BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Die wirkliche Realität

Erstellt von Revolut, 24.07.2006, 20:49 Uhr · 29 Antworten · 1.346 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Hi ,

    sehr schön geschrieben, auch ich komme aus Zürich und mein Freundkreis umfasst alle Sparten vom Balkan....die Freundschaft untereinander ist prima und ich schätze das sehr sehr.....

    nur vergisst du eins die Schweiz ist im gegensatz zu sehr vielen Länder was dies anbelangt sehr sehr weit entwickelt, aber auch das alleine in Zürich Menschen aus 165 Nationen leben hat sicherlich auch dazu beigetragen (die Drogen vielleicht auch bissle ).....

    Nur kann man ein weit entwickeltes Land in fast allen Bereichen (Schweiz) nicht mit dem Balkan vergleichen dort herschen komplett andere Sitten....

    Aber du hast recht, am Zürisee hänge mit Freunden, grillieren, Bier saufen ist einfach nur Cool.....

    Ich weiss woher meine Wurzeln kommen aber Zürich will ich auch nicht missen auch wenns Tag gibt wo ich Die Schweiz hasse hehe....

    Mir gefällt hier vieles, das Moderne, das Ehrliche und vorallem die MUltikulti find das nur Geil

    Also wieviele hier leben?

    Kroaten 50000 +/-
    Serben um die 200000 +/-

    Aber es zeigt sich ein Rückgang der oben genannte Volksgruppen, viele Eltern zb gehen nach Hause (wie meine Mutter zb) und die Kinder bleiben doch meist hier da Sie hier aufgewachsen sind, Freundeskreis haben, Freundin/Freund etc....

  2. #12

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    989
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Sagt mal, wie viele Serben, Türken, Kroaten und Bosnier gibt es denn überhaupt in der Schweiz. ich weiss das es viele Albaner in der Schweiz gibt. Aber was ist mit den von mir genannten Volksgruppen?
    Serben: über 150.000
    Kroaten: über 70.000
    Türken: über 120.000

  3. #13
    Lucky Luke
    wusste garnicht das es so viele Serben in der Schweiz gibt.

  4. #14
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Serben sind genau 199500
    Kroaten sind 51000


    Alles unter bag.admin.ch

  5. #15

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    989
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    wusste garnicht das es so viele Serben in der Schweiz gibt.
    Also von den 150.000 Serben sind die welche aus Serbien kommen. Hier sind etwa die Hälfte der Bosnier, serbischstammig. Und ich bin zumbeispiel ein kroatischer Staatsangehörtiger bzw. Kroatisch-Serbischer Doppelbürger. Aber ethnisch gesehen rein Serbisch :wink:

  6. #16
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4
    Serben sind genau 199500
    Kroaten sind 51000


    Alles unter bag.admin.ch
    Du meinst wohl bfs.admin.ch

    Also ich hab mir mal die Mühe gemacht und die Sache genauer unter die Luppe genommen.

    So sehen die nackten Zahlen aus 2004 nach Staatsangehörigkeit aufgeschlüsselt:

    S u. M = 211.340
    Kroatien = 42.050
    B u. H = 48931

    Bedenkt man dass die Mehrheit der Staatsangehörigen aus Serbien und Montengro ethnische Albaner sind, ist die von euch angegebene Zahl von 150.000 - 200.000 Serben in der Schweiz übertrieben.

    Quelle:

    http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/d...ment.67005.pdf

  7. #17

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4
    Hi ,

    sehr schön geschrieben, auch ich komme aus Zürich und mein Freundkreis umfasst alle Sparten vom Balkan....die Freundschaft untereinander ist prima und ich schätze das sehr sehr.....

    nur vergisst du eins die Schweiz ist im gegensatz zu sehr vielen Länder was dies anbelangt sehr sehr weit entwickelt, aber auch das alleine in Zürich Menschen aus 165 Nationen leben hat sicherlich auch dazu beigetragen (die Drogen vielleicht auch bissle ).....

    Nur kann man ein weit entwickeltes Land in fast allen Bereichen (Schweiz) nicht mit dem Balkan vergleichen dort herschen komplett andere Sitten....

    Aber du hast recht, am Zürisee hänge mit Freunden, grillieren, Bier saufen ist einfach nur Cool.....

    Ich weiss woher meine Wurzeln kommen aber Zürich will ich auch nicht missen auch wenns Tag gibt wo ich Die Schweiz hasse hehe....

