BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 128

Widerspruch?

Erstellt von r4k!, 12.10.2007, 01:11 Uhr · 127 Antworten · 3.508 Aufrufe

  1. #31
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Zhan

    Frohes Bayram-Fest!
    Danke dir auch, falls du es feierst

  2. #32
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    tja was soll ich groß dazu sagen?!?! Für den Ruf könnt ihr euch bei den Terroristen und hasspredigern bedanken. Soweit ich weiß hatte der islam früher nicht so ein schlechten Ruf. Dass kann man auch nicht ändern .
    also so ganz ist das nicht richtig, voruteile gab es auch schon vor dem 9.11. Natürlich haben sie sich danach verstärkt is klar, aber vorher war man auch schon ziemlich voreingenommen.
    Mich hat ne 16 jährige mitschülerin gefragt ob ich mit meinen Brüdern und meinem Vater am selben tisch essen darf, Das war vor dem 9.11.

  3. #33
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    tja was soll ich groß dazu sagen?!?! Für den Ruf könnt ihr euch bei den Terroristen und hasspredigern bedanken. Soweit ich weiß hatte der islam früher nicht so ein schlechten Ruf. Dass kann man auch nicht ändern .

    Also von diesem "Terroristen-Argument" halte ich persönlich nicht viel. Denn im Vergleich dazu gibt es Staaten die hunderttausende (oder mehr) auf dem gewissen haben, also hundert mal schlimmer. Pure Heuchelei ist das also!

  4. #34
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    also so ganz ist das nicht richtig, voruteile gab es auch schon vor dem 9.11. Natürlich haben sie sich danach verstärkt is klar, aber vorher war man auch schon ziemlich voreingenommen.
    Mich hat ne 16 jährige mitschülerin gefragt ob ich mit meinen Brüdern und meinem Vater am selben tisch essen darf, Das war vor dem 9.11.
    wie soll den eine außenstehende person es sonst sehen??? Du kennst die Sachen von denen du keine Ahnung hast auch nur vom hörensagen oder aus den medien! Genauso ist es bei den Leuten die diese Meinung über den Islam haben. Wenn man etwas über den Islam hört ist es entweder: Terrorismus , Hass gegen Christen , Frauenunterdrückung , Diktatur , Ehrenmorde usw. (Ich weiß auch dass es in christlichen Ländern Unterdrückung, Ehrenmorde usw. gibt) Daran sind jedoch nicht nur die Medien schuld sondern auch viele Leute die diese Religion vertreten.
    Ich will damit nicht sagen ob der Islam als Religion gut oder schlecht ist. Ich als Christ befasse mich nicht da ich für mich weiß das mein Glaube der richtige ist. Soweit ich nur von muslimischen Freunde gehört habe, auch von welchen die sowohl BIBEL und koran gelesen haben, steht im koran ziemlich ähnliches drin. Ich meine damit dass nicht unbedingt Christentum-Islam der eigentliche Konflikt ist, sondern Westen-ArabischeWelt . Nur berufen sich die islamisten mit ihrer Hassdeologie auf den Islam. was sollen die Leute denn dann sonst denken

  5. #35
    benutzer1
    hahahaha...
    Geiles Argument... Die Menschen können doch nichts dafür, dass sie das glauben was man ihnen im Fernsehen erzählt!!! hahahaha...
    Ja, und wenn mir demnächst jemand erzählt, dass Bush der beste Präsident ist, den Amerika je hatte werd ich das natürlich auch glauben... ich mein es hat ja jemand gesagt und deswegen soll es so sein!! hahahaha...

    Solche Menschen nennt man dann wohl mediengeschädigt.^^


    Alsooo ich bitte euch...
    Man sollte sich erstens nie nur eine Meinung einholen über ein Thema... zweitens sollte man nie engstirning die Meinung von anderen Menschen übernehmen... ich mein allein, dass man dies tut zeigt doch von welcher Intelligenz dieser Mensch ausgestattet ist.^^
    Und außerdem sollte man auch genung OBJEKTIVES Material einholen oder hier in diesem Falle den Koran selbst zum Beispiel lesen, bevor man darüber urteilt....


    Und wie gesagt... Leute fangt an zu unterscheiden....
    Islamisten sind nicht Muslime
    Muslime sind nicht Islamisten
    Islamisten politisieren den Islam... sie rechtfertigen mit dem islamischen Glauben ihre politische Ideologie....
    Muslime sind Religionsanhänger, die vom Islam, der Religion selbst überzeugt sind und rein aus religiösen Gründen Anhänger des Islams sind!!!!!

