BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Wunder der Verbreitung des Islam

Erstellt von Albanesi, 24.10.2006, 15:26 Uhr · 29 Antworten · 3.222 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Wunder der Verbreitung des Islam

    http://www.55a.net/firas/german/inde...=show_det&id=4


    Wunder der Verbreitung des Islam



    Übersetzt von Badr Elbouinbi und Suha Gesina Georges

    Im Folgenden wird von einem verblüffenden prophetischen Wunder berichtet. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erzählte von der raschen Verbreitung des Islam und, dass diese Religion den gesamten Erdball erfassen wird. Dies zeigt sich durch die neuesten Statistiken bezüglich der Anzahl der Muslime in allen Ländern der Welt.

    Der Islam zwischen Vergangenheit und Gegenwart

    Der Islam begann vor 1400 Jahren mit einem einzigen Mann: unserem Propheten Muhammad, Allahs Segen und Heil auf ihm. Die Zahl der Muslime ist heute auf mehr als 1400 Mio. gestiegen!! Was ist das Geheimnis dieser verblüffenden Ausbreitung, und was sagen die internationalen Statistiken über die Anzahl der heutigen Muslime in der Welt?

    Heutzutage gibt es in der Welt mehr als 4200 Religionen! (1), die Statistiken weisen darauf hin, dass die islamische Religion die schnellste Verbreitung unter den Religionen der Welt erfahren hat! Im Jahre 1999 betrug die Anzahl der Muslime in der Welt 1200 Mio. (2).

    Der Islam ist heute in allen Kontinenten der Welt verbreitet. Die Anzahl der Muslime auf den fünf Kontinenten betrug im Jahr 1997:

    In Asien 780 Mio.

    In Afrika 308 Mio.

    In Europa 32 Mio.

    In Amerika 7 Mio

    In Australien 385 000

    Zunahme des muslimischen Anteils in der Welt

    War die Anzahl der Muslime der Welt im Jahr 1990 noch weniger als die Hälfte der Christen, so wird sie im Jahr 2025 die Anzahl der Christen übersteigen auf Grund des großen Wachstums der islamischen Religion (4).

    Im Jahre 1900 betrug der Prozentsatz der Muslime in der Welt 21,4 %, der der Christen hingegen betrug 26,9 %.

    Im Jahre 1980 lag die Zahl der Muslime bei 16,5 %, die der Christen bei 30 %.

    Im Jahre 2000 waren es bereits 19,2 % Muslime und 29,9 % Christen.

    Im Jahre 2025 wird der Anteil der Muslime 30 % betragen, der der Christen dagegen 25 %.

    Daraus geht hervor, dass der Islam jedes Jahr um 2,9 % wächst, dieses ist die größte Wachstumsquote in der Welt! (5).

    Wie sprach der Ehrenwerte Prophet über diese Tatsache?

    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erzählte und erklärte, dass der Islam sich in alle Erdteile verbreiten wird. Er (sws) sagte: (diese Sache - oder: der Islam- erreicht, was der Tag und die Nacht erreichen).

    Die Erklärung dafür ist, dass es in jedem Gebiet auf der Erde, wo es Tag und Nacht gibt, auch den Islam geben wird und das ist, was tatsächlich schon eingetreten ist, denn heutzutage gibt es in allen Ländern Muslime.

    Wenn man sich über diesen Hadith Gedanken macht, wird man darin die Wunder erkennen, denn wie kann der ehrenwerte Prophet in einer Zeit, wo die Muslime sehr schwach und gering waren, wissen, dass der Islam sich verbreiten wird. Dieser Hadith war Trost für die Muslime und eine Ermutigung als sie schwach und wenig waren. Wenn der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, kein Gesandter Allahs gewesen wäre, hätte er sich nicht getraut, seinen Gefährten die Verbreitung des Islams auf alle Erdteile anzukündigen, woher hätte er die Garantie genommen?

    Aber Gott, erhaben ist Er, ist der, der das Verborgene kennt und Er ist es, der ihm diese Wahrheit vor 1400 Jahren offenbarte, damit er es seinen Gefährten erzählt. Und damit es für sie eine frohe Botschaft und ein Triumph sei, und damit es als Beweis für sein Prophetentum in dieser Zeit gelte.

    Von diesen Zeichen ist das Wunder das der großmütige Prophet die Verbreitung des Islam mit der Verbreitung des Tages und Nacht verband. Dieser Vergleich ist ganz präzise und korrekt: so wie Tag und Nacht auch nur den kleinsten Fleck auf der Erde erreichen, so hat auch der Islam jeden Punkt auf der Erde erreicht. Diese Tatsache war zu dieser Zeit unvorstellbar.

