BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

Ist West-Europa voreingenommen gegenüber dem Islam aufgrund der Vergangeheit?

Erstellt von Dirigent, 28.02.2012, 12:00 Uhr · 72 Antworten · 6.126 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Ismail Beitrag anzeigen
    In Europa wurden die Muslime schon seit damals als die Feinde schlechthin dargestellt, damit man für den Kreuzzug mobil machen kann. Diese Mentalität ist zum Teil noch in der Gesellschaft verankert. Ich habe mal im Fernsehn einen Beitrag genau zu diesem Thema gesehen. Muss mal schauen, wenn ich wieder drüber stolper, poste ich es hier.



    lächerlich ! ganz europa wartet auf den neuen kreuzzug,,, daher stehen auch die tore europas sperangelweit offen

  2. #12

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nicht wegen der Vergangenheit, aber wegen der Zukunft und der Tatsache, dass viele Anhänger der islamischen Religion die Ausbreitung des Islams (auch der islamisch-orientalischen Kultur) in Europa begrüssen, ja manche gar vorantreiben (in erster Linie durch weitere Einwanderung aus dem orientalischen Raum, aber auch durch Vermehrung (Stichwort: Geburtenrate), und erst in zweiter Linie durch Anwerbung bzw. Konvertierungen).

    Wächst das, wächst automatisch der Rückhalt der rechten bis gar rechts-populistischen Parteien in Europa.
    Hatte mal darüber einen Thread aufgemacht, der hiess (glaube ich): "Europa driftet nach rechts"

    Ich finde das Scheisse... Aber ich verstehe, dass kein Volk der Welt es gerne sieht, dass seine eigene Kultur prozentual im eigenen Land abnimmt und eine andere (eingewanderte Kultur) prozentual stetig zunimmt.

    Franzosen bezeichnen Marseille jetzt schon als "verlorene Stadt". Und die rechtsradikale Partei "Front National", wird (falls es so weiter geht) in einigen Jahren gar das Land regieren.

    lieber zuerich

    Ich finde das Scheisse... Aber ich verstehe, dass kein Volk der Welt es gerne sieht, dass seine eigene Kultur prozentual im eigenen Land abnimmt und eine andere (eingewanderte Kultur) prozentual stetig zunimmt.
    stimmt nicht, europas eliten sehen das nicht nur gerne, sondern fördern das bewusst.

    " jürgen trittin" : deutschland gibts jeden tag ein stueckchen weniger.

    "ehemnalige juso chefin" deutsche nation würde ich politisch bekämpfen

    " joschka fischer" deutschland muss durch zustrom heteroisiert,quaisi verduennt werden"

    " claudia roth" Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und
    ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.

    nochmal "Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!""

    usw

  3. #13
    Avatar von kerasounta

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    128
    Die Leitkultur wie es so schön heißt fehlt in der BRD...
    das liegt am WW2 Komplex und hitler..

    und ausserdem darf man ja als Deutscher nicht sagen das man Stolz ist einer zu sein...

    sonst klopft der Zentralrat der juden an jede Tür um das wieder zu revidieren...

    denkt mal drüber nach wer den Deutschen so einschränkt....ich denke nicht das es der Deustche selbst ist..

    Den ich will nicht wissen wieviele Deutsche in Wirklihkeit die Nase voll von uns Ausländern haben..

    Das sind nicht 10% sondern eher 30-40 %...
    Da dürfen wir uns nichts vormachen.

  4. #14
    Avatar von kerasounta

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    128
    Natürlich ist der Hass auf Andersgläubige nochmals etwas stärker...

    einen Spanier oder italiener winkt man noch grad so durch...
    wird es aber südlicher... Richtung Nordafrika denke ich sind da die meisten Deutschen nicht mehr so begeistert

  5. #15
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Wir sind voreingenommen, weil die Muslime nicht erst mit dem osmanischen Reich christliche Länder angegriffen haben- Stichwort islamische Expansion. Die iberische Halbinsel wurde erobert und das Fränkische Reich wurde angegriffen. Muslimische Übergriffe fanden in dieser Zeit in vielen Städten Europas statt. Muslime haben z.B. immer wieder italienische und französische Küstenstädte angegriffen und viele Menschen dort verschleppt und als Sklaven mitgenommen.

