BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 128

Widerspruch?

Erstellt von r4k!, 12.10.2007, 01:11 Uhr · 127 Antworten · 3.519 Aufrufe

  1. #1
    r4k!

    Widerspruch?

    Wenn eine Nonne sich von Kopf bis Fuß verhüllt, wird sie dafür respektiert, weil sie
    sich Gott widmen.
    Aber wenn eine Muslime dies tut wird sie "Unterdrückt"?

    Wenn ein Jude sich einen Bart wachsen lässt und nur seinen Glauben praktiziert ist
    es ok aber wenn ein Moslem das tut, ist er dann ein "Extremist"?

    Wenn eine westliche Frau sich um den Haushalt und ihre Kinder kümmert, opfert sie
    sich und trägt den Haushalt gutes bei,
    aber wenn eine Muslime das tut "Muss sie befreit werden"?

    Wenn ein Kind sich einer Sache widmet hat er Potential, aber wenn er sich dem Islam
    widmet ist es "Hoffnungslos"?

    Wenn ein Christ oder ein Jude jemanden tötet wird die Religion nicht erwähnt, aber
    wenn ein Moslem mit einem verbrechen belastet wird, steht der Islam vor Gericht und
    ist Synonym für Terrorismus?

    Trotz diesem ethnozentrismus ist der Islam nach wie vor die schnellstwachsende Religion auf der Welt

  2. #2
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Paranoia ??

  3. #3

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    keine Paranoia...Tatsache...


    @r4k
    so ist die Welt....
    total ungerecht...wie ich finde...
    viele nicht Muslime...
    kennen unseren Glauben einfach nicht…oder viel zu wenig...
    bilden sich nicht ihre eigene Meinung....
    doch hören auf die Meinungen anderer (meist nicht Muslimen)

  4. #4
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Ist euch so wichtig was andere Menschen vom Islam halten?

  5. #5
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn eine Nonne sich von Kopf bis Fuß verhüllt, wird sie dafür respektiert, weil sie
    sich Gott widmen.
    Aber wenn eine Muslime dies tut wird sie "Unterdrückt"?
    Niemand schreibt jeder christlichen Frau vor eine Nonne zu werden, im Islam wird jedoch i.d.R. von jeder muslimischen Frau erwartet sich zu verhüllen. Ein kleiner aber feiner Unterschied.

    PS: Ausserdem wo wird eine Nonne in der westlichen Gesellschaft dafür respektiert das sie sich verhüllt?

    Wenn ein Jude sich einen Bart wachsen lässt und nur seinen Glauben praktiziert ist
    es ok aber wenn ein Moslem das tut, ist er dann ein "Extremist"?
    Woher hast du das her?

    Wenn eine westliche Frau sich um den Haushalt und ihre Kinder kümmert, opfert sie
    sich und trägt den Haushalt gutes bei,
    aber wenn eine Muslime das tut "Muss sie befreit werden"?
    Na ja wenn es mit den rechten und Stellung der gewöhnlichen Frau in der muslimischen Gesellschaft so bestellt wäre wie mit der gewöhnlichen Frau in der westlichen Gesellschaft, dann würde man es wahrscheinlich anders sehen. Ist dir mal aufgefallen dass unter den Muslimas, die die in den westlichen Gesellschaften leben, verhältnismäßig die beste Stellung unter den Muslimas besitzen. Ja ich würde sogar soweit gehen und behaupten dass die Emanzipation der Frau in der islamischen Gesellschaft vorwiegend durch den Kontakt mit dem Westen entsteht wo sich der Islam seiner Stellung der Frau begründen muss und sie deshalb im Sinne der Frau positiver ausgelegt wird.

    Wenn ein Kind sich einer Sache widmet hat er Potential, aber wenn er sich dem Islam
    widmet ist es "Hoffnungslos"?
    verstehe ich nicht!?

