BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 73

Ist West-Europa voreingenommen gegenüber dem Islam aufgrund der Vergangeheit?

Erstellt von Dirigent, 28.02.2012, 12:00 Uhr · 72 Antworten · 6.120 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Da du mich als Ur-Europäerin miteinbeziehst ein paar Korrekturen
    1. Ist es mir scheißegal, wer vor 500 Jahren wen verschleppt, umgebracht, zwangsabekehrt oder sonstwas hat. Da lösen bei mir Inquisition, Zwangschristianisierung, Gustav Adolf und islamische Expansion haargenau die gleichen Gefühle aus- nämlich garkeine. Schnee von Gestern.
    Um weiter zu gehen: wenn ich die Wahl hätte, wäre mir die islamische Expansion sogar lieber als die Inquisition oder Gustav Adolf, aber das ist Geschmackssache
    Mh ja da hast du Recht. Damit wollte ich nur klar stellen, dass die Angriffe von Muslime auf Europa nicht erst mit dem Osmanischen Reich begannen.

    2. Spaltungstendenzen am Islam festzumachen, ist schlicht und ergreifend- Schwachsinn. Denk mal drüber nach- die Serben haben sich auch von KuK spalten wohlen, dieBasken wollen sich spalten, ebenso die Nordiren, die Finnen haben sich gespaltet, ebenso die Tschechen und Slowaken. Geh kurz in dich und erweitere deinen Horizont über die prosieben Nachrichten.
    Dann schau mal nach Russland,China,Indien, Afrika oder einfach in europäischen Städten mit muslimischer Mehrheit, wo sie versuchen die Gesetze des Staates zu untergraben. Sicher Sharia Zonen in englischen Städten haben zwar rechtlich keine Unterstützung, aber eine Bedeutung haben diese schon.


    3. Ich habe überhaupt keine Angst, dass die Moslems Europa übernehmen, denn bevor das passiert, haben sie sich europäisiert.
    Ja das ist ein Wunsch von dir. Die neue Integrationsstudie behauptet von einem Viertel der Muslime hier aber das Gegenteil. Ob diese Zahl in der Zukunft steigt oder sinkt weiß ich nicht. Wenn man bedenkt wie aus Staaten bei denen der Islam nur noch bei Feiertagen eine Bedeutung hatte wie hier in Europa, reislamisiert werden, wage ich es zu bezweifeln, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.

    Geh kurz in dich und erweitere deinen Horizont über die prosieben Nachrichten.
    Ich schaue keine Nachrichten der privaten Sender noch lese ich die boulevard Presse. Du beziehst deine Nachrichten offensichtlich nur aus linksgerichteten Medien.

  2. #52

    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    448
    [QUOTE=Schoschanah;3137310]Blabla, immer die selbe Scheisse.. am Ende stecken die Hasser uns in genau den selben Topf, ist nur ne billige Ausrede um ein wenig "toleranter" rüber zu kommen.. :


    Das ist leider die "nackte Wahrheit"

  3. #53
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Ja das ist ein Wunsch von dir. Die neue Integrationsstudie behauptet von einem Viertel der Muslime hier aber das Gegenteil. .
    Frag dich mal warum.

    Es gibt nicht eine muslimische Lebenswelt in Deutschland, sondern zahlreiche ambivalente", lautet eine Schlussfolgerung der Studie. Eine Mehrheit der Muslime distanziere sich deutlich von islamistischem Terrorismus, erlebe aber umgekehrt eine Pauschalverurteilung von Muslimen als Terroristen. Die Rede ist hier von einer zumindest subjektiv wahrgenommenen "gruppenbezogenen Diskriminierung".
    Wer Muslime nur unter ihrem Nutzen der Gefahrenabwehr bemisst und sonst nicht müde wird, ihnen zu erklären, dass der Islam nicht Teil unserer Gesellschaft ist, darf sich darüber nicht wundern, wenn dies zu Abwehrhaltungen führt", erklärte Grünen-Parlamentsgeschäftsführer Volker Beck."
    Gerade wenn ich auf so Pfosten wie dich treffe, möchte ich mit den Leuten hier nichts zutun haben. Aber ich bin zum Glück nicht so und werfe alle in die selbe Schublade.

    Zitat Zitat von Desertfox Beitrag anzeigen


    Das ist leider die "nackte Wahrheit"
    Wenns den hatern gerade passt, werfen sie uns genau das selbe vor.. und wenn es wiederrum passt, behaupten sie der Islam hier wäre anders.

  4. #54
    Shan De Lin
    manche hier tun so als würden muslime jetzt schon die mehrheit bilden, dabei sind sie weit davon entfernt, europa ist immernoch christlich also keine panik und wir planen auch nicht europa zu übernehmen :

  5. #55
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Es ist normal dass Kulturen verschmelzen wenn sie aufeinandertreffen das ist nur natürlich und das gibt es schon seit anbeginn der menschheit. Deswegen geht der westen noch lange nicht unter.
    Für dich ist das normal und völlig in Ordnung. Aber für die grosse Mehrheit der Bevölkerung (jeden Volkes) nicht!

    Bis auf ein paar wenige ganz Linke kenne ich niemanden, der es begrüsst das seine Kultur in seinem Land durch eine andere oder durch Multikulti ersetzt wird.

    Und ich rede nicht vom Balkan (wo über 99% der Leute so denken) sondern auch hier in Westeuropa.


    Wie gesagt... Du begrüsst das, findest das gut,..etc... - Ist völlig in Ordnung: Deine Einstellung, deine Meinung,... Aber sei dir bewusst, dass die grosse Mehrheit um dich herum andere Wertevorstellungen hat.

