BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 153

Auf wessen Seite ist Gott?

Erstellt von Perun, 16.05.2009, 00:00 Uhr · 152 Antworten · 4.726 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    jetzte kommst du der Sache sehr nah!



    ------------------>


    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    denkst du etwa, ich befände mich in einer Art Komazustand?

  2. #102

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    jetzte kommst du der Sache sehr nah!
    ------------------>
    ach Leute, der Islam erreicht sehr schnell seine Grenzen, gibt euch keine Mühe es leugnen zu wollen.
    Schaut euch um, überall wo der Islam vorherrscht, herrscht auch die Unfreiheit.

  3. #103
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    vollkommen richtig,
    es wimmelt von solchen unwichtigen Threads, dagegen kaum was über Naturwissenschaften.
    Nur Nationalismus, Rassismus und falsche unterwerfungserwartende Religion.
    Pfui.

    Es ist nur eigenartig, dass du immer der erste bist,der was zu sagen hat bei genau diesen Threads.

  4. #104

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    denkst du etwa, ich befände mich in einer Art Komazustand?
    Deine Befindlichkeiten sind mir keineswegs bekannt, nein - sollten sie?

    Die Verwendung des Begriffes Heide und Heidentum erfolgt von Personen, die sich durchaus ihrer eigenen Position im religiösen und Gottesgläubigen befinden - und ebenda um ihren eigenen Glauben als einzig richtige im Bezug auf den Glauben anderer zu verwenden.

  5. #105

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    ach Leute, der Islam erreicht sehr schnell seine Grenzen, gibt euch keine Mühe es leugnen zu wollen.
    Schaut euch um, überall wo der Islam vorherrscht, herrscht auch die Unfreiheit.
    1. sehr interessant das Djuka sich gleich wie ne Fliege drauf wirft


    2. Du hast Recht das es viele Länder gibt in denen der Islam falsch umgesetzt wird. Das ist damit zu erklären, dass sich die Menschen als Vertreter des Islams sehen, jedoch ist dieser für jeden Menschen und nicht für eine Gruppe. Der Islam ist keine politische Einstellung, der Islam fordert Harmonie zwischen Religion und Politik. Wie in jeder religion muss der Mensch ein Suchender sein, den niemand ist perfekt.

  6. #106

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Deine Befindlichkeiten sind mir keineswegs bekannt, nein - sollten sie?

    Die Verwendung des Begriffes Heide und Heidentum erfolgt von Personen, die sich durchaus ihrer eigenen Position im religiösen und Gottesgläubigen befinden - und ebenda um ihren eigenen Glauben als einzig richtige im Bezug auf den Glauben anderer zu verwenden.
    leider deine Darlegung, wahrscheinlich die eines Nichtheiden.

  7. #107

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    OK man kann den Islam kritisieren. Das liegt jedem offen. Aber die "Hellenen" um Aristoteles, Platon und Homer waren sicherlich nicht die Vollendung der menschlichen Intelligenz. Es waren Denkende, aber ihre Gedanken sind nicht unberührbar.

  8. #108

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    1. sehr interessant das Djuka sich gleich wie ne Fliege drauf wirft


    2. Du hast Recht das es viele Länder gibt in denen der Islam falsch umgesetzt wird. Das ist damit zu erklären, dass sich die Menschen als Vertreter des Islams sehen, jedoch ist dieser für jeden Menschen und nicht für eine Gruppe. Der Islam ist keine politische Einstellung, der Islam fordert Harmonie zwischen Religion und Politik. Wie in jeder religion muss der Mensch ein Suchender sein, den niemand ist perfekt.

    ich kenne Länder, die islamisch sind, und alle ohne Freiheiten.
    Aber das soll mir egal sein, ich habe nur etwas dagegen, wenn der Islam und Islamismus unter dem Deckmantel der Freiheit und des Hellenismus (Demokratie) sich breit machen will, alle Rechte in Anspruch nimmt, damit es beizeiten die eigene Gesetzgebung durchbringt, die unser Freiheitsdenken beeinträchtigt und zersetzen wird.

    Augen aufmachen und erkennen.
    Von den Schwätzern auf diesem Gebiet habe ich seit langem die Nase voll.

  9. #109

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Ist dir eigentlich aufgefallen, daß es sich durchweg um griechische Begriffe handelt?

    Du wirst diese Begriffe also nur dann erfassen, wenn du zuvor etwas anderes erfasst haben solltest, nur dann.

    Was soll ich denn erfassen deiner Meinung nach ?

  10. #110

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Pelinkovac Beitrag anzeigen
    auf der Seite der Guten, egal ob Serbe oder Kroate

    also kroate

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf wessen Seite seid ihr?
    Von Koma im Forum Rakija
    Antworten: 511
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 23:52
  2. "Gott ist auf eurer Seite"
    Von Ya-Smell im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 14:03
  3. Wessen Jacke ist die ?
    Von Grasdackel im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:56