    Ein wichtiger Grund wieso wir eure Religion nicht nur nicht mögen sondern sogar abgrundtief hassen ist, dass ihr in Scharen in unsere Länder kommt und unsere Gesellschaft spalten wollt, wie die Türken den Balkan gespalten haben. Die GLÄUBIGEN Muslime hier wollen sich nicht integrieren/assimilieren nein sie bilden Parallelgesellschaften. Das kann uns solange egal seid, solange ihr in der Minderheit seid. Aber wenn ihr dann erstmal die Mehrheit erreichen solltet, dann spaltet ihr Europa wie ihr den Kosovo von Serbien gespaltet habt, wie ihr Pakistan von Indien gespalten habt. Es gibt kein Land in dieser Welt, wo Muslime nicht zu ~40% verteten sind und keine separatistische Gruppen auftauchen.

    Das ihr in Europa die Mehrheit übernehmen könntet ist unsere Angst und daraus bildet sich unser Hass. Unser Hass ist nicht wirklich in eurer Religion zu suchen, denn das was ihr privat macht ist uns egal.

    Aber das ihr Muslime in Europa das Erbe des Christentums im Mittelalter antreten könntet ist unsere Sorge und daraus resultiert unser Hass. Wir wollen keine verklatschte religiöse Mehrheit mehr auf diesem Kontinent.

    Das aber Muslime tatsächlich eines Tages die Mehrheit in diesem Land stellen können bezweifle ich im Augenblick noch.
    Endlich einer der es sagt wie es ist.. auch wenn es einfach nur traurig ist. :

  6. #16

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    [quote=bongart;3134812]
    Wir sind voreingenommen, weil die Muslime nicht erst mit dem osmanischen Reich christliche Länder angegriffen haben- Stichwort islamische Expansion. Die iberische Halbinsel wurde erobert und das Fränkische Reich wurde angegriffen. Muslimische Übergriffe fanden in dieser Zeit in vielen Städten Europas statt. Muslime haben z.B. immer wieder italienische und französische Küstenstädte angegriffen und viele Menschen dort verschleppt und als Sklaven mitgenommen.
    Und was hat das alles mit Islam zu tun?
    Islam und Sklaverei

    Ein wichtiger Grund wieso wir eure Religion nicht nur nicht mögen sondern sogar abgrundtief hassen ist, dass ihr in Scharen in unsere Länder kommt und unsere Gesellschaft spalten wollt, wie die Türken den Balkan gespalten haben.
    Stimmt doch garnicht hier der Beweis
    Alija wäre stolz auf seinen sohn!!!

    Die GLÄUBIGEN Muslime hier wollen sich nicht integrieren/assimilieren nein sie bilden Parallelgesellschaften. Das kann uns solange egal seid, solange ihr in der Minderheit seid.
    Die meisten Muslime haben den Deutschenpass, bitte hör auf zu verallgemeinern

    Aber wenn ihr dann erstmal die Mehrheit erreichen solltet, dann spaltet ihr Europa wie ihr den Kosovo von Serbien gespaltet habt, wie ihr Pakistan von Indien gespalten habt.
    Das war die USA und EU

    Es gibt kein Land in dieser Welt, wo Muslime nicht zu ~40% verteten sind und keine separatistische Gruppen auftauchen.
    Hetzte und provo ganz klar

    Das ihr in Europa die Mehrheit übernehmen könntet ist unsere Angst und daraus bildet sich unser Hass. Unser Hass ist nicht wirklich in eurer Religion zu suchen, denn das was ihr privat macht ist uns egal.
    Lass dich behandeln oder wandere anch Südamerika aus.

    Aber das ihr Muslime in Europa das Erbe des Christentums im Mittelalter antreten könntet ist unsere Sorge und daraus resultiert unser Hass. Wir wollen keine verklatschte religiöse Mehrheit mehr auf diesem Kontinent.

