BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102

Warum wurde die Frau im Gerichtssaal abgestochen? Islam + Kopftuch = Grund!!

Erstellt von Emir, 05.07.2009, 00:48 Uhr · 101 Antworten · 5.879 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    das problem das wir hier vorfinden ist, dass der Islam in seiner alten Fassung (in denen er gerne aufgenommen wird) überhaupt nicht kompatibel mit modernen Werten ist.

    Keiner sagt, dass der Islam ansich und die Muslime schlecht sind oder der westliche Lebensstil perfekt ist, aber gerade in jüngster Vergangenheit zeigen sich sehr viele extremistische Richtungen und das ist das bedrohende

  2. #52
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist Emirs Geschwafel eher durch seine Jugendlichkeit und seine Naivität zu begründen, als vom tatsächlichen Willen sich einem solcher Terror-Ausbildung zu unterziehen Anders gesagt: man sollte nicht jedes Wort hier für bare Münze nehmen, in Anbetracht der Tatsache, dass doch oft genug "nur heiße Luft" versprüht wird

    Ansonsten gilt: natürlich hat die Geschichte des Islam eine blutige Spur durch die Jahrhunderte gezogen. Aber war das bei den Christen anders?
    Ja, mit Emirs Geschwafel fängts an, was daraus werden kann, hat man leider oft gesehen! Kein Zweifel das der Islam die am meisten missbrauchteste Religion ist.

    Mit Geschichte meine ich eigentlich eher die Entstehungsgeschichte, die Tatsachen auf denen der Islam basiert. Siehe Mohamed und seine Frau!

    Sowas kann ein Durchschnittsmensch eben nicht verstehen, also wird es gleich dämonisiert

  3. #53

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    Was daran liegt das die Religion und das vermitteln Dieser einfach vernachlässigt wird
    es liegt eher daran,
    daß der Humanismus mit seiner wunderbaren Kraft diese abrahamischen Religionen dahin zurückdrängt,
    wo sie hingehören:

    Fern vom Menschen.

  4. #54

    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Samo Naprijed Beitrag anzeigen
    soll er nach tuzla gehen^^ irendwo da findet er sicherlich ein camp^^
    so was hätte ich nicht von ihm erwartet!!!

  5. #55

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    1.001
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    DAS hat nun wirklich noch NIE jemand über mich gesagt. Und zwar aus gutem Grund

    Gottes Wege werden übrigens immer wieder gerne herangezogen, wenn der Mensch sich weigert Verantwortung für jene Wege zu tragen, die er selber beschlossen hat einzuschlagen.
    Jedem das seine. du machst auch nicht im Leben was du willst sondern lebst nach den Regeln welche dir die gesellschaft vorgibt. Wir alle sind programmiert.

  6. #56
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich sehe es absolut nicht als Zeitverschwendung an mich für dieses Forum einzusetzen. Wo sonst haben Menschen aller Alters- und Herkunftsschichten des Balkans die Möglichkeit, sich so intensiv und ohne ein Blatt "vor den Mund zu nehmen" auszutauschen? Ich betrachte dieses Forum als wichtige Plattform um die Stimmung zwischen den Diaspora-Ethnien zu empfangen und vielleicht sogar Meinugen neu zu definieren.

    Diese Attentäter wurden "darauf programmiert" andere Menschen zu töten. Dies alles wurde ihnen als der Wille ihres Gottes auferlegt. Müßig zu erwähnen, wie haltlos sowas ist. Demnach sind sie arme Kreaturen, und egal wo sie jetzt auch sein mögen, ich bezweifle, dass sie die Jungfrauen tatsächlich bekommen haben, die man ihnen zugesichert hat
    Noch ein interressanter Aspekt wurde von Navid Kermani aufgezeigt- die Wurzeln des militanten Islamismus im anarchistisch-linken Lager. Eigentlich sehr einleuchtend, wenn man sich die ersten Anschläge im Nahen Osten anschaut, die ja von Linken (Palästinensergruppen) verübt wurden , oft in Zusammenarbeit mit europäischen terroristischen Gruppen(RAF). Wenn Wikipedia nicht lügt dann wurden die ersten Selbstmordanschläge von einer japanischen linksradikalen Organisation verübt- das mit den Jungfrauen wird also wohl erstmal nix.

