BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 104

Weiber wollen Männer mit dickem Portmonai. wie vor 50 jahren....

Erstellt von John Wayne, 22.08.2012, 22:12 Uhr · 103 Antworten · 3.116 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, wir haben eine zeitlang in einfachsten Verhältnissen gelebt (was nun aber kein Gejammer sein soll, es war halt so) Wenn du mal ein eigenes Baby hast wirst du verstehen, wie Scheiße das ohne Auto ist
    *iwie komm ich mir echt ärmlich vor unter euch allen mit meinem niedrig gehalt vielen dank für das gegebene gefühl

  2. #82

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Das ist nicht nur sympatisch, sondern bewunderungswürdig!!!

    Schade, das Du den falschen Erzeuger erwischt hast, aber bei der Schwiegermutter...
    man könnte meinen dass mir das 3. Kind jemand anderes gemacht hat, na ja, sie ist nicht sehr helle...

  3. #83
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Ich hätte natürlich gern einen Partner zum Verwirklichen dieses Traumes. Dann würd ich auch nicht arbeiten so lange die Kinder klein sind.
    UNd glaub mir, eine gute Mutter ist gut zu allen Kindern. Eine schlechte Mutter ist schlecht zu allen.

    Und..eine perfekte Mutter gibt es nicht. DAS wirst du nie schaffen Spätestens wenn das erste Kind in die Pubertät kommt
    Aber du kannst eine liebevolle Mutter sein, mit kleinen Fehlern, die Kinder werden dich trotzdem lieben, auch wenn sie die Tür zuknallen und schreien:
    Du machst mein Leben kaputtttt!!!!!
    Ich kann mir das in heutigen Zeiten einfach schwer vorstellen. Früher, als alle unter einem Dach wohnten, die Nachbarn bei einem ein-und ausgingen etc, da war immer jemand für die Kinder da, egal wieviele es waren. Aber heutzutage gibt es das ja kaum noch. Und wenn man es doch schafft mit sechs Kindern, wird man sich selbst vllt ziemlich vernachlässigen. Das wäre auch keine Option für mich, zumal ich keine sechs Geburten durchmachen möchte Und dass Teenies einen temporär hassen, ist auch okay Ging mir früher mit meinen Eltern genauso, heutzutage denke ich "Bei einigen Sachen (nicht bei allen!!) hatten sie ja doch ein wenig Recht".

  4. #84

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    bzgl. Auto

    ich hatte erst nach meinem 3. Kind ein Auto, und es hat doch geklappt...Mit einem großen Kinderwagen (dieses Kiddy-Board ist eine geniale Erfindung) kam ich überall hin
    Für Notfälle (die es zum Glück nicht viele gab) hab ich das Auto meiner Mutter genommen

  5. #85
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    man könnte meinen dass mir das 3. Kind jemand anderes gemacht hat, na ja, sie ist nicht sehr helle...
    Bei meinem Bruder und mir ist diesbezüglich auch ziemliches Gefälle. Vielleicht braucht sie irgendeine andere Form von Förderung?

  6. #86

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ich kann mir das in heutigen Zeiten einfach schwer vorstellen. Früher, als alle unter einem Dach wohnten, die Nachbarn bei einem ein-und ausgingen etc, da war immer jemand für die Kinder da, egal wieviele es waren. Aber heutzutage gibt es das ja kaum noch. Und wenn man es doch schafft mit sechs Kindern, wird man sich selbst vllt ziemlich vernachlässigen. Das wäre auch keine Option für mich, zumal ich keine sechs Geburten durchmachen möchte Und dass Teenies einen temporär hassen, ist auch okay Ging mir früher mit meinen Eltern genauso, heutzutage denke ich "Bei einigen Sachen (nicht bei allen!!) hatten sie ja doch ein wenig Recht".
    Das mit der Nachbarschaftshilfe habe ich tatsächlich, such dir ne familienfreundliche Stadt

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Bei meinem Bruder und mir ist diesbezüglich auch ziemliches Gefälle. Vielleicht braucht sie irgendeine andere Form von Förderung?

    versteh ich nicht

  7. #87
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Das mit der Nachbarschaftshilfe habe ich tatsächlich, such dir ne familienfreundliche Stadt

    - - - Aktualisiert - - -




    versteh ich nicht
    Vielleicht den Kindergarten wechseln, schauen wie sie sich mit nem Instrument macht, irgendein Sport oder sowas? Gibt viele Kinder, denen hilft so ein Ausgleich sogar später in der Schule.

  8. #88

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Verstehe gar nicht, wieso man sowohl für die eine als auch für die andere Lebensweise blöd angeschaut wird und sich rechtfertigen muss. Gut, ab ner gewissen Kinderanzahl (5 oder 6) find ich das auch schon "schräg", vor allem wenn alle Kinder noch zu klein sind, um sich selbst zu versorgen. Schließlich sollte jedes Kind genug Aufmerksamkeit und Zeit kriegen und das Geld muss auch da sein. Es gibt kein einzig wahres, richtiges, für alle Frauen funktionierendes Lebenskonzept. Wenn ich allerdings von jungen Mädchen (U20) höre, dass sie nach dem Schulabschluss, ohne Ausbildung, direkt Kinder und einzig Hausfrau sein wollen, muss ich mir dann doch an den Kopf packen. Was machen die, wenn die Ehe in 5 Jahren nicht mehr funktioniert, so ohne Kohle und Abschluss? Und mit Mitte 20 sich dann um die Erstausbildung bewerben? Die Lebensläufe solcher Weiber würd ich als Personalchef direkt schreddern, wenn nicht wirklich triftige Gründe, wie zb gesundheitliche, bestünden.
    ja theorie ist das eine und praxis das andere..

  9. #89
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    *iwie komm ich mir echt ärmlich vor unter euch allen mit meinem niedrig gehalt vielen dank für das gegebene gefühl
    Du hast ein Fahrrad, das macht alles wieder wett

  10. #90

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Vielleicht den Kindergarten wechseln, schauen wie sie sich mit nem Instrument macht, irgendein Sport oder sowas? Gibt viele Kinder, denen hilft so ein Ausgleich sogar später in der Schule.

    Hahahah, ich meinte meine Schwiegermutter ))

    Meine Töchter gehen beide ins Gymnasium (musisches), die eine hat Gitarre, die andere Klavier als Hauptfach )))

    Ich war mit den Kindern von anfang an in der Krabbelgruppe, frühkindliche Musikerziehung, dann hatten sie Ballettunterricht, Hip-Hop-Tanzen, Französichunterricht, kamen in einen Montessori-Kindergarten )) Der Kleine hat erst die erste 1. Klasse hinter sich, aber schlägt, so hoffe ich , den gleichen weg ein

    Ich habe mein bestes getan um für die den Weg zu ebnen, was sie daraus machen....wir werden es sehen, aber es wird ihre Entscheidung sein

    Ich will nicht angeben, aber ich zähle eigentlich zu den Geringverdienern, allein erziehend mit 3 Kindern...natürlich ist es schwer, aber wenn man will, schafft man auch ohne massig Rücklagen doch noch ein "normales" Leben

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Weiber
    Von Hercegovac im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 20:13
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 23:38