BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 135

Yunans Gesellschafts- und Wirtschaftskritik

Erstellt von Yunan, 11.12.2012, 14:17 Uhr · 134 Antworten · 4.384 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sorry Esseker, aber nur weil du so ein kulturloser Haufen bist und dich nicht für ein bisschen Engagement für das Gemeinwesen durchringen kannst
    Verbot von halbnackten Popsängerinnen ist für dich Engagement für das Gemeinwesen? Menschenskind, was für ein Blödsinn. Das ist nichts weiter als purer Totalitarismus zur Erziehung einer Gesellschaft nach eigenen Maßstäben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Schön, dann lass uns unsere Dinge machen und beschränk deine Aufmerksamkeit auf dein Wohnzimmer.
    Tja, leider kann ich bei demokratiefeindlichen Extremisten wie dir nicht einfach nur beobachten.

    Ich schau nämlich gerne halbnackte Popsängerinnen. Und wer versucht, das zu verbieten, der ist mein Feind.

  2. #72
    economicos
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Tja, dann kennst du uns Griechen nicht denn wir haben seit 800 Jahren in Armut gelebt. Die letzten 30 Jahre billiges Geld stellen den Versuch dar, uns zu kaufen. Lebensstandard und diese ganzen kleinbürgerlichen Kampfbegriffe bedeuten uns nichts, wir waren noch nie Materialisten. Einige haben sich in die Irre führen lassen aber sie werden ihre Rechnung bekommen. Was nicht geht, ist dass die Unschuldigen die Rechnung für die Schuld der anderen tragen.
    Manchmal frage ich mich in welchen Griechenland du lebst/warst.
    Die heutige und letzten Generationen wussten nicht mal was Armut ist, was denkst du, warum viele heutigen Griechen nicht mit der jetztigen Krise umgehen können. Im vergleich zu unseren Nachbarn, wie z.B. die Türkei haben wir im "Krisen-Management" keine Erfahrung. Die Menschen waren bevor die Türkei einen wirtschaftlichen Aufschwung hatten mit weniger zufrieden/ bzw. konnten damit leben (korrigiere mich Harput, wenn ich falsch liege)

  3. #73
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Alle Achtung!
    Ja Yunans Internetfeldzug gegen die Verrohung der gesellschaftlichen Sitten ist natürlich ein weit höherer Beitrag für die Menschheit als behinderte Menschen zu Arztbesuchen und Ausflügen zu begleiten etc.

  4. #74
    Esseker
    Es heißt "Menschen mit Behinderung"

  5. #75
    Yunan
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Er arbeitet mit Behinderten Menschen, und was leistest du Kulturprotz so für die Gesellschaft?
    Und kauft ihn dass in irgendeiner Art und Weise frei von allen anderen Verpflichtungen gegenüber seinen Mitmenschen? Wenn er auf der einen Seite behinderten Menschen hilft und auf der anderen Seite keinen Cent darum gibt was um ihn herum passiert, dann ist das gesamte Engagement null und nichtig. Ich tue genug, mach dir darüber mal keine Sorgen und ich brüskiere mich nicht damit. Eines sollte euch neolinken wie neoliberalen Kosmopoliten aber bewusst sein: Leute wie mich gibt es genug und sie befreien euch von euren Schmalzhirnen und ersetzen Rechthaberei mit logischem Denken.

