BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 119 von 119

Worte Jesu (Friede sei mit ihm) in Koran, Hadith und Bibel

Erstellt von AlbaMuslims, 14.05.2012, 13:34 Uhr · 118 Antworten · 6.911 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Du hast vollkommen keine Ahnung vom Islam.

    19.71. Wa-in minkum illa wariduhakana AAala rabbika hatman maqdiyyan
    19.71. Und keiner ist unter euch, der nicht daran vorbeikommen wird - das ist eine von deinem Herrn beschlossene Fügung. (Rasul)

    Hier sind drei Interpretationen möglich.

    1. Die erste Interpretation ist die, dass jede Seele durch dieses Feuer hindurch oder darüber hinweggehen muss. Es kann das Feuer der Versuchung oder Angst oder Verzweiflung sein. Aber sie alle werden die Hölle sehen. Wer mutaqi ist, wird durch Seine Gnade gerettet, während uneinsichtige Übeltäter Leiden und Demütigungen ertragen müssen.

    D.h., die Gläubigen werden die Hölle sehen. Sie werden nicht darin weilen.

    2. Wenn wir das Pronomen "euch"auf die "hartnäckigen Übeltäter" in Vers 69 oben beziehen, sowohl die Führer wie auch die Mitläufer, dann bezieht sich dieser Vers nur auf die Bösen.

    3. Einige beziehen diesen Vers auf die Brücke "Siraat" über die Hölle, über die alle hinweggehen müssen, um an ihren Bestimmungsort zu gelangen. Diese Brücke wird im Qur’an nicht erwähnt.




    Wieso? Es gibt mehrere Schichten in der Hölle, also wieso auch nicht verschiedene Nahrung. Wie und wem garantierst du hier einen Widerspruch?! Du alleine interpretierst es als Widerspruch.
    Was für ein Schwachsinn schon wieder...

    Jeder kommt in die Hölle, da steht es schwarz auf weiß. Mehr ist da nicht zu sagen, du meintest "das stimmt nicht"... jetzt auf einmal doch, aber es gibt "3 Interpretationen". Wieder Schwachsinn, der gegen den Islam geht, denn danach ist alles aus dem Koran eindeutig und klar und nicht "drei Interpretationen".

    Man bitte ist das peinlich und nervig.

  2. #112
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Schichten in der Hölle, verschieden Nahrung... Was denn für Nahrung?
    Im Koran steht "in der Hölle gibt es nur Dornensträucher zu essen" und in einer anderen Stelle steht "in der Hölle gibt es nur Eiter zu essen".

    Albamuslim meint das wäre kein Widerspruch. Es gibt zwar gemäß Islam nur eine Hölle, aber mehrere Abteilungen in denen sich unterschiedliche Sünder befinden, z. B. sind Christen, Juden und Polytheisten getrennt.

    Dort wird dann auch die eine Hölle erwähnt und, dass die Sünder darin nur das eine essen.

    Aber Albaspastie behauptet einfach es sind damit die verschiedenen Abteilungen gemeint, in der einen gibt es nur dies in der anderen nur das zu essen. Obwohl dazu nichts im Koran steht und damit beide Aussagen falsch sind.

    Wenn ich nämlich sage "in der Hölle essen die Ungläubigen nur Dornensträucher", dann dürfte kein Ungläubiger in der Hölle irgendetwas anderes essen.

    Erst hat er versucht zu gewinnen, weil man Eiter ja trinkt und nicht isst. Aber dort steht halt "einzige Nahrung"...

  3. #113

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn schon wieder...

    Jeder kommt in die Hölle, da steht es schwarz auf weiß. Mehr ist da nicht zu sagen, du meintest "das stimmt nicht"... jetzt auf einmal doch, aber es gibt "3 Interpretationen". Wieder Schwachsinn, der gegen den Islam geht, denn danach ist alles aus dem Koran eindeutig und klar und nicht "drei Interpretationen".

    Man bitte ist das peinlich und nervig.

