BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 43 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 424

Zeugnis de Bibel ...

Erstellt von absolut-relativ, 07.02.2011, 17:56 Uhr · 423 Antworten · 11.999 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Kodeks

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    4.917
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    schau dir saudi arabien an und dann einige europäische staaten-
    wirst merken wo der fortschritt im gange ist und wo nicht.
    Aber wir vergleichen auch die Dörfe? Nicht nur die Städte

  2. #82

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    In 3. Mose 11;7-8 (und dergleichen 5. Mose 14;8) finden wir:

    „..das Schwein, denn es hat wohl durchgespaltene Klauen, ist aber kein Wiederkäuer; darum soll es euch unrein sein. Vom Fleisch dieser Tiere dürft ihr weder essen noch ihr Aas anrühren; denn sie sind euch unrein."


    Es ist für uns hier nur das Verbot des Schweinefleisches von Belang, nicht dessen Begründung. In Jesaja 65;2-4 liest man:

    „Ich streckte meine Hände aus den ganzen Tag nach einem ungehorsamen Volk, das nach seinen eigenen Gedanken wandelt auf einem Wege, der nicht gut ist; nach einem Volk, das mich beständig ins Angesicht kränkt: Sie opfern in den Gärten und räuchern auf Ziegelsteinen, sie sitzen in Gräbern und bleiben über Nacht in Höhlen, essen Schweinefleisch und haben Greuelsuppen in ihren Töpfen..."


    wieso essen denn dann die christen noch schweinefleisch ???
    Scheiss Hetzer du, am besten ausm Forum schmeissen, aber so Gesindel wie dir muss man antworten, würdest am liebsten jeden in deinen Islam reinzwängen ne? Es gibt doch keinen Zwang in eurem Glauben? Also was willst DU?

    Ich lasse Jesus antworten, der bekanntlich weiser als jeder deiner Gehirnzellen ist, Bruder:

    Markus 7;15
    15 Nichts, was von außen in den Menschen hineinkommt, kann ihn unrein machen, sondern was aus dem Menschen herauskommt, das macht ihn unrein.
    Das Evangelium nach Markus, Kapitel 7

    zinsverbot :

    In 5. Mose 23;20 heißt es vielmehr:

    „Du sollst von deinem Bruder nicht Zinsen nehmen, weder für Geld noch für Speise noch für alles, wofür man Zinsen nehmen kann.“

    Ähnlich wird in Psalm 15;5 als Gott wohlgefällig gelobt,

    „...wer sein Geld nicht auf Zinsen gibt und nimmt nicht Geschenke wider den Unschuldigen.“

    wieso nehmen denn dann die christen noch zinzen ???
    Bist du geistig gestört? Glaube schon. Wahre Christen nehmen keine Zinsen. Du verwechselst das mit Leuten, die sich mit der Religion nicht auskennen.
    Es gibt sehr viele Muslime, die Sex vor der Ehe machen zb. Oder Kiffen, rauchen, Drogen nehmen, kenn ich alles!

    Tja, im neuen Testament gibt es dieses Verbot nicht mehr. Die Leute haben einfach alles geändert, was ihnen nicht gepasst hat
    Wer hat was geändert?

    nicht mehr ? wer hat das bestimmt ?
    Christen müssen nur Jesus nachfolgen, du Trottel.
    Steht doch in der Bibel. Man ist nicht umsonst Jünger Jesu.

    Lukas 1:13,15: "Aber der Engel sprach zu ihm:
    Fürchte dich nicht Zacharias, denn dein Gebet ist erhört,
    Da steht zwar, dass er es nicht trinkt, aber dort steht nicht, dass es verboten ist?! Kannst du lesen?

    Sprüche 20 "Der Wein macht Spötter, und starkes
    Getränk macht wild; wer davon taumelt, wird niemals
    weise."

    reichen dir diese beweise ?
    Wo ist da ein Beweis? Das sind Sprüche von Leuten, der sagt da halt seine Meinung, da steht nirgends, dass Gott sagt "Trinket kein Alkohol" Die Leute zweifeln an deiner Glaubwürdigkeit, dein Wort hat keinen Wert. Aber ich mache auch mal nen Koran - Thread auf, okay? Als Ausgleich

  3. #83
    Avatar von BalkanXpress

    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    365
    ganz sachte jungs