    Wenn ein Christ oder ein Jude jemanden tötet wird die Religion nicht erwähnt, aber
    wenn ein Moslem mit einem verbrechen belastet wird, steht der Islam vor Gericht und
    ist Synonym für Terrorismus?
    Hier könntest du etwas recht haben. Wobei man aber auch sagen muss dass diese Leute die unter dem Label "islamistische" Terroristen aufgeführt werden mit ihren Taten auf dem Islam berufen. Was vergleichbares gibt es bei den anderen Religionen nicht, jedenfalls fällt mir nichts ein?? Nichtsdestotrotz finde ich diese Redensart islamische oder islamistische Terroristen nicht gut. Die Kritik hier sehe ich berechtigt bzw. eine solche pauschalisierung finde ich nicht okay.

    Trotz diesem ethnozentrismus ist der Islam nach wie vor die schnellstwachsende Religion auf der Welt
    Wegen den hohen Geburtenraten.


    Übrigens ein Widerspruch ist folgendes:

    Viele Moslems behaupten gerne dass die Verschleierung der Frau im Interesse der Frau steht, die Interessen der Frauen finden jedoch tatsächlich in verschleierten Gesellschaften weniger Berücksichtigung als in unverschleierten bzw. die Rechte, Stellung der Frau ist in offenen Gesellschaften viel besser.

  6. #6

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Zitat Zitat von ccccSerbiancccc Beitrag anzeigen
    Ist euch so wichtig was andere Menschen vom Islam halten?
    wäre es dir scheiß egal...
    wenn ejmand...
    schlecht über deinen glauben reden würde???

  7. #7
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von prishtinase Beitrag anzeigen
    wäre es dir scheiß egal...
    wenn ejmand...
    schlecht über deinen glauben reden würde???
    hör doch auf rumzuheulen,ich will nicht wissen wie man in der islamischen welt über christen redet

  8. #8
    Luli
    Zitat Zitat von ccccSerbiancccc Beitrag anzeigen
    Paranoia ??

    (10Zeichen)

  9. #9
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn eine Nonne sich von Kopf bis Fuß verhüllt, wird sie dafür respektiert, weil sie
    sich Gott widmen.
    Aber wenn eine Muslime dies tut wird sie "Unterdrückt"?

    em kennst du eigendlich die meinung der christlichen gesellschaft gegenüber nonnen??? also respektiert wird sie blos als mensch weil sie gott dient! aber nicht weil sie sich verhüllt! wenn die moslemsichen fraun sich verhüllen würden UND NICHT HEIRATEN WÜRDEN sondern in einer moshe oder so ähnlich wären und sich NUR ALLAH witmen würden ...dann würden auch wir anders darüber denken und nicht im hinterkopf haben ..sie werden unterdrückt!!!

    Wenn ein Jude sich einen Bart wachsen lässt und nur seinen Glauben praktiziert ist
    es ok aber wenn ein Moslem das tut, ist er dann ein "Extremist"?

    em noch nie davon gehört!
    stehts einem mann auf der stirn geschrieben was er für eine religion hat?? ein orthodoxer pop hat auch einen bart! oft sogar! ?? wo bitte ist die logig dahinter??

    Wenn eine westliche Frau sich um den Haushalt und ihre Kinder kümmert, opfert sie
    sich und trägt den Haushalt gutes bei,
    aber wenn eine Muslime das tut "Muss sie befreit werden"?

    es gibt verschiedene arten von frauen, es gibt die jenigen hausfraun die sich einfach zu bequem sind arbeiten zu gehn und neben bei den hausahlt zu schmeissen,
    es gibt andere die bringen beides unter den hut,
    und es gibt die jenigen die sich jahrelang der kariere gewitmet haben, jetzt sich entschlossen haben eine familie zu gründen und jetzt ihren mutterpflichten in vollen zügen nachkommen möchten! ...ganz verständlich
    und es gibt natürlich auch die sorte die einfach ihre kinder aufwachsen sehen will mit ihnen zusammen sein will wärend sie noch niedlich klein sind und sie brauche...und sich nacher dann ihrem hobby oder einer arbeit oder der kariere witmed wenn die kinder sie "nicht mehr brauchen"

    aber im islam ist es oft so das die mädchen entweder isch gar nicht so bilden dürfen wie sie es gerne hätten, oder aus verschiedenen gründen es ihnen nicht gestattet ist eine kariere zu machen ...was sollen die bitte anderes tun als zu hause mit den kindern zu sein ??? oder sie heiraten jung...und sind abhängig vom vater der kinder und wenn er sie zum hausputz verdonnert ...naja dann hat sie das eben zu tun wo soll sie denn bitte hin???