  6. #56
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Für dich ist das normal und völlig in Ordnung. Aber für die grosse Mehrheit der Bevölkerung (jeden Volkes) nicht!

    Bis auf ein paar wenige ganz Linke kenne ich niemanden, der es begrüsst das seine Kultur in seinem Land durch eine andere oder durch Multikulti ersetzt wird.

    Und ich rede nicht vom Balkan (wo über 99% der Leute so denken) sondern auch hier in Westeuropa.


    Wie gesagt... Du begrüsst das, findest das gut,..etc... - Ist völlig in Ordnung: Deine Einstellung, deine Meinung,... Aber sei dir bewusst, dass die grosse Mehrheit um dich herum andere Wertevorstellungen hat.
    es spielt keine rolle ob ich es gut finde oder nicht, ich kann mit dem großteil der orientalischen traditionen auch nix anfangen. ich sage nur dass soetwas über die jahre halt passiert wenn verschiedene kulturen nebeneinander herleben, das lässt sich nicht verhindern. Ich plane nicht den untergang der österreichischen oder europäischen kultur : nur mal angenommen die muslime werden hier wirklich immer mehr und mehr und irgendwann steht es dann gleichstand, dann ist es ja auch normal dass die gesellschaft sich verändert und somit auch die kultur, das war in der geschichte immer schon so, und es passiert mehr unbewusst als bewusst. Das heisst nicht dass ein friedliches miteinander nicht möglich ist. Nur wenn leute wie du schon panikattacken kriegen, weil die immigranten ja achso viele kinder kriegen, dann frage ich mich schon wer gefährlicheres gedankengut in sich trägt, du oder einwanderer die sich nicht assimilieren wollen.

  7. #57
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Mh ja da hast du Recht. Damit wollte ich nur klar stellen, dass die Angriffe von Muslime auf Europa nicht erst mit dem Osmanischen Reich begannen.



    Dann schau mal nach Russland,China,Indien, Afrika oder einfach in europäischen Städten mit muslimischer Mehrheit, wo sie versuchen die Gesetze des Staates zu untergraben. Sicher Sharia Zonen in englischen Städten haben zwar rechtlich keine Unterstützung, aber eine Bedeutung haben diese schon.




    Ja das ist ein Wunsch von dir. Die neue Integrationsstudie behauptet von einem Viertel der Muslime hier aber das Gegenteil. Ob diese Zahl in der Zukunft steigt oder sinkt weiß ich nicht. Wenn man bedenkt wie aus Staaten bei denen der Islam nur noch bei Feiertagen eine Bedeutung hatte wie hier in Europa, reislamisiert werden, wage ich es zu bezweifeln, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.



    Ich schaue keine Nachrichten der privaten Sender noch lese ich die boulevard Presse. Du beziehst deine Nachrichten offensichtlich nur aus linksgerichteten Medien.
    Die Integrationsstudie bezieht sich auf Muslime OHNE deutsche Staatsbürgerschaft, ist ja schonmal ein interessanter Ansatz, um erfogreiche Integration zu untersuchen...

    Natürlich ohne berücksichtigung sozialer Lage, Bildungsabschlüsse, Herkunft etc-reines social adress model...
    Wär doch interessant, sich das ganze mal genauer anzuschauen, oder?

    Bzw. wäre mal interessant, sich anzuschauen, was die Studie wirklich abgefragt hat... Mein kann sich ja auch immer rauspicken, was man braucht...

  8. #58
    Ferdydurke
    ... und nochmal zu den Spaltungstendenzen- weis mir nach, dass es am Islam liegt- und nicht an der medialen Berichterstattung, die sich mit Freuden auf alle Konflikte stürzt, die nach Islam riechen...

    Natürlich kann man alle Konflikte der Welt ausklammern, in denen NICHT muslime verwickelt sind, denn Rest betrachten, und nachweisen, das überall Muslime verwickelt sind- als kein georgien, kein Kongo, kein Ruanda... die Liste läßt sich endlos fortsetzen. Das kann man dann einen erfolgreich praktizierten Tunnelblick nennen, hat nichts mit linksgerichteten Medien zu tun...

  9. #59
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Völlig klar. Und die Erde ist eine Scheibe

    Für manche hier ist eine totalitäre Ideologie noch immer faszinierend
    Süßer, du bist so verbissen, dass es schon wieder faszinierend ist...
    Die Erde ist keine Scheibe, der dreissigjährige Krieg hat dreiviertel der Bevölkerung Mitteleuropas ausgelöscht, bis heute haben wir den hohen Waldanteil Mitteleuropas dieser Zeit zu verdanken. Aus der ökologischen Perspektive ist es natürlich sehr schön, viel Wald zu haben, für die Menschen damals war es weniger schön.

    Etwas ähnliches haben die Osmanen nicht zustande gebracht, und wenn du dich auf den Kopf stellst.

    Ach- und komm mir nicht mit Quellen, du weißt schon- Allgemeinblidung.

  10. #60
    Kingovic
    Soviel dazu zur Zwangskonvertierung im Osmanischenreich!!!!!!!!!!
    Gebe es diese, dann wärst du heute Moslem, alle Serben wären Moslems, alle Griechen wären Moslems, usw.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verzagt Europa vor dem Islam?
    Von Amphion im Forum Rakija
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 05:05
  2. Der ISLAM in Europa
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 12:19
  3. europa und der islam
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 18:29
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 18:42
  5. Bosien und der Islam-Toleranz der Osmanen gegenüber anderen
    Von Magnificient im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 13:10