BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Was ist Weisheit im Islam?

Erstellt von mann2011, 10.07.2011, 12:02 Uhr · 12 Antworten · 1.533 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    874

    Was ist Weisheit im Islam?

    Was ist Weisheit für euch?

    Was ist Weisheit im Islam?
    Wenn jemand kommt, sich anständig benimmt und dich fragt was ist Weisheit im Islam, dann sagst du ihm was ist die Weisheit im Islam, aber wenn jemand kommt, schlecht gekleidet, unanständig, frech und will nicht aufhören, was machst du dann? Du haust ihm einen Stuhl über den Kopf. Und wenn er sich wieder beruhigt hat, dann erklärst du ihm und sagst zu ihm, das ist die Weisheit im Islam.

  2. #2

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    jesus hat nie jemanden geschlagen.... und sowas hat er auch nie gepredigt

  3. #3
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    jesus hat nie jemanden geschlagen.... und sowas hat er auch nie gepredigt
    "[Jesus] aber sprach zu ihnen: [...] wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eines."
    (Lk 22:36)

    Glaubet nicht, ich sei gekommen, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit der Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter." (Mt 10:34-35)

    "[Jesus spricht:] Glaubt nicht, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. Wer irgend nun eines dieser geringsten Gebote auflöst und also die Menschen lehrt, wird der geringste heißen im Himmelreich; wer irgend aber sie tut und lehrt, dieser wird groß heißen im Himmelreich."
    (Mt 5:17-19)

    "Wenn einer zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater, seine Mutter, sein Weib, seine Kinder, seine Brüder und Schwestern [...] kann er nicht mein Jünger sein."
    (Lk 14:26

  4. #4

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    "[Jesus] aber sprach zu ihnen: [...] wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eines."
    (Lk 22:36)

    Glaubet nicht, ich sei gekommen, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit der Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter." (Mt 10:34-35)

    "[Jesus spricht:] Glaubt nicht, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. Wer irgend nun eines dieser geringsten Gebote auflöst und also die Menschen lehrt, wird der geringste heißen im Himmelreich; wer irgend aber sie tut und lehrt, dieser wird groß heißen im Himmelreich."
    (Mt 5:17-19)

    "Wenn einer zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater, seine Mutter, sein Weib, seine Kinder, seine Brüder und Schwestern [...] kann er nicht mein Jünger sein."
    (Lk 14:26
    danke für die arbeit, genau sowas habe ich gesucht

  5. #5
    Jewel Paix
    Hör auf Gewalt zu verherrlichen. Du hast sie nicht mehr alle.

  6. #6
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Der einzige der Ahnung von Weisheiten hat ist der Kollege hier


  7. #7
    Avatar von ceku

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    1.550
    Weisheit im Islam soll bedeuten, die wahre Absicht der Religion mit all seinen Vorschriften und Regeln zu erkennen. Jede Religion besitzt die selbe Kernaussage
    " Frieden ! Frieden finden mit Gott, sich Selbst und seiner Umwelt ! ". Es geht darum
    nicht einfach Blind die Wörter des Qurans zu lesen oder das Nachzusprechen was andere Sagen, sondern den wahren Inhalt der Religion zu verstehen so wie sie von Gott zu den Menschen gesandt wurde.
    Weise ist demnach der, der den wahren Sinn der Religion Verstanden hat und danach Handelt.

