BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 612131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 178

War der Prophet Mohammed ein Kinderschänder wie es die Islamhetzer behaupten?

Erstellt von Ricky, 22.12.2017, 15:27 Uhr · 177 Antworten · 4.224 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.738
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen


    Zitat Zitat von Ricky Beitrag anzeigen
    Cobra du Fascho ich kann mir deine geleihere eh nicht lesen da du auf Ignorierliste bist mein Kroatischer Fascho also erspar dir das was auch immer du geschrieben hast du nichtsnutze.




  2. #152
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    66.191

  3. #153
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.615
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Herrlich wie erfolgreich das deutsche Schulsystem bei mancheinem Integrationsverweigerer war
    Net war? So sind sie unsere muselmanischen Perlen.

  4. #154
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.241
    Wow Nichtmuslime glauben an islamische Schriften, seit wann?

  5. #155
    Avatar von Sohn des Segimer

    Registriert seit
    05.05.2017
    Beiträge
    96
    Es ist in der Forschung nicht einmal unumstritten wann Mohammed geboren wurde. Man streitet zum Teil ueber mehrere Jahrzehnte. Alle weiteren Details sind dementsprechend höchst wackelig, mit einem nicht-religioesen Blick darauf.

  6. #156
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.009
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was für eine unfassbare Scheisse hier geschrieben wird....
    Ein Kind sexuell zu missbrauchen ist heute genauso krank wie zu Mohammeds Zeiten oder auch 1000 Jahre früher
    Nicht unbedingt. In der hellenischen Epoche war Knabenliebe gesellschaftlich akzeptiert und teilweise sogar gefördert, und es gibt zahlreiche Malereien, Fresken, etc die darauf Bezug nehmen und darstellen.

    Päderastie (griechisch παιδεραστία paiderastia, von παῖς pais „Knabe“ und ἐραστής erastes „Liebhaber“) bezeichnet eine institutionalisierte Form von Homosexualität im antiken Griechenland zwischen Männern und männlichen älteren Kindern und Jugendlichen. Neben der sexuellen Komponente, die unterschiedlich stark ausgeprägt war, nahm zugleich ein pädagogischer Anspruch eine zentrale Rolle ein.[1]Dieses Verhalten wurde teilweise zumindest bei Jugendlichen noch positiv bewertet, denn die betroffenen älteren Kinder und Jugendlichen hatten dadurch zumeist eine soziale Absicherung.
    800px-Kiss_Briseis_Painter_Louvre_G278.jpg

    Der griechische Einfluss auf die arabische Welt und allgemein auf den Nahen Osten war unverkennbar zu dieser Zeit, was sich auch in vielen koranischen Abhandlungen islamischer Gelehrter der damaligen Zeit wiederspiegelt. So waren die Mutaziliten u.ä maßgeblich von der griechischen Kultur beeinflusst und benuzten griechische philosophische Ansätze, um den Koran zu interpretieren. Ich denke, dieser Einfluss ist nicht nur in Kunst und Literatur begrenzt gewesen, sondern hat sich in vielen Schichten des gesellschaftlichen Lebens wiedergespiegelt. Daher war Liebe zu Kindern und Jugendlichen nichts unübliches zur damaligen Zeit. Von daher dürfen wir die damalige Zeit nich mit unseren heutigen Maßstäben bewerten. Nichtsdestotrotz bleibt immer ein fader Beigeschmack, wenn man solche Behauptungen von Knabenliebe, Liebe zu Kindern, Päderastie, etc ließt :s

  7. #157
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.241
    Das Thema ist jetzt umstritten.
    Intelligente Menschen interessieren sich für klare Sachen, wenig intelligente Menschen interessieren sich für umstrittene Sachen.

  8. #158
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    912
    Hört auf die Scheisse zu legitimieren. Er hatte Geschlechtsverkehr mit einem 9 jährigen Mädchen. Mehr muss man gar nicht sagen. Egal wer, wass oder wann; es ist und bleibt unerklärlich wie ein ‚Gottesgesandter‘ zu so etwas kommt.

  9. #159
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.009
    Das hat nichts mit Legitimation zu tun, sondern mit realer Bewertung geschichtlicher Fakten. So war das nun mal damals. Auf religiöse Interpretationen und ob das einem Propheten gebührte oder nicht, möchte ich mich erst recht nicht einlassen. Das ist eine Sache von gläubigen Muslimen sich damit auseinander zu setzen. Ich interpretiere hier lediglich geschichtliche Fakten. Punkt.

  10. #160
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.241
    Zitat Zitat von RegiEpirotarum Beitrag anzeigen
    Hört auf die Scheisse zu legitimieren. Er hatte Geschlechtsverkehr mit einem 9 jährigen Mädchen. Mehr muss man gar nicht sagen. Egal wer, wass oder wann; es ist und bleibt unerklärlich wie ein ‚Gottesgesandter‘ zu so etwas kommt.
    Wo steht Geschlechtsverkehr? Niergends ausser in deinem Kopf.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 05:48
  2. Mohammed ein Kinderschänder?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 23:40
  3. Der Prophet Mohammed - wichtige Aspekte im Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 09:41
  4. War Mohammed ein Türke?
    Von im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 17:00
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 11:33