BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Widersprüche in der Bibel

Erstellt von Popeye, 05.02.2009, 22:45 Uhr · 6 Antworten · 790 Aufrufe

  1. #1
    Popeye

    Widersprüche in der Bibel

    Wird der Mensch nach allen Tieren erschaffen oder davor? Einmal werden die Menschen nach allen Tieren erschaffen. Ein anderes Mal wird der Mann vor allen Tieren erschaffen.

    "Und Gott machte die Tiere des Feldes, ein jedes nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art und alles Gewürm des Erdbodens nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war. Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau."

    (1. Mose 1,25-27)
    "Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. Und Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen, dass er sähe, wie er sie nennte; denn wie der Mensch jedes Tier nennen würde, so sollte es heißen."

    (1. Mose 2,18-19)
    Sollen Kinder für ihre Väter büßen?

    "... Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen, ..."

    (2. Mose 20, 5)
    "Denn nur wer sündigt, der soll sterben. Der Sohn soll nicht tragen die Schuld des Vaters, und der Vater soll nicht tragen die Schuld des Sohnes, sondern die Gerechtigkeit des Gerechten soll ihm allein zugute kommen, und die Ungerechtigkeit des Ungerechten soll auf ihm allein liegen."

    (Hesekiel 18,20)
    "Richtet die Schlachtbank zu für seine Söhne um der Missetat ihres Vaters willen, dass sie nicht wieder hochkommen und die Welt erobern und den Erdkreis voll Trümmer machen."

    (Jesaja 14,21)
    "Die Väter sollen nicht für die Kinder noch die Kinder für die Väter sterben, sondern ein jeder soll für seine Sünde sterben."

    (5. Mose 24,16)
    Hatte Absalom nun drei Söhne oder keinen Sohn?

    "Und Absalom wurden drei Söhne geboren und eine Tochter, ..."

    (2. Samuel 14,27)
    "Absalom aber hatte sich eine Säule aufgerichtet, als er noch lebte; die steht im Königsgrund. Denn er sprach: Ich habe keinen Sohn, der meinen Namen lebendig erhält. ..."

    (2. Samuel 18,18
    Wie viele Krieger hatte Israel?

    "... Und es waren in Israel achthunderttausend streitbare Männer, die das Schwert trugen, ..."

    (2. Samuel 24,9)
    "... Es waren von ganz Israel elfmal
    100 000 Mann, die das Schwert trugen, ..."

    (1. Chronik 21,5)
    Wie viele Eimer fasste das von Salomo erbaute Becken?

    "Die Wanddicke des Meeres aber war eine Hand breit und sein Rand war wie der Rand eines Bechers, wie eine aufgegangene Lilie, und es gingen zweitausend Eimer hinein."

    (1. Könige 7,26)
    "Die Stärke seiner Wand war eine Hand breit und sein Rand war wie eines Bechers Rand, wie eine aufgegangene Lilie, und es fasste dreitausend Eimer."

    (2. Chronik 4,5)
    Wer war der Vater von Josef, des Ehemanns von Maria?

    "Jakob zeugte Josef, den Mann der Maria, von der geboren ist Jesus, der da heißt Christus."

    (Matthäus 1,16)
    "Und Jesus war, als er auftrat, etwa dreißig Jahre alt und wurde gehalten für einen Sohn Josefs, der war ein Sohn Elis, ..."

    (Lukas 3,23)
    Wer war der Vater von Usija?

    "Asa zeugte Joschafat. Joschafat zeugte Joram. Joram zeugte Usija."

    (Matthäus 1,8)
    "Da nahm das ganze Volk von Juda den Usija – der war sechzehn Jahre alt –, und sie machten ihn zum König an seines Vaters Amazja statt."

    (2. Chronik 26,1)
    Wer war der Vater von Schelach? Kenan oder Arpachschad?
    "... der war ein Sohn Serugs, der war ein Sohn Regus, der war ein Sohn Pelegs, der war ein Sohn Ebers, der war ein Sohn Schelachs, der war ein Sohn Kenans, der war ein Sohn Arpachschads, ..."

    (Lukas 3,35-36)
    Wenn Jesus von sich selbst Zeugnis abgelegt hat, ist dieses dann falsch oder dennoch wahr?

    "Wenn ich von mir selbst zeuge, so ist mein Zeugnis nicht wahr."

    (Johannes 5,31)
    "Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Auch wenn ich von mir selbst zeuge, ist mein Zeugnis wahr; ..."

    (Johannes 8,14)
    Gibt es einen Menschen, der ohne Sünde ist?

    "... – denn es gibt keinen Menschen, der nicht sündigt – ..."

    (2. Chronik 6,36)
    "Wer aus Gott geboren ist, der tut keine Sünde; denn Gottes Kinder bleiben in ihm und können nicht sündigen; denn sie sind von Gott geboren."

    (1. Johannes 3,9)
    Hat Jesus sein Kreuz selber getragen?

    "... und er trug sein Kreuz und ging hinaus zur Stätte, die da heißt Schädelstätte, auf Hebräisch Golgatha."

