BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67

Widerlegung gegen die Quraniten/nur-Koraner

Erstellt von AlbaMuslims, 17.02.2012, 21:25 Uhr · 66 Antworten · 6.674 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Frieden glaubst du ernsthaft das sich das jemand durchliest?
    ja glaube ich das manche das ernsthaft lesen...

    siehe auch; (wiederlegung der HadithMuslime) : Die erfundene Religion und die Koranische Religion da ist noch mehr zu lesen... natürlich nur dann wenn man Interesse hat

    @AlbaMuslim siehe auch;
    Die Widerlegung der "Widerlegung der Quraniten"


    Frieden

  2. #12

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Salamu'alaykum Bruder AlbaMuslim,

    Selam Aleykum Bruder

    Bruder, so können wir doch keine Diskussion durchführen. Du bist auf keiner meiner Punkte eingegangen, stattdessen kopierst du hier so einen riesigen Text aus irgendeiner Website. Wie soll ich auf so vieles antworten; ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll?! Wieso gehst du nicht zuerst auf meine Punkte ein? Bis heute hast du immmer alles von mir ignoriert und bist immer mit etwas anderes gekommen. Bevor wir uns Neuem zuwenden, solltest du zuerst auf meine Punkte eingehen. Wir werden das inshallah Schritt für Schritt und Punkt für Punkt machen!

    Hab mir kurz Argument 1 und 5 angeschaut

    1. Argument: [/U]Gott befiehlt uns Im Koran dem Gesandten zu gehorchen:
    "Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch." (59:7).
    Wie können wir dem nachkommen ohne Hadithe?


    Antwort: Die Manipulation der koranischen Verse ist keine neue Tatsache die wir heute vorfinden. Die Menschen die dieses Argument vorbringen sind meist diejenigen die die Offenbarung zu ihrem Gunsten abändern wollen, oder Menschen die sich in einer Phase des "Lernens" befinden und diese Frage von einem "Gelehrten" bekommen haben und sie, meist in Foren weiterreichen, ohne sich die Mühe zu machen den Vers selbst zu lesen.
    Denn genau dort liegt die Antwort auf die Frage:

    Was Allah Seinem Gesandten gegeben hat, das ist für Allah und für den Gesandten und für die Verwandten und die Waisen und die Armen und den Sohn des Weges, damit es nicht nur bei den Reichen unter euch umläuft. Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist streng im Strafen. (59:7)

    Es handelt sich dabei daher um eine spezifische Situation der Verteilung von Gütern, die an diese auch gebunden ist. Dies hat daher nichts damit zutun dass dieser Vers dem Propheten eine legislative Stellung zuweist die, durch Hadithe, für spätere Generationen relevant sein soll. Ein "Zurechtinterpretieren" des Verses so dass selbst eine Kleiderordnung inbegriffen werden soll zeugt von den Ausmaßen der Manipulation des Korans durch "Muslime".

    Und als Allah den Bund mit denen schloß, welchen die Schrift gegeben wurde, (und sprach: ) "Wahrlich, tut sie den Menschen kund und verbergt sie nicht" da warfen sie sie über ihre Schulter und verkauften sie für einen winzigen Preis. Und schlimm ist das, was sie (dafür) erkaufen! (3:187)
    Quatsch.

    zu Sure 59:7:
    Da der Wortlaut diese Gebots allgemein gehalten ist, kann er nicht auf "Fay" beschränkt bleiben, sondern die Muslime sollten in allen Dingen dem Prophet Mohammed Allahs saws. gehorchen!!

    zu Sure3:187:
    "Und du sollst deinen Kindern und Kindeskindern kundtun den Tag, da du vor dem HERRN, deinem Gott, standest ..." (Deut. 4:9); "... dass wir's nicht verhalten sollten ihren Kindern, die hernach kommen, und verkündigen den Ruhm des Herrn und Seine Macht und Wunder, die Er getan hat." (Psalm 78:4); "Was ich euch sage in der Finsternis, das redet im Licht, und was ihr hört in das Ohr, das predigt auf den Dächern", (Matt. 10:27)

    Der Vers bezieht sich auch darauf, dass die Ankunft des Propheten Mohammed saws., sowohl im Alten als auch im Neuen Testa­ment vorausgesagt wurde und die Anhänger der Bibel aufgefordert waren, diese Prophezeiung zu veröffentlichen und nicht zu verheimlichen, wie sie es dann tatsächlich taten.

