BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 32 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 312

WICHTIG: Dreifaltigkeit im Christentum

Erstellt von Ohrid-Albaner, 08.03.2010, 14:46 Uhr · 311 Antworten · 13.969 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Wen's noch interessiert, hier sind genügend Zitate aus der Bibel die, die Beziehung von Jesus und Gott beschreiben. (konkordante Bibelübersetzung)
    WICHTIG: Dreifaltigkeit im Christentum

    Im Grunde genommen ist Trinität unbrauchbar. Denn der heilige Geist ist der Geist Gottes. Ein Anteil seines Geistes, ein Anteil von ihm. Gott selbst ist nämlich Geist und nur Geist - nichts fassbares. Der Heilige Geist ist nichts neben ihm - keine Person. So wie unser Geist nichts neben uns ist. Es ist eine 'Möglichkeit' dass sich Gott offenbart - durch seine (Gottes) Kraft statt Jesus seinem einzigartigen Sohn.

    Es ist die personifizierte Macht Gottes - oft als Mutter; Gott als Mutter der Kirche bzw. christlichen Gemeinde personifiziert. (Beispiel: Hananias und Sapphira - Lüge gegen den Heiligen Geist = Lüge gegen Petrus = Lüge gegen die christliche Gemeinde)

    *edit*
    Warum sollte es schon plötzlich neben Jesus und dem Vater etwas geben? Obwohl die Beiden doch selbst die Gottheit bilden? Eine weitere Person neben Jesus und dem Vater?

    Und das obwohl es Gott selbst ist, der spricht und Jesus seinen Sohn nennt? (.siehe Jesu' Taufe) Und diese war auch nur eine Vision, ausgelöst durch seine Kraft - wie wir nennen, der heilige Geist. Daran erkennt man doch, dass man keine Trinität braucht um die Beziehung von Gott und Sohn zu erklären.

  2. #132
    Ohrid-Albaner
    No Comment...war ja klar...

    Thread geschlossen, würde ich sagen...

  3. #133

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ich Vermute mal da haben sich Götzendiener-Kulturen, Traditionen.... mit Christentum vermischt, so das (teil der)Jesuslehre verloren gegangen ist... und alle Funde(Evangelien) die man heute über Jesus findet werden nicht anerkannt, das war schon damals so:

    Im Dekret, das Kaiser Theodosius nach dem Konzil von 381 erließ, verkündete er: „So glauben wir, gemäß der Lehre der Apostel und des Evangeliums, an die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes unter Annahme gleicher Hoheit und liebevoller Dreieinigkeit. Alle, die diesem Glauben anhängen, sollen nach unserem Befehle den Namen allgemeine (gr.: katholische) Christen tragen.“ Alle Außenseiter, die dem trinitarischen Bekenntnis nicht zustimmten, wurden vom Kaiser als Ketzer bezeichnet. Im selben Dekret kündigte er ihnen drakonische Maßnahmen an: „Die Übrigen, wahnwitzig und geistesgestört wie sie sind, sollen die Schmach ihres häretischen Glaubens tragen. Ihre Versammlungsorte sollen nicht Kirchen heißen. Sie sollen vor allem die gottliche Strafe, dann aber auch die Strafe unserer Ungnade erleiden, die wir nach Gottes Willen ihnen erweisen wollen." (Kirchengeschichte 1955)


    und ist heute auch nicht anders....

    wie es zu Missverständnis in Christentum (vermutlich) kam,
    (und was ich mit vermischten Kulturen meinte):

    In vielen Religionen spielt die Jungfräulichkeit eine wichtige Rolle. Zum Beispiel sind in der griechischen Mythologie die Göttinnen Athene, Artemis und Hestia Jungfrauen. Der Gott Mithras ist nach der mithraistischen Überlieferung von einer Jungfrau geboren worden.
    quelle: Jungfrau ? Wikipedia



    so ähnlich haben sich auch Kulturen im Islam vermischt.... siehe meine Signatur (pdf)....

    Thread geschlossen, würde ich sagen...
    wieso?

    LG,
    Frieden

  4. #134
    El Hefe
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    No Comment...war ja klar...