    Dabei überrascht es, daß diese Art der asymmetrischen Kriegsführung nahtlos in den radikalen Islamismus überging, und in breiten Teilen der Bevölkerung auch als islamischer Widerstand akzeptiert wird.

  7. #57
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    Ja, mit Emirs Geschwafel fängts an, was daraus werden kann, hat man leider oft gesehen! Kein Zweifel das der Islam die am meisten missbrauchteste Religion ist.

    Mit Geschichte meine ich eigentlich eher die Entstehungsgeschichte, die Tatsachen auf denen der Islam basiert. Siehe Mohamed und seine Frau!

    Sowas kann ein Durchschnittsmensch eben nicht verstehen, also wird es gleich dämonisiert
    Ich denke man braucht gar nicht bis in die Enstehungsgeschichte des Islam gehen um Gründe für eine Dämonisierung zu finden. Die gibt es -dank der Istrumentalisierung der Religionen seit Jahrhunderten- auch so schon zu Hauf.
    Abgesehen davon ist die Mohammed - Debatte hier schon tausendfach geführt worden. Troy ist da der richtige Ansprechpartner, wenn es um zu belegende Details geht. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich mir durchaus vorstellen kann, dass damals die Neigungen Mohammeds -sofern dies denn auch tatsächlich der Wahrheit entspricht (es gibt ja keine Zeitzeugen mehr) vielleicht nicht annähernd so anstößig waren wie sie es heute im 21. Jahrhundert sind.

  8. #58

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich denke man braucht gar nicht bis in die Enstehungsgeschichte des Islam gehen um Gründe für eine Dämonisierung zu finden. Die gibt es -dank der Istrumentalisierung der Religionen seit Jahrhunderten- auch so schon zu Hauf.
    Abgesehen davon ist die Mohammed - Debatte hier schon tausendfach geführt worden. Troy ist da der richtige Ansprechpartner, wenn es um zu belegende Details geht. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich mir durchaus vorstellen kann, dass damals die Neigungen Mohammeds -sofern dies denn auch tatsächlich der Wahrheit entspricht (es gibt ja keine Zeitzeugen mehr) vielleicht nicht annähernd so anstößig waren wie sie es heute im 21. Jahrhundert sind.


    Er hat sich nur mit ihr verheiratet (weil es Allah wollte).
    Von Geschlechtsverkehr oder sonstigen Berührungen ist nicht die Rede.
    Und das ist noch lange keine Kinderschändung.

  9. #59

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Noch ein interressanter Aspekt wurde von Navid Kermani aufgezeigt- die Wurzeln des militanten Islamismus im anarchistisch-linken Lager. Eigentlich sehr einleuchtend, wenn man sich die ersten Anschläge im Nahen Osten anschaut, die ja von Linken (Palästinensergruppen) verübt wurden , oft in Zusammenarbeit mit europäischen terroristischen Gruppen(RAF). Wenn Wikipedia nicht lügt dann wurden die ersten Selbstmordanschläge von einer japanischen linksradikalen Organisation verübt- das mit den Jungfrauen wird also wohl erstmal nix.

    Dabei überrascht es, daß diese Art der asymmetrischen Kriegsführung nahtlos in den radikalen Islamismus überging, und in breiten Teilen der Bevölkerung auch als islamischer Widerstand akzeptiert wird.


    Die ersten Selbstmordattentate gabs sogar noch früher.
    Und zwar vom Japanischen Kaiserreich.Besser im Westen bekannt als "Kamikaze".

  10. #60
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    das problem das wir hier vorfinden ist, dass der Islam in seiner alten Fassung (in denen er gerne aufgenommen wird) überhaupt nicht kompatibel mit modernen Werten ist.

    Keiner sagt, dass der Islam ansich und die Muslime schlecht sind oder der westliche Lebensstil perfekt ist, aber gerade in jüngster Vergangenheit zeigen sich sehr viele extremistische Richtungen und das ist das bedrohende

    Das ist die Bibel übrigens auch nicht

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der wahre Grund, warum die EU den Balkan scheut...
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 02:05
  2. Islam in Europa: Erste Frau mit Kopftuch im Parlament
    Von Chechen im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 16:17
  3. 1 Grund um eine Frau zu sein.
    Von Jelka im Forum Rakija
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 19:34
  4. Der wahre grund warum ich.....................
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 17:40
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 10:04