BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Zölibat und Missbrauchsfälle in der Kirche - gibt es einen Zusammenhang?

Erstellt von Katana, 23.09.2011, 12:59 Uhr · 33 Antworten · 1.842 Aufrufe

  1. #11
    Shan De Lin
    Nein am Zölibat allein liegts sicher nicht, sonst würde ja so einer wohl eher zu einer prostituierten gehen als sich an einem kind zu vergreifen.
    Pädophile suchen sich gezielt berufe wo man leicht an kinder rankommt eben priesteramt, lehrer, arzt, kindergarten, kinderheime...da gibts solche gestalten zu hauf.

  2. #12
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Nein am Zölibat allein liegts sicher nicht, sonst würde ja so einer wohl eher zu einer prostituierten gehen als sich an einem kind zu vergreifen.
    Pädophile suchen sich gezielt berufe wo man leicht an kinder rankommt eben priesteramt, lehrer, arzt, kindergarten, kinderheime...da gibts solche gestalten zu hauf.
    Ich denke das es viel mit dem Zölibat zutun hat. Diese Priester befinden sich in einer Zwickmühle. Einerseits wollen sie Gott treu bleiben und ihr Versprechen einhalten, andererseits sind sie biologisch voll ausgestattete Männer mit allem was dazugehört.

    Die sind total mit sexueller Energie geladen und psychisch am Ende und frustriert. Sie nehmen dass, was am nächsten bei ihnen ist und sich nicht wehren kann = kleine Kinder, die ihnen anvertraut wurden. In wie weit jetzt diese Priester pädophil veranlagt sind oder in wie weit ihr sexueller Drang und ihre Verzweiflung eine Rolle spielt weiß ich nicht.

    Bei orthodoxen Priestern hört man komischerweise nichts oder sehr wenig von sowas. Die meisten leben in gesunden verheirateten Verhältnissen, mit Kindern und Frau und leben wahrscheinlich auch ganz normal ihre Sexualität mit der Ehefrau aus.

    Kann es sein, dass das Zölibat erst später in der röm.kath. Kirche eingeführt wurde?

  3. #13
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Ich denke das es viel mit dem Zölibat zutun hat. Diese Priester befinden sich in einer Zwickmühle. Einerseits wollen sie Gott treu bleiben und ihr Versprechen einhalten, andererseits sind sie biologisch voll ausgestattete Männer mit allem was dazugehört.

    Die sind total mit sexueller Energie geladen und psychisch am Ende und frustriert. Sie nehmen dass, was am nächsten bei ihnen ist und sich nicht wehren kann = kleine Kinder, die ihnen anvertraut wurden. In wie weit jetzt diese Priester pädophil veranlagt sind oder in wie weit ihr sexueller Drang und ihre Verzweiflung eine Rolle spielt weiß ich nicht.

    Bei orthodoxen Priestern hört man komischerweise nichts oder sehr wenig von sowas. Die meisten leben in gesunden verheirateten Verhältnissen, mit Kindern und Frau und leben wahrscheinlich auch ganz normal ihre Sexualität mit der Ehefrau aus.

    Kann es sein, dass das Zölibat erst später in der röm.kath. Kirche eingeführt wurde?

    Sicher kann das zöllibat einen sexuellen druck ausüben, aber, wie schon gesagt, wenn man sich an kindern vergreift, muss man schon vorher psychisch nicht normal sein.

  4. #14
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.961
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Ich denke das es viel mit dem Zölibat zutun hat. Diese Priester befinden sich in einer Zwickmühle. Einerseits wollen sie Gott treu bleiben und ihr Versprechen einhalten, andererseits sind sie biologisch voll ausgestattete Männer mit allem was dazugehört.

    Die sind total mit sexueller Energie geladen und psychisch am Ende und frustriert. Sie nehmen dass, was am nächsten bei ihnen ist und sich nicht wehren kann = kleine Kinder, die ihnen anvertraut wurden. In wie weit jetzt diese Priester pädophil veranlagt sind oder in wie weit ihr sexueller Drang und ihre Verzweiflung eine Rolle spielt weiß ich nicht.

    Bei orthodoxen Priestern hört man komischerweise nichts oder sehr wenig von sowas. Die meisten leben in gesunden verheirateten Verhältnissen, mit Kindern und Frau und leben wahrscheinlich auch ganz normal ihre Sexualität mit der Ehefrau aus.

    Kann es sein, dass das Zölibat erst später in der röm.kath. Kirche eingeführt wurde?

    Sorry wenn ich mich da einmische, aber wie erklärst du dir dann die pädophilen Übergriffe von den Berufsgruppen die Shan aufgezählt hat: Lehrer, Ärzte etc......die haben die Freiheit ihr Sexualleben mit Frauen auszuleben und trotzdem vergreifen sie sich an Kindern......

