BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 47 von 77 ErsteErste ... 3743444546474849505157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 769

Wegen Kopftuch von der Schule suspendiert!

Erstellt von ELME, 24.04.2010, 23:34 Uhr · 768 Antworten · 26.900 Aufrufe

  1. #461

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    nix schweinefleisch,
    willst Du ihm dazu zwingen?
    wie wäre wenn dich jemand Zwingt etwas zu essen was Du nicht willst (zb. Sch....?)
    keine schule oder arbeit für frauen
    sagte ich doch, ein Opfer bist Du....!
    frauen dürfen geschlagen werden von männern wenn sie nicht gehorchen
    JA, es gibt solche sogenannteMuslime...!
    aber nicht alle werden ein mehrdeutiges (Arabische)-Wort (wie; "daraba") so deuten um damit Ungerecht zu handeln....(wo doch der "Mensch" Gewissen hat....) wenn er doch die Vers kennt:
    Sure 30:21
    Zu Seinen Zeichen gehört, daß Er euch aus eurer Art Gattinnen erschaffen hat, damit ihr bei ihnen Ruhe findet, und Er hat zwischen euch Liebe und Barmherzigkeit bewirkt. Darin sind Zeichen für Menschen, die nachdenken können.


    ich bestreite nicht, das es sogenannteMuslime gibt, die mehrdeutige Wörter missbrauchen um auch über Frauen zu richten....genau solche gibt es auch, die mehrdeutige Wörter missbrauchen um andere so zu Motivieren, sich in Luft zu springen...ABER, genau solche KRANKE, gibt es die Unschuldige, zu den (erwähnten Feinden) schicken, wo solche darauf warten um sie in Luft zu sprengen! (Evangelikalen!) ...ist für mich dasselbe!

    Sure 4:34
    Männer stehen in fester Solidarität den Frauen zur Seite. Angesichts der vielfältigen Gaben, die Gott ihnen gegenseitig geschenkt hat, und angesichts des Reichtums, den sie in Umlauf bringen. Integere Frauen, die offen sind für die göttliche Gegenwart, sind Hüterinnen des Verborgenen im dem Sinn, wie Gott bewahrt. Die Frauen aber, deren antisoziales Verhalten ihr befürchtet, gebt ihnen guten Rat, überlaßt sie sich selbst in ihren privaten Räumen und legt ihnen mit Nachdruck eine Verhaltensänderung nahe. Wenn sie aber eure Argumente einsehen, dann sucht keinen Vorwand sie zu ärgern. Gott ist erhaben und groß."
    Gedanken zur Sure 4 Vers 34

    oben Zitierte Vers ist (m.M) richtig Interpretiert:
    ersten; geht es um eine Frau, die sich Ungerecht benimmt;

    zweitens; wird der Mann von Gott aufgefordert sich mit ihr (schritt für schritt) zu versöhnen... (auch wenn Du andere Übersetzungen/Interpretation nimmst, wird in jede Übersetzung/Interpretation, der Mann dazu aufgefordert, zu versuchen, sich mit ihr zu versöhnen...)
    drittens; wenn der schritt für schritt versuch nichts gebraucht hat, erst dann! nein nein...nicht schlagen! sondern, der Mann hat Recht, sich von ihr zu trennen/sich zu scheiden, den im nächste Vers (35) geht es eben um Scheidung!

    Außerdem:
    Sure 16:90
    Allah befiehlt zu tun, was recht und billig ist, gut zu handeln und den Verwandten zu geben was ihnen zusteht. Und er verbietet zu tun, was abscheulich und verwerflich ist, und gewalttätig zu sein. Er ermahnt euch damit. Vielleicht würdet ihr die Mahnung annehmen.


    auch Azhar übersetzt/interpretiert Sure 4:34 nicht mit; "Schlagen", sondern; "...leicht strafen ohne sie zu erniedrigen..."


    frauen dürfen nicht auf die straße ohne burka oder einen männlichen begleiter, niemand darf in meinem land ohne kopftuch rumlaufen , überall moscheen bauen um die welt zu islamisieren
    weder Burka ist Islamisch noch das Kopftuch ist Islamisch (das Wort "Hijab" wird auch Missbraucht!)....noch gibt es irgendwelche Zwang im Islam(Sure2:256).....!

    wie gesagt, das was Du deutest, ist nicht der Islam(Koran), warum das so Falsch übersetzt/Interpreter ist, weißt Gott alleine!
    ich denke Grade solche Vers wo es um Frauen geht, werden am meistens falsch übersetzt....
    vl. wollten die Übersetzer (damals) Koran in diese Länder nur passend "Integrieren"? Ich weiß es echt nicht.... wenn ich mir Gedanke mache, könnte es stimmen :

    "Wenn du eine Frau siehst, denke, es sei der Teufel! Sie ist eine Art Hölle!" (Papst Pius II., 1405-1464)