    Mir gefällt hier vieles, das Moderne, das Ehrliche und vorallem die MUltikulti find das nur Geil

    Also wieviele hier leben?

    Kroaten 50000 +/-
    Serben um die 200000 +/-

    Aber es zeigt sich ein Rückgang der oben genannte Volksgruppen, viele Eltern zb gehen nach Hause (wie meine Mutter zb) und die Kinder bleiben doch meist hier da Sie hier aufgewachsen sind, Freundeskreis haben, Freundin/Freund etc....

    In erster Linie gehts ums Geld, einer der Arbeitet beschwert sich weniger, weniger Sorgen, mehr Wohlstand, und die sicher besseren Ausbildungsmöglichkeiten, die Menschen kommen um die Welt, sehen andere Kulturen, sie stellen sich nicht Ihr Leben lang auf einem Bauernhof vor, wollen das Leben eher geniessen als irgendwo Konfllikte zu beschwören.

    Das war nur eine erklärung, aber du hast nicht verstanden was ich gemeint habe, es war kein vergleich zwischen irgend welchen Länder, es war nur eine Bemerkung/ Lob an die multikulturellen Elemente in der Schweiz (Menschen, Kultur, Musik....)


    Ps.Die grösste Ausländergruppe in Zürich machen die Deutschen aus^^


    @Lucky Luk

    bald werden wir als Albaner registriert^^

  8. #18
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Kroatien = 42.050


    lol sogar nur so wenige....vo ein paar Jahren warens mehrere 8)

  9. #19

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173

    Re: Die wirkliche Realität

    Zitat Zitat von Revolut
    Was seid ihr? Menschen (nimm ihc mal an ) also die meisten sicher, es gibt vereinzelne Gestalten die ich eher zu einem Drcuker zähle oder einem Hammer, da Affen Pferde und andere Lebensformen nicht mal so dumm sind)

    Nun gut will ich mal anfangen...


    ICh geh sehr gerne raus, lerne sehr gerne, extrem gerne Menschen kennen, bin sher kommunikationsfreudig und interessier mich sehr für andere/fremde Kulturen, die Schweiz ist daher für mich etwas sehr besonderes, da nirgens auf der Welt so viele verschiedene Menschen zusammen leben, im Engstem Raum.... fast wie Jerusalem , und es klappt, klar gibts hier und dort KriminalDelikte aber im grossen und ganzen kann man sich frei bewegen und sein Leben geniessen.

    Ich will euch von meinen Begegnungen erzählen, von Leuten mit denen ich trinke, grilliere, kiffe, von Leuten mit denen ich sehr gern meine Zeit verbringe und extrem geniesse.

    Es sind Leute die

    -halb Serb halb Kroat sind
    -halb Rumän halb Serb
    -Albaner
    -Kroaten
    -Ungaren
    -Serben
    -Türken
    -Bosnier (moslem und Christ)

    sehr gutes Beispiel lieferte das gestrige Tag

    Etwa 20 Personen, am Zürchersee, anfangs nur dort um bisschen Fussball zu spielen und baden, danach kamm uns die spotane Idee zu grillieren, schwup dup waren wir am Hauptbahnhof und kauften uns einen kleinen Grill und dan geschah was sehr spezieles, während wir (zu fünft) Fleisch kauften, sagte ein Serbe "hej kauft nicht so viel Schweinefleisch", ich sagte nix, aber innerlich ....... ich danke ihm innerlich für diesen Respekt, so eine grosse Gäste, nicht mal ich als Moslem dachte daran....(ich esse schwein), nun gut, zurück am See, fingen wir an zu grillieren, ca. 20 Personen um den grill, am essen, am lachen, am ball spielen....

    keiner fing an über Politik zu reden, nicht aus Angst sondern aus Respekt, den auch wenn Serben, Kroaten und Albaner schlimme DInge gemacht haben mit denen wir eigentlich nichts direkt zu tun haben tut es innerlich weh wenn man hört was wer gemacht hatt.


    Wir leben in der Schweiz, fern von den Ländern woher wir ursprünglich kommen, treffen uns hier und sind zusammen Glücklich und Glück ist in meinen Augen das grösste.

    Als erstes sind wir Menschen als zweites sind wir Söhne, Brüder, Vater, Mütter und schwesterns... und dann kommt nix.!!! kein "ich albaner du serb, kein ich serb du kroat)!!