  6. #36
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von prishtinase Beitrag anzeigen
    nein...
    ich hab in mein Sprüche buch geschaut...
    solltest du dir auch mal kaufen...
    das werde ich mir zu weinachten wünschen

  7. #37
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    wie soll den eine außenstehende person es sonst sehen??? Du kennst die Sachen von denen du keine Ahnung hast auch nur vom hörensagen oder aus den medien! Genauso ist es bei den Leuten die diese Meinung über den Islam haben. Wenn man etwas über den Islam hört ist es entweder: Terrorismus , Hass gegen Christen , Frauenunterdrückung , Diktatur , Ehrenmorde usw. (Ich weiß auch dass es in christlichen Ländern Unterdrückung, Ehrenmorde usw. gibt) Daran sind jedoch nicht nur die Medien schuld sondern auch viele Leute die diese Religion vertreten.
    Ich will damit nicht sagen ob der Islam als Religion gut oder schlecht ist. Ich als Christ befasse mich nicht da ich für mich weiß das mein Glaube der richtige ist. Soweit ich nur von muslimischen Freunde gehört habe, auch von welchen die sowohl BIBEL und koran gelesen haben, steht im koran ziemlich ähnliches drin. Ich meine damit dass nicht unbedingt Christentum-Islam der eigentliche Konflikt ist, sondern Westen-ArabischeWelt . Nur berufen sich die islamisten mit ihrer Hassdeologie auf den Islam. was sollen die Leute denn dann sonst denken
    naja ich finde du machst es dir da zu einfach. Ich mein ich hör auch jedentag dass in deutschland einer amokläuft und seine ganze familie killt, oder ständig missbraucht wer kinder in deutschland, das hört man zumindest ständig von den nachrichten. Soll ich jetzt sagen, die deutschen sind ein krankes volk, weil ich das nur von Ösies, deutschen und so leuten meistens höre, also ich bitte dich...

  8. #38
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ja, es stimmt schon. Es ist ungerecht bzw. es herrscht eine zu grosse Skepsiss über den Islam in der westlichen Welt. Der Grund dafür waren radikale Moslems die in den letzen Jahren im Namen Gottes getötet hatten (und es weiter vor haben oder solche unterstützen). Im Grunde genommen, ist es ein winziger Bruchteil der Muslime, die so sind. Dennoch gingen ihre Taten um die Welt. Die Medien hatten das noch weiter hochgespielt. Somit entstand im Westen generell eine viel zu grosse Skepsiss gegenüber den Moslems.

    Wie man das ändern kann, weiss ich nicht. Den der Mensch merkt sich generell nur das schlechte. Eine schlechte Tat überschattet 100 gute Taten. So sind nun mal die Menschen.

  9. #39
    Crane
    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn eine Nonne sich von Kopf bis Fuß verhüllt, wird sie dafür respektiert, weil sie
    sich Gott widmen.
    Aber wenn eine Muslime dies tut wird sie "Unterdrückt"?
    Bei einer Nonne ist es ihre Berufskleidung. Sie hat sich diesen Beruf freiwillig ausgesucht. Und damit du es weißt. Nonnen müssen sich garnicht mehr verhüllen. (In manchen Orten dann aber doch noch)

    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn ein Jude sich einen Bart wachsen lässt und nur seinen Glauben praktiziert ist
    es ok aber wenn ein Moslem das tut, ist er dann ein "Extremist"?
    Hab ich noch nie gehört, dass ein Moslem wegen seinem Bart diskriminiert worden ist....

    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn eine westliche Frau sich um den Haushalt und ihre Kinder kümmert, opfert sie
    sich und trägt den Haushalt gutes bei,
    aber wenn eine Muslime das tut "Muss sie befreit werden"?
    Und wo haste den Schwachsinn her...

    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn ein Kind sich einer Sache widmet hat er Potential, aber wenn er sich dem Islam
    widmet ist es "Hoffnungslos"?
    Ja, das ist wohl einfach die Wahrheit!

    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn ein Christ oder ein Jude jemanden tötet wird die Religion nicht erwähnt, aber
    wenn ein Moslem mit einem verbrechen belastet wird, steht der Islam vor Gericht und
    ist Synonym für Terrorismus?
    Sehr witzig, diese Christen oder Juden schreien ja nicht herum "Gott ist groß" und das sie für einen heiligen Krieg töten oder son Kram.

    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Trotz diesem ethnozentrismus ist der Islam nach wie vor die schnellstwachsende Religion auf der Welt
    Was natürlich eine Lüge ist...

  10. #40
    Lopov
    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Wenn eine Nonne sich von Kopf bis Fuß verhüllt, wird sie dafür respektiert, weil sie
    sich Gott widmen.
    Aber wenn eine Muslime dies tut wird sie "Unterdrückt"?

    Wenn ein Jude sich einen Bart wachsen lässt und nur seinen Glauben praktiziert ist
    es ok aber wenn ein Moslem das tut, ist er dann ein "Extremist"?

    Wenn eine westliche Frau sich um den Haushalt und ihre Kinder kümmert, opfert sie
    sich und trägt den Haushalt gutes bei,
    aber wenn eine Muslime das tut "Muss sie befreit werden"?

    Wenn ein Kind sich einer Sache widmet hat er Potential, aber wenn er sich dem Islam
    widmet ist es "Hoffnungslos"?

    Wenn ein Christ oder ein Jude jemanden tötet wird die Religion nicht erwähnt, aber
    wenn ein Moslem mit einem verbrechen belastet wird, steht der Islam vor Gericht und
    ist Synonym für Terrorismus?

    Trotz diesem ethnozentrismus ist der Islam nach wie vor die schnellstwachsende Religion auf der Welt
    teilweise hast du schon recht. ja und die gründe sind wohl jedem klar

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Widerspruch zwischen Religion und Wissenschaft
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 12:25
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 15:18
  3. Kosova Wiege der Nation?!-Widerspruch
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 21:07
  4. Widerspruch
    Von Revolut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 19:17