BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 43 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 424

Zeugnis de Bibel ...

Erstellt von absolut-relativ, 07.02.2011, 17:56 Uhr · 423 Antworten · 12.054 Aufrufe

  1. #181
    Goldmund
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Falsch. Er ist Gottes Sohn, Gottes Inkarnation und der heilige Geist in einem. Christen beten Gott an, entweder direkt oder durch Jesus.
    Genau er ist wahrhaftig Gottes Sohn, so wie der Sohn eines Menschen, Mensch ist, so ist der Sohn Gottes auch Gott. Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist sind EINES gleichen Wesens, einer Natur - EIN Gott - ein dreiener Gott.

    Der Sohn wurde aus dem Vater gezeugt vor aller Zeit, und der Heilige Geist geht aus dem Vater hervor vor aller Zeit. Der Ausdruck vor "aller Zeit" soll klarstellen, dass Gott schon immer dreieinig war und, dass es keine Zeit gab wo es den Sohn oder Heiligen Geist nicht gab.

    Gott hatte sich den Juden nicht offensichtlich, vollkommen offenbart, da wir Christen nun aber Kinder Gottes sind und nicht nur übliche Sklaven hat sich unser Vater uns nun auch deutlicher offenbart... Mann, richtig unbequem hier bei mir zum Schreiben

  2. #182
    Avatar von BalkanXpress

    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    365
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    die Rolle Jesu' ist aus meiner Sicht ein Thema für sich ... ich muss zugeben, dass mir noch vor Äonen als praktizierender Katholik die Figur "Jesus" nie ganz klar war, irgendwann habe ich einfach nicht mehr darüber nachgedacht weil es mir mit der Zeit egal wurde, aber jemanden genau erklären könnte ich es auch heute ohne Hilfestellung nicht ...

    vlt. macht Yunan oder ein anderer Bibelfester einen thread bezügl. Jesus auf, wäre sicher für einige interessant

    was genau würde dich den interessieren?

  3. #183
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es jedem selbst überlassen aber es ist trotzdem so dass sehr viele Christen noch nie mit der Bibel in Berührung gekommen sind
    Damit meinst du "Christen", die ein mal im Jahr in die Kirche gehen und nur religiös sind, wenn sie etwas von Gott brauchen. Also für mich sind das keine Christen. Ein Christ kann man nur sein, wenn man seinen Glauben praktiziert, oder ist jemand Fußballspieler, wenn er nicht trainiert bzw. in einem Verein spielt.

    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    die meisten christen haben nicht einmal die bibel gelesen oder sonst was. sie kennen ihre grundlagen nicht aber wie auch wenn diese sich schon was weiß ich wie oft geändert haben. in der bibel steht vieles was die die mehrzahl der christen nicht weiß aber was solls. solange du deinen glauben deiner meinung nach "richtig" praktizierst mach dir keinen kopf um andere :iconbiggrin:
    Genau umgekehrt, sie kennen die Grundlagen aber keine Details.

    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    Und zu deiner Bemerkung mit dem Koran lesen, du hast recht nicht jeder Muslim hat den Koran schon gelesen aber fast jeder hat einen zuhause und hat sich wenigstens etwas damit beschäftigt und weiß auch die wichtigsten Inhalte, von den Christen die ich kenne kann ich das nicht behaupten. Und ich habe den Koran gelesen nur mal so..
    Auch fast jeder gläubige Christ hat zumindestens eine Bibel zu Hause (ich habe mind. 5), genauso wie Muslime wissen natürlich auch Christen die wichtigsten Inhalte. Obwohl ich schon öfters bei Muslimen bemerkt habe, dass sie dann unter einander reden, wenn man sie etwas zu einem Thema fragt- "Wie war denn das nochmal??"