    Thread geschlossen, würde ich sagen...
    zu was willst du den für einen comment?
    da kam vor dir ein einigermassen ernstnehmbarer und schon findest du wieder selbstvertrauen und halt...
    ich wette,du hast seinen post nicht mal richtig durchgelesen,geschweige denn seine argumentation begriffen.
    ist den die dreifaltigkeit im christentum mit diesem post widerlegt?
    ...das wort ilijas ist bare münze für dich nicht?

    du bringst kaum produktives in den thread ein.das einzige was du tust,ist als parteiischer hypeman zu fungieren.

    dieser thread symbolisert förmlich die komplexe vieler religionsänhänger,in diesem forum speziell islamischer.
    hauptziel dieses threads ist eigentlich fehler an der anderen partei zu finden und sich in seiner eigenen religion letztendlich bestätigt zu fühlen.
    alles angefangen unter dem deckmantel der angeblichen 'neugier'.
    man sieht den schubladendenker ganz klar heraus..du sprichst ganz offen
    von 'den anderen' und von uns.alles proislamische & anti-christliche wird herzlich mit einem dankeschön belohnt....

    prädikat lächerlich.

  5. #135
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    die Arabische Geschichtsschreibung über Muhammad widersprechen sich....man sucht sich aber das raus, was einem nutzt, so zb:
    und dann zu Verglich mit Kommentar über Muhammad, diese Vers:


    und dann der Verglich mit gerissene Koran Vers und als Titel natürlich Fettschrift:
    "Was aber sagte Mohamed über seine Feinde?"
    das soll ins Augen stechen und Gehirn soll dadurch verstehen, das Islam böse ist...

    mal sehen, wie die Reine Wahrhaftige Seelen reagieren, wenn ich das poste:

    Matthäus 10, 34-38: “Ich(Jesus) bin nicht gekommen, den Frieden zu bringen , sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Sohn mit seinem Vater zu entzweien, die Tochter mit ihrer Mutter, die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. So werden des Menschen Feinde seine eigenen Hausgenossen.”


    Wenn du schon ein Bibelzitat postet, dann bitte richtig und vollständig.

    "Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein. Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."
    Matthäus 10, 34-39

    Ruft Jesus hier zum töten auf? Oder ruft er auf zum Kampf für seine innere Einstellung. Endweder 100 % Christ oder gar keiner? Mal nachdenken



    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    zu Sure 60
    es geht klar und deutlich um Feinde, die Absichtlich, ein-Gott-Gläubige, in die irre führen wollen bzw. sie Wünschen so zu werden, wie sie selbst sind:
    Vers 2: Wenn sie euch zu fassen bekommen, sind sie euch feind, strecken in böser Absicht die Hand und die Zunge nach euch aus (indem sie gewalttätig werden und böse Worte gegen euch gebrauchen). Sie möchten gern, ihr wäret ungläubig.

    Feinde, da sie gegen Religionsfreiheit sind, deutlicher wird es wenn man Vers 8 liest:
    Allah verbietet euch nicht, gegen diejenigen pietätvoll und gerecht zu sein, die nicht der Religion wegen gegen euch gekämpft, und die euch nicht aus euren Wohnungen vertrieben haben. Allah liebt die, die gerecht handeln.
    Islam und Religionfreiheit?

    47:4
    „Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind,
    so haut ihnen auf den Nacken; (in
    anderen Übersetzungen:
    Schlagt ihnen die Köpfe ab) und wenn ihr sie
    schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest.

    Fordert dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten
    von euch wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt,
    hätte Er sie Selbst
    vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen
    .
    Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind - nie wird Er ihre Werke zunichte

    machen.“



    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    es wird versucht mit lügen Islam schlecht zu machen, ist das Gerecht? ist es Gerecht wenn man etwas missbraucht um eigenes besser zu verkaufen? wo zu den? ist das je Jesuslehre gewesen? hat Jesus je was gegen Abraham gesagt? oder andere Propheten davor die mit eine Botschaft Hilfe geleistet haben?
    Sorry, aber das ist kein Christentum! das ist eine Verbreitung der Radikale Evangelikalen! (nicht mit Evangelisten verwechseln...!)

