BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 115 von 115

Weibliche Beschneidung

Erstellt von Amphion, 05.04.2009, 11:50 Uhr · 114 Antworten · 6.384 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Und damit hat sich der Autor des oben zitierten Textes endgültig disqualifiziert, ihm geht es nicht um das genaus erfassen der Inhalte.

    Das in rot gesetzte ist der geistige Inhalt des zitierten Autors, nicht jedoch des Threaderstellers, der es so auch nicht geschrieben hat.

    Desweiteren frage ich mich, warum die Aufforderung der Distanzierung von menschenverachtenden und menschenverstümmelnden Ideologien gleichgesetzt wird mit ... "und den Islam in den Dreck zieht".

    Der Threadersteller bittet den oben zitierten User hier in diesem Thread nicht weiterzuschreiben. Es besteht kein Interesse an Polemik, sehr wohl aber an der Informationsweitergabe und Sensibilisierung das Thema betreffend.

    Danke.
    Warum ist das Polemik, wenn man Fakten liefert, die besagen, dass Genitalverstümmlung eine alte Tradition ist, kein religiöses, islamisches Ritual? Diese Polemik betreibst du in jedem Thread. Ich hab nicht einmal behauptet, es würde kein Moslem in Afrika sowas praktizieren, jedoch beharrst du die ganze Zeit auf deine (nicht wahrheitsgemäße) Meinung "in muslimischen Ländern..Moslems..". Wenn du einen Thread eröffnest und somit eine Diskussionen führen willst, dann solltest du auch im Stande sein andere Meinungen durchzulesen und eventuelle deine zu hinterfragen, auch wenn du dich maßlos überschätzt und andere Meinungen, die deine Anssichtsweise kritisieren, grundsätzlich als falsch deutest.

    Übringens kannst du es dir nicht aussuchen, wer in diesem Thread schreiben kann und wer nicht. Nichtsdestotrotz wurden die wichtigsten Punkte genannt, die deutlich zeigen, dass die Genitalverstümmlung nichts mit dem Islam zu tun hat. Man kann versuchen mit einer Wand zu reden und wahrscheinlich würde sie einen mehr verstehen, als so ein untoleranter Mensch.

  2. #112

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dardane Beitrag anzeigen
    Warum ist das Polemik, wenn man Fakten liefert, die besagen, dass Genitalverstümmlung eine alte Tradition ist, kein religiöses, islamisches Ritual? Diese Polemik betreibst du in jedem Thread. Ich hab nicht einmal behauptet, es würde kein Moslem in Afrika sowas praktizieren, jedoch beharrst du die ganze Zeit auf deine (nicht wahrheitsgemäße) Meinung "in muslimischen Ländern..Moslems..". Wenn du einen Thread eröffnest und somit eine Diskussionen führen willst, dann solltest du auch im Stande sein andere Meinungen durchzulesen und eventuelle deine zu hinterfragen, auch wenn du dich maßlos überschätzt und andere Meinungen, die deine Anssichtsweise kritisieren, grundsätzlich als falsch deutest.

    Übringens kannst du es dir nicht aussuchen, wer in diesem Thread schreiben kann und wer nicht. Nichtsdestotrotz wurden die wichtigsten Punkte genannt, die deutlich zeigen, dass die Genitalverstümmlung nichts mit dem Islam zu tun hat. Man kann versuchen mit einer Wand zu reden und wahrscheinlich würde sie einen mehr verstehen, als so ein untoleranter Mensch.


    Du schreibst an meinem vorausgegangenem und von dir zitierten Beitrag vorbei.
    Hier der Permalink zum Beitrag: Weibliche Beschneidung

    Bitte respektiere den Wunsch des Threaderstellers, du könntest auch ausgeschlossen werden.

    Immerhin bin ich so ehrlich, fair und vor allem zivilisiert und banne keinen User grundlos, nur weil er, wie mir oft von Albanern geschehen, einfach die Wahrheit schrieb, daß das Kosovo von der UNO nicht anerkannt worden ist.

    Damit sollte alles gesagt worden sein. Bitte respektiere.

  3. #113
    Ferdydurke
    Da das Thema sich mittlerweile ein wenig darauf beschränkt, ob die Beschneidung von Mädchen nun typisch für rückständige islamische Länder ist, oder nicht, hier mal ein zitat von Terre des Femmes:


    "In Anlehnung an diese Behandlung wurde bei Frauen die Klitoridektomie (Entfernung der Klitoris) durchgeführt. Der Londoner Arzt Isaac Baker Brown (1812-1873) veröffentlichte 1866 ein Buch, in dem er die Klitoridektomie und die Exzision aus eigener Erfahrung als Behandlungsmethoden beschrieb. Er verwendete diese Praxis zur Behandlung von Unterleibsschmerzen, Hysterie, Katalepsie und Masturbation, wobei als Zeichen der Hysterie Krämpfe, Lähmungen, Wein- oder Schreianfälle verstanden wurden.
    Laut Dokumentationen wurde in den USA bis 1937 die Klitoridektomie zur Behandlung von Epilepsie, Katalepsie, Hysterie, Melancholie, Masturbation und sogar Kleptomanie durchgeführt. Auch bei Frauen, bei denen lesbische Neigungen vermutet wurden oder denen eine Aversion gegen Männer nachgesagt wurde, wurde diese Methode praktiziert.
    Bis 1880 hatte man zusätzlich zur Klitoridektomie sogar die Eierstöcke und auch die Gebärmutter entfernt."


    Interressanterweise hat also in Europa erst die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Psyche und ihren Erkrankungen zur EINFÜHRUNG der weiblichen Beschneidung geführt- wenn man sich die Jahreszahlen anschaut, ist es erschreckend, wie "weit" Europa zu dieser Zeit kulturell schon war- verglichen z.B. mit Somalia etc.

  4. #114
    Kosovare
    Das Buch DESERT FLOWER von Waris Dirie ist echt gut.

    Sie erzählt von ihrem Leben, was auch eine Beschneidung beinhaltet.

  5. #115
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Im Islam ist Genitalverstümmelung OK:


Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Weibliche Diktatur?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 21:59
  2. Beschneidung?
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 00:38