BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 119

Wissen und Bildung im Islam

Erstellt von Kingovic, 26.12.2011, 02:11 Uhr · 118 Antworten · 10.968 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von Seznac Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß sind Tattoos Haram,weil man den Körper damit verletzt,doch der Körper nur geliehen ist.

    Jetzt sag noch die sehadet auf dann bist du rechtgeleitet du kennst dich besser aus als ich... ich wusste nur das es verboten aber nicht wieso es verboten ist

  2. #22
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    War wohl nix mit dem Wissen in den afrikanisch/asiatischen islamisch geprägten Ländern! Wer Wissen und Fortschritt sucht, wird ihn in den seltensten Fällen in diesen Ländern finden. Ob das wohl an der Religion liegt... hmm
    Dort wo die Möglichkeit besteht, studieren in islamischen Ländern viele.
    Die Türkei hat ein paar hervorragende Universitäten. Genau so ist es im Iran.
    Es ist sehr oft eine Frage der Infrastrucktur und leider auch des Geldes.

  3. #23
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.855
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Witzig ist ja, dass viele Tierarten genau gleich ihr Wissen an ihren Nachwuchs vermitteln
    man hat tiere von natur aus anders ausgestattet (gehirnmässig)
    vielleicht sogar, um den menschen zu schützen.

    wäre ja fatal, wenn z.B hunde dem menschen an überlegenheit gewinnen würden.

    der mensch ist in vielen dingen ein nachahmer der tierwelt.

    nur bei einem nicht: tiere töten in der regel um zu überleben.
    menschen dagegen haben viele gründe.
    und wenn sie keine gründe haben, dann erfinden sie welche.

  4. #24

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    In erster Linie ist damit das Wissen in der Religion gemeint
    Absolut richtig.

    Denn nach dem Islam ist alles Irdische vergänglich und nicht erstrebenswert. Man soll nicht an irdischen Dingen fest halten, dementsprechent ist Wissenschaft und Technik wertlos.

    Die Physik und Mathematik, mit der diese Welt zusammengehalten wird, ist nicht da, um begründet und erforscht zu werden sondern um darin leben und glauben zu können.

    Ein Moslem, der sich mit Wissenschaft und Technik auseinander setzt, vergeudet nur seine Zeit. Zumal der Mensch iemals in der Lage sein wird, das Universum zu erklären. Es wird ihm aber auch nicht verboten.
    Nur das Jenseits und der Weg dahin ist von viel größerer Wichtigkeit.

    Dazu ein paar Suren:

    Sure 9, Vers 38: O ihr, die ihr glaubt, was war euch, dass, als euch gesprochen ward: „Ziehet hinaus in Allahs Weg“, ihr euch schwer zu Erde neigtet? Habt ihr mehr Wohlgefallen am irdischen Leben als am Jenseits? Aber der Nießbrauch (Nutzen) des irdischen Lebens ist gegenüber dem Jenseits nur ein winziger.
    Sure 35, Vers 5: Allahs Verheißung ist gewiss wahr. Daher lasst euch nicht vom irdischen Leben täuschen und betrügt euch nicht selbst über Allah.
    Sure 76, Vers 27: Siehe, diese da [die Ungläubigen] lieben das schnell Vergängliche und vernachlässigen einen schwer lastenden (künftigen) Tag.
    Sure 57, Vers 20: Ihr müßt wissen, daß das diesseitige Leben nur Spiel, Zerstreuung und Flitter ist, und (darin besteht) daß ihr gegenseitig prahlt und mehr Vermögen und Kinder haben wollt (als die anderen).
    Sure 16, Vers 107: Solches, darum dass sie [die Ungläubigen] das irdische Leben mehr liebten als das Jenseits, und weil Allah die Ungläubigen nicht leitet.

  5. #25
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.453
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Absolut richtig.

    Denn nach dem Islam ist alles Irdische vergänglich und nicht erstrebenswert. Man soll nicht an irdischen Dingen fest halten, dementsprechent ist Wissenschaft und Technik wertlos.

    Die Physik und Mathematik, mit der diese Welt zusammengehalten wird, ist nicht da, um begründet und erforscht zu werden sondern um darin leben und glauben zu können.

    Ein Moslem, der sich mit Wissenschaft und Technik auseinander setzt, vergeudet nur seine Zeit. Zumal der Mensch iemals in der Lage sein wird, das Universum zu erklären. Es wird ihm aber auch nicht verboten.
    Nur das Jenseits und der Weg dahin ist von viel größerer Wichtigkeit.