    "Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen." Johannes Chrysostomos (349-407), Kirchenlehrer,heiliggesprochen

    und nun haben wir ohne Ende Puffs!
    "Eine weibliche Person darf nicht ministrieren... ist nur gestattet, wenn keine männliche Person zu haben und ein gerechter Grund vorhanden ist. Die weibliche Person darf aber auf keinen Fall an den Altar herantreten und darf nur von ferne antworten."
    (Kirchliches Gesetzbuch von 1917)


    "...der Gang, wie sich die göttliche Lehre verbreitet: Von Gott zu Christus, von Christus in den Mann und von diesem in das Weib hinab. Umgekehrt verbreitet sich die teuflische Lehre: Sie kommt zuerst in das Weib, denn dies besitzt weniger Unterscheidungsvermögen."
    (Alexander von Hales, 1185-1245, Lehrer des Thomas von Aquin)


    "Weiber sind von der Natur zum gemeinschaftlichen Genuß bestimmt." (Kapokrates, Frühchrist und Klostergründer)



    "Das Weib verhält sich zum Mann wie das Unvollkommene und Defekte (imperfectum, deficiens) zum Vollkommenen (perfectum)."
    (Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)




    "Auch sie (die Ehe) basiert auf demselben Akt wie die Hurerei. Darum ist es das Beste für den Menschen, kein Weib zu berühren. "
    (Quintus Tertullian, Kirchenschriftsteller, 160-225)
    (Tertullian vertrat einen rigorosen ethischen Standpunkt und setzte sich für eine strenge Kirchendisziplin ein. Seine Theologie war prägend für die christliche Frühkirche.)


    "Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur körperlich und geistig minderwertiger...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
    (Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)

    "Will die Frau nicht, so komm' die Magd!"
    (Martin Luther, Frauenfreund)

    "Darum hat das Maidlein ihr Punzlein, daß es dem Manne ein Heilmittel bringe."
    (Martin Luther)

    "...würde es nur Erbrechen verursachen, Weiber anzuschauen... Da wir nicht einmal mit den äußersten Fingerspitzen Kot und Schleim anrühren mögen, warum begehren wir so eifrig das Schmutzgefäß selbst zu umfassen?"
    (Der heilige Odo von Cluny, Patron der Musiker, für Regen, gegen Dürre, 878-942)

    "Alle Bosheit ist klein gegen die Bosheit des Weibes. Besser ist die Gottlosigkeit des Mannes als ein wohltuendes Weib."
    (Die Synode zu Tyrnau, 1611)
    (Auf Synoden werden kirchliche Lehrmeinungen beschlossen.)

    "Wer mit dem Weibe aber verkehrt, der ist der Befleckung seines Geistes so ausgesetzt wie jener, der durchs Feuer geht, der Versengung seiner Sohlen."
    (Franz von Assisi, Ordensstifter u. Heiliger, 1181-1226)

    "...wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben...es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen."
    (Martin Luther)

    "Mönche brauchen nur eine Frau zu sehen, dann grunzen sie wie echte Schweine."
    (Pressemitteilung Deutscher Katholikentag 196cool

    "Aber, wie nun die Gemeinde ist Christo untertan, also auch die Weiber ihren Männern in allen Dingen."
    (Paulusbrief an die Epheser)

    "In keiner Religion oder Weltanschauung ist die Frau so geachtet und geehrt wie im Christentum!"
    (Der katholische Theologe Bernhard Häring im 20. Jahrhundert)

    "Die Frau muß das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist."
    (Kirchenlehrer Ambrosius)

    "...diesen Weibern auf die entblößten Brüste scheißen."
    (Abraham a Sancta Clara, dt. Prediger,1644-1709)
    (Sancta Clara alias J. Ulrich Megerle war der bedeutenste kath. Prediger der Barockzeit.)

    "Mädchen, die Miniröcke tragen, kommen in die Hölle."
    (Der Jesuit Wild im 20. Jahrh.)

    "Der Frau steht nur Trauerkleidung zu. Sobald sie dem Kindesalter entwachsen ist, soll sie 'ihr so gefahrenbringendes Antlitz' verhüllen, bei Gefahr des Verlustes der ewigen Seligkeit."
    (Kirchenvater Tertullian)

    "Wenn sich die Frau ihrem Mann, der ihr Haupt ist, nicht unterwirft, ist sie desselben Verbrechens schuldig wie ein Mann, der sich Christus nicht unterwirft."
    (Kirchenvater Hieronymus, hl., 347-420)
    (Übersetzte die Bibel ins Lateinische und lebte zu lange in der Wüste)

    "...wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben...es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen."
    (Martin Luther)

