BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Wegwerfgesellschaft

Erstellt von ooops, 21.10.2010, 00:47 Uhr · 20 Antworten · 1.132 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Impressionen Beitrag anzeigen
    Wir leben in einer Wegerfgesellschaft, ja...

    Doch trotzdem würde keiner von uns leicht auf die Annehmlichkeiten verzichten, Stellt euch selbst die Frage, und danach spielt die Moralaposteln was ihr alles wegwerft. Mit Ausnahme von ooops, dem traue ich alles zu
    mich würde jetzt interessieren was du dir dabei genau vorstellst?

  2. #12

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Im Kapitalismus zählt nur Profit.Menschenleben sind nichts wert.Es fängt bei der Ausbeutung und den Kriegen die dafür angezettelt werden an und hört bei der Wegwerfgesellschaft auf.
    Wenn man ein Jahr 100mio Gewinn macht kann man danach nicht weniger Gewinn machen sonst ist man so gut wie raus aus dem Spiel.Das war glaube ich Ursprünglich anders geplant aber nun ist es kaum noch aufzuhalten.
    mir gehts nicht um Kapitalismus, auch Kommunismus hat sich nicht besser (wenn gar schlechter) erwiesen. mir gehts darum dass jeder von uns, ja wir die kleinen Menschen, können an dieser Konsumart etwas ändern, denn wir sind schlussendlich die Endkonsumenten, unser Bewusstsein darüber zu erwecken, ja und wir können etwas zum Positiven beitragen, auch wenn man denkt "ach scheiß drauf, wenn es eh alle machen, wieso sollte ich drauf aufpassen?" und gerade das ist die falsche Einstellung denn jeder von uns kann etwas dazu beitragen.

    ALLES auf die Politik zu schieben ist auch falsch denn Politik handelt nach unserem Handeln/Verhalten

  3. #13
    Magic
    Das hier sollte auch jeder sehen,geht einem sehr nahe aber man sollte es sich anschauen,sehr wichtiges Thema.So wie es heute ist kann es nicht weitergehen wenn wir uns noch Menschlich nennen wollen.


  4. #14
    Magic
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    mir gehts nicht um Kapitalismus, auch Kommunismus hat sich nicht besser (wenn gar schlechter) erwiesen. mir gehts darum dass jeder von uns, ja wir die kleinen Menschen, können an dieser Konsumart etwas ändern, denn wir sind schlussendlich die Endkonsumenten, unser Bewusstsein darüber zu erwecken, ja und wir können etwas zum Positiven beitragen, auch wenn man denkt "ach scheiß drauf, wenn es eh alle machen, wieso sollte ich drauf aufpassen?" und gerade das ist die falsche Einstellung denn jeder von uns kann etwas dazu beitragen.

    ALLES auf die Politik zu schieben ist auch falsch denn Politik handelt nach unserem Handeln/Verhalten
    Denke schon das die Ursachen vor allem im Kapitalismus liegen,es muss immer mehr für immer weniger Kosten produziert werden und was über bleibt wird weggeworfen,da geht es aber weniger um Politik,ansonsten bei dem fett gedruckten gebe ich Dir recht,jeder kann und sollte was tun

  5. #15

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Denke schon das die Ursachen vor allem im Kapitalismus liegen,es muss immer mehr für immer weniger Kosten produziert werden und was über bleibt wird weggeworfen,da geht es aber weniger um Politik,ansonsten bei dem fett gedruckten gebe ich Dir recht,jeder kann und sollte was tun
    ich kann dir nichts verkaufen wenn du es nicht kaufen willst, wenn du verstehst was ich meine?