    Das aber Muslime tatsächlich eines Tages die Mehrheit in diesem Land stellen können bezweifle ich im Augenblick noch.
    In Belgein und Holland ist es mitte dieses Jahrhundert soweit und du kannst nicht dagegen tun

  7. #17

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    lächerlich ! ganz europa wartet auf den neuen kreuzzug,,, daher stehen auch die tore europas sperangelweit offen
    Ich bitte dich darum meinen Beitrag nochmals durchzulesen. Wenn man dumm ist, muss man halt Sachen zwei oder drei mal durchlesen, damit man sie versteht. Damit musst du klarkommen. Also lies es dir nochmal durch und du wirst wissen was ich damit gemeint habe. Wenn nicht, dann einfach nochmal lesen.

  8. #18
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    lächerlich ! ganz europa wartet auf den neuen kreuzzug,,, daher stehen auch die tore europas sperangelweit offen
    :
    Übelst zurückgeblieben.

  9. #19
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Wir sind voreingenommen, weil die Muslime nicht erst mit dem osmanischen Reich christliche Länder angegriffen haben- Stichwort islamische Expansion. Die iberische Halbinsel wurde erobert und das Fränkische Reich wurde angegriffen. Muslimische Übergriffe fanden in dieser Zeit in vielen Städten Europas statt. Muslime haben z.B. immer wieder italienische und französische Küstenstädte angegriffen und viele Menschen dort verschleppt und als Sklaven mitgenommen.

    Ein wichtiger Grund wieso wir eure Religion nicht nur nicht mögen sondern sogar abgrundtief hassen ist, dass ihr in Scharen in unsere Länder kommt und unsere Gesellschaft spalten wollt, wie die Türken den Balkan gespalten haben. Die GLÄUBIGEN Muslime hier wollen sich nicht integrieren/assimilieren nein sie bilden Parallelgesellschaften. Das kann uns solange egal seid, solange ihr in der Minderheit seid. Aber wenn ihr dann erstmal die Mehrheit erreichen solltet, dann spaltet ihr Europa wie ihr den Kosovo von Serbien gespaltet habt, wie ihr Pakistan von Indien gespalten habt. Es gibt kein Land in dieser Welt, wo Muslime nicht zu ~40% verteten sind und keine separatistische Gruppen auftauchen.

    Das ihr in Europa die Mehrheit übernehmen könntet ist unsere Angst und daraus bildet sich unser Hass. Unser Hass ist nicht wirklich in eurer Religion zu suchen, denn das was ihr privat macht ist uns egal.

    Aber das ihr Muslime in Europa das Erbe des Christentums im Mittelalter antreten könntet ist unsere Sorge und daraus resultiert unser Hass. Wir wollen keine verklatschte religiöse Mehrheit mehr auf diesem Kontinent.

    Das aber Muslime tatsächlich eines Tages die Mehrheit in diesem Land stellen können bezweifle ich im Augenblick noch.
    was schreibst du denn für einen stuss.....die muslime die ich kenne und die in deutschland leben achten die gesetze in diesem land genauso wie alle anderen. was heisst denn sie wollen sich nicht integrieren ? sollen sie ihren glauben aufgeben ? der glaube ist privat sache....muslime leben hier nicht anders als christen. sie arbeiten, sie schicken ihre kinder in schulen, sie achten das gesetz und alles andere ist privat sache.

  10. #20

    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    448
    Es liegt nicht an der Religion, sondern es ist einfach so, dass sie Muslimen im Orient anders denken. Die europäischen Muslimen wie die Albaner oder Bosnier sind(in der Regel) nicht so extremistisch eingestellt.
    Es liegt auch daran, dass die im Orient, andere Wertvorstellungen haben.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verzagt Europa vor dem Islam?
    Von Amphion im Forum Rakija
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 05:05
  2. Der ISLAM in Europa
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 12:19
  3. europa und der islam
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 18:29
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 18:42
  5. Bosien und der Islam-Toleranz der Osmanen gegenüber anderen
    Von Magnificient im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 13:10