  6. #76
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047

  7. #77
    Esseker
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Und kauft ihn dass in irgendeiner Art und Weise frei von allen anderen Verpflichtungen gegenüber seinen Mitmenschen? Wenn er auf der einen Seite behinderten Menschen hilft und auf der anderen Seite keinen Cent darum gibt was um ihn herum passiert, dann ist das gesamte Engagement null und nichtig. Ich tue genug, mach dir darüber mal keine Sorgen und ich brüskiere mich nicht damit. Eines sollte euch neolinken wie neoliberalen Kosmopoliten aber bewusst sein: Leute wie mich gibt es genug und sie befreien euch von euren Schmalzhirnen und ersetzen Rechthaberei mit logischem Denken.
    Du ehrenvoller Mensch, danke! Ich mag das kommerzielle ebenfalls nicht, aber ich zwinge niemandem meine Antipathie drauf und das hat nichts mit Mitmenschen oder sonst was zu tun, sondern darum, dass ich niemandem in seinem Leben reinreden will, sofern er keine anderen Menschen schaden will, ja schlimm diese Demokratie, "ihr Griechen" habts sie ja immerhin erfunden und jetzt MUSS man tatsächlich westliche Musik hören, sonst stirb man! bist ja bekannt dafür, dass du Makedonen als Bulgaren oder Titoerfindungen bezeichnest, also so mitmenschenfreundlich ist das jetzt auch nicht.

  8. #78
    Kejo
    Ich dachte, hier geht es um mich.

  9. #79
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich dachte, hier geht es um mich.
    hi

  10. #80
    Yunan
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Interessant zu wissen, dass du schon im vorhinein weißt, was ich so mache und was nicht Aber ja, du weißt ja alles besser

    Wir? Ich bin ich. Ich kann weder halbnackte Sängerinnen, die alle das gleiche singen wie Rihanna oder Lady Gaga leiden, noch steh ich auf RTL oder sonst was, aber es ist das, was die meisten Leute sehen wollen und ja ich weiß, "der Westen hat das erzwungen", ja mein Gott, wenn du türkische Volksmusik hören willst, hast du doch auch Sender, wo du einschalten kannst. Keiner zwingt dich, den Mist zu hören.

    Ich will dich ja nicht schockieren, aber es ist ein Unterschied, ob ein Politiker undemokratisch (ja, war dennoch undemokratisch, auch wenns ne Wahl gab, wir kennen ja die Fakten) an die Macht kommt, Soldaten ausbildet und jeder der was anderes sagt getötet wird, oder ob du westliche kommerzielle Musik hörst, denn der Unterschied ist, und das habe ich schon oben erwähnt: Wenn dir das 3. Reich nicht gefiel, konntest du nicht einfach mal so weggehen oder einfach mal auf Demokratie umschalten wie es dir passt. Wenn dir die Musik nicht passt, dann schaltest du um, wenn dir die Mode nicht passt, dann zieh dich anders an oder besuch andere Kleidungsgeschäfte etc. etc.
    Der kleine Umstand, dass wir heute de facto in keiner Demokratie leben, weder in Deutschland, noch in der Türkei noch in Griechenland oder sonst wo, macht deine Erörterung überflüssig. Demokratie, das kommt von Kratos tou Dimou, bedeutet Herrschaft des Volkes. Was in Europa oder der westlichen Welt geschieht ist alles aber nicht die Herrschaft des Volkes. Die Mehrheit der Menschen in Deutschland stört sich bisher noch nicht an dem politischen System weil sie sich irgendwie damit arrangieren können. In Diktaturen können sich die Menschen auch mit dem System arrangieren und es braucht einiges mehr als den Vorwurf der Diktatur um eine Revolution zu starten.

    Die Sache ist folgende: Wenn du irgendwelchen Oberschichtlern das Recht zugestehen willst, propagandistische Zentren aufzubauen, die das Sprachrohr der Oberschicht sind und den Menschen ihre Ideen aufzwingen wollen, bitte. Ich tue das nicht und viele andere auch nicht. Du spielst diesen Leuten sogar noch in die Hände wenn du Dinge wie "Dann hör eben nicht hin" sagt anstatt pragmatisch zu denken und zu überlegen, wie dieses System beendet werden kann.
    Ich möchte auf keinem einzigen Fernsehsender irgendwas von diesen Leuten hören und ich möchte nicht dazu gezwungen werden, umzuschalten weil sich irgendwelche Leute wieder eine Genialität ausgedacht haben, mit der sie die Geldbeutel der Leute um einen weiteren Spalt öffnen könne.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte