BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 128

Widerspruch?

Erstellt von r4k!, 12.10.2007, 01:11 Uhr · 127 Antworten · 3.506 Aufrufe

  1. #41
    Lopov
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Sehr witzig, diese Christen oder Juden schreien ja nicht herum "Gott ist groß" und das sie für einen heiligen Krieg töten oder son Kram.
    das haben sie aber lange zeit gemacht und ich bin mir sicher, dass das heute noch passiert

  2. #42
    Crane
    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen
    Bei uns ist es nicht Pflicht sich zu verhüllen.
    Wer es will tut es.
    Man muss an Allah glauben und das vom Herzen.
    Oh, da kennt jemand seine Religion ja besonders gut...

  3. #43
    Crane
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Man sollte lernen zwischen Islamisten, die fanatisch sind und Muslime zu unterscheiden.
    Wenn der Übergang mal nicht so fließend wäre...

  4. #44
    Crane
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    das haben sie aber lange zeit gemacht und ich bin mir sicher, dass das heute noch passiert
    Ja lange Zeit... im 13. Jahrhundert.

    Und wo soll es deiner Meinung nach heute auch noch passieren?
    Ich kann mich nicht errinnern, dass dies einmal vorgekommen ist in den letzten 10 Jahren.

  5. #45
    Lopov
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Wenn der Übergang mal nicht so fließend wäre...
    da scheint sich aber einer ziemlich gut mit dem islam auszukennen
    was hast du gegen den islam?

  6. #46
    Lopov
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ja lange Zeit... im 13. Jahrhundert.

    Und wo soll es deiner Meinung nach heute auch noch passieren?
    Ich kann mich nicht errinnern, dass dies einmal vorgekommen ist in den letzten 10 Jahren.
    glaubst du ernsthaft es gibt keine christlichen fanatiker?
    die islamischen fanatiker haben ihre arbeit einfach gründlicher erledigt
    und ich kann sie auch teilweise verstehen ...

  7. #47
    Crane
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    glaubst du ernsthaft es gibt keine christlichen fanatiker?
    die islamischen fanatiker haben ihre arbeit einfach gründlicher erledigt
    und ich kann sie auch teilweise verstehen ...
    Gründlicher erledigt? Verstehen?

    Dann schieß mal los... jetzt bin ich gespannt.

  8. #48
    Lopov
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Gründlicher erledigt? Verstehen?

    Dann schieß mal los... jetzt bin ich gespannt.
    sicher nicht. erstens bin ich zu müde und zweitens soll das so einen islamophoben wie dich etwas aufstacheln

    ich kann dieses gelaber vom bösen islam einfach nicht mehr hören. es ist einfach nur mist. ich kenne viele moslems und das sind alles super menschen. sie haben es nicht verdient von irgendwelchen idioten schlechtgemacht zu werden, nur weil sie moslems sind.

    erklär du mir lieber was du gegen den islam hast

  9. #49
    Crane
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    da scheint sich aber einer ziemlich gut mit dem islam auszukennen
    was hast du gegen den islam?
    Also gut um diesen Thread mal etwas mehr Inhalt zu geben.

    Ich kenne mich vielleicht viel besser aus als du glaubst. Nicht nur, dass ich mich durch die Medien informiere und viele Lietartur lese. Auch habe ich so einige Moslems in meinem Bekannten- und Freundeskreis.


    Es wird immer gesagt es gäbe 2 Gruppen. Einmal die echten Moslems, die natürlich alle friedlich sind, weil der Islam eine friedliche Religion ist. Und dann noch diese Islamisten, die im Grunde gar keine Moslems sind, weil es gegen die Regeln des Korans verstoßen würde, was die so machen.
    Das Problem ist jetzt, das gerade viele Muslime mit diesen Terroristen in irgendeiner Weise sympathisieren. Wo hört man denn sonst, dass die sagen... ja ich kann "Bin Laden verstehen", "was die Hisbollah gemacht haben war gut" usw. Die meisten Leute sind sogar hier im Westen aufgewachsen und trotzdem sehen sie sich als Ausländer an als ob sie Fremde wären und versuchen die Sichtweise der Islamisten nachzuvollziehen. Jeder, der sieht was sie machen sollte feststellen, dass sie krank sind, aber den Moslems muss man es erst nochmal erklären.

    Was ich für die größten Probleme der Moslems in Deutschland halte ist folgendes:

    1. Mangelnde Distanzierung vom islamischen Extremismus.

    Selten äußern sich die Moslems dazu. Die politisch aktiven versuchen stattdessen Moscheen zu bauen, die tatsächlich niemand braucht. Wusstest du, dass die Bundesregierung mehrfach den Bund der Muslime in Deutschland darum gebeten hat bei der Befreiung der Geiseln zu helfen und dieser immer abgesagt hat?

    2. Unklares Glaubensbekenntnis.

    Was vielen nicht klar ist, dass die Moslems in Wirklichkeit keinen einheitlichen Glauben haben. Der eine hält dies für richtig und der andere das. Obwohl es diesen Bund gibt, der für alle Muslime in Deutschland spricht, wird einfach viel zu wenig dafür getan Klarheit darüber zu schaffen, was nun die Regeln des Islams sind und was nicht.
    Es is ja so, dass jede Familie ihren eigenen Islam praktiziert, den sie aus ihrem Heimatland (oder Dorf) hergeholt hat. Ich weiß, dass die Moslems immer propagieren neue Werke verfasst zu haben, die klare Regeln aufstellen. Doch die Wahrheit ist, dass man diese nirgends bekommt. Nicht mal bei Amazon konnte ich mir ein Buch über die Frauenrechte holen, was son Muslim im TV angepriesen hat nirgends... ich bin sogar zu einer Moschee gegangen und hab danach gefragt.

    3. Mangelnde Integration.

    Was fehlt ist einfach die Möglichkeit zu sagen, dass man z. B. Deutscher und auch Muslim ist. Sowas ist verdammt selten. Die meisten sehen sich in erster Linie als Türken, Albaner oder sonstwas und haben auch noch eine Abneigung gegen Deutschland, obwohl sie niemals in ihr Heimatland zurückkehren würden, wenn es das überhaupt noch ist.
    Bei den Griechen (hier weiß ichs ja) ist es so, dass sich die meißten auch als Griechen sehen und darauf stolz sind. Deshalb behalten sie auch ihre griechischen Papiere. Gleichzeitig sagen viele, dass auch Deutschland ihre Heimat ist usw.
    Und es ist so, dass viele Griechen, die ihr Land lieben, tatsächlich auch wieder zurück nach Griechenland gehen.
    Es lebten mal 1 Million Griechen in Deutschland, heute sind es nur noch 300.000!

  10. #50
    Crane
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    sicher nicht. erstens bin ich zu müde und zweitens soll das so einen islamophoben wie dich etwas aufstacheln

    ich kann dieses gelaber vom bösen islam einfach nicht mehr hören. es ist einfach nur mist. ich kenne viele moslems und das sind alles super menschen. sie haben es nicht verdient von irgendwelchen idioten schlechtgemacht zu werden, nur weil sie moslems sind.

    erklär du mir lieber was du gegen den islam hast
    Ich habe nichts gegen Moslems... aber Religionen finde ich generell scheiße.

    Islamophob... soll ich lachen?

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Widerspruch zwischen Religion und Wissenschaft
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 12:25
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 15:18
  3. Kosova Wiege der Nation?!-Widerspruch
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 21:07
  4. Widerspruch
    Von Revolut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 19:17