    Nein Troy
    . Ich habe dir gerade gezeigt, dass deine Auslegung völlig banal und falsch ist. Zumal, dass es zig Qur'anverse gibt, die besagen, dass die Gläubigen keine Angst haben müssen, da sie nicht in die Hölle kommen werden. Dann kommst du mit einem einzigen Qur'anvers, deren Deutung zu nicht kennst und völlig aus dem Zusammenhang reist. Man sieht einfach wie übergeschnappt du bist und dass du keine Ahnung von dieser Thematik hast.

    Im Qur'anvers geht es nicht darum, dass die Gläubigen in der Hölle weilen müssen. Ausserdem ist die zweite Interpretation, dass das Pronomen "euch" sich auf die Bösen bezieht. Bitte, mach dich schlau, bevor du mit mir darüber diskutieren willst, denn es ist offensichtlich, wie ahnungslos du zu dieser Thematik bist.

    Grüsse an PI-News.
    AlbaMuslims

  4. #114

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Im Koran steht "in der Hölle gibt es nur Dornensträucher zu essen" und in einer anderen Stelle steht "in der Hölle gibt es nur Eiter zu essen".

    Albamuslim meint das wäre kein Widerspruch. Es gibt zwar gemäß Islam nur eine Hölle, aber mehrere Abteilungen in denen sich unterschiedliche Sünder befinden, z. B. sind Christen, Juden und Polytheisten getrennt.

    Dort wird dann auch die eine Hölle erwähnt und, dass die Sünder darin nur das eine essen.

    Aber Albaspastie behauptet einfach es sind damit die verschiedenen Abteilungen gemeint, in der einen gibt es nur dies in der anderen nur das zu essen. Obwohl dazu nichts im Koran steht und damit beide Aussagen falsch sind.

    Wenn ich nämlich sage "in der Hölle essen die Ungläubigen nur Dornensträucher", dann dürfte kein Ungläubiger in der Hölle irgendetwas anderes essen.

    Erst hat er versucht zu gewinnen, weil man Eiter ja trinkt und nicht isst. Aber dort steht halt "einzige Nahrung"...
    1. Du behauptest, dass damit alle Höllenbewohner gemeint ist. Ich aber sage, dass bei Sure 88, Vers 6 nirgends steht, ob die Frevler damit gemeint sind oder nicht. Es steht lediglich, dass es hängende Gesichter geben wird.

    Fazit:
    Troy ignoriert das.


    2. Du hast mir immer noch keine Antwort bzgl. der Frage "sind auch die Muslime Frevler und Ungläubige, die in die Hölle kommen?"

    Natürlich nicht. In Sure 69 steht aber, dass damit die Frevler gemeint sind. Also können nicht alle damit gemeint sein mein lieber Troy.

    Fazit: Troy ignoriert meine Frage.

    Siehst du nicht, wie sich dein angeblicher Widerspruch in Luft aufgelöst hat? Troy, Troy, Troy..

    Dich zu widerlegen ist einfach, aber dir dann noch alles klar zu machen ist einfach unmöglich wegen deiner Ignoranz. Du kannst es nicht hinnehmen, dass AlbaMuslims dich hier öffentlich jedesmal widerlegt, da du es gewohnt bist, als ich noch nicht hier war, dass du jeden Schwachsinn geschrieben hast und niemand etwas dazu sagte. Doch die Zeit ist vorbei lieber Troy, denn ich werde es nicht gestatten, dass du mit deinem Unwissen und Prahlen nur Schwachsinn verbreitest.

    Fazit: Troy ignoriert alles, was ich sage und beharrt auf sein Unwissen.

    Gruss
    AlbaMuslims

  5. #115
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Ich meine mal ganz ehrlich, worum wird hier und in dem anderen Tread so verbissen gestritten? Der Koran ist genau wie alle anderen Schriften menschengemacht. Die Worte wurden durch Menschen mündlich weiter getragen, und wenn schriftlich fixiert, mit einer damals noch nicht voll entwickelten arabischen Schrift. Menschen sind nicht vollkommen.

    Mindestens das führt dazu, wie auch hier diskutiert, dass dann plötzlich manche Verse interpretiert werden müssen, sogar drei Interpretationsmöglichkeiten offen lassen. Wem obliegt es denn nun also sagen, was denn nun Gott, so wie er sich Mohammed offenbahrt hat, gemeint hat?