  4. #84

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Nur in Lukas 2, 21 lesen wir von der Beschneidung des Herrn. Dort heißt es: „Und als acht Tage er-füllt waren, dass man ihn beschneiden sollte, da wurde sein Name Jesus genannt, der von dem En-gel genannt worden war, ehe er im Leib empfangen wurde.“
    An und für sich ist es nichts Besonderes, dass der Herr Jesus beschnitten wurde. Denn Er war vollkommen Mensch und durch seine Geburt dem Volk Israel zugehörig. Abraham war als erstem von Gott dieser Auftrag gegeben worden: „Dies ist mein Bund, den ihr halten sollt ...: Alles Männliche werde bei euch beschnitten. Und ihr sollt am Fleisch eurer Vorhaut beschnitten werden ... Und acht Tage alt, soll alles Männliche bei euch beschnitten werden nach euren Generationen“ (1. Mo 17,10–12). Diesem Gebot Gottes an sein Volk folgte die Familie Jesu – und damit der Herr Jesus selbst auch.


    wenn jesus beschnitten war , wieso beschneiden sich die meisten christen nicht ???
    Das kann ich dir sagen:
    Die Beschneidung war der alte Bund, den Mosche (Moses) mit den Juden gebunden hat.

    Es wurde aber Prophezeit, dass es einen neuen Bund geben soll, dies ist das Abendmahl, was die Beschneidung auflöst.

    Hier, Verse und Beweise für deine Tauben Ohren und deine blinden Augen.

    Gott kündigt einen neuen Bund mit Israel an:
    Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen, nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern schloß, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus Ägyptenland zu führen, ein Bund, den sie nicht gehalten haben, ob ich gleich ihr Herr war, spricht der HERR; sondern das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der HERR: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein. Und es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den HERRN«, sondern sie sollen mich alle erkennen, beide, klein und groß, spricht der HERR; denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken. (Jeremia 31 Verse 31 bis 34)
    Dort die Prophezeiung.

    Finde jetzt den Vers von Jesus nicht, gibt ihn aber. Ich war selbst Christ, also glaub mir einfach

    Jesus Christus hat die Gesetze fr uns erfllt

  5. #85

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    an den leviwolfwitz

    wenn das öl aus ist dann ist dort auch das licht wieder aus

    aber im westen ist das licht seit jahrhunderten an und wir auch in zukunft weiterleuchten denn man ist nicht nur von einer einzigen sache abhängig sondern man regiert die welt in fast allen bereichen

  6. #86

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Der Koran wurde ja nicht umsonst geschickt wen es richtig wäre davor.
    Glaubst? Ich gebe dir eine Koran - Lehrstunde.
    Ich war auch mal Moslem, ein, Zitat "Sehr guter Muslim!"
    Also hör zu, was der Koran zu dir sagt, Muslim.

    "Sagt: Wir glauben an Allah und an das, was er uns und was er Abraham und Ismael und Isaak und Jakob und den Stämmen offenbarte und an das, was Mose, Jesus und den Propheten von ihrem Herrn gegeben wurde. Wir kennen unter diesen keinen Unterschied."
    (Sure 2,136)

    "Allah ist Allah ! Es gibt keinen Gott außer ihm......Er offenbarte dir die Schrift mit der Wahrheit und bestätigte hiermit sein schon früher gesandtes Wort. Er offenbarte schon vorher die Thora und das Evangelium als Richtschnur für die Menschheit..."
    (Sure 3,2-3)

    "O Gläubige, glaubt an Allah und seinen Gesandten und an das Buch, das er seinem Gesandten und an die Schrift, welche er schon früher offenbart hat."
    (Sure 4,136)

    "Wir haben die Thora offenbart, die Leitung und Licht enthält...."
    (Sure 5,44)

    "Wir haben Jesus, den Sohn der Maria, den Fußstapfen der Propheten folgen lassen, bestätigend die Thora, welche in ihren Händen war, und gaben ihm das Evangelium, das Leitung und Licht und Bestätigung der Thora enthält, welche zuvor in ihren Händen war......die Besitzer des Evangeliums sollen nun nach den Offenbarungen Allahs darin urteilen."
    (Sure 5, 46-47)

    "Wir haben nunmehr dir das Buch in Wahrheit offenbart, die früheren Schriften in ihren Händen bestätigend,...."
    (Sure 5,48)

    "Oh ihr Schriftbesitzer, ihr gründet euch auf nichts, bis ihr die Thora und das Evangelium beachtet und was euch sonst von eurem Herrn offenbart ist."
    (Sure 5,68)

    "Der Koran.....bestätigt das, was vor ihm offenbart wurde....."
    (Sure 10,37)