    Vielleicht wird uns hier klar, warum wir vorhin auf den engen Zusammenhang des Weibes mit dem Tier aufmerksam machten: Sexualität führt zur Bestialität.
    (Bischof Rudolf Graber zur Sexualkunde in Schulen, 1980)

    "...das weibliche Geschlecht ist bei weitem minderwertiger als das männliche...Der weibliche Verstand ist schwächer."
    (Der Jesuit Sarasa)

    "Wo sich ein Priester aufhält, darf kein Weib eintreten."
    (Synode von Paris, 846)

    "Nahe der Kirche dürfen keine Frauen wohnen."
    (Synode von Coyaca, 1050)

    "Priester, die Frauen beherbergen, die Verdacht erregen, sollen bestraft werden. Die Frauen aber soll der Bischof in die Sklaverei verkaufen."
    (2. Synode von Toledo, 589)

    "Bei der Frau muß schon das Bewußtsein vom eigenen Wesen Scham hervorrufen."
    (Clemens Alexandrinus, vor 215)

    "Die Frauen dürfen im eigenem Namen Briefe weder schreiben noch empfangen."
    (Synode von Elvira, 4. Jahrh.)

    "Das ganze (weibliche) Geschlecht ist schwach und leichtsinnig. Sie finden das Heil nur durch die Kinder."
    (Johannes Chrysostomos, hl., 349-407, gr. Kirchenlehrer)

    "Frauen dürfen in der Kirche nicht singen."
    (Der heilige Bonifatius, Benediktinermissionar u. Apostel der Deutschen, 675-754)
    (Zerstörte in heiliger Mission zahlreiche heidnische Heiligtümer und wurde in Anerkennung dieser Leistung zum Erzbischof ernannt.)

    Ehe ist Arznei für Hurerei.
    (Martin Luther)

    "Ob sie sich aber auch müde und zuletzt todt tragen, das schadet nichts, laß' sie nur todt tragen, sie sind darumb da."
    (Martin Luther, Schwangerschaftsberater)

    "...daß ein schön aufgeputzes Weib ein Tempel sei, der über einer Kloake aufgebauet...Wer wird den Koth für einen Gott anbeten wollen?"
    (Abraham a Sancta Clara, 1644-1709)

    'Mögen doch alle Bäume solche Früchte tragen.'
    (Der Kyniker Diogenes angesichts einer Frau, die an einem Ölbaum erhängt wurde)

    "Der Tod im Kindbett ist nichts weiter als ein Sterben im edlen Werk und Gehorsam Gottes."
    (Martin Luther)

    Eine Frau soll still zuhören und sich ganz unterordnen. Ich gestatte es keiner Frau zu Lehren und sich über den Mann zu erheben. Zuerst wurde ja Adam erschaffen, und dann erst Eva.
    (Papst Johannes Paul II. in Bezugnahme auf Paulus, 1988 (!!!) )

    Also schlecht ist das Weib von Natur, da es schneller am Glauben zweifelt, auch schneller dem Glauben abschwört, was die Grundlage von Hexerei ist.
    (Der 'Hexenhammer')

    Wer die Kleidung beider Geschlechter gleich machen wolle, der würde gegen Gott und die Naturgesetze handeln, und es würde viel Unheil daraus entstehen.
    (Juan Luis Vives, span. Pädagoge, Unterweisung der christlichen Frau)

    Frauen haben haben nicht mehr Hirn als ein Strohputz auf dem Acker, der für die Vogelschau ist hinausgestellt worden.
    (Georg Stengel, Jesuit, 1584-1651)

    Frauen sind nicht fähig, Priesterinnen zu sein.
    (Der anglikanische Bischof Edwin Barnes, Bischof von Richborough, 1995)

    Es ist ein Menschenrecht, nach seiner Facon selig zu werden, und wenn man keine Frauen als Priester haben will, dann muss man das so haben DUERFEN.
    (Thorwald C. Franke, Hardcore-Katholik)

    Die Frauen sind des Lebens nicht würdig.
    (Petrus, Thomasevangelium)

    "Das ist unbiblisch. Jesus Christus erkennt die Bischöfin nicht an. Das Bischofsamt in Hannover ist verwaist."
    (Der christliche Unternehmer Rudi Weinmann auf einer 'Notsynode' zur Wahl einer Frau ins Bischofsamt, 1999)

    Seele bei Jungen ab dem 14. Tag (nach der Zeugung) , bei Mädchen nach dem 18. Tag
    (Der heiliger Thomas)

    NeuWas ist denn das Weib anderes als eine Vernichtung der Freundschaft, eine unentfliehbare Strafe, ein notwendiges Unglück, eine natürliche Versuchung, ein begehrenswertes Unheil, eine häusliche Gefahr, ein reizvoller Schädling, ein Weltübel, mit schöner Farbe bestrichen?
    (Der Hexenhammer)

