BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 115

Weibliche Beschneidung

Erstellt von Amphion, 05.04.2009, 11:50 Uhr · 114 Antworten · 6.378 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    bevor DU Schwachsinn verbreitest, solltest DU vorher lesen.
    Scheinbar bist DU der Einzige hier mich nicht kennende.

    Die Lösung ist an sich einfach, eine Distanzierung von menschenverachtenden und menschenverstümmelnden Ideologien.

    Machst DU mit?

    Falls ja, dann tauschen wir uns gerne weiter aus, falls nein besteht meinerseits kein Diskussionsbedarf .
    Gut dass du dein Verhalten als Schwachsinnig siehst, der erste schritt ist immer das geständniss.

    Ja, ich distanziere mich von deinem Hass und Intoleranz, von deiner nationalistischen Ideologie.


    Ps. Nen mal bitte du von welcher Ideologie du dich distanzierst und was das mit der weiblichen Beschneidung zu tun hat.

  2. #102

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Gut dass du dein Verhalten als Schwachsinnig siehst, der erste schritt ist immer das geständniss.

    Ja, ich distanziere mich von deinem Hass und Intoleranz, von deiner nationalistischen Ideologie.

    Du distanzierst dich von menschenverachtenden und menschenverstümmelnden Ideologien also nicht?
    Wir beide brauchen nicht mehr uns austauschen, es hat hier ein Ende.

  3. #103

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Du distanzierst dich von menschenverachtenden und menschenverstümmelnden Ideologien also nicht?
    Wir beide brauchen nicht mehr uns austauschen, es hat hier ein Ende.
    Deine Frage zeigt nur deine hinterlistige Seite auf, (ein Verhalten mehr, neben intolerant, chauvinistisch)

    Nenn doch mal eine menschenverstümmelnde und menschenverachtende Ideologie in zusammenhang mit der weiblichen beschneidung.

  4. #104
    benutzer1
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    lies meinen zuvor an dich geschriebenen Beitrag und entscheide dich bitte.
    Dafür ist das Thema und andere ähnliche zu wichtig.
    Ich habe wirklich keine Lust mich mit Leuten auszutauschen, die sich von menschenverachtenden und menschenverstümmelnden Ideologien nicht distanzieren wollen.

    Permalink zum erwähnten Beitrag:
    Weibliche Beschneidung

    Allerliebster Balkanmensch,
    ich habe meine Meinung über die weibliche Beschneidung schon geäußert!!! Genauso hab ich mich über den Zusammenhang dieser und den Islam geäußert!!!


    Warum gehst du wohl nicht auf meinen Beitrag an, du Möchtegern-Humanist?!?!
    Hab ich da ins Schwarze getroffen??
    Stattdessen bezeichnest du mich lieber als eine Person, in deren Umfeld Menschenverstümmelung (religionsbedingt) vollzogen wird und die dies für gut hält...
    Also bei mir ist noch alles dran. Darauf wolltest du doch die ganze Zeit hinaus, oder??? =)

  5. #105
    Vincent Vega
    wie jede religion ist auch der islam rückständig. einfach nicht zeitgemäß, genauso wenig wie z.b. die katholisch kirche .es gab jedoch im islam im gegensatz zu den anderen großen religionen keine "aufklärung" bzw. keine aufklärer. desweiteren ist der islam in vielen ländern verbreitet, welche unter wirtschaftlichen und politischen problemen leiden.
    kenne kein land außer der türkeil (zum teil), welches nicht mit den besagten problemen zu kämpfen hat. diese länder sind wie alle länder denen es "schlecht" geht für "radikalisierungen" offen, so ist das fundamentale dort sehr verbreitet.
    im westen nutzen viele diese "radikalen" fundamentalisten als warnendes beispiel um gegen den islam zu hetzen. so ist ein neue art des rassismus gegen moslems entstanden, welcher in der form gegenüber keiner religion/gesellschaft da gewesen ist.
    leider versuchen die islamischen länder sich gegenüber dem westen bzw. der moderne nicht zu öffnen. ich habe das gefühl, daß in gemäßigten ländern wie in der türkei immer mehr fundamentalisten zulauf gewinnen...
    desweiteren ist es lustig, daß kein kaum ein moslem seine religion hier im bf kritisiert....
    es wird immer auf das schlimme (was es auch wirklich war/ist da nicht christlich ausgelebt)christentum verwiesen. genauso in dieser diskussionsrunde, hier geht es um den islam...nicht um das christentum, also reden wir über den islam und seine schlimmen seiten. danach kann gerne jemand ein thread über die katholische kirche aufmachen, dann reden wir alle über die schlimmen seiten dieser großen kirche...