    "Bist du im Zweifel über etwas, was wir dir jetzt offenbart haben, so frage nur die, welche die Schrift vor dir gelesen haben." (gemeint: Christen und Juden)
    (Sure 10,94)

    "Wir glauben an das, was uns, und an das, was euch offenbart worden ist. Allah, unser Gott und euer Gott, ist nur einer, und wir sind ihm ganz ergeben. Wir haben dir nun die Schrift offenbart; auch die, welchen wir ehedem die Schrift gegeben haben, glauben daran."
    (Sure 29,46)

    Was sonst sollen diese Koranstellen bedeuten, als daß Mohammed behauptet, eine Offenbarung zu bringen, die das bestätigt, was vor ihm bereits offenbart worden ist ?

    Danach müßte zur Zeit Mohammeds zwischen der Bibel und dem Koran völlige Übereinstimmung bestanden haben

    Entsprechend deutet der Koran auch mit keinem Wort an, daß die Bibel verfälscht worden sei. Stattdessen kritisiert er, daß "die Schrift" (also die Bibel) verdreht und mißverstanden werde:

    "Ihr Schriftbesitzer, bemäntelt nicht Wahrheit mit Unwahrheit, um die Wahrheit zu verbergen, da ihr es besser wißt."
    (Sure 3,71)

    "Viele von ihnen lesen ihre Verfälschungen so aus der Schrift vor, daß ihr glauben sollt, es sei so in der Schrift enthalten. So steht es aber nicht darin."
    (Sure 3,78)

    Gerade Sure 3,78 sagt deutlich, daß die (angeblichen) Verfälschungen der Christen nicht in der Bibel enthalten seien. Es wird hier also keine Veränderung des Textes der Bibel behauptet, sondern ein Mißverstehen desselben.

  7. #87

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    falsch , er war ein diener allahs ( einer der grossen propheten allahs ) :

    ISA !!!
    Jesus war Jude. Nicht umsonst ist er zu den Juden gekommen und nicht zu den Arabern. So wie Mohammad.
    Ausserdem hatte er einen jüdischen Namen.

  8. #88

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    *edit*
    *edit*

  9. #89
    Avatar von BalkanXpress

    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    365
    es ist klar: solange jesus christus noch nicht auf der erde war, herrschte satan uneingeschränkt über die menschen..

    als nun jesus auf die erde kam in fleisch und blut (denn er ist das wort gottes, welches fleisch wurde und zu den menschen kam), wurde er zum sühnopfer für unsere sünden und die der ganzen welt.

    der ganze fluch, den die menschheit getroffen hat, wurde auf jesus gelegt, damit wir den ganzen segen bekommen, den jesus verdient hätte. am kreuz fand ein göttlicher tausch statt. krankheit gegen gesundheit, fluch gegen segen, verdammnis gegen errettung, armut gegen wohlstand, und und und..

    lest mal hierzu hebräer kapitel 9 & 10.. ich könnte es copy/paste wenn ihr wollt.


    man soll nciht einer religion nachfolgen.. man soll gott suchen.. jeder sollte sich selber tief im herz fragen: "was passiert eigentlich, wenn ich sterbe? bin ich errettet? komme ich in den himmel?"

    die wahrheit ist, dass die, die gerettet werden, schon jetzt eine heilsgewissheit haben. diese leute haben sie tief in ihrem herzen.. egal was passieren wrde. und wenn sie heute sterben würden, sie wissen, sie kommen in den himmel. da ist kein gott, der sagt: "ja da hast du zwar so gehandelt, aber ich bin dir gnädig" .. so funktioniert gott nicht.. gott lässt dich nicht im ungewissen, wenn es um deine ewigkeit und um deine errettung geht.

    und wenn jemand nicht sicher ist, soll er einfach ehrlich sagen "gott, zeige mir den richtigen weg" .. wenn es von herzen ist und wer ihn wirklich sucht, wird ihn finden.

  10. #90
    El Hefe
    Genau das ist das Problem bei manchen Moslems.Und dann wundert man sich,warum sich viele aufregen:Findest du hier in Deutschland,CH,OE irgendeinen Priester,der sich fast schon hauptberuflich um andere Religionen kümmert?
    Du bist genauso qualifiziert für diese Diskussion,wie ich für eine Diskussion über den Koran.Schuster bleib bei deinem Leisten!

Seite 9 von 43 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeugnis
    Von ökörtilos im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 02:13
  2. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  3. Widersprüche in der Bibel
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 23:04
  4. Die Bibel
    Von Epirote im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 09:34