    8:55
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht

    glauben werden


    98:6
    „Wahrlich, jene, die ungläubig sind unter dem Volk der Schrift und die Götzendiener
    werden im Feuer der Dschahannam sein; ewig werden sie darin bleiben;
    diese sind

    die schlechtesten der Geschöpfe

    „Es gibt keinen Zwang im Glauben.
    Der richtige Weg ist nun klar erkennbar
    geworden gegenüber dem unrichtigen
    . Wer nun an die Götzen nicht glaubt, an
    Allah aber glaubt, der hat gewiß den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein

    Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend, Allwissend

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Sure 42:35-39
    So mögen diejenigen, die Unsere Zeichen mit falschen Argumenten bestreiten, wissen, daß sie Unserem Griff nicht entweichen können.
    Was euch gegeben wurde, ist vergängliche Freude des irdischen Lebens. Was aber im Jenseits bei Gott ist, ist das Beste, das Bleibende für die Gläubigen, die sich auf ihren Herrn verlassen, die die großen Untaten und Abscheulichkeiten meiden, und die verzeihen, wenn sie zum Zorn herausgefordert werden, die sich ihrem Herrn fügen, das Gebet verrichten, sich untereinander beraten und von den Gaben geben, die Wir ihnen beschert haben, und die sich verteidigen, wenn ihnen Unrecht geschieht. Eine böse Tat wird mit einer gleichen vergolten. Wer jedoch verzeiht und sich versöhnt, den wird Gott belohnen. Gott liebt nicht die Ungerechten.

    so lernt der eine Lehrer(Gott!) solche Menschen(Tätern) zu verzeihen!
    ich verzeihe dir... :wink:

    LG,
    Frieden
    JESUS
    Jesus gab Blinden das Augenlicht
    (Lukas 18:35)

    Jesus heilte verkrümmte Hände
    (Matthäus 12:10)

    Jesus vergab seinen Feinden
    (Lukas 23:43)

    Jesus versprach den Gefangenen Freiheit
    (Johannes 8:1)


    Muhammad nahm Sehenden das Augenlich
    (Sahih Bukhari vol. 8, p. 520)

    Muhammad schnitt anderen die Hände ab
    (Sahih Bukhari vol.8, p. 520)

    Muhammad lies seine Feinde ermorden
    (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)

    Muhammed nahm die Freien in Gefangenschaft
    und versklavte sie (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)


  6. #136
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von El Hefe Beitrag anzeigen
    zu was willst du den für einen comment?
    da kam vor dir ein einigermassen ernstnehmbarer und schon findest du wieder selbstvertrauen und halt...
    ich wette,du hast seinen post nicht mal richtig durchgelesen,geschweige denn seine argumentation begriffen.
    ist den die dreifaltigkeit im christentum mit diesem post widerlegt?
    ...das wort ilijas ist bare münze für dich nicht?

    du bringst kaum produktives in den thread ein.das einzige was du tust,ist als parteiischer hypeman zu fungieren.

    dieser thread symbolisert förmlich die komplexe vieler religionsänhänger,in diesem forum speziell islamischer.
    hauptziel dieses threads ist eigentlich fehler an der anderen partei zu finden und sich in seiner eigenen religion letztendlich bestätigt zu fühlen.
    alles angefangen unter dem deckmantel der angeblichen 'neugier'.
    man sieht den schubladendenker ganz klar heraus..du sprichst ganz offen
    von 'den anderen' und von uns.alles proislamische & anti-christliche wird herzlich mit einem dankeschön belohnt....

    prädikat lächerlich.
    Was passiert jetzt???

  7. #137
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    [/COLOR]

    Wenn du schon ein Bibelzitat postet, dann bitte richtig und vollständig.

    "Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein. Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."
    Matthäus 10, 34-39

    Ruft Jesus hier zum töten auf? Oder ruft er auf zum Kampf für seine innere Einstellung. Endweder 100 % Christ oder gar keiner? Mal nachdenken





    Islam und Religionfreiheit?

    47:4
    „Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind,
    so haut ihnen auf den Nacken; (in
    anderen Übersetzungen:
    Schlagt ihnen die Köpfe ab) und wenn ihr sie
    schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest.