    Wenn ein Kind sich einer Sache widmet hat er Potential, aber wenn er sich dem Islam
    widmet ist es "Hoffnungslos"?

    ich hoffe du meinst mit dem islam widmet nicht....terorrismus!!
    sorry aber hier die gleich antwort..stehts im im gesicht geschrieben was sein hobby ist oder was seine interessen sind???

    Wenn ein Christ oder ein Jude jemanden tötet wird die Religion nicht erwähnt, aber
    wenn ein Moslem mit einem verbrechen belastet wird, steht der Islam vor Gericht und
    ist Synonym für Terrorismus?

    da hast du teilweise recht, aber das wort CHRIST stört mich dabei! denn schaus dir mal von der seite in deutschland bzw. österreich an! kaum ist ein ausländer eingemischt das heisst ..moslem, serbe, kroate oder sonst was ....schon wird auf die religion spekuliert bzw. ex jugoslawien usw.!
    das hat nichts mit dem islam selber zu tun sondern eben mit der art wie uns andere ansehn ..und "ausländer" eben!
    ein vorurteil eben!

    Trotz diesem ethnozentrismus ist der Islam nach wie vor die schnellstwachsende Religion auf der Welt
    em is ja auch logisch schau dir mal zb.

    österreichische familien an ...1 kind ...2 kinder .... (ok ausnahmen gibts überall aber die machen eben nicht so viele kinder)!!

    genau so die serben ....1-3 kinder und aus

    kroaten ziehn langsam mit haben auch ca. um die 3-4 kinder


    aber die moslems .... ihr widmet euch eben mehr dem kindermachen *gg* is ja auch schön! nur is es klar das der islamanteil auf der welt steigt!! ihr seit eben in der überzahl ....und wenn dann auch noch einige konvertieren ..wegen heirat oder so was .... tja was soll man dazu sagen!



    euch verurteilt keiner bist du auf nem tripp oder so!


    aber mal zu dem oberen du kannst nicht sagen das islamische frauen generell NICHT unterdrückt werden ...wenn sie es doch selber zugeben! wieso arbeiten denn die frauen hilfsorganisationen hauptsächlich mit islamischen frauen ...und widmen sich ihnen und deren befreiung ..jetzt mal nicht an europa denken! *gg*

    weil einige die hilfe bitter nötig haben und eben noch immer unterdrückt werden!



    DU HAST JEWEILS UNTER DEINEM TEXT IM ZITAT MEINE ANWORDEN DAZU!!! oben gucken *gg*

  10. #10
    hahar
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Ja ich würde sogar soweit gehen und behaupten dass die Emanzipation der Frau in der islamischen Gesellschaft vorwiegend durch den Kontakt mit dem Westen entsteht wo sich der Islam seiner Stellung der Frau begründen muss und sie deshalb im Sinne der Frau positiver ausgelegt wird.



    quatsch!
    1. muss sich der mann im islam auch verhüllen.....weisst ja wie die bonzen araber so rumlaufen
    2. im islamischem recht hat die frau eine stimme(auch in der politik)
    3.das die frauen so unterdrückt werden hat andere gründe und muss nicht der religion zugeschoben werden! vor 1988 wurden frauen in der schweiz auch noch unterdrückt............auch nicht so lange her!
    4. gleichberechtigung herrscht leider noch nicht..das ist mir auch klar aber der islam ist auch im wandel

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Widerspruch zwischen Religion und Wissenschaft
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 12:25
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 15:18
  3. Kosova Wiege der Nation?!-Widerspruch
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 21:07
  4. Widerspruch
    Von Revolut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 19:17