    Im Rahmen des Projektes der Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften "Corpus Coranicum" etwa wurden wohl schon die mekkanischen Verse auch textkritisch untersucht. Mal sehen, irgendwann sollen die Ergebnisse ja online gestellt werden. Und im allerletzten Endergebnis eine textkritische Ausgabe des Koran kommen und eine sich an diese Untersuchungen anlehndende (Neu)Übersetzung auch ins Deutsche.

  6. #116

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Hallo Lilith,

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich meine mal ganz ehrlich, worum wird hier und in dem anderen Tread so verbissen gestritten? Der Koran ist genau wie alle anderen Schriften menschengemacht. Die Worte wurden durch Menschen mündlich weiter getragen, und wenn schriftlich fixiert, mit einer damals noch nicht voll entwickelten arabischen Schrift. Menschen sind nicht vollkommen.

    Mindestens das führt dazu, wie auch hier diskutiert, dass dann plötzlich manche Verse interpretiert werden müssen, sogar drei Interpretationsmöglichkeiten offen lassen. Wem obliegt es denn nun also sagen, was denn nun Gott, so wie er sich Mohammed offenbahrt hat, gemeint hat?
    wir Dir sicher bekannt ist, ist der Qur'an auf Suren und Versen zusammengebaut. D.h. die meisten der jeweiligen Suren bzw. Versen stehen zu einem historischem Hintergrund. Die Suren wurden je nach Ereignis offenbart.

    Allah (swt) sagt im Qur'an:
    "Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse - sie sind die Grundlage des Buches - und andere, die verschieden zu deuten sind." (Sure 3:7)

    Für manche Qur'anverse gibt es ein Hadith, d.h. wo es der Prophet Mohammed (saws) selber erläutert und für andere Verse gibt es kein dazugehöriges Hadith. Um die Deutung der meisten Qur'anverse zu kennen, sollte man zu den Tafsirs (Qur'anerläuterungen) greifen.

    In diesem Fall, bei Sure 19:71 gibt es drei verschiedene Interpretationsmöglichkeiten, die die Gelehrten zusammengefasst haben. Wahrscheinlich auch deshalb, weil es keinen Hadith gibt, der sich darauf bezieht.

    Im Rahmen des Projektes der Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften "Corpus Coranicum" etwa wurden wohl schon die mekkanischen Verse auch textkritisch untersucht. Mal sehen, irgendwann sollen die Ergebnisse ja online gestellt werden. Und im allerletzten Endergebnis eine textkritische Ausgabe des Koran kommen und eine sich an diese Untersuchungen anlehndende (Neu)Übersetzung auch ins Deutsche.
    Ich bin auf das Ergebnis dieses Projektes gespannt. Bis heute gibt es noch keine textkritische Kommentare zum Qur'an.

    Gruss
    AlbaMuslims

  7. #117
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Siehst du nicht, wie sich dein angeblicher Widerspruch in Luft aufgelöst hat? Troy, Troy, Troy..

  8. #118
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen


    Ich bin auf das Ergebnis dieses Projektes gespannt. Bis heute gibt es noch keine textkritische Kommentare zum Qur'an.

    Gruss
    AlbaMuslims
    Was hälst du von Sven Kalisch?

  9. #119

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von MariGanja Beitrag anzeigen
    Was hälst du von Sven Kalisch?
    Nichts. Er ist zum Islam rüber- und ausgetreten. Der Grund bzw. einer der Gründe, weshalb er den Islam wieder verlassen hat, ist, dass er an die Existenz von Mohammed (saws), sowie Jesus (as), Moses (as), etc. gezweifelt hat.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 12:49
  2. Bibel + Koran Download
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 18:29
  3. Hindus wollen Bibel und Koran verbrennen
    Von LaReineMarieAntoinette im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 11:09
  4. USA: Schwur auf den Koran statt Bibel
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 09:32
  5. Die Tora-Die Bibel-Der Koran
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 10:48