  5. #15
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Glavasevic Beitrag anzeigen
    Sorry wenn ich mich da einmische, aber wie erklärst du dir dann die pädophilen Übergriffe von den Berufsgruppen die Shan aufgezählt hat: Lehrer, Ärzte etc......die haben die Freiheit ihr Sexualleben mit Frauen auszuleben und trotzdem vergreifen sie sich an Kindern......
    Die suchen sich wahrscheinlich bewusst oder unbewusst die Nähe zu Kindern indem sie diese Berufe ausüben. Ich kann mir aber nicht vorstellen das Pädos Priester werden um Kindern nah zu sein, das geht einfacher und schneller. Ich sage nicht das alle kath. Priester die sich an Kindern vergreifen es tun wegen Zölibat, sicher gibt es auch Priester mit Veranlagung.

    Wie man jedoch bei orthodoxen Priestern die sich frei ausleben können sehen kann, hört man so gut wie gar nichts über Missbrauchsfälle. Was mich interessiert, ob es schon immer im kath.Christentum das Zölibat gegeben hat und wenn NEIN, warum wurde es dann im nachhinein eingeführt und warum schafft man es nicht wieder ab? Wer Zölibat und Enthaltsamkeit möchte, soll Mönch oder Eremit werden, wenn man aber als Geistlicher mit Familien ständig zutun hat und den Leuten Familienwerte verklickern soll, ist diese Person meiner Meinung nach glaubwürdiger wenn er selber Familie hat. Ein Priester der noch nie eine Frau hatte und keine Kinder hat, erzählt dir was über Familie und du vertraust dieser sexuell aufgeladenen Person dein Kind an.


    Ich finde das echt super wie es bei den Orthodoxen ist, von so einem Priester hätte ich weniger angst ihm meine Kinder anzuvertrauen und würde mir auch seine Ratschläge über Familie usw. eher anhören.

  6. #16
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Ich denke das es viel mit dem Zölibat zutun hat. Diese Priester befinden sich in einer Zwickmühle. Einerseits wollen sie Gott treu bleiben und ihr Versprechen einhalten, andererseits sind sie biologisch voll ausgestattete Männer mit allem was dazugehört.

    Die sind total mit sexueller Energie geladen und psychisch am Ende und frustriert. Sie nehmen dass, was am nächsten bei ihnen ist und sich nicht wehren kann = kleine Kinder, die ihnen anvertraut wurden. In wie weit jetzt diese Priester pädophil veranlagt sind oder in wie weit ihr sexueller Drang und ihre Verzweiflung eine Rolle spielt weiß ich nicht.

    Bei orthodoxen Priestern hört man komischerweise nichts oder sehr wenig von sowas. Die meisten leben in gesunden verheirateten Verhältnissen, mit Kindern und Frau und leben wahrscheinlich auch ganz normal ihre Sexualität mit der Ehefrau aus.

    Kann es sein, dass das Zölibat erst später in der röm.kath. Kirche eingeführt wurde?
    du willst mir doch nicht erzählen dass man aufgrund von sexuellem notstand zum kindervergewaltiger wird. ich mein ich bin ja selber eine frau und du ein mann du wirst ja wohl besser wissen ob man als mann zum sexualtäter wird nur aufgrund von langer enthaltsamkeit, ich hoffe mal dass es nicht so ist
    Wieso sollte sich ein priester der psychisch normal ist, denn bitte an ein kind vergreifen wenn er doch die möglichkeit hat mit einer erwachsenen frau oder von miraus auch mann sex zu haben. Wenn sie kinder vergewaltigen haben sie ihr versprechen gott gegenüber doch genauso wenig gehalten im gegenteil sogar noch schlimmer ist das, weil die kinder ja immer dazu gezwungen werden, bei einer nutte ist kein zwang da, zumindest wenn du genug geld hast.

  7. #17
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.961
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Die suchen sich wahrscheinlich bewusst oder unbewusst die Nähe zu Kindern indem sie diese Berufe ausüben. Ich kann mir aber nicht vorstellen das Pädos Priester werden um Kindern nah zu sein, das geht einfacher und schneller. Ich sage nicht das alle kath. Priester die sich an Kindern vergreifen es tun wegen Zölibat, sicher gibt es auch Priester mit Veranlagung.

    Wie man jedoch bei orthodoxen Priestern die sich frei ausleben können sehen kann, hört man so gut wie gar nichts über Missbrauchsfälle. Was mich interessiert, ob es schon immer im kath.Christentum das Zölibat gegeben hat und wenn NEIN, warum wurde es dann im nachhinein eingeführt und warum schafft man es nicht wieder ab? Wer Zölibat und Enthaltsamkeit möchte, soll Mönch oder Eremit werden, wenn man aber als Geistlicher mit Familien ständig zutun hat und den Leuten Familienwerte verklickern soll, ist diese Person meiner Meinung nach glaubwürdiger wenn er selber Familie hat. Ein Priester der noch nie eine Frau hatte und keine Kinder hat, erzählt dir was über Familie und du vertraust dieser sexuell aufgeladenen Person dein Kind an.


