BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

"Wiso"

Erstellt von allesineinem, 06.08.2010, 15:03 Uhr · 30 Antworten · 1.446 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Wer sagt dir das?
    Geschichte, Schule.

  2. #22
    ardi-
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Geschichte, Schule.
    Hast du jemals in der Schule irgendetwas über das illyrische Volk gelernt?

    Als ob die Schule zwischen Illyrer und Römer unterscheiden würde.
    Konstantin kam aus der Umgebung von Nis. Man muss nicht einmal Historiker sein, um zu verstehen, dass er kein römisches Blut besitzt.

  3. #23
    Bloody
    Hier gehts eindeutig zu oft um Albaner.. Zu hart von paar Albaner rangenommen oder warum dieses Non Stope verlangen nach Albaner ?!?

  4. #24

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Hier gehts eindeutig zu oft um Albaner.. Zu hart von paar Albaner rangenommen oder warum dieses Non Stope verlangen nach Albaner ?!?
    Frag das deine albanischen Kollegen,
    diese sind es, die pausenlos Albanerthreads aufmachen.
    Doneski, das kam mir auch grad in den Sinn...
    Warte nur und es kommt ein Thread mit "Jesus war Albaner"
    Das wird dann so erklärt, dass irgendein aramäisches Wort in albanischen eine logische Erklärung hat und die Illyrer mit dem Schiff nach Israel gefahren sind,
    dann schaut man sich eine Flöte an, sieht, dass sie ähnlich ist und schon ist Jesus albaner.

    Nach diesem Albaner war: Napoleon, Homer und ALEXANDER der Große auch Albaner: http://www.balkanforum.info/f9/kosov...ml#post1511112

  5. #25
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Hast du jemals in der Schule irgendetwas über das illyrische Volk gelernt?

    Als ob die Schule zwischen Illyrer und Römer unterscheiden würde.
    Konstantin kam aus der Umgebung von Nis. Man muss nicht einmal Historiker sein, um zu verstehen, dass er kein römisches Blut besitzt.
    Ja, wurde asimiliert von roemer, ostroemer, slaven usw.

    Caesar Flavius Valerius Aurelius Constantinus Augustus
    was Roman emperor from 306, and the sole holder of that office from 324 until his death in 337.



    he city's early name under the Roman Empire remained Naissus, which is the Latin name derived from its original name Naissos. The etymology of the original name Naissos ("city of the nymphs") was derived from a mythical creature of Greek mythology - Naiad (from the Greek νάειν, "to flow," and νἃμα, "running water") which was the nymph of freshwater streams rivers and lakes. Niš is a possible location of Nysa, a mythical place in Greek mythology where the young god Dionysus was raised.
    Navissos was the name during the Scordisci Celtic settlement in the 3rd century BC.[7]
    At the time of the conquest of the Balkans by Rome, Naissos was used as a base for operations. Naissus was first mentioned in Roman documents near the beginning of 2nd century CE, and was considered a place worthy of note in the Geography of Ptolemy of Alexandria. The Romans occupied the town in the period of the "Dardanian War" (75-73 BC), and the city developed as a strategic crossroads, garrison and market town in the province of Moesia Superior.

    n AD 268, during the "Crisis of the third century" when the Empire almost collapsed, the greatest Gothic invasion seen to date came pouring into the Balkans. The Goths' seaborne allies, the Heruli, supplied a fleet, carrying vast armies down the coast of the Black Sea where they ravaged coastal territories in Thrace and Macedonia. Other huge forces crossed the Danube in Moesia. An invasion of Goths into the province of Pannonia was leading to disaster. In 268, Emperor Gallienus won some important initial victories at land and sea, but it was his successor Claudius II who finally defeated the invaders at the Battle of Naissus in 268, one of the bloodiest battles of the 3rd century. Invaders allegedly left thirty to fifty thousand dead on the field.
    Mosaics in Mediana


    Four years later in 272, the son of military commander Constantius ChlorusFlavia Iulia Helena was born in Naissus and destined to rule as Emperor Constantine the Great. and an innkeeper's daughter called


    Also roemer.


    P.s. Du musst Rom besser verstehen.

  6. #26
    ardi-
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Ja, wurde asimiliert von roemer, ostroemer, slaven usw.

    Caesar Flavius Valerius Aurelius Constantinus Augustus
    was Roman emperor from 306, and the sole holder of that office from 324 until his death in 337.



    he city's early name under the Roman Empire remained Naissus, which is the Latin name derived from its original name Naissos. The etymology of the original name Naissos ("city of the nymphs") was derived from a mythical creature of Greek mythology - Naiad (from the Greek νάειν, "to flow," and νἃμα, "running water") which was the nymph of freshwater streams rivers and lakes. Niš is a possible location of Nysa, a mythical place in Greek mythology where the young god Dionysus was raised.
    Navissos was the name during the Scordisci Celtic settlement in the 3rd century BC.[7]
    At the time of the conquest of the Balkans by Rome, Naissos was used as a base for operations. Naissus was first mentioned in Roman documents near the beginning of 2nd century CE, and was considered a place worthy of note in the Geography of Ptolemy of Alexandria. The Romans occupied the town in the period of the "Dardanian War" (75-73 BC), and the city developed as a strategic crossroads, garrison and market town in the province of Moesia Superior.

    n AD 268, during the "Crisis of the third century" when the Empire almost collapsed, the greatest Gothic invasion seen to date came pouring into the Balkans. The Goths' seaborne allies, the Heruli, supplied a fleet, carrying vast armies down the coast of the Black Sea where they ravaged coastal territories in Thrace and Macedonia. Other huge forces crossed the Danube in Moesia. An invasion of Goths into the province of Pannonia was leading to disaster. In 268, Emperor Gallienus won some important initial victories at land and sea, but it was his successor Claudius II who finally defeated the invaders at the Battle of Naissus in 268, one of the bloodiest battles of the 3rd century. Invaders allegedly left thirty to fifty thousand dead on the field.
    Mosaics in Mediana


    Four years later in 272, the son of military commander Constantius ChlorusFlavia Iulia Helena was born in Naissus and destined to rule as Emperor Constantine the Great. and an innkeeper's daughter called


    Also roemer.