    Es ist zu bemerken, dass niemand die Grenzen zwischen Tag und Nacht kannte, und dass niemand wusste, dass die Erde eine Kugel ist. Auch wusste niemand, dass sich der Islam in der ganzen Welt verbreiten wird. Und damit kann man sagen, das dieser Hadith ein wissenschaftliches Wunder darstellt für den Ehrwürdigen Propheten (sws).

    Wie berichtet der Koran über diese Tatsache?

    Gott, der Erhabene sagt: (Sie wollen Allahs Licht mit ihren Mündern auslöschen, doch Allah wird Sein Licht vollenden, auch wenn die Ungläubigen es verwünschen. Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Führung und der wahren Religion geschickt hat, auf dass Er sie über alle Religion siegen lasse, auch wenn die Götzendiener es verwünschen). Assaff, die Einreihung 61: 8- 9.

    Denkt man an die Bedeutung der Worte (auf dass Er sie über alle Religion siegen lasse), heißt dies das nicht, dass der Islam die Religion Nummer 1 in der Welt sein wird? Dies wird bald der Fall sein, so Gott will, erhaben sei Er.

    Die Statistiken besagen, dass im Jahr 2025 der Islam zahlenmäßig die erste Religion in der Welt sein wird. Dieses ist nicht übertrieben, sondern eine reale Zahl, an der kein Zweifel besteht. Es waren nicht-muslimische Wissenschaftler, die diese Statistiken aufstellten.


    Nach Abdel-Daim Alkaheel

    www.kaheel7.com

    Quellen:

    www.adherents.com(1)

    CAIR (Council on American-Islamic relations) (1999) (2)

    Britannica Yearbook, 1997(3)

    Muslim Population Statistics, www.muslim-canada.org. (4)

    Sato Tsugitaka, Muslim Societies, Routledge,UK, 2004. (5)

    Badr Elbouinbi

    badrdin@yahoo.fr

  2. #2
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von albaner
    La ilahe ill Allah

    Es gibt keinen Milosevic , Bush , Putin als Gott außer den wahren Gott , der Zeuge und Rächer aller Sünden

    Und das sollte insbesondere allen Heiden und Unglaübigen mal klar werden , Gott ist und bleibt der Gerechte und der Barmherzige , keiner kann in messen

    Suren aus dem Kuran:

    Er ist Gott, außer Dem kein Gott ist; Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren. Er ist der Allerbarmer, der Barmherzige. [59:22]
    Er ist Gott, außer Dem kein Gott ist; Er ist der Herrscher, der Einzig Heilige, der Friede, der Verleiher von Sicherheit, der Überwacher, der Erhabene, der Unterwerfer, der Majestätische. Gepriesen sei Gott über all das, was sie (Ihm) beigesellen. [59:23]
    Er ist Gott, der Schöpfer, der Bildner, der Gestalter. Ihm stehen die schönsten Namen zu. Alles, was in den Himmeln und auf Erden ist, preist Ihn, und Er ist der Erhabene, der Allweise. [59:24]

  4. #4

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Zitat Zitat von albaner
    das wollte ich auch gerade sagen

  5. #5

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296


    Ich werde auch zum Islam konventieren!

  6. #6


    Und in Asien ist das meiste verbreitet!

  7. #7

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Zitat Zitat von The-Protector


    Und in Asien ist das meiste verbreitet!
    das hasst du aber schön bemerckt...super

  8. #8
    Zitat Zitat von prishtinase
    Zitat Zitat von The-Protector


    Und in Asien ist das meiste verbreitet!
    das hasst du aber schön bemerckt...super
    Danke!

  9. #9
    Was ist daran ein Wunder? Der Islam wächst schnell. Aber ich würde eher sagen nur in Europa und und Nordamerika.

    Wenn wir mal schauen, betrug die Anzahl der Christen in Afrika anfangs dem 20Jahrhundert 9%. Heute ist die Zahl auf 49% gestiegen. In Asien, besonderst China wächst auch das Christentum.

    Neben dem Islam in Europa und Nordamerika wächst nauch der Buddhismus sehr stark.

    Es kommt und geht. Mann muss auch nicht schauen bei dem Druck in den Arabisch/Persischen Ländern, wo man sogar von der eigenen Familie getötet wird, wenn man zu einer anderen Religion übertritt, was heisst, das sich dort gar keine andere Religion durchsetzten kann.




    Aber, wir haben schon hundert dieser "Der Islam wächst" Threads. Es nervt echt.

    So, jetzt könnt ihr wieder auf mich losgehen.

  10. #10
    "Das Christentum wächst fast fünfzig mal schneller in Asien und Afrika als in Europa. Europa wird zunehmend ein kritisches Missionsgebiet."

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Hadith über die Fliege (Wunder über Wunder!)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 17:13
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44
  3. Die albanische sprache und ihre verbreitung..
    Von allesineinem im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 16:01
  4. Welt der Wunder Spezial Das Geheimwissen des Islam
    Von B0šNjAk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 15:16
  5. Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 00:32