BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

Wer war Mohammed (saws)?

Erstellt von AlbaMuslims, 08.02.2012, 19:07 Uhr · 82 Antworten · 3.470 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Wer war Mohammed (saws)?
    ich fand saw v am besten

  2. #52

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Eine Religion sollte aber idiotensicher sein, damit dumme Leute wie ich sie verstehen und dümmere Menschen, die überhaupt keine Schulbildung genossen haben, erst Recht. Solange eine Religion nicht idiotensicher ist, könnt ihr keinen Religionsthread erstellen der soviele Fragen aufwirft.

    Ein dummer Mensch wie ich kann nicht verstehen wie 1,5 Mrd. Menschen einem Mann folgen können, der Menschen hat umbringen lassen (Anders Behring Breivik hat auch schöne Worte in einem hunderte Seiten langen Manuskript niedergelegt, ihm folgt niemand - man seine Taten gesehen hat). Ihr seid anscheinend Fans schöner Worte und interessiert euch nicht wirklich für die Fakten. Deswegen läuft ihr ihm hinterher.
    Schau: ich bin ein toleranter Mensch. Ich kenne die Bibel, denn ich habe sie auch gelesen, doch ich möchte jetzt nicht den christlichen Glauben angreifen, nur weil ein einzelner Idiot hier Quatsch tippt.


    Jesus sagte in Lukas 19:27:

    "Doch meine Feinde, die nicht wollten, daß ich ihr König werde; bringt sie her, und tötet sie vor meinen Augen."

    Und aufgepasst: Das ist das neue Testament!

  3. #53
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    ich fand saw v am besten
    muuuu hö hö hö

  4. #54

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Schau: ich bin ein toleranter Mensch. Ich kenne die Bibel, denn ich habe sie auch gelesen, doch ich möchte jetzt nicht den christlichen Glauben angreifen, nur weil ein einzelner Idiot hier Quatsch tippt.


    Jesus sagte in Lukas 19:27:

    "Doch meine Feinde, die nicht wollten, daß ich ihr König werde; bringt sie her, und tötet sie vor meinen Augen."

    Und aufgepasst: Das ist das neue Testament!

    Schreibt: ich kenne die Bibel und dann bringt er dieses Zitat vor Also sich selber mehr ownen, kann man wohl nicht mehr.

    Das ist ein Teil eines GLEICHNISSES was Jesus hier vorbringt und erzählt, und nicht eine wahre Aufforderung und Begebenheit. Außerdem, habe ich in keiner Übersetzung, 'tötet' gefunden, sondern ' macht sie vor meinen Augen nieder!'.

    Heuchler, und Unwissender.

  5. #55
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Schau: ich bin ein toleranter Mensch. Ich kenne die Bibel, denn ich habe sie auch gelesen, doch ich möchte jetzt nicht den christlichen Glauben angreifen, nur weil ein einzelner Idiot hier Quatsch tippt.


    Jesus sagte in Lukas 19:27:

    "Doch meine Feinde, die nicht wollten, daß ich ihr König werde; bringt sie her, und tötet sie vor meinen Augen."

    Und aufgepasst: Das ist das neue Testament!
    HAHA, netter versuch Aber dies ist nur ein aus dem Kontext gerissenes Gleichnis. War das alles was du zu bieten hast?

    Wenn du meinst die Bibel zitieren zu müssen, dann verstehe sie vorher.

    . Dieser Vers stammt aus einem Gleichnis. Der „Ich“-Erzähler in dem Gleichnis ist ein „König“. Dieser kann mit dem verherrlichten Christus identifiziert werden, dem „Christkönig“, also dem Christus nach Seiner Rückkehr, dem Christus in der Funktion des Weltenrichters. Es spricht hier also nicht der historische Jesus zu den Jüngern, um diese zu einer konkreten Handlung aufzufordern, wie die Stelle – aus dem Kontext gerissen – suggeriert. Wenn es nun aber in dem Gleichnis um den Christus-König geht, den Weltenrichter, dann muss man diesem Richter der Welt einen gewissen Entscheidungsspielraum zugestehen für den Umgang mit denen, die sich in ihrem Leben nicht von der Liebe, sondern vom Hass haben lenken lassen. Denn das sind die „Feinde“, die hier gemeint sind.

