BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 32 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 312

WICHTIG: Dreifaltigkeit im Christentum

Erstellt von Ohrid-Albaner, 08.03.2010, 14:46 Uhr · 311 Antworten · 13.996 Aufrufe

  1. #91
    benutzer1
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise kann man das von Gläubigen nicht behaupten.

    doch, machen auch viele.
    aber nicht alle, da man selbst gläubig ist und weiß, was es heißt an etwas zu glauben, ohne dessen existenz erfassen zu können.
    verstehste, wir fühlen mit!!! wir können mitfühlen und ihr nicht!!!
    rationale, emotionslose, imaginationskraftlose irgendetwas (edit: das andere hat keinen sinn ergeben) seid ihr!!

  2. #92
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    doch, machen auch viele.
    aber nicht alle, da man selbst gläubig ist und weiß, was es heißt an etwas zu glauben, ohne dessen existenz erfassen zu können.
    verstehste, wir fühlen mit!!! wir können mitfühlen und ihr nicht!!!
    rationale, emotionslose, imaginationskraftlose krüppel seid ihr!!
    Ich bin vielleicht nicht scheuklappengläubig aber ich bin kein Atheist. Ich finde es nur unbeschreiblich dämlich wenn "Gläubige" der einen Religion die "Logik" der anderen Religion in Frage stellen. Liest man ja öfter in diesem Forum, so Sachen wie "Höööö? Dreifaltigkeit? Und wie kann Gott einen Sohn haben?"
    Hast Recht: das sind imaginationskraftlose irgendetwasse ( <--entsprechend geändert).

    PS: Nein, du bist nicht gemeint.

  3. #93
    benutzer1
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich bin vielleicht nicht scheuklappengläubig aber ich bin kein Atheist. Ich finde es nur unbeschreiblich dämlich wenn "Gläubige" der einen Religion die "Logik" der anderen Religion in Frage stellen. Liest man ja öfter in diesem Forum, so Sachen wie "Höööö? Dreifaltigkeit? Und wie kann Gott einen Sohn haben?"
    Hast Recht: das sind imaginationskraftlose Krüppel.

    achso, ich dacht du wärst atheist.

    es gibt sowas wie logik in religion.
    jeder religionswissenschaftler wird dir versichern, dass der islam im gegensatz zu den anderen beiden religionen rationaler sei und mehr auf die logik bedacht ist.
    ob das jetzt gut oder weniger gut sei innerhalb einer religion, sei dahin gestellt.


    ps.: hab mich auch nicht angesprochen gefühlt.


    aber das hat wirklich keinen sinn ergeben oder?
    man sagt doch emotionaler krüppel. ich hätte dann jedes wort umändern müssen.

  4. #94
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    achso, ich dacht du wärst atheist.

    es gibt sowas wie logik in religion.
    jeder religionswissenschaftler wird dir versichern, dass der islam im gegensatz zu den anderen beiden religionen rationaler sei und mehr auf die logik bedacht ist.
    ob das jetzt gut oder weniger gut sei innerhalb einer religion, sei dahin gestellt.
    Ich verstehe beim besten Willen nicht, was Religion mit Logik zu tun hat und wieso Logik in einer Glaubenssache überhaupt eine Rolle spielt.

  5. #95
    kenozoik
    es gibt sowas wie logik in religion.
    jeder religionswissenschaftler wird dir versichern, dass der islam im gegensatz zu den anderen beiden religionen rationaler sei und mehr auf die logik bedacht ist.
    ob das jetzt gut oder weniger gut sei innerhalb einer religion, sei dahin gestellt.
    nun, so sachen kann ich echt nicht ab haben... genau das hab ich gemeint mit dem bezug nehmen auf andere religionen... (ist an dich persönlich gerichtet)

    was ist den bitteschön logik für dich? wäre religion (glaube) etwas, was man rationell und logisch erklären könnte, dann wären alle menschen gläubig, um nicht zu sagen wissend...

    wie mein vorschreiber schon erwähnte, logik in seinem vorhof suchen und zurechtbiegen und gleichzeitig den anderen abstreiten... glaube ist hoffnung und nicht logik...

    um nochmal nachzuhacken, zeig mir mal ein paar beispiele auf, wo der islam logischer sein soll als das christentum oder judentum... würd mich brennend interessieren...

  6. #96
    benutzer1
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich verstehe beim besten Willen nicht, was Religion mit Logik zu tun hat und wieso Logik in einer Glaubenssache überhaupt eine Rolle spielt.
    aus der äußeren perspektive wahrscheinlich nicht.
    aber die religion beansprucht ja für sich die erkenntnis der welt zu sein, der sinn des lebens, die logik aller - im dieseits für den menschen noch nicht erfassbar.

  7. #97
    benutzer1
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    nun, so sachen kann ich echt nicht ab haben... genau das hab ich gemeint mit dem bezug nehmen auf andere religionen... (ist an dich persönlich gerichtet)

    was ist den bitteschön logik für dich? wäre religion (glaube) etwas, was man rationell und logisch erklären könnte, dann wären alle menschen gläubig, um nicht zu sagen wissend...

    wie mein vorschreiber schon erwähnte, logik in seinem vorhof suchen und zurechtbiegen und gleichzeitig den anderen abstreiten... glaube ist hoffnung und nicht logik...

    um nochmal nachzuhacken, zeig mir mal ein paar beispiele auf, wo der islam logischer sein soll als das christentum oder judentum... würd mich brennend interessieren...

    ja, dann setz dich mal auseinander mit dem islam.
    sehr normativ, beansprucht alle räume des lebens für sich, auch die politischen. sehr rational eben im gegenzug zu den anderen beiden.


    und in dem sinne ist religion nicht einfach nur glaube. es ist eine lebensordnung, es ist viel zu breitschichtig als dass man es eben nur als einen glauben bezeichnen könnte, der im herzen gut aufgehoben ist. klar ist es das auch. aber es ist eben noch viel mehr. das wirkt sich im handeln, in der art des lebens eben aus.

  8. #98
    Posavac
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich verstehe beim besten Willen nicht, was Religion mit Logik zu tun hat und wieso Logik in einer Glaubenssache überhaupt eine Rolle spielt.
    Amin!

    Thread kann geschlossen werden.

  9. #99

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    wieso geschlossen werden?

    die Thema ist sehr interessant....!

    man sollte Trinität mit der Logik kombinieren, um so all die anderen, -die von dieser Logik nicht verstehen- mal freundlich und sachlich erklären können...oder nicht? :wink:


    LG,
    Frieden

  10. #100
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wieso geschlossen werden?

    die Thema ist sehr interessant....!

    man sollte Dreifaltigkeit mit der Logik kombinieren, um so all die anderen, -die von dieser Logik nicht verstehen- mal freundlich und sachlich erklären können...oder nicht? :wink:


    LG,
    Frieden
    Ich machs mal nach der aristoteleschen Logik: 1. Jesus ist Sohn Gottes 2. Vater und Sohn zwei verschiedene Individueen, ergo ist die Einheit dieser unlogisch

Seite 10 von 32 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dreifaltigkeit, Jesus, etc. etc.
    Von Arvanitis im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 08:32
  2. Islamische sichtweise der Dreifaltigkeit
    Von orthodox im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 23:51
  3. Dreifaltigkeit???
    Von Ja_ku_jam im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 00:44
  4. Christentum
    Von Samoti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 18:58