  6. #106
    benutzer1
    Manch einer begreift noch immer nicht, dass die weibliche Beschneidung (Pharaonische Beschneidung) nicht mit islamischen Ritualen gleichzusetzen ist.

  7. #107

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Manch einer begreift noch immer nicht, dass die weibliche Beschneidung (Pharaonische Beschneidung) nicht mit islamischen Ritualen gleichzusetzen ist.
    entschuldige mich bei dir und allen anderen lesern für meinen folgenden Satz, es entspricht für gewöhnlich nicht meiner Vorgehensweise:

    Lasse dich behandeln.

  8. #108
    benutzer1
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    entschuldige mich bei dir und allen anderen lesern für meinen folgenden Satz, es entspricht für gewöhnlich nicht meiner Vorgehensweise:

    Lasse dich behandeln.


    Warum?

  9. #109
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Vincent Vega Beitrag anzeigen
    wie jede religion ist auch der islam rückständig. einfach nicht zeitgemäß, genauso wenig wie z.b. die katholisch kirche .es gab jedoch im islam im gegensatz zu den anderen großen religionen keine "aufklärung" bzw. keine aufklärer. desweiteren ist der islam in vielen ländern verbreitet, welche unter wirtschaftlichen und politischen problemen leiden.
    kenne kein land außer der türkeil (zum teil), welches nicht mit den besagten problemen zu kämpfen hat. diese länder sind wie alle länder denen es "schlecht" geht für "radikalisierungen" offen, so ist das fundamentale dort sehr verbreitet.
    im westen nutzen viele diese "radikalen" fundamentalisten als warnendes beispiel um gegen den islam zu hetzen. so ist ein neue art des rassismus gegen moslems entstanden, welcher in der form gegenüber keiner religion/gesellschaft da gewesen ist.
    leider versuchen die islamischen länder sich gegenüber dem westen bzw. der moderne nicht zu öffnen. ich habe das gefühl, daß in gemäßigten ländern wie in der türkei immer mehr fundamentalisten zulauf gewinnen...
    desweiteren ist es lustig, daß kein kaum ein moslem seine religion hier im bf kritisiert....
    es wird immer auf das schlimme (was es auch wirklich war/ist da nicht christlich ausgelebt)christentum verwiesen. genauso in dieser diskussionsrunde, hier geht es um den islam...nicht um das christentum, also reden wir über den islam und seine schlimmen seiten. danach kann gerne jemand ein thread über die katholische kirche aufmachen, dann reden wir alle über die schlimmen seiten dieser großen kirche...
    Wir können gerne in einem anderen Thread über die negativen Seite des Islams oder einer anderen Religion diskutieren. In diesem Thread gehts jedoch um die weibliche Beschneidung (Genitalverstümmlung). Und wenn jemand so eine dreiste Lüge verbreitet und somit Unwissenden ein falsches Bild über den Islam vermittelt, dass sowas "in muslimischen Ländern nur bei Moslems"üblich wäre und den Islam somit in Dreck zieht, da ist es nur verständlich, dass wir unsere Religion in Schutz nehmen und versuchen einige darüber aufzuklären.

  10. #110

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dardane Beitrag anzeigen
    Wir können gerne in einem anderen Thread über die negativen Seite des Islams oder einer anderen Religion diskutieren. In diesem Thread gehts jedoch um die weibliche Beschneidung (Genitalverstümmlung). Und wenn jemand so eine dreiste Lüge verbreitet und somit Unwissenden ein falsches Bild über den Islam vermittelt, dass sowas "in muslimischen Ländern nur bei Moslems"üblich wäre und den Islam somit in Dreck zieht, da ist es nur verständlich, dass wir unsere Religion in Schutz nehmen und versuchen einige darüber aufzuklären.


    Und damit hat sich der Autor des oben zitierten Textes endgültig disqualifiziert, ihm geht es nicht um das genaus erfassen der Inhalte.

    Das in rot gesetzte ist der geistige Inhalt des zitierten Autors, nicht jedoch des Threaderstellers, der es so auch nicht geschrieben hat.

    Desweiteren frage ich mich, warum die Aufforderung der Distanzierung von menschenverachtenden und menschenverstümmelnden Ideologien gleichgesetzt wird mit ... "und den Islam in den Dreck zieht".

    Der Threadersteller bittet den oben zitierten User hier in diesem Thread nicht weiterzuschreiben. Es besteht kein Interesse an Polemik, sehr wohl aber an der Informationsweitergabe und Sensibilisierung das Thema betreffend.

    Danke.

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weibliche Diktatur?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 21:59
  2. Beschneidung?
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 00:38