    NeuParallel zur Emanzipation der Frau haben wir zwei Weltkriege, ABC-Waffen, Vergiftung aller Lebensgrundlagen allen Lebens erlebt. Frauen ermorden ihre eigenen Kinder mit der Vernichtungsquote der Gaskammern Hitlers.
    Eva ließ sich verführen. Jede Frau will einen Mann, der sie führt, an dem sie aufschauen kann. Nur leugnen das immer mehr Frauen und wundern sich dann, daß sie unglücklich sind.
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)

    NeuLehrt eine Frau, steht sie einer Gemeinde vor, redet sie vor der Gemeinde, dann steht die Frau nicht mehr in der Ordnung Gottes und auch die Gemeinde steht nicht mehr in Gottes Ordnung. Gottes Ordnung ist die Ordnung des Lebens. Jede andere Ordnung ist Tod.
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)

    NeuWelche Gründe man zur Rechtfertigung für Frauen als Gemeindevorsteher (Bischof) auch anführen mag, es ist unvereinbar mit dem Wort Gottes, denn es ist auch unvereinbar damit, daß der Mann das Haupt der Frau ist. Wie kann der Mann das Haupt der Frau sein, wenn die Frau eine Gemeinde lehrt? Wie kann der Mann über die Frau herrschen, wenn sie einer Gemeinde vorsteht? Ist das nicht dasselbe, als wollten wir Gott, zumindest Jesus, belehren?
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)

    NeuUnd der Schöpfungsbericht - lehrt er uns nicht gerade das, was wir heute erleben, daß Frauen sich grundsätzlich nach verbotenen Früchten ausstrecken und wir Männer immer wieder den Frauen unterliegen? Ist es nicht immer wieder dasselbe? Allein, ohne den Mann, kann eine Frau nicht sündigen, aber sie enthauptet den Mann, um sündigen zu können (Emanzipation).
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)



    ich werde in meinem Leben niemals daran glauben, das je einer von Gottes Gesandten, solche lehre Praktiziert/Unterstützt haben! ...eher:
    Sure 30:21
    Zu Seinen Zeichen gehört, daß Er euch aus eurer Art Gattinnen erschaffen hat, damit ihr bei ihnen Ruhe findet, und Er hat zwischen euch Liebe und Barmherzigkeit bewirkt. Darin sind Zeichen für Menschen, die nachdenken können.


    LG,
    Frieden

  2. #462

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    willst Du ihm dazu zwingen?
    wie wäre wenn dich jemand Zwingt etwas zu essen was Du nicht willst (zb. Sch....?)

    sagte ich doch, ein Opfer bist Du....!

    JA, es gibt solche sogenannteMuslime...!
    aber nicht alle werden ein mehrdeutiges (Arabische)-Wort (wie; "daraba") so deuten um damit Ungerecht zu handeln....(wo doch der "Mensch" Gewissen hat....) wenn er doch die Vers kennt:
    Sure 30:21
    Zu Seinen Zeichen gehört, daß Er euch aus eurer Art Gattinnen erschaffen hat, damit ihr bei ihnen Ruhe findet, und Er hat zwischen euch Liebe und Barmherzigkeit bewirkt. Darin sind Zeichen für Menschen, die nachdenken können.


    ich bestreite nicht, das es sogenannteMuslime gibt, die mehrdeutige Wörter missbrauchen um auch über Frauen zu richten....genau solche gibt es auch, die mehrdeutige Wörter missbrauchen um andere so zu Motivieren, sich in Luft zu springen...ABER, genau solche KRANKE, gibt es die Unschuldige, zu den (erwähnten Feinden) schicken, wo solche darauf warten um sie in Luft zu sprengen! (Evangelikalen!) ...ist für mich dasselbe!

    Sure 4:34
    Männer stehen in fester Solidarität den Frauen zur Seite. Angesichts der vielfältigen Gaben, die Gott ihnen gegenseitig geschenkt hat, und angesichts des Reichtums, den sie in Umlauf bringen. Integere Frauen, die offen sind für die göttliche Gegenwart, sind Hüterinnen des Verborgenen im dem Sinn, wie Gott bewahrt. Die Frauen aber, deren antisoziales Verhalten ihr befürchtet, gebt ihnen guten Rat, überlaßt sie sich selbst in ihren privaten Räumen und legt ihnen mit Nachdruck eine Verhaltensänderung nahe. Wenn sie aber eure Argumente einsehen, dann sucht keinen Vorwand sie zu ärgern. Gott ist erhaben und groß."
    Gedanken zur Sure 4 Vers 34

    oben Zitierte Vers ist (m.M) richtig Interpretiert:
    ersten; geht es um eine Frau, die sich Ungerecht benimmt;

    zweitens; wird der Mann von Gott aufgefordert sich mit ihr (schritt für schritt) zu versöhnen... (auch wenn Du andere Übersetzungen/Interpretation nimmst, wird in jede Übersetzung/Interpretation, der Mann dazu aufgefordert, zu versuchen, sich mit ihr zu versöhnen...)
    drittens; wenn der schritt für schritt versuch nichts gebraucht hat, erst dann! nein nein...nicht schlagen! sondern, der Mann hat Recht, sich von ihr zu trennen/sich zu scheiden, den im nächste Vers (35) geht es eben um Scheidung!

