BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147

Warum zeigen Atheisten gegenüber Christentum weniger Toleranz als anderen Religonen?

Erstellt von Charlie Brown, 16.09.2011, 19:07 Uhr · 146 Antworten · 6.898 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    351
    Ich behaupte einfach mal erfahrungsgemäß dass die meißten die sich als Atheisten und als Christen bezeichnen, sich nie wirklich mit ihrer angeblichen Gesinnung außeinandergesetzt haben. Zumindest im Westen ist das so.
    Kaum einer der sich Christ nennt hatte je eine Bibel in der Hand, was man zumindest als Basis für den Glauben annehmen sollte. Sie nennen sich eher Christen aus Traditionszwecken, teilweise sogar aus Modezwecken.
    Ein Atheist hatt sich meißt auch nie wirklich damit auseinandergesetzt warum er denn gegen das Christentum ist. In der Regel sind es einfach nur Leute die ein Problem mit konservativer Haltung haben.
    Da im Westen in der Regel keine christliche Prägungen vorhanden ist, und meißt die christliche Einstellung noch als albern und lächerlich angesehen wird, fällt es Atheisten noch leichter etwas zu kritisieren von dem sie kaum was verstehen.
    Sogennante Christen haben ja nichtmal das Wissen ihnen zu widersprechen.

    Mit den Moslems sieht es da anders aus. Sie stammen aus Ländern in denen der Islam noch großes Gewicht hatt. Dementsprechend setzen sich die meißten Moslems in ihrer Erziehung mit dem Koran auseinanander und verteidigen diesen auch.
    Da fällt es "Atheisten" schwerer diesen zu kritisieren weil in dem Fall auf jeden Fall Gegenwehr kommen wird.

  2. #32
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Eigentlich ist es für mich, egal ob jetzt Christentum oder sonstwas, einfach die enorme Dummheit, die mich stört.
    Ich meine wie kann man als Erwachsener Mensch den Bullshit der in den sog. heiligen Büchern steht überhaupt ernst nehmen?

    Naja...

    Im Grunde genommen sind mir und fast allen Leuten die ich kenne, zumindest in den Industrieländern so wie in diversen Asiatischen Ländern, die Religionen einfach scheissegal.

    @Kastriotis:
    Man darf die Kritik an der Kirche nicht mit der Kritik am Christentum an sich verwechseln.

  3. #33
    Sezai
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Ist es nicht. Ich war Muslim und kritisiere den Islam kaum, da Ich diese Relgion als friedliebende Religion kennengelernt hab. Selbst heute befolge Ich noch einige Regeln. Nicht weil Ich an Allah glaube, sondern weil diese "tipps" gute Tipps sind.

  4. #34
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Kisyhp Beitrag anzeigen
    I da Ich diese Relgion als friedliebende Religion kennengelernt hab.
    Meiner Meinung nach gibt es sowas nicht - aber, wenn man sich mal so umschaut:

    Je mehr sich die Menschen von Religionen distanzieren desto besser und friedlicher können Sie leben.

  5. #35
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Kisyhp Beitrag anzeigen
    Ist es nicht. Ich war Muslim und kritisiere den Islam kaum, da Ich diese Relgion als friedliebende Religion kennengelernt hab. Selbst heute befolge Ich noch einige Regeln. Nicht weil Ich an Allah glaube, sondern weil diese "tipps" gute Tipps sind.
    Es kommt immer drauf an, was die Menschen so draus machen. Es gibt genug Suren im Koran bzw Verse in der Bibel, die wirklich widersprüchlich sind und wo man dann einfach selbst schauen muss, was man draus zieht. Daher würde ich Religionen PER SE weder gewalttätig noch friedliebend nennen. Man muss eine Religion an ihren Anhängern messen, das ist die einzige Realisierung ihrer und somit bleiben keine anderen Maßstäbe.