    Wahrheit die Botschaft Allahs swt. kommt zu jedem Menschen oder zu jeder Nation als heiliges "Pfand". Sie soll verbreitet und verkündet und gelehrt und allen erklärt werden, die sich in Reichweite befinden. Wenn eine solche Priesterschaft die Wahrheit manipuliert, indem sie davon nimmt, was ihr genehm ist, und den Rest ignoriert, dann verkauft sie Allahs swt. Geschenk für einen elenden, vergänglichen Preis; wie elend dieser war, werden sie bei der Endabrechnung erfahren.

    Vergleiche Sure 1:101.

    Wörtlich: "Wie schlecht ist, was sie verkaufen (oder sich einhandeln)". Dies ist eine Anspielung auf den Glauben der Juden, sie seien "Gottes auserwähltes Volk“, und auf die Überzeugung der Christen, dass ihr Glaube an Isa as "stellvertre­tenden Sühnetod" ihnen automatisch das Heil sichere: in beiden Fällen ist der "Handel" eine Illusion von Immunität im kommenden Leben.

    5. Argument: Der Koran ist ohne Hadithe schwer verständlich!

    Antwort:
    Diese Behauptung steht unmittelbar im Widerspruch zu den folgenden Versen:

    Und wahrlich, Wir haben den Quran zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? (54:17)

    Und wahrlich, Wir haben den Quran zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? (54:22)

    Und wahrlich, Wir haben den Quran zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? (54:32)

    Und wahrlich, Wir haben den Quran zur Ermahnung leicht gemacht. Gibt es also einen, der ermahnt sein mag? (54:40)

    Bei dem deutlichen Buch! (44:2)


    Während der Koran die höchste Philosophie für das innere Leben zusammenfasst, sind seine einfachen Anweisungen für unsere Verhalten deutlich und leicht verständlich und leicht zu befolgen.

    Nicht "einfach" in dem Sinne, dass er keine Feinheiten des Denkens und keinen tiefen Sinn enthielte, sondern in dem Sinne, dass seine Lehren der Demut und Hingabe an Allah leicht zu verwirklichen sind.

    Das Wort "Sikr" bedeutet "Erinnerung" oder "Gegenwart einer Sache im Bewusstsein". Von der Vorstellung her umfasst dieser Begriff, der hier ebenso benutzt wird wie in den Verse 20, 32 und 40, Begreifen ebenso wie Erinnerung, d.h. sich einer Sache bewusst sein.


    Frieden
    Also Bruder, am besten gehen wir der Sache Schritt für Schritt. Du hast hier einfach irgendetwas gepostet, was gerade nicht viel mit meinem Thread zu tun hat. DU bist auf keinen Punkt von mir eingegangen. Ich möchte, dass wir alles Punkt für Punkt ausdiskutieren.

    Wa Salam

  3. #13

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Albo erklär mir mal diese Hadithe:

    Die Erde liegt auf einem Fisch. Jene, deren Endziel das Paradies ist, werden zuallererst von der Leber dieses Fisches essen. (Bukhary)

    Während dem Geschlechtsakt darf der Mann nicht das Geschlechtsorgan seiner Frau betrachten; denn dies erzeugt Blindheit. (Fayz ul Kadir)

  4. #14

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Albo erklär mir mal diese Hadithe:

    Die Erde liegt auf einem Fisch. Jene, deren Endziel das Paradies ist, werden zuallererst von der Leber dieses Fisches essen. (Bukhary)
    Das sollte sehr wahrscheinlich ein Gleichnis darstellen. Kannst du mir vielleicht sagen, welches Band und welche Nr. dieser Hadith hat, damit ich mal nachschauen kann?