    Sehr interssant fand ich, dass viele halb kroaten halb serben sind oder halb serb halb Rumän oder halb albaner halb Grieche, diese Eltern die diese (wundervollen) Kinder gezeugt haben haben sich nicht wegen ihrer Herkunft distanziert sondern wegen der LIebe zu einander gefunden.


    Von meinen Eltern wurde ich als "Humanist" erzogen, bei uns warund ist es strang untersagt die Serben zu beschimpfen, mein Eltern haben dass gar nicht gern (obwohl Sie die "ersten" Revolutionisten der 80gier Jahre waren).


    Ich frag mich vieles, ich frag mich was aus Kosova wird und ich frag mich was aus Serbien wird, ich frag mich warum man nicht in frieden leben kann, und ich frag mich wann der nächste Krieg beginnt, warum sich Menschen belügen müssen, warum sich Menschen an etwas klammern was eigentlich nichts mit Ihnen zu tu hatt, was bewegt einen Menschen dazu sich zu etwas hingezogen zu fühlen was eigentlich völlig Böse ist, völlig falsch.

    Ich bin immernoch gegen die Serbische Politik, aber nicht gegen Serben, das kann ich nicht weil es mein Verstand nicht zulässt dass ich so anfang zu denken, ich will keiner von diesen primitiven Halbaffen sein die jeden Tag sagen "ja die schweizer, ja die Schwarzen, ja diese und diese" so einer bin ich nicht und will es nicht sein wird immer alles geben um nicht so zu werden.


    Ich lese viel hier um Forum und frage mich bei einigen ob IHr eigentlich lebt, bei Lupo frage ich mich wie es dazu gekommen ist dass sein ganzer Lebensinhalt darin besteht einen auf "Elsässer" zu machen, die Albaner schlecht zu machen und seine Taten zu leugnen, ich seh dass der sehr viel Zeit damit verbringt und da fängt schon das Problem an, der Mensch ist ein Lebewesen der Liebe braucht und Lieben will und er ist ein Rudeltier, wenn der Mensch sich seiner Natürlichen Eigenschaften entfernt dan kanns doch nur Schlecht gehen......

    Ich weis nicht wo wir landen werden, aber ich weis so ne Scheisse wie in diesem Forum hab ich nie im Leben gehört, dass man serben, Kroaten oder Albaner verflucht, ihnen den Tod wünscht...ect. Diejenigen haben einfach keinen Plan vom leben, den im Leben gehts um LIebe Glück und Gesundheit und nicht um HAss, Tod und Verderben, ich will solche Gedanken nicht haben denn dann Lebe ich so, und das ist entgegen meiner Natur und entgegen meines Glaubens


    Und jene die sich hier Gläubig oder Religiös nennen, egal ob Ortho, Christ oder Moslem, der gegenseitige Respekt muss sein, ansonsten habt ihr keine Ahnung von eurem Glauben, ansonsten glaubt ihr an das Böse und nicht an das Gute....



    pizz, Bhuda, Allah, Gott, Jesus und Marley läst Grüssen

    Hallo Revolut,



    sorry, ich versuche gerade seit ein paar Minuten einen Text zusammen zu verfassen und es gelingt mir nicht so wirklich. Ich musste erstmal ein bissl Luft holen wie du siehst.....

    Du bist einer von wenigen hier, die ich hier über alles schätze. Dein geschriebener Text erreichte mein Herz und es ist nicht das erste Mal, dass mich deine Texte berühren! Das weist du aber auch! Ja, mir liefen die Tränen und nicht wenig, auch bei diesen Worten jetzt bin ich sehr dicht am Wasser gebaut. Meine Tränen sieht man sonst sehr selten. es ist schon zu viel passiert, welches mich für andere, so denke ich, oft kalt erscheinen lässt, obwohl ich tief in meinem Herzen schreien könnte und am liebsten ausbrechen würde. Trauer die ich mir oft nicht anmerken lassen, weil ich denke, ich muss stark sein. Stark für meine Familie und stark für meine Freunde......
    Ich gebe dir Recht, hier sind oft komische Gestalten, die sich hier auslassen, doch denke ich, sie wissen rein NICHTS!!! Sie können nur reden, doch wissen sie nicht worüber sie reden. Diese Leute kommen meist selbst nicht mit ihrem Leben klar und wissen nicht wohin. Deshalb tun sie mir eigentlich auch nur Leid. Leid, das sie nicht aufwachen und merken, was mit ihnen los ist. Leid, das sie nicht schätzen, welcher Wert ihnen geschenkt wurde. Leid nicht zu wissen, wie es ist einem anderen Menschen durch Liebe ihnen Glück und Frieden zu schenken und dann feststellen, das sie selbst durch diese geschenkte Liebe und Zuwendung Glück empfinden können. Leid, das sie nur ihren Egoismus kennen und dadurch frustriert und unzufrieden sind. Mein Leben hat sich so verändert, einfach alles, was mir früher wichtig war, ist so unwichtig geworden. Ich genieße jeden Tag, ich blicke mit anderen Augen durch die Straßen. Bemerke meine Natur um mich herum, achte sie und genieße sie. Bin für meine Familie und meine Freunde da, wenn sie mich brauchen....
    Das Leben ist so kurz, man sollte dieses nicht von solch vernichtenden Gedanken bestimmen und leiten lassen!