    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    Jeder normaldenkende Mensch weiß dass die Bibel in 100 Varianten exisitiert
    Das ist blödsinn. Das einzige worin sich die Übersetzungen unterscheiden, sind vielleich präpositionen und ein paar Wörter, aber der Inhalt ist in jeder Bibel der selbe.

    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    Brauchst gar nicht ironisch zu werden weil es die Wahrheit ist. Die Bibel wurde mehrmals geändert verändert wie auch immer das ist Tatsache

    Bitte, zeige mir einige Beweise dafür, deine einzige Quelle dafür ist der Koran. Aber wenn ich einen anderen Glauben verbreiten will, dann werde ich doch auch behaupten- "Ey, Tora und Bibel sind gefälscht, hier habt ihr den Koran." Außerdem wurde der Koran auch übersetzt (niedergeschrieben wurde er ohne Vokale) und du glaubst jetzt tatsächlich, dass es keine Übersetzungsfehler im Koran geben kann? Nur mal so zur Info, anfangs gab es dutzende Versionen Korane, bis man den Koran der Sunniten verbreitet hat, dies hat aber auch einige Zeit lang gedauert. Und was wenn der Koran der Sunniten jetzt nicht der wahre ist? Rein geschichtlich gesehen ist die Gefahr viel höher, dass der Koran nicht mehr der selbe ist wie am Anfang als bei der Bibel...

  4. #184

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Damit meinst du "Christen", die ein mal im Jahr in die Kirche gehen und nur religiös sind, wenn sie etwas von Gott brauchen. Also für mich sind das keine Christen. Ein Christ kann man nur sein, wenn man seinen Glauben praktiziert, oder ist jemand Fußballspieler, wenn er nicht trainiert bzw. in einem Verein spielt.



    Genau umgekehrt, sie kennen die Grundlagen aber keine Details.



    Auch fast jeder gläubige Christ hat zumindestens eine Bibel zu Hause (ich habe mind. 5), genauso wie Muslime wissen natürlich auch Christen die wichtigsten Inhalte. Obwohl ich schon öfters bei Muslimen bemerkt habe, dass sie dann unter einander reden, wenn man sie etwas zu einem Thema fragt- "Wie war denn das nochmal??"



    Das ist blödsinn. Das einzige worin sich die Übersetzungen unterscheiden, sind vielleich präpositionen und ein paar Wörter, aber der Inhalt ist in jeder Bibel der selbe.




    Bitte, zeige mir einige Beweise dafür, deine einzige Quelle dafür ist der Koran. Aber wenn ich einen anderen Glauben verbreiten will, dann werde ich doch auch behaupten- "Ey, Tora und Bibel sind gefälscht, hier habt ihr den Koran." Außerdem wurde der Koran auch übersetzt (niedergeschrieben wurde er ohne Vokale) und du glaubst jetzt tatsächlich, dass es keine Übersetzungsfehler im Koran geben kann? Nur mal so zur Info, anfangs gab es dutzende Versionen Korane, bis man den Koran der Sunniten verbreitet hat, dies hat aber auch einige Zeit lang gedauert. Und was wenn der Koran der Sunniten jetzt nicht der wahre ist? Rein geschichtlich gesehen ist die Gefahr viel höher, dass der Koran nicht mehr der selbe ist wie am Anfang als bei der Bibel...

    1. Ja genau solche Christen meine ich damit, trotzdem bezeichnen sie sich als Christen, deswegen habe ich sie auch so bezeichnet aber eigentlich müsste das ja logisch sein!

    2. Nein, sie kennen die Grundlagen eben nicht. Ich kenn keinen, der mir die 10 Gebote auswendig aufsagen kann und die gehören ja wohl zu den Grundlagen oder etwa nicht?