  6. #36
    Sezai
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Es kommt immer drauf an, was die Menschen so draus machen. Es gibt genug Suren im Koran bzw Verse in der Bibel, die wirklich widersprüchlich sind und wo man dann einfach selbst schauen muss, was man draus zieht. Daher würde ich Religionen PER SE weder gewalttätig noch friedliebend nennen. Man muss eine Religion an ihren Anhängern messen, das ist die einzige Realisierung ihrer und somit bleiben keine anderen Maßstäbe.
    Bambi... deswegen habe Ich ja auch geschrieben, dass ICH sie als friedliebend kennengelernt habe. Jeder war für sich da, jeder war nett zu jedem und Ich fühlte mich fast schon wie in einer großen Familie. Das es natürlich auch schwarze Schafe gibt will Ich gar nicht verleugnen, genau wie es suren gibt, die man auch anders interpretieren kann (wenn man will), doch Ich habe in den 17 Jahren in denen Ich Muslim war diese Religon als friedliche Religion kennengelernt.

  7. #37
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Kisyhp Beitrag anzeigen
    Bambi... deswegen habe Ich ja auch geschrieben, dass ICH sie als friedliebend kennengelernt habe. Jeder war für sich da, jeder war nett zu jedem und Ich fühlte mich fast schon wie in einer großen Familie. Das es natürlich auch schwarze Schafe gibt will Ich gar nicht verleugnen, genau wie es suren gibt, die man auch anders interpretieren kann (wenn man will), doch Ich habe in den 17 Jahren in denen Ich Muslim war diese Religon als friedliche Religion kennengelernt.
    du hast nich die Religion als friedlich, sondern deren Anhänger als solche kennengelernt! Sorry für diese Korinthenkackerei, aber das ist einfach ein Unterschied. Bei den ganzen Ambivalenzen und Zweideutigkeiten in den heiligen Büchern kommt es sowas von drauf an, wie die Anhänger das interpretieren als dass ich per se Feststellungen über die Friedfertigkeit von Religionen machen würde.

  8. #38
    Sezai
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    du hast nich die Religion als friedlich, sondern deren Anhänger als solche kennengelernt! Sorry für diese Korinthenkackerei, aber das ist einfach ein Unterschied. Bei den ganzen Ambivalenzen und Zweideutigkeiten in den heiligen Büchern kommt es sowas von drauf an, wie die Anhänger das interpretieren als dass ich per se Feststellungen über die Friedfertigkeit von Religionen machen würde.
    Ich verstehe schon was Du meinst und Ich gebe Dir ja auch teilweise recht. Es ist eine Interpretationssache und Ich habe auch den Koran gelesen und nicht vieles "böses" endeckt, aber eben suren, die man falsch deuten kann, wenn man eben will. Es ist wie gesagt eine Interpretationssache...

  9. #39
    Bendzavid
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Als Atheistin ist mir jede Religion schnuppe. Ich kritisiere nur dann wenn im Namen der Religion Fanatismus und Menschenrechtsverletzung gutgeheißen wird und es sich mit unseren Grundgesetzen nicht vereinbaren lässt.
    Fanatismus sollte denke ich auch jeder der gläubig ist nicht nur kritisieren sondern auch verurteilen.

  10. #40
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Kastriotis Beitrag anzeigen
    Mit den Moslems sieht es da anders aus. Sie stammen aus Ländern in denen der Islam noch großes Gewicht hatt. Dementsprechend setzen sich die meißten Moslems in ihrer Erziehung mit dem Koran auseinanander und verteidigen diesen auch.
    Ja, genau. Indem sie in ihren Koranschulen den Koran auf arabisch auswendig lernen, auch wenn sie kein Wort davon verstehen.

Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. armenier die mit fingern auf anderen zeigen
    Von Barney Ross im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 14:30
  2. US Soldaten trainieren Toleranz gegenüber homosexuellen KameradInnen
    Von Mandragora im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:14
  3. Gegenüber dem anderen Geschlecht urinieren
    Von magic-chekko im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 00:12
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 18:42
  5. Bosien und der Islam-Toleranz der Osmanen gegenüber anderen
    Von Magnificient im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 13:10