    Bei deinen Zeilen kamen mir gleichzeitig so viele Gedanken hoch, die ich mit deinen Zeilen verbinde. Mein Wochenende war traumhaft, doch aber nicht nur Freude war an diesem aktuell, nein auch sehr viel Trauer und Schmerz, welchen ich mit meiner Freundin hier in Hamburg teilte. Es war Samstag, wir waren kurz Mittags bei mir. Ich wollte mich fertig machen und dann sind wir in die Wohnung eines Freundes vonuns gefahren (er ist Afghane). Wir haben ihm beim renovieren geholfen. es war bis dato ein schöner Tag. Sehr warm und anstrengend, aber schön, das wir beisammen waren. Aufeinmal bekam sie einen Anruf. Sie ist mit mal in meinem Armen zusammen gebrochen. Eine gute Freundin von ihr wurde ermordet. Ich fühlte mich so hilflos ihr gegenüber. Ich fühlte aufeinmal solch eine Wut in mir!! Ich wünschte ich hätte ihr ihren Schmerz in diesem Moment nehmen können......
    Warum tun Leute sowas??? Warum nur????? Sie war 24 Jahre alt. Sie hatte noch ihr ganz Leben vor sich! Ich verstehe diese Welt nicht.
    Wir sind abends zu einer anderen Freundin gefahren und dann sind wir nur noch auf den Kiez und haben alles gegeben. (Ich war Fahrerin) Wir waren nachher eine Truppe von 10 Mann unterschiedliche Nationalitäten und es tat gut. Wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Momente, die ich nicht missen möchte. Dann lese ich hier diesen Text, von einem Menschen, der soviel Liebe in sich trägt, das es mir manchmal Angst macht und ich denke, ist das wahr?? Gibt es tatsächlich noch andere, die so denken und fühlen wie ich selbst?? Ich frage mich dann, geht es ihm genauso und ist dies ein Ort, wo er diese heraus lassen kann ohne sich zu schämen??? Wie oft schämt man sich für seine Gefühle in der Gesellschaft?? Wie oft muss man unterbinden und unterdrücken, weil man denkt, man wird nicht verstanden?? Aber oft wird man vielleicht eher verstanden als man vielleicht annimmt und nur keiner traut sich diesen Schritt der Offenbarung zu begehen aus Angst eventuell ausgelacht zu werden.

    Ich lese ebenfalls hier sehr oft und einige Menschen sind mir sehr nah geworden. Ich fühle eine gewisse Verbundenheit, für einige mag es dämlich klingen, doch es ist so. Ich denke dann oft, warum sind diese jenigen nicht bei mir?? Warum sind sie soweit weg?? Es macht mich oft traurig....
    Ich würde so gerne, so vieles mit ihn teilen wollen.....

    In diesem Sinne

    euch allen noch einen besinnlichen Abend und vielleicht denkt der eine oder andere mal über sich und seine Umwelt, aufgrund dieses textes von Revolut, nach!

    Liebe Grüße

    eure Gaia

  10. #20

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Ich glaub die wissens schon, sollte trotzdem mal gesagt werden, dass trotz der Anonymität den Verstand und die Moral nicht vergessen.

    wollte einfach mal so ne Denkanstoss geben....

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Realität auf dem Balkan
    Von ALB-EAGLE im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:27
  2. Die Realität auf dem Balkan
    Von ALB-EAGLE im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:27
  3. Scherz oder wirkliche Rechnung?
    Von Südslawe im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 18:35
  4. Virtuelle Realität !!!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 19:57
  5. Wirkliche Situation der Minderheiten im Mitrovica
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 11:42