  6. #16
    Magic
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich kann dir nichts verkaufen wenn du es nicht kaufen willst, wenn du verstehst was ich meine?
    Ein Problem ist auch das man die Leute an billig gewöhnt hat und die jetzt nicht mehr Zahlen wollen,so leistet jeder seinen Beitrag dazu,es kann nicht möglich sein das man einen Cheesburger beispielsweise für 1 euro kaufen kann,so etwas ist auf natürlichem wege nicht möglich,schau Dir die Doku Earthlings mal an falls Du sie noch nicht gesehen hast.Wenn man heute etwas zäheres Hähnchenfleisch isst denkt man da stimmt was nicht aber es ist Muskelfleisch,es kann nicht so weich sein wie wir es kennen,das fatale ist das viele aber genau das für Richtiges Gesundes Fleisch halten,ist nur ein beispiel,ich weiß auch das ich etwas abschweife aber es gehört alles dazu.Das ganze Problem kann man in einem Beitrag nicht zusammenfassen,es ist komplexer aber dennoch nicht schwer zu verstehen und wenn man will kann man was dagegen tun.Durch die unbeschreibliche grausame Massentierhaltung wird die Wegwerfgesellschaft entscheidend gefördert

  7. #17
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Im Kapitalismus zählt nur Profit.Menschenleben sind nichts wert.Es fängt bei der Ausbeutung und den Kriegen die dafür angezettelt werden an und hört bei der Wegwerfgesellschaft auf.
    Wenn man ein Jahr 100mio Gewinn macht kann man danach nicht weniger Gewinn machen sonst ist man so gut wie raus aus dem Spiel.Das war glaube ich Ursprünglich anders geplant aber nun ist es kaum noch aufzuhalten.
    okey ich verstehe ja und der kapitalismus hat auch viele fehler aber was willst du den sonst haben?

  8. #18
    Apache
    und wieder sind andere schuld.

    in einer konsumgesellschaft bestimmt die nachfrage das angebot.
    jeder einzelne bestimmt und lenkt das angebot.

    schon mal von einer "dehzahl" oder "umschlagshäufugkeit" gehört.
    ein artikel muss in einer bestimmten zahl verkauft werden, sonst fliegt er aus dem regal raus.

    wer bestimmt den, wie häufig ein artikel gekauft wird?
    werden die menschen etwa gezwungen?

    bei obst und gemüsse wird sehr viel im laden vernichtet.
    warum?
    weil der kunde ein vollsortimment bis 20:00 erwartet und wehe es fehlt was, dann geht man zu konkurenz.

    es gibt sogenannte renner und penner artikel, die nonstop überprüft werden.
    wenn ein artikel zu wenig gekauft wird, fliegt er raus.

    so, nun könnt ihr überlegen, wer die artikel zu renner und penner macht?

  9. #19
    Apache
    Zitat Zitat von Iraker Beitrag anzeigen
    okey ich verstehe ja und der kapitalismus hat auch viele fehler aber was willst du den sonst haben?
    klar, der kapitalismus ist schuld, daß wir menschen zu viel kaufen und dann es wegwerfen

    ich wäre dafür, daß man es den menschen zuteilt

  10. #20

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ein Problem ist auch das man die Leute an billig gewöhnt hat und die jetzt nicht mehr Zahlen wollen,so leistet jeder seinen Beitrag dazu,es kann nicht möglich sein das man einen Cheesburger beispielsweise für 1 euro kaufen kann,so etwas ist auf natürlichem wege nicht möglich,schau Dir die Doku Earthlings mal an falls Du sie noch nicht gesehen hast.Wenn man heute etwas zäheres Hähnchenfleisch isst denkt man da stimmt was nicht aber es ist Muskelfleisch,es kann nicht so weich sein wie wir es kennen,das fatale ist das viele aber genau das für Richtiges Gesundes Fleisch halten,ist nur ein beispiel,ich weiß auch das ich etwas abschweife aber es gehört alles dazu.Das ganze Problem kann man in einem Beitrag nicht zusammenfassen,es ist komplexer aber dennoch nicht schwer zu verstehen und wenn man will kann man was dagegen tun.Durch die unbeschreibliche grausame Massentierhaltung wird die Wegwerfgesellschaft entscheidend gefördert
    ich verstehe dich schon, ich weiß auch was Kapitalismus ist, das wirst du nicht direkt ändern können aber du kannst nur dann was bewirken in dem du dein (ich mein, der andere sein) Verhalten ändert. Kapitalismus ist nicht schuld daran wenn du was weg schmeißt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte