BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 43 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 424

Zeugnis de Bibel ...

Erstellt von absolut-relativ, 07.02.2011, 17:56 Uhr · 423 Antworten · 12.037 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    schau dir saudi arabien an und dann einige europäische staaten-
    wirst merken wo der fortschritt im gange ist und wo nicht.
    Aha, und von wo kommen die Architekten und Ingenieure? Oder das Geld? Aus einer fabelhaften Industrie und Wirtschaft?

  2. #92
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    wieso essen denn dann die christen noch schweinefleisch ???
    alkoholverbot im christentum
    Dieses Thema haben wir hier im Balkanforum schon dutzende Male diskutiert. Bitte nutze doch nächstes mal die Suchfunktion.
    Für dich noch einmal: Das mosaische Gesetz hat für Christen keine Verbindlichkeit mehr. Es gibt kein Schweinfleisch- oder Alkoholverbot im Christentum.

    Die von Dhelpër genannten Bibelstellen sollten das bereits deutlich gemacht haben. Hier noch deutlichere Stellen dazu.

    Durch das Opfer seines Leibes hat er (Jesus) abgetan das Gesetz mit seinen Geboten und Satzungen (Epheser 2,14-15). Christus hat uns vom Fluch des Gesetzes freigekauft (Galater 3,13).


    Ausführlicher:

    Es ist das Größte, wenn jemand seine ganze Hoffnung auf Gottes Gnade setzt und sich durch nichts davon abbringen lässt. Fest im Glauben wird man nicht, indem man auf bestimmte Speisen verzichtet (Hebräer 13,9).

    Aber Speise wird uns nicht vor Gottes Gericht bringen. Essen wir nicht, so werden wir darum nicht weniger gelten; essen wir, so werden wir darum nicht besser sein (1. Korinther 8,8 ).

    Beschnitten sein ist nichts und unbeschnitten sein ist nichts, sondern: Gottes Gebote halten (1. Korinther 7,19).

    Römer 14,1-6:

    Nehmt den, der in seinem Glauben schwach ist ´und meint, sich an bestimmte Vorschriften halten zu müssen, ohne Vorbehalte` an; streitet nicht mit ihm über seine Ansichten.
    Der eine ist ´zum Beispiel` davon überzeugt, alles essen zu dürfen. Der andere, der in seinem Glauben schwach ist ´und Angst hat, sich zu versündigen`, isst nur pflanzliche Kost.
    Wer alles isst, darf den nicht verachten, der nicht alles isst. Und wer nicht alles isst, darf den nicht verurteilen, der alles isst. Gott hat ihn doch ´genauso` angenommen ´wie dich`.

    Wenn du ihn verurteilst, ist es, wie wenn du dich zum Richter über jemand machst, der im Dienst eines anderen steht. Wer bist du, dass du dir so etwas anmaßt? Ob jemand mit seinem Tun bestehen kann oder ob er nicht besteht, das zu beurteilen ist einzig und allein Sache seines Herrn, dem er verantwortlich ist. Und er wird bestehen, denn es steht in der Macht des Herrn, ihn zu bewahren.
    Der eine macht einen Unterschied zwischen ´heiligen` Tagen und ´gewöhnlichen` Tagen; der andere macht keinen solchen Unterschied. Wichtig ist, dass jeder mit voller Überzeugung zu dem stehen kann, was er für richtig hält.
    Wenn jemand bestimmte Tage besonders beachtet, tut er das, um den Herrn zu ehren. Genauso ist es bei dem, der alles isst: Er tut das, um den Herrn zu ehren, denn für das, was er isst, dankt er Gott. Und auch der, der bestimmte Speisen meidet, tut das, um den Herrn zu ehren; auch er ´isst nichts, ohne` Gott dafür zu danken.

  3. #93
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    Aha, und von wo kommen die Architekten und Ingenieure? Oder das Geld? Aus einer fabelhaften Industrie und Wirtschaft?
    trotzdem haben die araber genug kohle- juckt niemanden wo die architekten usw. herkommen.
    araber haben kohle und was aus ihrer wüste gemacht.

  4. #94
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Tja, im neuen Testament gibt es dieses Verbot nicht mehr. Die Leute haben einfach alles geändert, was ihnen nicht gepasst hat
    und begehen wenigstens damit keine sünden
    ihr moslems geht alle auf parties saufen rauchen nimmt drogen und das obwohl es verboten ist
    aber schwein isst ihr nicht da man ja so leicht darauf verzichten kann sagt ihr jedesmal nein ich esse kein schwein bin moslem elhamduillah aber raki auf hochzeiten saufen bis zum geht nicht mehr

  5. #95
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    und begehen wenigstens damit keine sünden
    ihr moslems geht alle auf parties saufen rauchen nimmt drogen und das obwohl es verboten ist
    aber schwein isst ihr nicht da man ja so leicht darauf verzichten kann sagt ihr jedesmal nein ich esse kein schwein bin moslem elhamduillah aber raki auf hochzeiten saufen bis zum geht nicht mehr
    na und ich saufe ficke rauche mache was ich will.
    ist ne sache zwischen mir und gott oder nicht?