    Außerdem:
    Sure 16:90
    Allah befiehlt zu tun, was recht und billig ist, gut zu handeln und den Verwandten zu geben was ihnen zusteht. Und er verbietet zu tun, was abscheulich und verwerflich ist, und gewalttätig zu sein. Er ermahnt euch damit. Vielleicht würdet ihr die Mahnung annehmen.


    auch Azhar übersetzt/interpretiert Sure 4:34 nicht mit; "Schlagen", sondern; "...leicht strafen ohne sie zu erniedrigen..."



    weder Burka ist Islamisch noch (Hijab....) Kopftuch ist Islamisch....vorallem nicht eine Frau dazu zu zwingen ist Islamisch(Sure2:256).....!

    wie gesagt, das was Du deutest, ist nicht der Islam(Koran), warum das so Falsch übersetzt/Interpreter ist, weißt Gott alleine!
    ich denke Grade solche Vers wo es um Frauen geht, werden am meistens falsch übersetzt....
    vl. wollten die Übersetzer (damals) Koran in diese Länder nur passend "Integrieren"?

    Ich weiß es echt nicht.... wenn ich mir Gedanke mache, könnte passen:
    "Wenn du eine Frau siehst, denke, es sei der Teufel! Sie ist eine Art Hölle!" (Papst Pius II., 1405-1464)

    "Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen." Johannes Chrysostomos (349-407), Kirchenlehrer,heiliggesprochen

    und nun haben wir ohne Ende Puffs!
    "Eine weibliche Person darf nicht ministrieren... ist nur gestattet, wenn keine männliche Person zu haben und ein gerechter Grund vorhanden ist. Die weibliche Person darf aber auf keinen Fall an den Altar herantreten und darf nur von ferne antworten."
    (Kirchliches Gesetzbuch von 1917)


    "...der Gang, wie sich die göttliche Lehre verbreitet: Von Gott zu Christus, von Christus in den Mann und von diesem in das Weib hinab. Umgekehrt verbreitet sich die teuflische Lehre: Sie kommt zuerst in das Weib, denn dies besitzt weniger Unterscheidungsvermögen."
    (Alexander von Hales, 1185-1245, Lehrer des Thomas von Aquin)


    "Weiber sind von der Natur zum gemeinschaftlichen Genuß bestimmt." (Kapokrates, Frühchrist und Klostergründer)



    "Das Weib verhält sich zum Mann wie das Unvollkommene und Defekte (imperfectum, deficiens) zum Vollkommenen (perfectum)."
    (Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)




    "Auch sie (die Ehe) basiert auf demselben Akt wie die Hurerei. Darum ist es das Beste für den Menschen, kein Weib zu berühren. "
    (Quintus Tertullian, Kirchenschriftsteller, 160-225)
    (Tertullian vertrat einen rigorosen ethischen Standpunkt und setzte sich für eine strenge Kirchendisziplin ein. Seine Theologie war prägend für die christliche Frühkirche.)


    "Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur körperlich und geistig minderwertiger...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
    (Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)

    "Will die Frau nicht, so komm' die Magd!"
    (Martin Luther, Frauenfreund)

    "Darum hat das Maidlein ihr Punzlein, daß es dem Manne ein Heilmittel bringe."
    (Martin Luther)

    "...würde es nur Erbrechen verursachen, Weiber anzuschauen... Da wir nicht einmal mit den äußersten Fingerspitzen Kot und Schleim anrühren mögen, warum begehren wir so eifrig das Schmutzgefäß selbst zu umfassen?"
    (Der heilige Odo von Cluny, Patron der Musiker, für Regen, gegen Dürre, 878-942)

    "Alle Bosheit ist klein gegen die Bosheit des Weibes. Besser ist die Gottlosigkeit des Mannes als ein wohltuendes Weib."
    (Die Synode zu Tyrnau, 1611)
    (Auf Synoden werden kirchliche Lehrmeinungen beschlossen.)