    3. Es gibt auch Christen, die untereinander fragen "wie war das nochmal?" wie du so schön sagst

    4. Zu den Verfälschungen sag ich nichts mehr, ich seh es halt so

    5. Ich hab nie gesagt, dass ich das mit den Verfälschungen der Bibel aus dem Koran habe, warum unterstellt ihr mir hier Sachen, die ich nie gesagt hab he?! Und ich will meinen Glauben nicht verbreiten, mir ist egal was andere glauben und was nicht. Mir ist wichtig, was ICH glaube. Ich kann niemandem meinen Glauben aufzwingen, Gott muss die Person schon von selber dazu bringen! Und hättest du mal richtig gelesen, dann hättest du auch gesehen, dass ich gesagt habe, dass es auch im Koran Übersetzungsfehler gibt, deswegen liest man ihn am besten auf arabisch.

    Und jetzt hab ich echt kein Bock mehr auf Diskussionen, lest einfach alle mal richtig, dann könntet ihr euch einiges selber erklären

  5. #185
    Goldmund
    Eine Frage an die Muslime. Wer zeugt für Mohammeds Erscheinung ? Er alleine für sich, nicht wahr ? Im Christentum gibt es unzählige AUGENZEUGEN für Jesus' Wirken, Auferstehung, und Himmelfahrt. So viele Bibelschreiber in verschiedenen Zeitepochen, die alle übereinstimmen und für Gott gleich zeugen, so viele erfüllte Prophezeiungen, usw. Wer zeugt für Mohammed ? Keiner. Hat er wenigstens Wunder zum Zeugnis gebracht für seine Sendung, nein hat er auch nicht. Ist ihm Gott erschienen ? Nein !, angeblich ein Engel. Wer garantiert, dass es nicht ein böser Engel war, ein Dämon, der sich in verschiedenen Religionen lügnerisch als Engel Gottes zeigte ? Es gibt ja keine Zeugen, Mohammed behauptet einfach etwas. Gibt das ganze ein Zusammenhang zur Bibel ? Nein, gibt es nicht, er wurde ja nicht erwartet, hatte keine Mission, kam nicht aus dem erwählten Volk Gottes mit dem Gott seinen ewigen Bund schloss. Wurden wir auf verschieden Weisen von solch falschen Propheten gewarnt ? Ja, eindeutig! Wenn wir über Gott reden, dann können wir fast nur die Bibel in Betracht ziehen, ohne die Bibel und den Augenzeugen für die Auferstehung, würden wir uns alle wieder in Philosophien vertiefen und Phantasien spinnen. Ich würde die Muslime bitten es einmal in Betracht zu ziehen, und den Gedankengang zu gehen, und mal wahrhaft Mohammed als falschen Propheten in Frage zu stellen und ihr Herz dabei zu öffnen. Es spricht nicht viel für ihn.

  6. #186

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Eine Frage an die Muslime. Wer zeugt für Mohammeds Erscheinung ? Er alleine für sich, nicht wahr ? Im Christentum gibt es unzählige AUGENZEUGEN für Jesus' Wirken, Auferstehung, und Himmelfahrt. So viele Bibelschreiber in verschiedenen Zeitepochen, die alle übereinstimmen und für Gott gleich zeugen, so viele erfüllte Prophezeiungen, usw. Wer zeugt für Mohammed ? Keiner. Hat er wenigstens Wunder zum Zeugnis gebracht für seine Sendung, nein hat er auch nicht. Ist ihm Gott erschienen ? Nein !, angeblich ein Engel. Wer garantiert, dass es nicht ein böser Engel war, ein Dämon, der sich in verschiedenen Religionen lügnerisch als Engel Gottes zeigte ? Es gibt ja keine Zeugen, Mohammed behauptet einfach etwas. Gibt das ganze ein Zusammenhang zur Bibel ? Nein, gibt es nicht, er wurde ja nicht erwartet, hatte keine Mission, kam nicht aus dem erwählten Volk Gottes mit dem Gott seinen ewigen Bund schloss. Wurden wir auf verschieden Weisen von solch falschen Propheten gewarnt ? Ja, eindeutig! Wenn wir über Gott reden, dann können wir fast nur die Bibel in Betracht ziehen, ohne die Bibel und den Augenzeugen für die Auferstehung, würden wir uns alle wieder in Philosophien vertiefen und Phantasien spinnen. Ich würde die Muslime bitten es einmal in Betracht zu ziehen, und den Gedankengang zu gehen, und mal wahrhaft Mohammed als falschen Propheten in Frage zu stellen und ihr Herz dabei zu öffnen. Es spricht nicht viel für ihn.