    Man kann Ahadith nicht einfach so zitieren, ohne deren Deutung und historischen Hintergrund zu kennen.
    Während dem Geschlechtsakt darf der Mann nicht das Geschlechtsorgan seiner Frau betrachten; denn dies erzeugt Blindheit. (Fayz ul Kadir)
    Dieser Hadith ist nicht sahih (authentisch).

  5. #15

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Das sollte sehr wahrscheinlich ein Gleichnis darstellen. Kannst du mir vielleicht sagen, welches Band und welche Nr. dieser Hadith hat, damit ich mal nachschauen kann?

    Man kann Ahadith nicht einfach so zitieren, ohne deren Deutung und historischen Hintergrund zu kennen.


    Dieser Hadith ist nicht sahih (authentisch).
    Keine Ahnung welches Band und welche Nr. der hat, hab den auf der Seite von Frieden gefunden. Also sagen wir mal der wäre jetzt authentisch usw. würdest du das ehrlich glauben?

  6. #16

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung welches Band und welche Nr. der hat, hab den auf der Seite von Frieden gefunden. Also sagen wir mal der wäre jetzt authentisch usw. würdest du das ehrlich glauben?
    Es ist ja nicht sahih, wie soll er dann daran glauben?

  7. #17
    Yunan
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Bei Erepublik hört deine "Toleranz" auf

    Zum Thread:

    Albamuslim vs Frieden. Rrrrround 1.
    Alba wird verlieren, weil Frieden einfach die logische Argumentation auf seiner Seite hat was das Thema angeht. Soweit meine strategische Einschätzung.

  8. #18

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von Weltburger Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht sahih, wie soll er dann daran glauben?
    Guten Morgen.

  9. #19
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Auf ibn Malik berichtete:
    "Der Gesandte Allahs sawaws sagte: die Juden wurden in 71 Gruppen gespalten,davon ist eine im Paradies und die anderen sind im Feuer.Die Christen wurden in 72 Gruppen gespalten,davon sind 71 im Feuer und eine ist im Paradies. Bei dem,in dessen Hand das Leben Muhammeds ist, meine Ummah wird in 73 Gruppen gespalten werden, davon wird eine im Paradies sein und 72 werden im Feuer sein. Es wurde gesagt: O Gesandter Allahs,wer sind sie? Er sagte:al Jamaah" (Ibn Madjah)

    meine frage: wir haben bei sunniten 4 madhab....welche 3 sind in Jahannam?

  10. #20
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    Auf ibn Malik berichtete:
    "Der Gesandte Allahs sawaws sagte: die Juden wurden in 71 Gruppen gespalten,davon ist eine im Paradies und die anderen sind im Feuer.Die Christen wurden in 72 Gruppen gespalten,davon sind 71 im Feuer und eine ist im Paradies. Bei dem,in dessen Hand das Leben Muhammeds ist, meine Ummah wird in 73 Gruppen gespalten werden, davon wird eine im Paradies sein und 72 werden im Feuer sein. Es wurde gesagt: O Gesandter Allahs,wer sind sie? Er sagte:al Jamaah" (Ibn Madjah)

    meine frage: wir haben bei sunniten 4 madhab....welche 3 sind in Jahannam?
    die 4 madhab`s sind nicht als "Gruppen" zu definieren...die 4 madhab`s sind die von Ahlu-Sunnah...alle 4 sind richtig und der Shariiah-Normen ausgesetzt...


    Alle 4 madhab`s haben die gleiche, wahre Aqidah (Iman-Inhalte). Es gibt nur kleine Unterschiede in der ibadaa...auch die Sharii`ah (die Gebote, Rechte und Pflichten) sowie Akhlaq (Moral und Ethik) ist darauf aufgebaut.



    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Widerlegung der Quraniten - Kommen Juden und Christen in das Paradies?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 09:41
  2. Widerlegung gegen die Qurʾāniyyah (Diejenigen die die Sunnah ablehnen)
    Von Ahlusunnahwaljamah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 22:53
  3. Islam? Widerlegung einiger Irrtümer
    Von Greko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 18:14