BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 135

Yunans Gesellschafts- und Wirtschaftskritik

Erstellt von Yunan, 11.12.2012, 14:17 Uhr · 134 Antworten · 4.390 Aufrufe

  1. #91
    Proljev
    Was los ist in der Türkei? Inzucht ist los.. Da liegt das Problem. Man braucht sich nicht wundern, wenn verkrüppelte Gehirne dazu beitragen, das ein ganzes Volk unter geht..

  2. #92
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Proljev Beitrag anzeigen
    Was los ist in der Türkei? Inzucht ist los.. Da liegt das Problem. Man braucht sich nicht wundern, wenn verkrüppelte Gehirne dazu beitragen, das ein ganzes Volk unter geht..
    du machst deinem nick alle ehre

  3. #93
    Proljev
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    du machst deinem nick alle ehre
    ich gebe mir nichtmal viel Mühe!

  4. #94

    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    1.100
    was da los mit den türken?!

  5. #95
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von Proljev Beitrag anzeigen
    ich gebe mir nichtmal viel Mühe!
    2 VW in einem Monat....
    Solltest dir Mühe geben die Regeln mal zu lesen....nur falls du hier bleiben willst

  6. #96
    Yunan
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Es ist keine direkte Demokratie, richtig. Es bleibt aber dabei, dass du den Kanal umschalten kannst, wenns dir nicht passt.
    Wenn du es ganz verbieten willst, weil dir persönlich die Musik nicht passt oder der westliche Ursprung dieser Musik, dann ist das noch undemokratischer als der Staat jetzt.
    Niemand hat das Recht, die Medien zur Manipulation der Bevölkerung einzusetzen und genau das geschieht durch die westlichen Medien. Auch die Pressefreiheit räumt niemandem dieses Recht ein.

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    "System beenden", auch nicht schlecht. Nehmen wir mal die Bild-Zeitung, ist ja ein großes Medium in Deutschland mit viel Propaganda und "Meinungsmache", aber es ist jedem selbst überlassen ob er das Blatt lesen will oder nicht. Dich stört nicht, dass es das Volk "verdummt", dich stört es, dass du es nicht leiden kannst und es trotzdem erfolgreich bleibt, aber mein Lieber, ich bin wahrscheinlich jünger als du, und weiß trotzdem dass das in deinem Leben nichts bringen wird. Ich finde es toll, wenn Menschen eben nicht auf alles von den Medien geschriebenes hören, aber was willst du machen? Wenn du etwas verbietest, ist es undemokratisch.
    Große Töne. Bleib lieber bei der Medizin und tu' damit Gutes, überlass diese Dinge anderen Leuten, die einen Überblick haben. Und halte den Hippokratischen Eid, der Schwangerschaftsabbrüche verbietet. Damit tust du schon genug.

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Oh Gott Yunan, was erwartest du noch? Gleich mit viel Geld geboren zu werden und nie arbeiten zu müssen oder gleich die Farbe rot nie mehr sehen zu müssen, weil du blau viel mehr magst? Ich dachte es gehe dir wirklich um das "Antikommerzielle", aber mit den paar Zeilen hast du gezeigt, dass es egoistische Gründe hat, Sachen die dir nicht passen. Was willst du mit den Menschen machen, die einfach auf die Musik stehen?
    Ihr habt hier von der Musik angefangen, scheinbar ist euch die Musik so wichtig. Ich habe das nur zur Veranschaulichung erwähnt.

  7. #97
    Sonny
    Zieh doch n Stecker raus du Töööörkeeeee!

  8. #98
    Proljev
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    2 VW in einem Monat....
    Solltest dir Mühe geben die Regeln mal zu lesen....nur falls du hier bleiben willst
    Innerhalb ner halben Stunde obwohl ich nicht provoziert habe. War nur ne Anregung um ne interessante Theorie mal genauer unter die Lupe zu nehmen

    ok, ernsthafte Antwort zu diesem Thema: Türken sind halt Türken und sie entwickeln sich, genau wie alle anderen Völker. Das eine Volk mal etwas schneller als das andere und die Richtungen sind halt auch unterschiedlich. Man sollte die Türken trotz allem respektieren und tolerieren, denn ohne sie würde es BMW an den Kragen gehen und nicht Opel!

  9. #99
    Esseker
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Niemand hat das Recht, die Medien zur Manipulation der Bevölkerung einzusetzen und genau das geschieht durch die westlichen Medien. Auch die Pressefreiheit räumt niemandem dieses Recht ein.
    Doch das tut sie. Wie schon gesagt, sag jedem, dass die BILD-Zeitung nicht gelesen werden soll, aber verbiete es niemanden oder verbiete das Blatt nicht.

    Große Töne. Bleib lieber bei der Medizin und tu' damit Gutes, überlass diese Dinge anderen Leuten, die einen Überblick haben. Und halte den Hippokratischen Eid, der Schwangerschaftsabbrüche verbietet. Damit tust du schon genug.
    Fehlen dir die Argumente?
    Zum Eid: Der ist steinalt, keiner wusste vorher was über die Abtreibung und noch was: Menschenrechte vor diesem Eid!

    Ihr habt hier von der Musik angefangen, scheinbar ist euch die Musik so wichtig. Ich habe das nur zur Veranschaulichung erwähnt.
    Bezieht sich doch eh auf alles.

  10. #100

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.371
    Man braucht hier nicht von Verboten zu sprechen. Ist aber naiv zu denken, dass es im Kapitalismus einen freien Auswahl geben kann. Was uns zum "auswählen" angeboten wird, wird von diesen entschieden, die das Geld und die Macht haben, das zu machen, und so ist das auch bei Kulturprodukten. Es gibt Hunderten Mechanismen, mit denen uns solche Produkte aufgezwungen werden können, ohne dass wir es merken. Mit Demokratie hat das nichts zu tun. Demokratisch ist es, wenn die Gemeinschaft sich gemeinsam entscheidet, wie Ressourcen verwendet werden, auch im Kulturbereich.

    Und dass die Mehrheit der Kulturprodukte in USA oder generell im Westen ihren Mittelpunkt hat, ist natürlich auch nicht zufällig. Es gibt geopolitische Interessen dahinter. Deswegen spricht man auch von kulturellen Imperialismus.