BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 107

Wie weit darf Meinungsfreiheit/Religionskritik gehen?

Erstellt von Bambi, 22.04.2010, 22:22 Uhr · 106 Antworten · 5.686 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047

    Wie weit darf Meinungsfreiheit/Religionskritik gehen?

    aus aktuellem Anlass (Titanic-Cover/Southpark-Folge) mal die Frage: Wie weit darf man gehen, wenn man Religionen parodiert bzw kritisiert? Wo hört die Meinungsfreiheit auf, wo fängt das Beleidigen an? Bis zu welchem Punkt sollte man Rücksicht nehmen? Bis sich EIN EINZIGER angepisst fühlt oder egal, wenn sich alle angepisst fühlen? Wieso sollte Religion so sensibel behandelt werden?
    Dies ist ein allgemeiner Thread, er bezieht sich weder auf eine Religion speziell noch auf einen einzigen Vorfall.

  2. #2
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.111
    gibs kein anfang und ende
    gott wird sie doch dann soweiso bestrafen, verstehe die hektiks nicht

  3. #3
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    aus aktuellem Anlass (Titanic-Cover/Southpark-Folge) mal die Frage: Wie weit darf man gehen, wenn man Religionen parodiert bzw kritisiert? Wo hört die Meinungsfreiheit auf, wo fängt das Beleidigen an? Bis zu welchem Punkt sollte man Rücksicht nehmen? Bis sich EIN EINZIGER angepisst fühlt oder egal, wenn sich alle angepisst fühlen? Wieso sollte Religion so sensibel behandelt werden?
    Dies ist ein allgemeiner Thread, er bezieht sich weder auf eine Religion speziell noch auf einen einzigen Vorfall.
    Es ist wie im BF. Solange die Familie nicht beleidigt wird ist alles ok.

  4. #4
    Lopov
    Meinungsfreiheit ist ein extrem wichtiges Rechtsgut. Viele Millionen von Menschen haben ihr Leben gelassen, damit wir heute sagen können, was wir wollen. Dieses Grund- und Menschenrecht lassen wir uns bestimmt nicht von ein paar (passenden Ausdruck bitte selbst einfügen) nehmen. Europa wurde lange Zeit von der Kirche dominiert. Die Kirche bestimmte unsere Regeln. Es dauerte eine lange Zeit, viel Blut ist geflossen, bis wir uns von diesen Fesseln lösen konnten. Nun kommt die nächste Religion daher, die uns wieder zurück ins Mittelalter schmeißen will, weil sie sich wegen jedem Bildchen beleidigt fühlt. Das Menschenrecht steht weit über den falschen Gefühlen der (passenden Ausdruck bitte wieder selbst einfügen).

    Abgesehen davon bringt (radikale) Religion nur Schaden und sollte streng bekämpft werden. Je weniger Religion desto besser.

  5. #5
    Avatar von pr!mus

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    632
    Ich denke, dass es darauf ankommt, wie man Kritik äußert. Und vorallem wie Einzelne damit umgehen.

    Wenn jemand beleidigend wird mit seinen Äußerungen, dann hat das nicht viel mit Kritik ausüben zu tun. Der jenige hat dann wahrscheinlich andere Absichten. Bzw. hat sich nicht richtig mit einem Sachverhalt auseinander gesetzt, sondern verfällt einem bestimmten Denkraster.

    Es gibt in Sachen Religionen viele Punkte, die kontrovers ausdiskutiert werden können. Themen, die eine kritische Analyse erfordern.

    Das trifft aber auch auf andere Bereiche zu. Man kann seine Meinung frei äußern, solange man sicherstellt, dass die Würde jedes Menschen gewahrt bleibt.

  6. #6
    Lopov
    Zitat Zitat von pr!mus Beitrag anzeigen
    Man kann seine Meinung frei äußern, solange man sicherstellt, dass die Würde jedes Menschen gewahrt bleibt.
    Inwiefern wahren die Religionen die Würde der Menschen?

  7. #7
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Inwiefern wahren die Religionen die Würde der Menschen?

    Stell keine Fangfragen

  8. #8
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Solange die Kritik gar Konstruktivität enthält. Eine gewisse Neutralität ist immer von nöten.

  9. #9
    Avatar von pr!mus

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    632
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Inwiefern wahren die Religionen die Würde der Menschen?
    Hier geht es nicht darum, ob Religionen die Würde des Einzelnen wahren. Wenn du eine Antwort auf deine Frage haben willst, dann sollten wir das in einem anderen Thread ausdiskutieren.

    Mein letzter Satz war nicht explizit auf Religionen bezogen.

  10. #10
    Bloody
    Wie findet ihr eigentlich das ?



Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meinungsfreiheit.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 00:16
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 17:35
  3. Wie weit darf Kunst gehn?
    Von PokerFace im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 22:29