    Fordert dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten
    von euch wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt,
    hätte Er sie Selbst
    vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen
    .
    Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind - nie wird Er ihre Werke zunichte

    machen.“





    8:55
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht

    glauben werden


    98:6
    „Wahrlich, jene, die ungläubig sind unter dem Volk der Schrift und die Götzendiener
    werden im Feuer der Dschahannam sein; ewig werden sie darin bleiben;
    diese sind

    die schlechtesten der Geschöpfe

    „Es gibt keinen Zwang im Glauben.
    Der richtige Weg ist nun klar erkennbar
    geworden gegenüber dem unrichtigen
    . Wer nun an die Götzen nicht glaubt, an
    Allah aber glaubt, der hat gewiß den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein

    Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend, Allwissend



    JESUS
    Jesus gab Blinden das Augenlicht
    (Lukas 18:35)

    Jesus heilte verkrümmte Hände
    (Matthäus 12:10)

    Jesus vergab seinen Feinden
    (Lukas 23:43)

    Jesus versprach den Gefangenen Freiheit
    (Johannes 8:1)


    Muhammad nahm Sehenden das Augenlich
    (Sahih Bukhari vol. 8, p. 520)

    Muhammad schnitt anderen die Hände ab
    (Sahih Bukhari vol.8, p. 520)

    Muhammad lies seine Feinde ermorden
    (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)

    Muhammed nahm die Freien in Gefangenschaft
    und versklavte sie (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)

    Da ist ja die Bibel glaubwürdiger, als Sahih Bukhari...

  8. #138
    El Hefe
    ''Wenn du schon ein Bibelzitat postet, dann bitte richtig und vollständig.....
    ...
    ...''

    scheisse ich glaub ich geb dir mal ein danke^..du vertrittst die gleiche meinung wie auch ich..ich habe zwar nicht gelesen was du geschrieben hast,würde es auch warscheinlich nicht verstehen,selbst wenn ich es gelesen hätte,aber ich bedanke mich-weil du auf meiner 'seite' bist und ich mich nun geistig sicherer fühle.

    ladies and gentleman das war ein toller post.

    wo sind eure antworten?
    thread geschlossen,würde ich mal behaupten

  9. #139
    Ohrid-Albaner
    Bitte...helfe doch gerne...

    Ich glaube den Zitaten von Sahih Bukhari kein bisschen...das meinte ich...

  10. #140
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Die Gläubigen sollen die Ungläubigen töten, WEEEIL (bei der 1. Sure, die du erwähnt hast) Mohammed damit die Medinenser meinte, welche den Tod der Muslime und Mohammed forderten, das steht im Koran mein Lieber... Doch wenn du nur einen Teil der Sure rausnimmst, ist das ja eine "Verarschung" oder? Und bei der 2. Sure meinte man den Waffenstillstand zwischen Muslime und Nicht-Muslime, der in der Zeit Mohammeds vereinbart wurde. Doch natürlich hielten sich die Nicht-Muslime nicht daran und töten und raubten die Muslime, welche aber erst nach dem Waffenstillstand zurückschlugen...
    Kapische???
    Spare dir deine Taqiyya.
    Wo steht im Koran in den vorangegangenen Surren oder nachher etwas von Leuten aus Medina. Im Koran steht nur klipp und klar *Ungläubige* (Der Koran muß ja Wort für Wort genau gelesen und so verstanden werden) Und das hat bis heute seine Gültigkeit.
    Quelle: islam.de / Quran Übersetzung - Suren /

    „Aus dem Zusammenhang gerissen“, „anders gemeint“ etc.
    Aber es gibt im Koran keinen Zusammenhang, da geschichtliche oder zeitliche
    Einordnungen völlig fehlen. Im Koran wurden die Anweisungen des Propheten
    einfach der Länge der Suren nach geordnet

    Ich hab das Gefühl du kennst den Koran nicht.

Ähnliche Themen

  1. Dreifaltigkeit, Jesus, etc. etc.
    Von Arvanitis im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 08:32
  2. Islamische sichtweise der Dreifaltigkeit
    Von orthodox im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 23:51
  3. Dreifaltigkeit???
    Von Ja_ku_jam im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 00:44
  4. Christentum
    Von Samoti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 18:58