    2. Dieses Gleichnis wird in einer emotionalisierten Stimmung erzählt (zuvor hatten viele gesehen, wie Jesus zu Zachäus, dem verhassten Zöllner, eingekehrt ist). Und Jesus erzählt denen, „die das alles miterlebt“ (Lk 19, 11; GN) hatten und nun meinten, das „Reich Gottes werde sofort erscheinen“ (Lk 19, 11; EÜ) dieses Gleichnis, in dem er sie mit deutlichen Worten davor warnt, in dieser Endzeiterwartung die Hände in den Schoß zu legen.

    3. In den Gleichnissen wählt Jesus oft sehr drastische Bilder, weil Er (sicher zu Recht) meint, damit mehr Aufmerksamkeit erzielen, Verständnis erfahren und mehr Menschen auf die Spur zu Gott setzen zu können. Die vieldiskutierte „Gewaltsprache“ Jesu kommt denn auch nur in den Metaphern der Gleichnisse vor und auch nur, um die durch alltägliche Gewalterfahrungen blind und taub gewordenen Menschen (vgl. Mt 13, 13) auf die Wahrheit über die Gewalt und die Wahrhaftigkeit möglicher Auswege aus der Gewalt zu stoßen. Die Rede von Gewalt geschieht also um des Verständnisses der Zuhörer Willen („so wie sie es aufnehmen konnten“, vgl. Mk 4, 33), um sie zur Umkehr und einem Leben in Liebe zu motivieren, damit sie in den Augen Gottes gute oder (wie es hier heißt) „tüchtige“ Diener werden.

  6. #56
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    muuuu hö hö hö
    Wieso schenkst du dem überhaupt Aufmerksamkeit? Genau das will er doch der Wicht

  7. #57

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Ne_znam Beitrag anzeigen
    Schreibt: ich kenne die Bibel und dann bringt er dieses Zitat vor Also sich selber mehr ownen, kann man wohl nicht mehr.

    Das ist ein Teil eines GLEICHNISSES was Jesus hier vorbringt und erzählt, und nicht eine wahre Aufforderung und Begebenheit. Außerdem, habe ich in keiner Übersetzung, 'tötet' gefunden, sondern ' macht sie vor meinen Augen nieder!'.

    Heuchler, und Unwissender.
    So ein Schwachsinn. DU als Christ solltest die Bibel besser kennen als ich. Das ist kein Gleichnis, denn in Johannes 36 antwortete Jesus:

    Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.


    ^^

  8. #58

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    HAHA, netter versuch Aber dies ist nur ein aus dem Kontext gerissenes Gleichnis. War das alles was du zu bieten hast?

    Wenn du meinst die Bibel zitieren zu müssen, dann verstehe sie vorher.
    Das hättest du wohl gern.

    Jesus antwortete in Johanneds 36: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.

    Jesus hätte gekämpft, doch das war nicht sein Reich!

    Meine Güte..

  9. #59
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn. DU als Christ solltest die Bibel besser kennen als ich. Das ist kein Gleichnis, denn in Johannes 36 antwortete Jesus:

    Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.


    ^^
    mal ne andere frage: glauben christen nicht auch an die letzte große schlacht gegen den antichristen?

  10. #60
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn. DU als Christ solltest die Bibel besser kennen als ich. Das ist kein Gleichnis, denn in Johannes 36 antwortete Jesus:

    Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.


    ^^
    Halt jetzt dein dummes Maul. Du hast keine Ahnung und willst spuckst hier mit zusammenhangslosen Zitaten um dich.

    DAs 19. Kapitel des Lukasevangeliums fängt folgendermaßen an:

    Zachäus, GLEICHNIS von den anvertrauten Pfunden. Jesus weint über Jerusalem und reinigt den Tempel.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie würde Mohammed (saws) handeln?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 23:45
  2. Beispiele für die Aussagen des Propheten Mohammed (saws)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 13:46
  3. Aussprüche des Propheten Mohammed (saws)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 10:17
  4. Die Single zu Saws neuem Album.
    Von Sivan im Forum Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 17:15