BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 147

Warum zeigen Atheisten gegenüber Christentum weniger Toleranz als anderen Religonen?

Erstellt von Charlie Brown, 16.09.2011, 19:07 Uhr · 146 Antworten · 6.888 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Sie glaubten sie wären christen. Aber wie sollten sie christen sein, wenn sie bewusst die wichtigsten gebote brechen? Ich kann mich auch vegetarier nennen und dabei ein steak essen.

    Zar,

    wer hat die Menschen dazu ermutigt und überzeugt in das heilige Land zu ziehen und alles was andersgläubig ist abzuschlachten und ihnen garantiert, daß sie Gott damit einen Gefallen tun und als Dank werde Gott sie von ihren Sünden frei sprechen? War es der Teufel oder war es der Papst?

  2. #72
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.855
    weist du fury, es wäre schön, we Gül diese wohnstätten besuchen würde.
    es sind einige behinderte, türkische jugendliche und erwachsene da untergebracht.
    leider nicht ein einziger türkischer helfer und kein "korankreis"

    weiss der überhaupt, was so eine unterbringung monatlich kostet?
    nö weiss er nicht.

    und solche dinge ärgern mich.

  3. #73
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.855
    ihr könnt jetzt den thread schließen.
    der thread mit "jagd auf .... "scheint interessanter zu sein.

  4. #74
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    in gewisser weise schon.
    im bezug auf nächstenliebe auf jeden fall.

    solche dinge bekomm ich halt hautnah mit.

    einer meiner schwäger ist leiter einer grossen behinderten wohn und werkstätten.
    zivis haben sie jetzt keine mehr.
    bufti`s leider nur 2 und diese aus dem kreis der mitarbeiter.

    die behinderten müssen jetzt erheblich kürzer treten.
    wenn es z.B um begleitung bei ausfahrten geht, was glaubst du, welche art von menschen da helfen?

    was glaubst du wieviel tausend ausreden z.B nachbarn, welche nichts mit irgend zu tun haben, sich einfallen lassen?

    liebe fury, sogenannte hauskreise und bibelkreise helfen da jetzt mit.

    und nicht ein karnevals verein.
    Das scheint mir eher ein gesellschaftliches Problem zu sein als eines, welches mit der Gläubigkeit der Menschen in Verbindung gebracht werden kann. Ich für meinen Teil glaube nicht an einen Gott, und tue dennoch Gutes in meinem Alltag. Paradox? Aber nein. Ich muss mein Handeln nicht unter einem Deckmantel des Glaubens verstecken und übernehme für alles, was ich tue die volle Verantwortung. Demnach helfe ich nicht im Namen eines Gottes, oder irgendwelcher Lebensvorgaben oder Gebote, die dieser aufgestellt haben soll (btw: Bullshit), sondern weil ich gesellschaftlich, kulturell und/oder sozial so geprägt wurde, es zu tun. Oder auch nicht.

    So oder so: ich würde Atheisten nicht als verantwortungsfaul bezeichnen; vielmehr als eigenständig genug selbst für ihr Leben die Verantwortung zu tragen.

  5. #75
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.855
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Das scheint mir eher ein gesellschaftliches Problem zu sein als eines, welches mit der Gläubigkeit der Menschen in Verbindung gebracht werden kann. Ich für meinen Teil glaube nicht an einen Gott, und tue dennoch Gutes in meinem Alltag. Paradox? Aber nein. Ich muss mein Handeln nicht unter einem Deckmantel des Glaubens verstecken und übernehme für alles, was ich tue die volle Verantwortung. Demnach helfe ich nicht im Namen eines Gottes, oder irgendwelcher Lebensvorgaben oder Gebote, die dieser aufgestellt haben soll (btw: Bullshit), sondern weil ich gesellschaftlich, kulturell und/oder sozial so geprägt wurde, es zu tun. Oder auch nicht.

    So oder so: ich würde Atheisten nicht als verantwortungsfaul bezeichnen; vielmehr als eigenständig genug selbst für ihr Leben die Verantwortung zu tragen.

    amen!

  6. #76
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    amen!
    Indi, das Leben des Einzelnen beinhaltet auch die Folgen seines Handels. Also, ob er ein Mensch ist, der anderen hilft, oder ein egoistisches Arschloch. Ich hab sogar mal gehört, letzteres soll es sogar unter Gläubigen geben.

  7. #77
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.855
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Indi, das Leben des Einzelnen beinhaltet auch die Folgen seines Handels. Also, ob er ein Mensch ist, der anderen hilft, oder ein egoistisches Arschloch. Ich hab sogar mal gehört, letzteres soll es sogar unter Gläubigen geben.
    yo gibt es auch.
    hab heute, solchen geholfen äpfel auf zu lesen und 1500 kg geholfen, sie weg zu bringen um gegen saft zu tauschen.

    und morgen an einem sonntag darf ich meine ganz alleine aufsammeln und am montag weg bringen.
    die anderen sind soooo fertig, körperlich, aber wesentlich jünger als ich.

    klasse


    hilfst du mir?

  8. #78

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von AkzepTolera Beitrag anzeigen
    Zar,

    wer hat die Menschen dazu ermutigt und überzeugt in das heilige Land zu ziehen und alles was andersgläubig ist abzuschlachten und ihnen garantiert, daß sie Gott damit einen Gefallen tun und als Dank werde Gott sie von ihren Sünden frei sprechen? War es der Teufel oder war es der Papst?

    meinst du die muslimische expansion und säuberung im orient, die zur folge hatte, dass kreuzritter geschickt wurden ??

  9. #79
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Dein verhalten ist wirklich kontraproduktiv. Nur weil du glaubst, dass etwas falschist, dann heißt es nicht, dass es auch stimmt. Also hör auf zu nerven, das nützt so oder so nichts.
    natürlich nützt es was: mir!


  10. #80

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    meinst du die muslimische expansion und säuberung im orient, die zur folge hatte, dass kreuzritter geschickt wurden ??
    ja die Päpste und Kreuzritter, Kirchenväter usw. haben nicht nur an die "Rettung" vor Muslime beweisen, das sie "lieb und die gute Retter"-waren/sind...

    manche von ihnen nennen sich heute "Demo"-kraten und die Rettung lautet "Im Namen der Demokratie und Frieden"... immer hin, doch die Taten gleichen nicht dem, der den Feind lieben sollte, wie sich selbst... doch aus Fehler lernt man... komischerweise expandiert der Islam durch Natürliche Liebe und Freiwillige Entscheidung... die Kinder werden entweder Muhammad oder Aischa heißen...dank "Demokratie" und bei Muslime "Dank Allah" ohne Zwang...

    Peace!

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. armenier die mit fingern auf anderen zeigen
    Von Barney Ross im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 14:30
  2. US Soldaten trainieren Toleranz gegenüber homosexuellen KameradInnen
    Von Mandragora im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:14
  3. Gegenüber dem anderen Geschlecht urinieren
    Von magic-chekko im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 00:12
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 18:42
  5. Bosien und der Islam-Toleranz der Osmanen gegenüber anderen
    Von Magnificient im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 13:10