BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Was ist aus Weihnachten geworden?

Erstellt von Perun, 14.12.2007, 00:20 Uhr · 33 Antworten · 2.527 Aufrufe

  1. #11
    vwxyz
    Zitat Zitat von Taulant Beitrag anzeigen
    Materialismus pur.
    Unternehmen haben Weihnachten schon für sich entdeckt und machen grosse Profite damit.
    Bestes Beispiel Coca Cola

    Viele verbinden mit Weihnachten eh nur das Marketingkonzept des roten Weihnachtsmannes...

  2. #12
    Arvanitis
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich verbreiten sich genau deswegen andere religionen viel schneller
    meine kids sind jeweil im evangelischen und katholischen kindi also der grosse war im evangelischen der kleine ist noch im katholischen
    da lernen die alles von grund auf
    auch wenn in unserm kindi von elf kindern nur 3 christen sind
    Das Problem ist das in der Schule (Deutschland) im Religionsunterricht selbst so gut wie garnicht über die Religion direkt gesprochen wird. Es geht meißtens im Unterricht um soziale Themen.
    Die Lehrkräfte haben meißt auch kein großes Wissen bezüglich der Religion oder der Bibel und sind bei mäßig schweren Fragen überlastet.

  3. #13
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Jeta Beitrag anzeigen
    Kann Dir da echt nur recht geben.
    Wir sind zwar keine Christen, aber mein Vater konnte sich spätestens als wir Kinder im Kindergartenalter waren auf den Wunsch meiner Mutter einlassen, Weihnachten doch auch zu Hause zu feiern (bis dato haben wir nur bei meiner deutschen Oma gefeiert). Dafür bin ich sehr dankbar, denn dieses Fest brachte die Familie immer zusammen und meine Mutter hat es einfach sehr gut verstanden, das Fest für uns wunderschön zu gestalten...

    Wir wussten früher auch schon wieso WEihnachten gefeiert wird, finde es auch immer superpeinlich, wenn in den Medien solche Umfragen gemacht werden und wirklich nicht allzu viele Menschen wissen, wieso WEihnachten gefeiert wird.

    ja da kam auch mal so ne frage wann jesus denn geboren wurde da sagte eine das muss so 500 jahre vor christus gewesen sein

  4. #14
    vwxyz
    Außerdem wissen wir, dass Industrienationen vor lauter Materialismus eh den "Draht" zur Religion verloren haben.

    Entwicklungsländer sehnen sich nach etwas "Übernatürlichem".
    Deshalb sind vor allem arme Länder Ziilscheibe der neuen islamischen "Missionare".

  5. #15
    Avatar von Jeta

    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    ja da kam auch mal so ne frage wann jesus denn geboren wurde da sagte eine das muss so 500 jahre vor christus gewesen sein

    wie geil ist das denn ...

  6. #16
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Ich wusste bis vor einigen Jahren nichtmal, weswegen Weihnachten gefeiert wird.
    Damals dachte ich, dass da einfach ein Tag im Jahr gefeiert wird, weswegen man sich beschenkt.

    Und ich glaube nicht dran, aber es macht Spass das Haus zu schmücken, sich zu beschenken und zusammen zu essen usw.
    Deswegen "feiert" meine Familie es.

    Dieses Jahr mag ich Weihnachten nicht, da über 40 Verwandte von mir aus Slowenien, Kärnten und Bayern kommen.

  7. #17

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Habe gerade ein schönes Zitat gefunden:

    Es kann nicht sein, daß eine Minderheit von Demonstranten eine Mehrheit von Konsumenten am Einkaufen hindert. Hubertus Pellengahr, Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels, in der Bild-Zeitung zu seiner Forderung, Demonstrationen an Adventswochenenden in Innenstädten generell zu verbieten

  8. #18

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Janez Beitrag anzeigen
    Ich wusste bis vor einigen Jahren nichtmal, weswegen Weihnachten gefeiert wird.
    Damals dachte ich, dass da einfach ein Tag im Jahr gefeiert wird, weswegen man sich beschenkt.

    Und ich glaube nicht dran, aber es macht Spass das Haus zu schmücken, sich zu beschenken und zusammen zu essen usw.
    Deswegen "feiert" meine Familie es.

    Dieses Jahr mag ich Weihnachten nicht, da über 40 Verwandte von mir aus Slowenien, Kärnten und Bayern kommen.

    Aber darin liegt doch der Sinn von Weihnachten , das man zusammen kommt , und die Familie um einen ist , und nicht welchen Blödsinn man Geschenkt bekommt.
    Das ist mehr ein Grund zur Freude , als der überteuerte Quatsch.

  9. #19
    benutzer1
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    naja eigentlich find ich das garnicht schlimm wenns nach mir ging würde ich jede religion abschaffen dann wäre es viel friedlicher auf der welt
    Hmm.. ich bin anderer Meinung, wenn jeder sich an die Religionen halten würde, dann würde es Frieden geben.
    Aber da viele die Religion falsch interpretieren kommt es zu solchen Machtkämpfen.
    Ein wirklich religiöser Mensch würde andere Religionsanhänger tolerieren und nicht mit Zwang versuchen sie zu bekehren.

  10. #20
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Bei uns Orthodoxen bringt man den Weihnachtsmann, Weihnachtsbaum und Geschenke mit Neujahr in Verbindung... Haaa Haaaa

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich bin ein lauch geworden!
    Von Tarmi Rićmi im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 00:29
  2. Aktiv geworden
    Von Traumfrau im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 13:04
  3. Albanerin 114 Jahre alt geworden
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:38
  4. Onkel / Cica geworden!!!
    Von ***Style*** im Forum Glückwünsche
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 14:23