  6. #96
    El Hefe
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Dieses Thema haben wir hier im Balkanforum schon dutzende Male diskutiert. Bitte nutze doch nächstes mal die Suchfunktion.
    Für dich noch einmal: Das mosaische Gesetz hat für Christen keine Gültigkeit mehr. Es gibt kein Schweinfleisch- oder Alkoholverbot im Christentum.

    Die von Dhelpër genannten Bibelstellen sollten das bereits deutlich gemacht haben. Hier noch deutlichere Stellen dazu.

    Durch das Opfer seines Leibes hat er (Jesus) abgetan das Gesetz mit seinen Geboten und Satzungen (Epheser 2,14-15). Christus hat uns vom Fluch des Gesetzes freigekauft (Galater 3,13).


    Ausführlicher:

    Es ist das Größte, wenn jemand seine ganze Hoffnung auf Gottes Gnade setzt und sich durch nichts davon abbringen lässt. Fest im Glauben wird man nicht, indem man auf bestimmte Speisen verzichtet (Hebräer 13,9).

    Aber Speise wird uns nicht vor Gottes Gericht bringen. Essen wir nicht, so werden wir darum nicht weniger gelten; essen wir, so werden wir darum nicht besser sein (1. Korinther 8,8 ).

    Beschnitten sein ist nichts und unbeschnitten sein ist nichts, sondern: Gottes Gebote halten (1. Korinther 7,19).

    Römer 14,1-6:

    Nehmt den, der in seinem Glauben schwach ist ´und meint, sich an bestimmte Vorschriften halten zu müssen, ohne Vorbehalte` an; streitet nicht mit ihm über seine Ansichten.
    Der eine ist ´zum Beispiel` davon überzeugt, alles essen zu dürfen. Der andere, der in seinem Glauben schwach ist ´und Angst hat, sich zu versündigen`, isst nur pflanzliche Kost.
    Wer alles isst, darf den nicht verachten, der nicht alles isst. Und wer nicht alles isst, darf den nicht verurteilen, der alles isst. Gott hat ihn doch ´genauso` angenommen ´wie dich`.

    Wenn du ihn verurteilst, ist es, wie wenn du dich zum Richter über jemand machst, der im Dienst eines anderen steht. Wer bist du, dass du dir so etwas anmaßt? Ob jemand mit seinem Tun bestehen kann oder ob er nicht besteht, das zu beurteilen ist einzig und allein Sache seines Herrn, dem er verantwortlich ist. Und er wird bestehen, denn es steht in der Macht des Herrn, ihn zu bewahren.
    Der eine macht einen Unterschied zwischen ´heiligen` Tagen und ´gewöhnlichen` Tagen; der andere macht keinen solchen Unterschied. Wichtig ist, dass jeder mit voller Überzeugung zu dem stehen kann, was er für richtig hält.
    Wenn jemand bestimmte Tage besonders beachtet, tut er das, um den Herrn zu ehren. Genauso ist es bei dem, der alles isst: Er tut das, um den Herrn zu ehren, denn für das, was er isst, dankt er Gott. Und auch der, der bestimmte Speisen meidet, tut das, um den Herrn zu ehren; auch er ´isst nichts, ohne` Gott dafür zu danken.
    Bitte gib ihm keine Stellen,auf die ihn Pierre Vogel nicht im Internet vorbereitet hat oder die nicht auf 'DiewahreReligion.de' stehen,sein Salafiimam hat ihn nur gelehrt zuzuhören und auswendig zu lernen...Eigenständig und situativ handeln & denken kann er noch nicht...
    Wiedereinmal ein Flop Thread,wie peinlich.

  7. #97

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von El Hefe Beitrag anzeigen
    Bitte gib ihm keine Stellen,auf die ihn Pierre Vogel nicht im Internet vorbereitet hat oder die nicht auf 'DiewahreReligion.de' stehen,sein Salafiimam hat ihn nur gelehrt zuzuhören und auswendig zu lernen...Eigenständig und situativ handeln & denken kann er noch nicht...
    Wiedereinmal ein Flop Thread,wie peinlich.
    Ich werds widerlegen.

  8. #98
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    und wieder mal ein erfolg ...

    bibchen

  9. #99

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    und wieder mal ein erfolg ...

    bibchen

    Du nennst Schach Matt gegen dich auch einen Erfolg, also was solls

    Nickchen

  10. #100
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    trotzdem haben die araber genug kohle- juckt niemanden wo die architekten usw. herkommen.
    araber haben kohle und was aus ihrer wüste gemacht.

    Ich korrigiere. Die Köngisfamilie hat Kohle. Die Bevölkerung leidet an Arbeitslosigkeit. Während der Prinz gerne mit seinem Adler angibt, lebt die Bevölkerung wie in jedem arabischen Land. Aber in eine Wirtschaft nach dem Öl wird halt nicht geplannt. Die deutschen Autos sind da viel interessanter, vorallem wenns ganz aus Weissgold sind.

Seite 10 von 43 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeugnis
    Von ökörtilos im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 02:13
  2. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  3. Widersprüche in der Bibel
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 23:04
  4. Die Bibel
    Von Epirote im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 09:34