    Ich finde das echt super wie es bei den Orthodoxen ist, von so einem Priester hätte ich weniger angst ihm meine Kinder anzuvertrauen und würde mir auch seine Ratschläge über Familie usw. eher anhören.

    Es gibt aber auch jene Personen die erst später solche Neigungen "entwickeln".
    Das Zölibat in der katholischen Kirche gibt es schon lange.
    Deine "Forderung" wer sexuell Enthaltsam leben möchte solle doch Mönch werden ist ein bisschen kontrovers/paradox......ich gehe mal davon aus das du kein Katholik bist also könnte es dir egal sein ob die Kirche das Zölibat befürwortet oder nicht.
    Jeder der kath. Priester werden will weiß auf was er verzichten muss.

    Btw. sagen wir mal ein 0815 kath. Priester mit ca. 30 Jahren Berufserfahrung, wird mit so einigen Problemen konfrontiert gewesen sein, und auf Grund dieser Erfahrung wäre es ebenfalls möglich Leuten zu helfen.

    Wenn mir die Ratschläge eines orthodoxen Priesters zum Thema "Familie" nichts nützen, dann liegt das an den Umständen, da hat sein "verheirateter Status" wenig damit zu tun.

  8. #18
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.961
    Vor allem verwechselst du "Sexuellen Druck/Enthaltsamkeit" mit "Pädophilie".

    Es gab auch bei mir Zeiten wo ich verdammt lange keinen Sex hatte, und nicht eine Sekunde lang kam mir der Gedanke mich an einem Kind zu vergreifen.

  9. #19
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    du willst mir doch nicht erzählen dass man aufgrund von sexuellem notstand zum kindervergewaltiger wird. ich mein ich bin ja selber eine frau und du ein mann du wirst ja wohl besser wissen ob man als mann zum sexualtäter wird nur aufgrund von langer enthaltsamkeit, ich hoffe mal dass es nicht so ist
    Wieso sollte sich ein priester der psychisch normal ist, denn bitte an ein kind vergreifen wenn er doch die möglichkeit hat mit einer erwachsenen frau oder von miraus auch mann sex zu haben. Wenn sie kinder vergewaltigen haben sie ihr versprechen gott gegenüber doch genauso wenig gehalten im gegenteil sogar noch schlimmer ist das, weil die kinder ja immer dazu gezwungen werden, bei einer nutte ist kein zwang da, zumindest wenn du genug geld hast.
    Die befinden sich in einer Zwickmühle, sie gehen nicht zu Nutten und anderen legalen alternativen weil sie denken es sei Sünde. Dafür vergreifen sie sich dann an Kinder die immer in der Nähe und verfügbar sind.

    Ich kann immer nur betonen das es den Anschein hat, das die Häufigkeit in der Katholischen Kirche wo es Zölibat gibt höher ist wie in anderen Christlichen Konfessionen wo es kein Zölibat gibt = Orthodoxe Kirche.

    Du als Frau solltest doch wissen wie notgeil manche Männer sind und wenn sie jetzt so richtig triebgesteuert sind (TRIEBTÄTER)...

    Deswegen behaupte ich ohne Gewähr das die Mehrheit der männlichen Priester aufgrund des Zölibats missbrauchen.

    Bei Nonnen ist doch auch rausgekommen, dass sie sich an ihren Schützlingen (Mädchen) vergriffen haben.
    Es ist bestimmt alles andere als gesund für den Körper und die Psyche, wenn man sein Leben lang enthaltsam leben muss.

  10. #20
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Glavasevic Beitrag anzeigen
    Vor allem verwechselst du "Sexuellen Druck/Enthaltsamkeit" mit "Pädophilie".

    Es gab auch bei mir Zeiten wo ich verdammt lange keinen Sex hatte, und nicht eine Sekunde lang kam mir der Gedanke mich an einem Kind zu vergreifen.
    Mag sein das du eine lange Zeit keinen Sex gehabt hast, aber jetzt hast du anscheinend wieder Sex. In der Zeit wo du keinen Sex hattest, wirst du wahrscheinlich an dir gespielt haben was auch gut, gesund und normal ist.

    Ein Priester der nach dem Zölibat lebt, darf NICHTS machen. Ich behaupte nicht das die Priester, die sich an ihren Schützlingen die ihnen teilweise über einen längeren Zeitraum anvertraut wurden, sich nur an ihnen vergreifen wegen Enthaltsamkeit, natürlich gibt es Pädos, aber genauso gibt es eben die sogenannten Triebtäter, die einfach nur ausrasten.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Italien beendet einen Teil der Steuerprivilegien der Kirche
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 20:32
  2. Moschee und Kirche nebeneinander - das gibt es nur bei uns Albanern
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 20:07
  3. Es gibt einen Gott
    Von Vukovarac im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 18:02
  4. Gibt es so einen Brauch?
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 00:57
  5. Gibt es einen neuen Weg für BiH
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 21:47