BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 52 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 513

War Jesus Gott, oder war er Gottes Sohn ?

Erstellt von Mandzuking, 30.11.2012, 04:37 Uhr · 512 Antworten · 30.054 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.896
    1.Johannes 4,1-3 :

    "1 Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen. 2 Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist aus Gott; 3 und jeder Geist, der nicht bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus Gott. Und das ist der [Geist] des Antichristen, von dem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt."

    - - - Aktualisiert - - -

    Vergleich AT und NT, also laut christlicher Sicht ist Jesus Gott:

    Sacharja 14,5 :
    "5 Da werdet ihr in das Tal meiner Berge fliehen; denn das Tal zwischen den Bergen wird bis nach Azel reichen; und ihr werdet fliehen, wie ihr geflohen seid vor dem Erdbeben in den Tagen Ussijas, des Königs von Juda. Dann wird der HERR, mein Gott, kommen, und alle Heiligen mit dir! "

    1.Thessalonicher 3,13 :
    "13 damit eure Herzen gestärkt und untadelig erfunden werden in Heiligkeit vor unserem Gott und Vater bei der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus mit allen seinen Heiligen. "

  2. #42

    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    1.100
    Haha, wie beide Seiten mit YouTube Videos argumentieren.

  3. #43
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.896
    Auch interresanter Vergleich, ich bin der ich bin ist ja JHWH:

    2.Mose 3,13-14 :
    "13 Und Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israels komme und zu ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt!, und sie mich fragen werden: Was ist sein Name? - was soll ich ihnen sagen? 14 Gott sprach zu Mose: "Ich bin, der ich bin! "Und er sprach: So sollst du zu den Kindern Israels sagen: "Ich bin", der hat mich zu euch gesandt. "

    Johannes 8,57-59 :
    "57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht 50 Jahre alt und hast Abraham gesehen? 58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich! 59 Da hoben sie Steine auf, um sie auf ihn zu werfen. Jesus aber verbarg sich und ging zum Tempel hinaus, mitten durch sie hindurch, und entkam so."

  4. #44

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    gott kann das jederzeit ändern wenn er will , deswegen ist er ja gott

    Wenn man Gott sehen könnte, dann müsste er materiell sein. Gott hat aber alles materielle erschafen; hat sich Gott selber erschaffen? Subhan'Allah.

  5. #45
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen

    Wenn man Gott sehen könnte, dann müsste er materiell sein. Gott hat aber alles materielle erschafen; hat sich Gott selber erschaffen? Subhan'Allah.
    gott kann sich jederzeit eine gestalt geben wenn er will , ohne das mit albamuslims abzusprechen

  6. #46

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    gott kann sich jederzeit eine gestalt geben wenn er will , ohne das mit albamuslims abzusprechen

    Dann haben wir eine unterschiedliche Gottesvorstellung.
    Und interessant, dass du nicht auf mein Kommentar eingehst, sondern dich nur sinnlos mit deiner Aussage wiederholst.

  7. #47
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Der Thread wird 20 Seiten minimum haben. Freu mich schon, all die Copy-Paste Argumente von all unseren selbsternannten BF-Theologen zu lesen.
    Wenn ihr schon den anderen klar machen müsst, an was ihr glaubt, wieso ihr glaubt, und wieso eure Ansichten richtig sind: Wieso könnt ihr nicht die Religionen der anderen aus dem Spiel lassen, muss man immer den Beweis der eigenen Richtigkeit über die Falschheit der anderen Religionen erbringen, bzw. immer noch explizit erwähnen, dass die anderen Irrlehren sind? Ich mein, es ist ja nur logisch, bzw. es ergibt sich ja schon von sich selbst, aber dass man es da noch extra erwähnen muss (und so nicht gerade den Frieden fördert)?
    Das gilt sowohl für den Islam (aber da sind meine Erwartungen auch nicht so hoch, da muss man mit Juden- und Christentum aufräumen, sonst hat man gar keine Legitimation. Das ist notwendigerweise im Programm drinn. Die sind auch ganz stark unter "Geltungsdruck"), und noch mehr für das Christentum, das es ja wohl noch weniger nötig hat sich zu etablieren und sich mit irgendwelchen Argumenten einer zeitlich nachfolgenden Religion zu messen.
    ist nichts schlimmes daran zu diskutieren. Man fragt und unterhaltet sich, lernt die denkweise des anderen kennen. Wenn ich meinem gegenüber nichtmal fragen über seine religion stellen kann auf sachliche weise, ohne dass er durchdreht dann hat diese person meiner meinung nach ein ziemliches problem.

  8. #48
    Yunan
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    1.Johannes 4,1-3 :

    "1 Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen. 2 Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist aus Gott; 3 und jeder Geist, der nicht bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus Gott. Und das ist der [Geist] des Antichristen, von dem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt."