    "Wer mit dem Weibe aber verkehrt, der ist der Befleckung seines Geistes so ausgesetzt wie jener, der durchs Feuer geht, der Versengung seiner Sohlen."
    (Franz von Assisi, Ordensstifter u. Heiliger, 1181-1226)

    "...wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben...es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen."
    (Martin Luther)

    "Mönche brauchen nur eine Frau zu sehen, dann grunzen sie wie echte Schweine."
    (Pressemitteilung Deutscher Katholikentag 196cool

    "Aber, wie nun die Gemeinde ist Christo untertan, also auch die Weiber ihren Männern in allen Dingen."
    (Paulusbrief an die Epheser)

    "In keiner Religion oder Weltanschauung ist die Frau so geachtet und geehrt wie im Christentum!"
    (Der katholische Theologe Bernhard Häring im 20. Jahrhundert)

    "Die Frau muß das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist."
    (Kirchenlehrer Ambrosius)

    "...diesen Weibern auf die entblößten Brüste scheißen."
    (Abraham a Sancta Clara, dt. Prediger,1644-1709)
    (Sancta Clara alias J. Ulrich Megerle war der bedeutenste kath. Prediger der Barockzeit.)

    "Mädchen, die Miniröcke tragen, kommen in die Hölle."
    (Der Jesuit Wild im 20. Jahrh.)

    "Der Frau steht nur Trauerkleidung zu. Sobald sie dem Kindesalter entwachsen ist, soll sie 'ihr so gefahrenbringendes Antlitz' verhüllen, bei Gefahr des Verlustes der ewigen Seligkeit."
    (Kirchenvater Tertullian)

    "Wenn sich die Frau ihrem Mann, der ihr Haupt ist, nicht unterwirft, ist sie desselben Verbrechens schuldig wie ein Mann, der sich Christus nicht unterwirft."
    (Kirchenvater Hieronymus, hl., 347-420)
    (Übersetzte die Bibel ins Lateinische und lebte zu lange in der Wüste)

    "...wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben...es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen."
    (Martin Luther)

    Vielleicht wird uns hier klar, warum wir vorhin auf den engen Zusammenhang des Weibes mit dem Tier aufmerksam machten: Sexualität führt zur Bestialität.
    (Bischof Rudolf Graber zur Sexualkunde in Schulen, 1980)

    "...das weibliche Geschlecht ist bei weitem minderwertiger als das männliche...Der weibliche Verstand ist schwächer."
    (Der Jesuit Sarasa)

    "Wo sich ein Priester aufhält, darf kein Weib eintreten."
    (Synode von Paris, 846)

    "Nahe der Kirche dürfen keine Frauen wohnen."
    (Synode von Coyaca, 1050)

    "Priester, die Frauen beherbergen, die Verdacht erregen, sollen bestraft werden. Die Frauen aber soll der Bischof in die Sklaverei verkaufen."
    (2. Synode von Toledo, 589)

    "Bei der Frau muß schon das Bewußtsein vom eigenen Wesen Scham hervorrufen."
    (Clemens Alexandrinus, vor 215)

    "Die Frauen dürfen im eigenem Namen Briefe weder schreiben noch empfangen."
    (Synode von Elvira, 4. Jahrh.)

    "Das ganze (weibliche) Geschlecht ist schwach und leichtsinnig. Sie finden das Heil nur durch die Kinder."
    (Johannes Chrysostomos, hl., 349-407, gr. Kirchenlehrer)

    "Frauen dürfen in der Kirche nicht singen."
    (Der heilige Bonifatius, Benediktinermissionar u. Apostel der Deutschen, 675-754)
    (Zerstörte in heiliger Mission zahlreiche heidnische Heiligtümer und wurde in Anerkennung dieser Leistung zum Erzbischof ernannt.)

    Ehe ist Arznei für Hurerei.
    (Martin Luther)

    "Ob sie sich aber auch müde und zuletzt todt tragen, das schadet nichts, laß' sie nur todt tragen, sie sind darumb da."
    (Martin Luther, Schwangerschaftsberater)

    "...daß ein schön aufgeputzes Weib ein Tempel sei, der über einer Kloake aufgebauet...Wer wird den Koth für einen Gott anbeten wollen?"
    (Abraham a Sancta Clara, 1644-1709)

    'Mögen doch alle Bäume solche Früchte tragen.'
    (Der Kyniker Diogenes angesichts einer Frau, die an einem Ölbaum erhängt wurde)

    "Der Tod im Kindbett ist nichts weiter als ein Sterben im edlen Werk und Gehorsam Gottes."
    (Martin Luther)

    Eine Frau soll still zuhören und sich ganz unterordnen. Ich gestatte es keiner Frau zu Lehren und sich über den Mann zu erheben. Zuerst wurde ja Adam erschaffen, und dann erst Eva.
    (Papst Johannes Paul II. in Bezugnahme auf Paulus, 1988 (!!!) )

    Also schlecht ist das Weib von Natur, da es schneller am Glauben zweifelt, auch schneller dem Glauben abschwört, was die Grundlage von Hexerei ist.
    (Der 'Hexenhammer')