    Dazu ein paar Suren:
    Ich würde dir grundsätzlich Recht geben weil Religion sich auch aus meiner Sicht insgesamt ziemlich in dem Sinne präsentiert wie du es darstellst.

    Trotzdem: die geposteten Suren bestätigen imho deine Aussage aber nicht, es sei denn man interpretiert ziemlich freestylehaft, wie z.B. mit "das schnell Vergängliche" wäre auch Wissen gemeint.

  6. #26

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Jeder muss das nun mal für sich selbst entscheiden. Großfamilien sind ein weit verbreitetes Problem. Auch unter Nichtmuslimen. 11 Kinder sind einfach zuviel (das ist nur meine Meinung).
    Sozialhilfe machts möglich, der Staat ernährt seine Kinder, sein Mentor ist der Imam (Geburtenjihad) es gibt ja mehrer formen von Jihad, das ist einer davon

  7. #27

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Sozialhilfe machts möglich, der Staat ernährt seine Kinder, sein Mentor ist der Imam (Geburtenjihad) es gibt ja mehrer formen von Jihad, das ist einer davon
    grüßfamilien sind bei den christen auch nichts neues

  8. #28
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Absolut richtig.

    Denn nach dem Islam ist alles Irdische vergänglich und nicht erstrebenswert. Man soll nicht an irdischen Dingen fest halten, dementsprechent ist Wissenschaft und Technik wertlos.

    Die Physik und Mathematik, mit der diese Welt zusammengehalten wird, ist nicht da, um begründet und erforscht zu werden sondern um darin leben und glauben zu können.

    Ein Moslem, der sich mit Wissenschaft und Technik auseinander setzt, vergeudet nur seine Zeit. Zumal der Mensch iemals in der Lage sein wird, das Universum zu erklären. Es wird ihm aber auch nicht verboten.
    Nur das Jenseits und der Weg dahin ist von viel größerer Wichtigkeit.

    Dazu ein paar Suren:
    ????

    Junge, ohne die Araber würdest du dich bis heute mit M, C, L und X herumquälen und physikmäßig wäre schonmal garnichts am Laufen, weil es sich garnicht berechnen ließe

  9. #29

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    ????

    Junge, ohne die Araber würdest du dich bis heute mit M, C, L und X herumquälen und physikmäßig wäre schonmal garnichts am Laufen, weil es sich garnicht berechnen ließe
    Gut das sie so die Anwendung beherrschen. Weisst du was ein Allgemeingut ist, und was ein Patent?

    Und hätten die Araber das nicht gemacht würden wir immer noch in Höhlen wohnen.

    WIe sieht mit deinem Laptop oder PC aus, wenn haben wir das zu verdanken?

  10. #30
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Gut das sie so die Anwendung beherrschen. Weisst du was ein Allgemeingut ist, und was ein Patent?

    Und hätten die Araber das nicht gemacht würden wir immer noch in Höhlen wohnen.

    WIe sieht mit deinem Laptop oder PC aus, wenn haben wir das zu verdanken?
    Fakt ist- ohne Araber kein Stellenwertsystem. Ohne Stellenwertsystem- keine höhere Mathematik und keine Physik.

    Soviel zum Thema Moslems setzen sich aus religiösen Gründewn nicht mit Mathematik und Physik auseinander.

    Zum Thema Laptop und PC - zum Glück sind die Menschen, die in diesem Bereich tätig sind und die Basis für die Entwicklung gelegt haben, völlig frei von den Balkanforum üblichen Vorurteilen. Ich kann dir versichern- es ist ein international gemischtes Häufchen, bei dem es eher um Können als um religionszugehörigkeit geht. Denn Wissenschaft kann nicht überleben, wenn sie nich international denkt.

    Und ja, auch dort gibt es helle Köpfe aus arabischen Ländern. Nur dass wir es nicht mitbekommen, weil es keinen Nobelpreis für Mathematik gibt, und das nicht gerade eine interessanter Bereich für Nicht-Insider ist.

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 Dinge die man über den islam wissen sollte?
    Von Ratko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 22:57
  2. 3 Dinge die man über den Islam wissen sollte? Antwort!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 20:29
  3. Bildung
    Von sick im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 14:50
  4. Bildung am Balkan/Bildung der Balkaner
    Von Lopov im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 17:47
  5. islam, fragen an moslems und ihr wissen
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 22:31