BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 77

Zugeständnisse im 21. Jahr an den Islam in Europa

Erstellt von Dirigent, 05.02.2012, 10:58 Uhr · 76 Antworten · 3.781 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Wenn du das ernst gemeint hast dann is dein Thread eh fürn Arsch, reih dich bei Marijanna ein.

  2. #62

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    kollege, die haben für deutsche verfassung unterschrieben.
    da wird nichts geändert.

    das andere ist rücksichtsnahme und sollte selbst verständlich sein.
    Wenn du das galuben möchtes ok, es wird sich nichts ändern und die Verfassung wird für alle zeit so bleiben

  3. #63

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Wenn du das ernst gemeint hast dann is dein Thread eh fürn Arsch, reih dich bei Marijanna ein.
    Warum soll der Thread für arsch sein oder meinst du anhand der anzahl der Muslime ist es noch zu frü um soetwas zu Diskutieren?

    WEas ist damit?

    Weist nicht was du willst du tust so also ob das nicht der fall ist oder sein wird. Oder wie erklärst du dir das sie trotz der Tierschutz gesetzte halal schlachten dürfen?

  4. #64
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Warum soll der Thread für arsch sein oder meinst du anhand der anzahl der Muslime ist es noch zu frü um soetwas zu Diskutieren?

    WEas ist damit?

    Weist nicht was du willst du tust so also ob das nicht der fall ist oder sein wird. Oder wie erklärst du dir das sie trotz der Tierschutz gesetzte halal schlachten dürfen?
    Es sind um die 4,6% der Gesamtbevölkerung Muslime, ich glaube manchmal werden Ausländer mit Muslimen verwechselt. Wenn die Zahl euch schon so eine Angst bereitet, und ihr jetzt schon über Gesetzesänderungen diskutiert, dann macht das.. meine Meinung bleibt dabei, der Thread ist fürn Arsch.

    PS:

    Häufig werden Halal-Fleischprodukte durch betäubungsloses Schächten produziert. Dies ist in Deutschland nach § 17 TierSchG verboten. Wer gegen diese Regelung verstößt, begeht mindestens eine Ordnungswidrigkeit. Dies kann nur umgangen werden, in dem man nach § 4 TierSchG eine Ausnahmegenehmigung gegen Vorlage eines Sachkundenachweises beantragt. Aus religiösen Gründen kann ebenfalls eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden. Über lange Zeit hinweg wurde Juden diese Genehmigungen meist erteilt, Muslimen jedoch nicht.

  5. #65
    Avatar von Nebi

    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    748
    Aus dem Text der Statistik in Hamburg:

    Die Statistiker haben neben der Kategorie "Ausländer" erstmals auch die der "Deutschen mit Migrationshintergrund" eingeführt. Darin werden auch Eingebürgerte, Spätaussiedler und Kinder mitgezählt, bei denen nur ein Elternteil einen ausländischen Hintergrund hat.
    Der Anteil der Jugendlichen bzw. Kinder mit Migrationshintergrund sagt also nicht aus, wie "ausländisch" diese sind. Ist ein Elternteil deutsch, wird das Kind wohl eher deutsch sein und gut integriert sein. Über eine Überfremdung sagt das also nicht wirklich was aus. Außerdem sind auch Österreicher und Schweizer, die nach Hamburg gezogen sind und dort Kinder bekommen haben, Ausländer. Man müsste also wissen, wie hoch der Anteil der Ausländer ist, die immer noch nicht richtig integriert sind und schlecht deutsch sprechen.

  6. #66

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    warum müssen Ausländer(speziell Muslimische Einwanderer) gezählt werden....? wer wurde (bevor 1 Krieg angefangen hat) auch mal so gezählt?

    Frieden

  7. #67
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Du kannst doch nicht dies Länder als Maßstab nehmen oder
    Das ist doch was ganz anderes dort und zwar Kultur bedingt oder warum soll mann für dies kelien anzahl an christen ausnahmen machen?
    Dann wird es Zeit das es in der Islamischen Welt was tut den es kann nicht sein das nur Gefoerdert wird es muss auch was gegeben werden.

  8. #68
    Ferdydurke
    Dieses rauf- und runterrechnen von Ausländerzahlen ist völlig schwachsinnig, weil Menschen sich eben doch integrieren. Ausländer in der zweiten oder dritten Generation SIND integriert, ob ihr es wahrhaben wollt oder nicht, anderes kommt nur zustande, wenn man sich konsequent Ehepartner aus der heimat holt, und auch das wird nach ein paar Generationen schwierig, weil man eben ganz unterschiedlich sozialisiert ist.

    Bestes Beispiel: Ruhrgebiet. Trotz 30% polnischer Herkunft ist unangefochtene Amtssprache deutsch, und ein allgemeines freitagliches Fleischverbot in Kantinen nicht flächendecken üblich.

    Genauso ist es mit den hier lebenden Muslimen.
    Natürlich werden sich Dinge ändern, dagegen ist auch nichts einzuwenden. Aber nicht grundlegend, denn dafür ist die Alternative nicht attraktiv genug. Kein muslimischer Einwanderer mit Familie wird die Abschaffung der christlichen Feiertage (und damit Schulferien) fordern, oder für die Abschaffung des Wochenendes kämpfen. Oder für ein muslisches Steuer und Sozialsystem kämpfen - dafür funktioniert das System hier zu gut. Es fehlt der Druck. Und auch die, die groß nach Scharia schreien, lieben das deutsche Rechtssystem, das Kindergeld, die Straßen und Straßenordnung, die Krankenversicherung und das Arbeitslosengeld, und möchten nicht wirklich von der Wohltat ihrer Mitbürger abhängig sein.

  9. #69

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Bestes Beispiel: Ruhrgebiet. Trotz 30% polnischer Herkunft ist unangefochtene Amtssprache deutsch, und ein allgemeines freitagliches Fleischverbot in Kantinen nicht flächendecken üblich.

    Genauso ist es mit den hier lebenden Muslimen.

    sorry wenn ich lachen muss....

  10. #70
    Kingovic
    § Einführung von Islamischen Feiertagen(Gesetztlich)
    § Einführung von Steuerfreien Halal Produkten
    § Reisekosten für die hadsch sind voll Steuerabsetztbar
    § Einführung der 2 Amtssprache Arabisch/Türkisch
    § Einführung von Gebestzeiten im Öffentlichen leben
    § Wochendtage sind der Freitag und Samstag


    Könntest du mir sagen welche Nachteile du davon hättest?
    Welche Nachteile haben z.B Moslems in Deutschland, das z.B Weinachten nen Feiertag ist? Gehen die arbeiten bekommen die 100% mehr oder die bleiben zu Hause (nen freien Tag einfach so)

    Natürlich sind fast alle Punkte mist, die da oben stehen (wie das mit der Amtssprache) aber welche Nachteile hättest du davon?

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verzagt Europa vor dem Islam?
    Von Amphion im Forum Rakija
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 05:05
  2. Bosnien: Ein Islam für Europa
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 10:10
  3. Der ISLAM in Europa
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 12:19
  4. europa und der islam
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 18:29
  5. Europa im Jahr 2008
    Von Epirote im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 11:47