    Wer die Kleidung beider Geschlechter gleich machen wolle, der würde gegen Gott und die Naturgesetze handeln, und es würde viel Unheil daraus entstehen.
    (Juan Luis Vives, span. Pädagoge, Unterweisung der christlichen Frau)

    Frauen haben haben nicht mehr Hirn als ein Strohputz auf dem Acker, der für die Vogelschau ist hinausgestellt worden.
    (Georg Stengel, Jesuit, 1584-1651)

    Frauen sind nicht fähig, Priesterinnen zu sein.
    (Der anglikanische Bischof Edwin Barnes, Bischof von Richborough, 1995)

    Es ist ein Menschenrecht, nach seiner Facon selig zu werden, und wenn man keine Frauen als Priester haben will, dann muss man das so haben DUERFEN.
    (Thorwald C. Franke, Hardcore-Katholik)

    Die Frauen sind des Lebens nicht würdig.
    (Petrus, Thomasevangelium)

    "Das ist unbiblisch. Jesus Christus erkennt die Bischöfin nicht an. Das Bischofsamt in Hannover ist verwaist."
    (Der christliche Unternehmer Rudi Weinmann auf einer 'Notsynode' zur Wahl einer Frau ins Bischofsamt, 1999)

    Seele bei Jungen ab dem 14. Tag (nach der Zeugung) , bei Mädchen nach dem 18. Tag
    (Der heiliger Thomas)

    NeuWas ist denn das Weib anderes als eine Vernichtung der Freundschaft, eine unentfliehbare Strafe, ein notwendiges Unglück, eine natürliche Versuchung, ein begehrenswertes Unheil, eine häusliche Gefahr, ein reizvoller Schädling, ein Weltübel, mit schöner Farbe bestrichen?
    (Der Hexenhammer)

    NeuParallel zur Emanzipation der Frau haben wir zwei Weltkriege, ABC-Waffen, Vergiftung aller Lebensgrundlagen allen Lebens erlebt. Frauen ermorden ihre eigenen Kinder mit der Vernichtungsquote der Gaskammern Hitlers.
    Eva ließ sich verführen. Jede Frau will einen Mann, der sie führt, an dem sie aufschauen kann. Nur leugnen das immer mehr Frauen und wundern sich dann, daß sie unglücklich sind.
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)

    NeuLehrt eine Frau, steht sie einer Gemeinde vor, redet sie vor der Gemeinde, dann steht die Frau nicht mehr in der Ordnung Gottes und auch die Gemeinde steht nicht mehr in Gottes Ordnung. Gottes Ordnung ist die Ordnung des Lebens. Jede andere Ordnung ist Tod.
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)

    NeuWelche Gründe man zur Rechtfertigung für Frauen als Gemeindevorsteher (Bischof) auch anführen mag, es ist unvereinbar mit dem Wort Gottes, denn es ist auch unvereinbar damit, daß der Mann das Haupt der Frau ist. Wie kann der Mann das Haupt der Frau sein, wenn die Frau eine Gemeinde lehrt? Wie kann der Mann über die Frau herrschen, wenn sie einer Gemeinde vorsteht? Ist das nicht dasselbe, als wollten wir Gott, zumindest Jesus, belehren?
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)

    NeuUnd der Schöpfungsbericht - lehrt er uns nicht gerade das, was wir heute erleben, daß Frauen sich grundsätzlich nach verbotenen Früchten ausstrecken und wir Männer immer wieder den Frauen unterliegen? Ist es nicht immer wieder dasselbe? Allein, ohne den Mann, kann eine Frau nicht sündigen, aber sie enthauptet den Mann, um sündigen zu können (Emanzipation).
    (Georg Todoroff, Dipl.-Mathematiker, Philosoph, Autor - www.g-todoroff.de)



    ich werde in meinem Leben niemals daran glauben, das je einer von Gottes Gesandten, solche lehre Praktiziert/Unterstützt haben! ...eher:
    Sure 30:21
    Zu Seinen Zeichen gehört, daß Er euch aus eurer Art Gattinnen erschaffen hat, damit ihr bei ihnen Ruhe findet, und Er hat zwischen euch Liebe und Barmherzigkeit bewirkt. Darin sind Zeichen für Menschen, die nachdenken können.


    LG,
    Frieden

    ja klar das werde ich jetzt dann wohl lesen oder ?

  3. #463

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ist gut für dein Gesunden Verstand: den VERALLGEMEINERUNG ist eine gefährliche Krankheit!

  4. #464
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    frieden erklärt euch was manche menschen falsch machen in den islamischen ländern, er kritisiert diese menschen und ihr macht ihm unterstellungen, er erklärt euch nicht den islam den ihr von arabien oder kosovo kennt sondern den islam wo im koran steht.