  8. #8
    benutzer1
    "und das gleichnis eines schlechten wortes ist wie ein schlechter baum, der aus der erde herausgerissen worden ist und keinen festen grund mehr hat." (Q, 14:36)

    "dein größter feind ist die triebseele, die zwischen deinen rippen ist. (mohammed, saas)

    "die wege zu gott sind so zahlreich wie die atemzüge der menschen" (mohammed, saas)


    "sagt jemand böses, hör es nicht;
    tut jemand böses, sag es nicht;
    geht jemand irr, so halt ihn an;
    und sündigt er, vergib ihm dann." (ghalib)

  9. #9
    benutzer1
    anne-marie schimmel:
    Gott zeigt seine Aktivitäten in zwei Formen. Er ist es, dem ĝamãl und ĝalãl zukommen, Absolute Schönheit und Huld und Absoulte Gewalt und Strenge. Alles, was in der Welt geschieht, schwingt zwischen diesen beiden Aspekten hin und her, unter denen der in Seiner Einheit unerkennbare Gott sich offenbart, denn mit dem Akt der Schöpfung bricht die Absolute Einheit nach außen hin in eine Zweiheit auf: positiver und negativer Pol, Herzschlag, Atemholen gehören zum Leben. So sagt Johann Wolfgang Goethe im West-östlichen Divan auf Grund islamischer Tradition:

    Im Atemholen sind zweierlei Gnaden.
    [...]
    Du danke Gott, wenn er dich preßt
    und danke ihm, wenn er dich wieder entläßt.

    Leben ist nur zwischen den beiden Polen möglich: wer "Tag" sagt, schließt auch "Nacht" ein; "Mann" ist undenkbar ohne "Weib", wer "Gesundheit" sagt, weiß auch von Krankheit. So wandelt der Mensch auch auf dem schmalen Grad zwischen Gutem und Bösem, zwischen Milde und Strenge. Doch keiner dieser Aspekte darf im menschlichen Handeln übertrieben werden:"Die besten Dinge sind die Mittleren". Nichts sollte isoliert betrachtet werden. Das gilt für alles in der Welt; es gilt auch für die Welt selbst.

  10. #10
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    "[Jesus] aber sprach zu ihnen: [...] wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eines."
    (Lk 22:36)
    Herzallerliebst, dann poste doch bitte den ganzen Text und nicht nur einen Teil des Verses.
    Es geht noch weiter, sie hatten Schwerter und Jesus hat ihnen gesagt sie sollen beten um nicht in Versuchung zu kommen (sie zu benützen)
    Später noch hackt einer der Jünger einer Wache das rechte Ohr ab und heilte den Mann.

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Glaubet nicht, ich sei gekommen, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit der Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter." (Mt 10:34-35)



    "Wenn einer zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater, seine Mutter, sein Weib, seine Kinder, seine Brüder und Schwestern [...] kann er nicht mein Jünger sein."
    (Lk 14:26
    Wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein. 28 Wenn einer von euch einen Turm bauen will, setzt er sich dann nicht zuerst hin und rechnet, ob seine Mittel für das ganze Vorhaben ausreichen? 29 Sonst könnte es geschehen, dass er das Fundament gelegt hat, dann aber den Bau nicht fertig stellen kann. Und alle, die es sehen, würden ihn verspotten 30 und sagen: Der da hat einen Bau begonnen und konnte ihn nicht zu Ende führen. 31 Oder wenn ein König gegen einen anderen in den Krieg zieht, setzt er sich dann nicht zuerst hin und überlegt, ob er sich mit seinen zehntausend Mann dem entgegenstellen kann, der mit zwanzigtausend gegen ihn anrückt? 32 Kann er es nicht, dann schickt er eine Gesandtschaft, solange der andere noch weit weg ist, und bittet um Frieden. 33 Darum kann keiner von euch mein Jünger sein, wenn er nicht auf seinen ganzen Besitz verzichtet. 34 Das Salz ist etwas Gutes. Wenn aber das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man ihm die Würze wiedergeben? 35 Es taugt weder für den Acker noch für den Misthaufen, man wirft es weg. Wer Ohren hat zum Hören, der höre!
    Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift
    Die letzten zwei sind im Grunde mit dem selben Inhalt.
    Man muss alles aufgeben um sich voll und ganz seinen Glauben zu widmen.








    Echt, wenn du schon zitierst usw, dann poste alles.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44
  3. weisheit des tages
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 16:28