    P.s. Du musst Rom besser verstehen.
    Ich sehe nirgends, dass er ein Römer war.
    Er war in Nis geboren, damals gab es keine Slawen auf dem Balkan.
    Und wer sagt dir, dass er seine Muttersprache nicht kannte?

    Bloss weil er einen hohen Posten in Rom erlang, heisst es noch lange nicht, dass er asimiliert war.

  7. #27
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Ich sehe nirgends, dass er ein Römer war.
    Er war in Nis geboren, damals gab es keine Slawen auf dem Balkan.
    Und wer sagt dir, dass er seine Muttersprache nicht kannte?

    Bloss weil er einen hohen Posten in Rom erlang, heisst es noch lange nicht, dass er asimiliert war.
    Also ich mag jetz nicht mit worten spielen wie mann hier es so gewoehnnt ist.
    Lese bitte den Text. Ich habe nichts von slaven gesagt jedoch ne menge andere sachen.


    Roman emperor
    Bloss weil er einen hohen Posten in Rom erlang, heisst es noch lange nicht, dass er asimiliert war.

  8. #28
    ardi-
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Also ich mag jetz nicht mit worten spielen wie mann hier es so gewoehnnt ist.
    Lese bitte den Text. Ich habe nichts von slaven gesagt jedoch ne menge andere sachen.


    Roman emperor
    Zeige mir die wichtigste Passagen auff, die beweisen, dass er nichts mit den Illyrer zu tun hatte.

  9. #29
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Zeige mir die wichtigste Passagen auff, die beweisen, dass er nichts mit den Illyrer zu tun hatte.
    Schau ich sage er war roemer du sagst er war ilyrer. Nur ist es nicht so leicht wie du es darstellst. Ein nichtroemer also ein Barbar waere kein roemischer kaiser. Er koeente nicht mal ein nobelmann sein, auf der andere seite wr bei den roemern nicht das Blutt an sich wichtig ist aehnkinch wie beim Hellenismus. Praktisch der letzte germane koennte roemer sein sollte er asimilirt sein was damals hies roemisch Werte aufzunemen.

    Schauen wir was noetig war um ein roemischer nobelmann zu sein
    Nobility was not simply bestowed upon an individual. It was gradually built up or torn down by a family. 'Three fathers' was the duration required to establish a man's noble status. The father, grandfather and great-grandfather had each to have exercised a higher magistracy. In other words, for a child to be noble, it was essential that he had been subject solely to the authority of relatives who were magistrates. Even the nobility of Octavian, whose great-grandfather had been a mere freedman, was called into question. It mattered little that a man's family had been noble in the past, an interruption of the three generations was all it took to deprive him of his noble status.
    Drei Vaeter, das heist drei generationen roemer sein. Also er konnte nicht gaher kommen und Kaiser werden ohne dass seine familie roemisch war. Ging nicht, verwechsle es nicht mit dem Blutt. Ausserdem ist es bei weitem nicht so sicher mit dem ilyrischen Blutt denn:

    Seine Familie:



    His Father:
    Flavius Valerius Constantius
    The Historia Augusta says Constantius was the son of Eutropius, a noble from northern Dardania in modern Kosovo, and Claudia, a niece of the emperors Claudius II and Quintillus.[3] Modern historians suspect this maternal connection to be a genealogical fabrication created by his son Constantine I. His father, however, might have been the brother of Eutropia, wife of Maximian.

    A noble from northern Dardania. Siehe was noetig war um nobel zu sein im roemischen reich. Du liest dardania und denks aha! ein ilyrer, nur wie gesagt in nobler Roemer.
    Er koennte von grieche, thraker, ilyrer, dacian, gothe oder ein stinknormaler roemer der dahingesand wurde um was auch immer, roemische interessen, geschaefte, handel usw zu erledigen, kurz zu govern.
    Jetz faehlt nur noch eine Karte um zu sehen was alles roemische provinzen waren.


    Das ist ein kurzfassund jedoch das wichtigste ist zu wissen wie das system der roemer funktionierte und das Blutt war nicht der Punkt.

  10. #30

    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    3.159
    in diesem thread hat nur einer recht, ich, wenn ich sage konstadin ist der erfinder vom orthodoxem christentum und albaner dann ist das auch so, genau so wie die 70% der belegeschaft in diesem forum albanisch ist (ohne es auch zu wissen). beschissines wiki, jeder schwachkopf, beispielweise, thrakian oder ardi, koennte etwas rein schreiben, nur ist das die realitaet mit dem man sich abfinden muss und punkt.
    und wenn ich sage spring, muesst ihr nur sagen wohin.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 08:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30