    - - - Aktualisiert - - -

    Vergleich AT und NT, also laut christlicher Sicht ist Jesus Gott:

    Sacharja 14,5 :
    "5 Da werdet ihr in das Tal meiner Berge fliehen; denn das Tal zwischen den Bergen wird bis nach Azel reichen; und ihr werdet fliehen, wie ihr geflohen seid vor dem Erdbeben in den Tagen Ussijas, des Königs von Juda. Dann wird der HERR, mein Gott, kommen, und alle Heiligen mit dir! "

    1.Thessalonicher 3,13 :
    "13 damit eure Herzen gestärkt und untadelig erfunden werden in Heiligkeit vor unserem Gott und Vater bei der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus mit allen seinen Heiligen. "
    Oben steht doch klar geschrieben, dass Jesus im Fleisch kommen wird. Dazu ist es wichtig, den Namen Jesus Christus in herbräisch zu lesen und zu verstehen. Jesus ist nicht einfach Jesus sondern Ἰησοῦς Χριστός. Χριστός bedeutet nichts anderes als Mashiach und das bedeutet "Gesalbter" oder auch "Erwählter".
    Also wird der gesalbte Prophet mit seiner Αποκάλυψη(Apokalypse, was nichts anderes als Offenbarung heißt) in Fleisch und Blut kommen und das bedeutet als Mensch.
    Die latinisierte Form des Namens und generell die lateinische Liturgie ist sowieso entfernt und entfremdet von ihrer ursprünglichen Bedeutung. Das Neue Testament ist nur in Griechisch verständlich und unverfälscht. Ebenso gilt die einzige Form des AT nur in Hebräisch und wer das AT in einer anderen Sprache liest, sollte sich dabei von einem Rabbi unterrichten lassen und auch die unterschiedlichen Arten der Lesung des Tanachs erlernen.


    Alleine die Tatsache, dass Yeshouah gestorben ist, belegt, dass er nicht Gott ist. Er selbst hat es verboten, ihn als Gott zu verehren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Auch interessante Passagen:

    Johannes 8,53-59 :

    "53 Bist du größer als unser Vater Abraham, der gestorben ist? Und die Propheten sind auch gestorben. Was machst du aus dir selbst? 54 Jesus antwortete: Wenn ich mich selbst ehre, so ist meine Ehre nichts; mein Vater ist es, der mich ehrt, von dem ihr sagt, er sei euer Gott. 55 Und doch habt ihr ihn nicht erkannt; ich aber kenne ihn. Und wenn ich sagen würde: Ich kenne ihn nicht!, so wäre ich ein Lügner, gleich wie ihr. Aber ich kenne ihn und halte sein Wort. 56 Abraham, euer Vater, frohlockte, dass er meinen Tag sehen sollte; und er sah ihn und freute sich.

    57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht 50 Jahre alt und hast Abraham gesehen? 58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich! 59 Da hoben sie Steine auf, um sie auf ihn zu werfen. Jesus aber verbarg sich und ging zum Tempel hinaus, mitten durch sie hindurch, und entkam so.
    "

    - - - Aktualisiert - - -

    Johannes 10,30-33 :

    "30 Ich und der Vater sind eins. 31 Da hoben die Juden wiederum Steine auf, um ihn zu steinigen. 32 Jesus antwortete ihnen: Viele gute Werke habe ich euch gezeigt von meinem Vater; um welches dieser Werke willen wollt ihr mich steinigen? 33 Die Juden antworteten ihm und sprachen: Nicht wegen eines guten Werkes wollen wir dich steinigen, sondern wegen Gotteslästerung, und zwar weil du, der du ein Mensch bist, dich selbst zu Gott machst! "
    Du gibst den Kontext der Passagen nicht wider.

  9. #49

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Ich hätte da mal eine Frage an die Leute die die Meinung vertreten, dass Jesus Gott sei.

    Also es geht um folgendes. Der Teufel weiß ja wer Gott ist. Er weiß dass Gott alles erschaffen hat und ihm alles gehört. Er weiß welche Kraft Allah hat, und zumindestens im Islam (weiß nicht wie es im Christentum ist) fürchtet er sich auch vor Allah.

    In Matthäus 4, 8-11 steht geschrieben:

    "8 Wiederum nimmt der Teufel ihn mit auf einen sehr hohen Berg und zeigt ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit 9 und sprach zu ihm: Dies alles will ich dir geben, wenn du niederfallen und mich anbeten willst. 10 Da spricht Jesus zu ihm: Geh hinweg, Satan! Denn es steht geschrieben: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen 11 Dann verlässt ihn der Teufel, und siehe, Engel kamen herbei und dienten ihm."

    Also meine Fragen sind:
    1. Ist der Satan dumm, dass er Gott, der alles erschaffen hat und dem alles gehört, sagt er solle sich vor ihm niederwerfen, dann würde ihm alles gehören, was ihm sowieso schon gehört.

    2. Wieso sagt sich Jesus vor dieser Prüfung des Teufels los und widersteht ihr. An der Antwort ist ganz klar zu sehen, dass er sagt, man soll keinem anderen dienen außer Gott und dass dies auch für ihn gilt. Erstes Gebot im alten Testament, wichtigste Aussage von Jesus und gleichzeitig die erste Säule des Islams.

  10. #50

    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    622
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen

    Dann haben wir eine unterschiedliche Gottesvorstellung.
    Und interessant, dass du nicht auf mein Kommentar eingehst, sondern dich nur sinnlos mit deiner Aussage wiederholst.
    GOTT ist allmächtig oder?
    also kann er sich auch jeder zeit eine gestalt geben wenn GOTT es so will.

Seite 5 von 52 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Name der Religion Gottes sollte von Gott selber stammen
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 13:16
  2. Ist Jesus wirklich Gott?
    Von Sonny Black im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 22:54
  3. Kein Sohn Gottes!!!
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 09:30
  4. Ist Jesus Gott?
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 09:40
  5. Ist Jesus Gott? Teil 2
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 16:26