BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 147

Warum zeigen Atheisten gegenüber Christentum weniger Toleranz als anderen Religonen?

Erstellt von Charlie Brown, 16.09.2011, 19:07 Uhr · 146 Antworten · 6.894 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Die größten Verbrecher der Menschheit haben alle gegen die Christliche Lehre gehandelt.
    lol, es wird immer duemmer hier...

  2. #52

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    lol, es wird immer duemmer hier...
    Warum den Grobar, es ist so.

    Liebe deinen nächsten wie dich selbst, Töte niemanden, respektiere den freien willen der Menschen, jeder mensch ist vor Gott gleich, Wo dein Herz ist da wird auch dein Schatz sein etc...Was ist daran den so schlimm ?


    Hat sich ein Verbrecher an diese Gebote gehalten ? NEIN....


    Vergiss es man, der Humanismus hat nix neues zu bieten.....

  3. #53
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also für mich ist jede Religion gleich überflüssig, ich provoziere und nerve da i.d.R. auch wo ich kann. Warum denke ich so?
    Könnte jetzt kein bestimmtes Ereignis als Auslöser benennen, aber bereits in der Jugend kam mir dieses religiöse Konstrukt grotesk und völlig daneben vor, bar jeder Vernunft, und das hat sich im Laufe der Jahre nicht geändert. Von Reinkarnation/Wiedergeburtskram halte ich genau so wenig.

    Ich bin gegen jede Annäherung zu den religiösen Institutionen, gegen ökumenischen Kram. Man sollte die manchmal seltsamen Auswüchse von Religionen wann immer möglich im Rahmen der Meinungs- und Pressefreiheit bloßstellen.

    Und ich mag es besonders, wenn man sich über die Ptropheten lustig macht.
    Dein verhalten ist wirklich kontraproduktiv. Nur weil du glaubst, dass etwas falschist, dann heißt es nicht, dass es auch stimmt. Also hör auf zu nerven, das nützt so oder so nichts.

  4. #54
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

  5. #55

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen

  6. #56
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Warum den Grobar, es ist so.
    Liebe deinen nächsten wie dich selbst, Töte niemanden, respektiere den freien willen der Menschen, jeder mensch ist vor Gott gleich, Wo dein Herz ist da wird auch dein Schatz sein etc...Was ist daran den so schlimm ?
    Hat sich ein Verbrecher an diese Gebote gehalten ? NEIN....
    Vergiss es man, der Humanismus hat nix neues zu bieten.....
    Naja, zumindest haben viel daran geglaubt im Auftrag des "Herrn" leute abzumeucheln.

  7. #57

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Naja, zumindest haben viel daran geglaubt im Auftrag des "Herrn" leute abzumeucheln.


    Schau mal, wenn ein Politiker seinen Wählern verspricht die Prostitution aus der Stadt zu verbannen, aber selber regelmäßig eine Nutte besucht.
    Dann hat er sich der Anti-Prostitution nur bedient um stimmen bei seinen Wählern zu sammeln. Und nicht weil er selbst gegen Nutten ist.


    Das nennt man dannLÜGEN/HEUCHELN


    Aber du hast natürlich recht viele glaubten daran das es gerechtfertigt ist im Namen Gottes zu Morden. (einfach Armselig)

  8. #58
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    tja, es waren auch nicht die kirchen, sondern wieder menschen, die sich nicht an die gebote gehalten haben.
    und die kirche dazu benutzt haben.
    für die kirche zählen an oberster stelle die gebote.
    aber was bringen diese, wenn sich menschen nicht daran halten.

    in jedem land sind abertausende von gesetzen notwendig, damit menschen einigermaßen neben einander und mit einander leben können.

    eigentlich würden doch die gebote ausreichen.

    trotzdem werden diese gesetze mißachtet und sogar strafen in kauf genommen.

    stell dir mal vor, wenn es keine gesetze geben würde.
    der mensch würde sich selbst ausrotten.

    Du bist süß,

    daß das Menschen waren ist mir bekannt, nun Kirchen haben keine Beine oder Arme oder sowas, ich meinte nur im Namen der Kirche aber das hast du bestimmt verstanden

    Es waren Christen und viele von Ihnen glaubten, daß sie Gott damit einen Gefallen tun würden, daß Gott es so will weil Ihre Gelehrten ( Priester/ Pfarrer/Papst) das so von Ihnen verlangten. Sie waren im Glauben, daß sie etwas Gutes tun mit den Kreuzzügen. Man kann sie Ungläubige nennen doch das waren sie nicht, es wahren gläubige Christen, sie glaubten an das was sie taten.

  9. #59
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Ich glaube nicht an Gott. Und ich verhöhne jene, die in den heiligen Büchern eine Art "Betriebsanleitung" für ihr Leben sehen und dies anderen aufs Auge drücken wollen. Und dabei ist es mir wurscht, ob das heilige Buch Koran oder Bibel heißt.

  10. #60
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ich behaupte daß menschen atheisten sein wollen, weil sie keine verpflichtungen eingehen wollen.

    die ehemaligen christen wollen keine steuern zahlen.
    und ehemalige moslems wollen nicht mehrmals am tag beten.

    die menschen werden immer weniger belastbar und empfinden viele dinge als lästig.

    frei von allem ist doch am bequemlichsten

    Ich glaube kaum, dass das was mit der Bequemlichkeit zu tun hat.
    Ich glaube dass immer mehr Menschen den Glauben verlieren weil jede Religion ihre "Hände im Blut" gewaschen hat, weil im Namen Gottes Menschen sich abgeschlachtet haben, weil Religionen überwiegend den Menschen aufgezwungen wurden, die Religion hat an Macht gewonnen nur durch Gewalt und Betrug. "Wenn du nicht glauben willst wirst du sterben und wenn du stirbst kommst du in die Hölle." Religion verliert an Glaubwürdigkeit und somit an Macht. Menschen hinterfragen die Dinge heutzutage mehr denn jeh, früher hat man sich das nicht getraut.
    Bequemlichkeit wäre, sich keine Gedanken zu machen und alles so hinzunehmen wie es kommt, nichts hinterfragen, kein Fragen stellen, keine Zweifel aufkommen und falls doch alles schnell verdrängen.

    Übrigens, wer Kirchensteuer zahlt, der muß selber nichts machen, der Betrag wird jeden Monat vom Konto abgebucht, sehr bequem

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. armenier die mit fingern auf anderen zeigen
    Von Barney Ross im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 14:30
  2. US Soldaten trainieren Toleranz gegenüber homosexuellen KameradInnen
    Von Mandragora im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:14
  3. Gegenüber dem anderen Geschlecht urinieren
    Von magic-chekko im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 00:12
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 18:42
  5. Bosien und der Islam-Toleranz der Osmanen gegenüber anderen
    Von Magnificient im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 13:10