    (Johannes 19,17)
    "Und als sie ihn verspottet hatten, zogen sie ihm den Mantel aus und zogen ihm seine Kleider an und führten ihn ab, um ihn zu kreuzigen. Und als sie hinausgingen, fanden sie einen Menschen aus Kyrene mit Namen Simon, den zwangen sie, dass er ihm sein Kreuz trug."

    (Matthäus 27,31-32)
    Was waren die letzten Worte von Jesus am Kreuz?
    "Und um die neunte Stunde schrie Jesus laut: Eli, Eli, lama asabtani? Das heißt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?
    ...
    Aber Jesus schrie abermals laut und verschied."

    (Matthäus 27,46-50)
    "Und Jesus rief laut: Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände! Und als er das gesagt hatte, verschied er."

    (Lukas 23,46)
    "Als nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht!, und neigte das Haupt und verschied."

    (Johannes 19,30)
    Ein paar von hunderten Widersprüchen.

  2. #2

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Schade, hab wenigstens gedacht, dass dieses Forum hiervon ausbleibt, aber werden wa ma was gegen tun.
    Wer die "Widersprüche" aufgelöst haben will, guckt einfach hier:

    BibelCenter :: Scheinbare Widersprüche Und hier mein Favorit:

    The Bible

    Scheinst wohl ein ganz schöner Hetzer zu sein, wa? Hier Widerspruch im Koran du Opfer:

    Was gibs in der Hölle zum Essen?
    Sure 69
    36 und bekommt nichts zu essen, außer aus Wunden geflossenem Eiter,
    37 eine Nahrung, die nur die Sünder (in der Hölle) zu sich nehmen.

    Sure 88
    6 Sie bekommen (dann) nur (vertrocknete) Dornsträucher (? darie`) zu essen,
    7 was weder nahrhaft ist noch gegen Hunger hilft.
    islam.de

    Soll jetzt keine Beleidigung gegen Moslems sein, ich verteidige nur meine Religion. Hab selbst Muslimische Freunde usw.

    PS: Wenn du weitermachst, fahr ich härtere Geschütze auf...

  3. #3
    Avatar von cro.cop

    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    444
    mich überraschat es nicht, das es in einen Märchenbuch wie diesen wiedersprüche zu finden sind...

  4. #4
    Avatar von Franko

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Popeye Beitrag anzeigen

    Ein paar von hunderten Widersprüchen.

    Sind diese Widersprüche auch in der Originalfassung - oder nur in der Übersetzung ?

  5. #5
    Popeye
    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Sind diese Widersprüche auch in der Originalfassung - oder nur in der Übersetzung ?
    Sicherlich können beim Abschreiben und Übersetzen der Bibel Fehler entstanden sein, davon ist auch selbstverständlich auszugehen, aber es können wohlgemerkt auch bereits bei der ersten Niederschrift der biblischen Texte Fehler aufgetreten sein.

    Wenn kein Originaltext (mehr) vorhanden ist, lässt sich überhaupt nicht mehr feststellen, ob ein solcher einmal fehlerfrei war, oder nicht!

    Beweisen lässt sich nur, dass aktuelle Bibelübersetzungen sehr viele Fehler beinhalten. Daran besteht überhaupt kein Zweifel, da selbst Bibelfundamentalisten solche bereits einräumen mussten, wenn auch wohl eher widerwillig und kleinlaut.

    Aus eindeutigen Fehlern in Bibelübersetzungen lässt sich jedoch keineswegs auf einen fehlerlosen Urtext schließen, auch wenn Bibelverteidiger gerne so tun.

    Der fundamentalistische Glaube an einen angeblich fehlerlosen biblischen Urtext ist ein reiner Wunschglaube und durch nichts bewiesen. Die vielen nachgewiesenen Fehler in den aktuellen Bibelübersetzungen lassen es vielmehr als nahe liegend erscheinen, dass seit der ersten Niederschrift bereits Fehler in den biblischen Texten vorhanden waren.
    .......................

  6. #6

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Popeye Beitrag anzeigen
    .......................
    Ok, ich hab dich gewarnt, du Fundamentalist.
    Was ist eigentlich deine Quelle?




    Sehr anschauenswert!





    Achso .. und wenn es Fehler in der Bibel gibt, is kein Problem, weil sie von Menschen geschrieben wurden, die nach Chr. Glauben vom Heiligen Geist inspiriert waren. Der Koran soll aber laut Islamischer Überlieferung jeder Buchstabe von Gott sein.

  7. #7
    Avatar von Franko

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    3.128
    Eigentlich halte ich mich aus Glaubensfragen raus


    UND DAS MACHE ICH JETZT HIER AUCH


Ähnliche Themen

  1. Widersprüche im Koran
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 15:37
  2. Angebliche Widersprüche im Qur'an (Koran)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 15:40
  3. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  4. Religiöses Leben voller Widersprüche
    Von TurkishRevenger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 08:26