  5. #465
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    es hat keinen sinn sich mit menschen wie haxhiu zu unterhalten

    ihr seit einfach die die im krieg sich verkrochen haben als diee bösen christen euch vor der ausrottung bewahrt haben und als die bösen christen die serben weggehauen haben seits ihr aus euren löchern gekrochen und habt euch noch nicht mal gefragt warum kein einziger islamischer staat euch in der schlimmsten lage die es nur gibt geholfen hat ?

    ihr habt euch nicht mal bei ihnen bedankt NEIN! ihr macht das schlimmste was man nur tun kann!

    zeigt man etwa dankbarkeit das man nicht getötet wurde indem man mit dem kopftuch an den stationierten soldaten vorbeigeht ?
    zeigt man dank indem man wie verrückt moscheen baut ?
    in einem land wie kosovo wo die hälfte keine arbeit hat
    wo viele arm sind ist es für eure freunde aus dem islam wichtiger moscheen zu bauen als den leuten arbeitsplätze zu beschaffen ??


    ihr seit genau diese art von menschen die man als primitiv bezeichnet
    achja haxhiu du mongo
    die meisten in kosovo essen ihr schweinesteak, trinken dazu bire e pejes und haben noch nie eine moschee von innen gesehen

    die albaner im ausland sagen vllcht. zu dir sie seien moslem aber sie sind es noch nicht mal zu 1%

    HEIL SKENDERBEG UND HEIL DIE ALBANISCHE NATION
    scheisse ey lass dich mal untersuchen :tard:

  6. #466
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    frieden erklärt euch was manche menschen falsch machen in den islamischen ländern, er kritisiert diese menschen und ihr macht ihm unterstellungen, er erklärt euch nicht den islam den ihr von arabien oder kosovo kennt sondern den islam wo im koran steht.
    frieden verteidigt den islam = frieden ist ein gläubiger moslem = frieden ist ein radikaler irrer.

    das ist die logik mancher hier.

    guck dir mal alb-eagle an, seine beiträge sprechen bände über seine psychische verfassung.

  7. #467
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    frieden verteidigt den islam = frieden ist ein gläubiger moslem = frieden ist ein radikaler irrer.

    das ist die logik mancher hier.

    guck dir mal alb-eagle an, seine beiträge sprechen bände über seine psychische verfassung.
    man sollte diese baller spiele auf ps3 verbieten.

  8. #468
    Kelebek
    Kopftuchthreads sind hier so beliebt. Trotzdem immer schön den Kopf senken, wenn ihr in der Bahn neben einer wunderschönen muslimischen Burkaqueen sitzt!

  9. #469
    Lopov
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Kopftuchthreads sind hier so beliebt. Trotzdem immer schön den Kopf senken, wenn ihr in der Bahn neben einer wunderschönen muslimischen Burkaqueen sitzt!
    Woher sollen wir wissen, ob die Burkaqueen wunderschön ist, wenn wir ihr Gesicht nicht sehen können?

  10. #470

    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    es hat keinen sinn sich mit menschen wie haxhiu zu unterhalten

    ihr seit einfach die die im krieg sich verkrochen haben als diee bösen christen euch vor der ausrottung bewahrt haben und als die bösen christen die serben weggehauen haben seits ihr aus euren löchern gekrochen und habt euch noch nicht mal gefragt warum kein einziger islamischer staat euch in der schlimmsten lage die es nur gibt geholfen hat ?

    ihr habt euch nicht mal bei ihnen bedankt NEIN! ihr macht das schlimmste was man nur tun kann!

    zeigt man etwa dankbarkeit das man nicht getötet wurde indem man mit dem kopftuch an den stationierten soldaten vorbeigeht ?
    zeigt man dank indem man wie verrückt moscheen baut ?
    in einem land wie kosovo wo die hälfte keine arbeit hat
    wo viele arm sind ist es für eure freunde aus dem islam wichtiger moscheen zu bauen als den leuten arbeitsplätze zu beschaffen ??


    ihr seit genau diese art von menschen die man als primitiv bezeichnet
    achja haxhiu du mongo
    die meisten in kosovo essen ihr schweinesteak, trinken dazu bire e pejes und haben noch nie eine moschee von innen gesehen

    die albaner im ausland sagen vllcht. zu dir sie seien moslem aber sie sind es noch nicht mal zu 1%

    HEIL SKENDERBEG UND HEIL DIE ALBANISCHE NATION
    du lebst echt in deiner eigenen welt
    geh mal zu psychiater

Ähnliche Themen

  1. Albanerin wegen Kopftuch aus Hörsaal geschmissen
    Von Timur im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 03:54
  2. Iranische Fußballer wegen Po-Griff suspendiert
    Von Tetraethyllead im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:32
  3. Attacke in Schule: Kopftuch von Muslimin angezündet
    Von Babo.Hadžiya im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 19:32
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 01:28
  5. Schule in Bonn suspendiert Burka-trägerinnen vom Unterricht
    Von VaLeNtInA im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 17:30