    Er wurde nicht erwartet? Komisch komisch, dass Mohammed aber in der Bibel vorkommt...

  7. #187
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    Er wurde nicht erwartet? Komisch komisch, dass Mohammed aber in der Bibel vorkommt...

    1. Hallo Südslawe

    2. Nein, er kommt nicht vor. Ausser du meinst die Stelle wie:

    Mt 7,15-23:

    „15 Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! 16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln? 17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, der schlechte Baum aber bringt schlechte Früchte. 18 Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte bringen, und ein schlechter Baum kann keine guten Früchte bringen. 19 Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20 Darum sollt ihr sie an ihren Früchten erkennen.
    21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? 23 Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!“


    24 Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten. (5. Mose 13.2-4) (2. Thessalonicher 2.8-9) (Offenbarung 13.13) 25 Siehe, ich habe es euch zuvor gesagt. 26 Darum, wenn sie zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus, - siehe, er ist in der Kammer! so glaubt nicht. 27 Denn gleichwie ein Blitz ausgeht vom Aufgang und scheint bis zum Niedergang, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. (Lukas 17.23-24) 28 Wo aber ein Aas ist, da sammeln sich die Adler. (Hiob 39.30) (Lukas 17.37) (Offenbarung 19.17-18)

  8. #188

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    1. Hallo Südslawe

    2. Nein, er kommt nicht vor. Ausser du meinst die Stelle wie:

    Mt 7,15-23:

    „15 Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! 16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln? 17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, der schlechte Baum aber bringt schlechte Früchte. 18 Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte bringen, und ein schlechter Baum kann keine guten Früchte bringen. 19 Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20 Darum sollt ihr sie an ihren Früchten erkennen.
    21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? 23 Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!“


    24 Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten. (5. Mose 13.2-4) (2. Thessalonicher 2.8-9) (Offenbarung 13.13) 25 Siehe, ich habe es euch zuvor gesagt. 26 Darum, wenn sie zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus, - siehe, er ist in der Kammer! so glaubt nicht. 27 Denn gleichwie ein Blitz ausgeht vom Aufgang und scheint bis zum Niedergang, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. (Lukas 17.23-24) 28 Wo aber ein Aas ist, da sammeln sich die Adler. (Hiob 39.30) (Lukas 17.37) (Offenbarung 19.17-18)

    Nein die Stelle meinte ich nicht. Vorallem im Johannes Evangelium kommen einige Stellen vor in denen Mohammed angekündigt wird, kannst dich ja mal informieren wenn du mir nicht glauben willst

  9. #189
    Yunan
    Was hätte das Christentum für einen Sinn, wenn darin ein neuer Prophet verkündet wird, nach dem sich alle richten werden? Ich denke, es handelt sich hierbei um eine willkürliche Interpretation der Bibel.

  10. #190
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von m-asallah Beitrag anzeigen
    Nein die Stelle meinte ich nicht. Vorallem im Johannes Evangelium kommen einige Stellen vor in denen Mohammed angekündigt wird, kannst dich ja mal informieren wenn du mir nicht glauben willst
    Er nennt dich Südslawe und du widersprichst nicht mal? Noch ein Slowenen Fake Junge du bist irre!

    P.S. und bald wieder gesperrt

Ähnliche Themen

  1. Zeugnis
    Von ökörtilos im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 02:13
  2. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  3. Widersprüche in der Bibel
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 23:04
  4. Die Bibel
    Von Epirote im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 09:34