BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Zukunftsdialog: Nicht-Christen als große Mehrheit anerkennen

Erstellt von F21, 02.04.2012, 17:43 Uhr · 3 Antworten · 477 Aufrufe

  1. #1
    F21
    Avatar von F21

    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    235

    Zukunftsdialog: Nicht-Christen als große Mehrheit anerkennen

    Zukunftsdialog: Nicht-Christen als große Mehrheit anerkennen

    Gerd Eisenbeiß hat in den Zukunftsdialog über Deutschland der Bundeskanzlerin einen Vorschlag eingebracht, der eine breitere säkulare Unterstützung verdient hat. Hier der Text:
    „Die Politik und die Politiker sollten die tatsächliche Glaubensstruktur unseres Landes zur Kenntnis nehmen. Insbesondere sind die Vertreter der deutschen Agnostiker und Atheisten bzw. religionsfreie Humanisten stärker an Beratungen und Entscheidungen zu beteiligen als Bischöfe und Imame.
    Unsere Gesellschaft ist nur in Minderheiten christlich. Die ganz überwiegende Mehrheit der Deutschen ist agnostisch bis atheistisch, bis hinein in die Kirchenmitgliedschaft in Teilen „gottistisch“, d.h. man glaubt an etwas Göttliches, aber nicht an die Christologie, d.h. die erlösende Rolle eines Gottessohnes vor 2000 Jahren, seinen Opfertod und seine Wiederauferstehung. Selbst Geistliche bezweifeln ein Leben nach dem Tod, und viele Christen glauben zugleich an die Macht der Sterne, Horoskope oder Re-Inkarnation.
    Gleichwohl ignoriert die Politik weithin diese nicht-christlichen Mehrheitsverhältnisse und spricht irreführend von „jüdisch-christlichen“ Werten, obwohl Freiheit, Rechtsstaat und Demokratie gegen die religiösen Organisationen erkämpft werden musste.“
    Glauben Sie, dass dieser Vorschlag weiterverfolgt werden sollte?
    Dann geben Sie hier Ihre Stimme ab.
    » Weiterlesen im Originalartikel...


    Zukunftsdialog: Nicht-Christen als große Mehrheit anerkennen | hpd

  2. #2
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Der atheistische Ultrastaat Es stimmt zwar das es hier in Deutschalnd viele Atheisten, Agnostiker, Horoskop und Religionentscheidungsverwirrte gibt, aber die Mehrheit bleibt christlich getauft. Auch wenn viele Eltern yich um das Christentum nicht scheren, ihre Kinder werden meistens christlich getauft... diese These bestätigt sich, ich merk das an meinem Freundeskreis. Irgendwo glauben sie doch an was Allmächtiges, aber Pflichten für dieses Wesen sind Schwachfug für sie. Ich find diese Leute aufjedenfall vernünftiger als die fanatischen Atheisten (vorallem die Osis hier im Pott... einfach nervtötend) und Ultragläubige.

  3. #3
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von F21 Beitrag anzeigen
    Glauben Sie, dass dieser Vorschlag weiterverfolgt werden sollte?
    Dann geben Sie hier Ihre Stimme ab.
    Hab meine stime abgegeben.

  4. #4
    Avatar von Lobo-9

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    256
    So, das war Nr. 362

Ähnliche Themen

  1. Länder die Kosovo nicht anerkennen
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 559
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 14:08
  2. Länder die Kosovo nicht anerkennen!
    Von Niko im Forum Kosovo
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 21:01
  3. Länder, die das Kosovo NICHT anerkennen
    Von Popeye im Forum Kosovo
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 15:01
  4. Eine Mehrheit im Ex-Ostblock ist nicht zufriedener als 1989
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:17
  5. Referendum in Serbien nicht anerkennen
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 19:03