BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 30 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 294

Das Zupfen der Augenbrauen im Islam - verboten?

Erstellt von AlbaMuslims, 06.02.2012, 22:48 Uhr · 293 Antworten · 31.024 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Das kann man als Erklärung sogar irgendwo akzeptieren, es hat auf ne Art und Weise sogar Sinn, ja sicher sogar noch mehr Sinn, wenn man gläubig ist, und trotzdem muss man es nicht teilen und kann es hinterfragen. Religiöse sehen ja auch keinen Sinn darin, NICHT an Gott zu glauben bzw diesen sogar abzulehnen. Man muss die Leute im Endeffekt nur eben trotzdem machen lassen, wie sie wollen.
    Mit dem Argument kannst aber letztlich alles rechtfertigen was Du tust, so lange Du dann sagst weil es mir mein Glaube so vorschreibt.

    Also ich sehe gewiße Dinge auch in meinem christlichen Glauben kritisch und diskutiere da durchaus darüber, anstatt mich einfach nur an irgendwelche Traditionen und Gebräuche zu halten, der eigentliche reine Glauben sollte der sein welcher auf Werten und Gesetzen besteht die ein friedliches Zusammenleben unter den Menschen garantieren.

    Inwiefern Augenbrauenzupfen dazugehört ist nun mal mehr als fraglich.

  2. #212
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Jeder Hadith (die meisten) haben eine Überlieferungskette (Isnad). Siehe Sahih al-Bukhari und Muslim.

    Ich werde heute abend diesbezüglich noch einen Thread eröffnen.

    Wa Salam und bis heute Abend. =)

  3. #213

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    in dem vers von alpha stehts doch und im kuran steht doch auch, dass wir uns den propheten saas als vorbild nehmen sollen.
    ich sage nichts anderes...
    ich sage nur das Hadith nicht = Sunnah noch Muhammad sein kann, weil es von Menschen gebracht wurde, die nichts mit "Hingabe an Gott"(Islam) zu tun hat... die waren weder von Gott Auserwählt etwas zu überliefern/niederzuschreiben, noch gab ihnen Muhammad das Recht als sein Nachfolger über Muslim mit eigene Worte zu richten...! warum ich das weiß? weil ich eindeutig die Geschichte der Schriftbesitzer (Christen/Evangelium, Juden/Thora) im Koran nicht ignoriere...

    somit wird erwähnt, dass der prophet saas eine weitere quelle für uns ist.
    Schwester, wo steht andere/weitere Quelle? hast Du die Versen in klammern überprüft? das solltest Du in Zukunft tun wenn Du ernsthaft darüber Diskutieren willst...

    was Gott Muhammad gegeben hat?
    die schönste Erklärung(hadith) Qur'an !

    Sure 25:33 Sie legen dir keinen Einwand vor, ohne dass Wir dir die Wahrheit und die schönste Erklärung brächten.

    Sure 12:111Wahrlich, in ihren Geschichten ist eine Lehre für die Verständigen. Es ist kein erfundenes Wort (hadith), sondern eine Bestätigung dessen, was ihm vorausging; eine detaillierte Erklärung aller Dinge und eine Führung und eine Gnade für die Gläubigen.

    Sure 45:6
    Dies sind die Verse Allahs. Wir verlesen sie dir der Wahrheit entsprechend. An was für eine (weitere) Verkündigung(hadieth) wollen sie denn glauben, nachdem Allah und seine Verse (unmittelbar zu ihnen) gesprochen haben (ba`da llaahi wa-aayaatihie)?

    andere Übersetzung:
    Dies sind die Verse Allahs, die Wir dir in Wahrheit verlesen. An welche Verkündigung wollen sie denn nach Allah und Seinen Versen (sonst) glauben?

    eine bessere Übersetzung:
    Diese sind die Zeichen Gottes. Wir verlesen sie dir der Wahrheit entsprechend. An welche HADITH nach Gott und Seinen Zeichen glauben sie denn?
    was bedeutet den hadith/sunna? die gewohnheiten des propheten muhammed saas.
    nicht mehr und nicht weniger...
    Falsch Schwester, es gibt nur eine Sunnah die Muhammad und alle andere Propheten selbst folgten... und das ist die im Koran erwähnte; sunnatallah (Der Weg Gottes) !

    logische zusammenhänge fallen dir schwer, kann das sein?

    wie gesagt, es ist Abrahamische Religion und nicht irgendwelche Arabische Tradition...

    ich habe nichts gegen Hadithe die dem Koran nicht widersprechen... es gibt auch schöne Hadithe... doch ich bin der Meinung das man das lieber vom Islam trennen sollte... "warum", darüber kannst Du dir selbst Gedanken machen, doch bevor Du dir Gedanken machst, solltest Du dich fragen, warum der eine Gott "UNS/Muslim(a)s"-gebot. sich nicht zu zersplittern/spalten wie die Schriftbesitzer, die auf "Gottes Wort" nicht hörten, sondern dijenigen die Propheten für eigene Bewegung/Zwecke missbrauchten... somit den Sinn der (Offenbarte) Botschaft/Schrift(Gottes) entstellen...?

    Frieden

  4. #214
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    bambi, whitejim, cobra - sag mal, gehts noch?

    warum spielt ihr euch denn bitte so auf und definiert hier für die allgemeinheit den "glauben"?

    ihr braucht den glauben anderer und deren religion nicht auf eure gutmenschentum-parolen zu reduzieren.

    und ja, ob ihr es glaubt oder nicht, es existieren menschen, die ihr ganzes leben, jegliche handlungen, jegliche taten an ihrem glauben an gott ausrichten und sich bei noch so gewöhnlichen alltagssituationen die frage stellen, wie das konform mit ihrem glauben geht.
    du bist ja ein gutes beispiel....heuchlerin. was ich bis jetzt von dir hier im forum gelesen habe zeigt mir das du keine gläubige bist, du hast null respekt menschen gegenüber, dass hast du oft gezeigt, schäm dich wie du heuchelst.......aber im endeffekt sieht gott alles.

  5. #215
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Mit dem Argument kannst aber letztlich alles rechtfertigen was Du tust, so lange Du dann sagst weil es mir mein Glaube so vorschreibt.

    Also ich sehe gewiße Dinge auch in meinem christlichen Glauben kritisch und diskutiere da durchaus darüber, anstatt mich einfach nur an irgendwelche Traditionen und Gebräuche zu halten, der eigentliche reine Glauben sollte der sein welcher auf Werten und Gesetzen besteht die ein friedliches Zusammenleben unter den Menschen garantieren.

    Inwiefern Augenbrauenzupfen dazugehört ist nun mal mehr als fraglich.
    Sehe ich wie du, aber dann ist das halt so.
    So ist die Sichtweise von sehr religiösen Menschen und solang sie niemandem was aufzuzwingen versuchen, sollen sie von mir aus alle ne Monobraue haben. Das sollte jetzt nur überspitzt verdeutlichen, dass im Endeffekt jeder für sich selbst verantwortlich ist, solang er friedlich lebt.

  6. #216
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    Alba eröffnet Threads, ich kann's ja kaum glauben

  7. #217
    benutzer1
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ein Gebet ist eine Kommunikation zwischen Gott und dem Menschen. Das erschließt sich mir, ich hab früher auch gebetet und mich dann gut gefühlt.
    Aber was für eine Art von Bindeglied zwischen Gott und dem Menschen ist jegliche Form von Körperhygiene bzw Pflege? Das kann man drehen und wenden wie man will, der Sinn erschließt sich nicht, außer dass man am Ende halt doch wieder rauskommt bei "...weil Gott es so will."
    Dann darf man das auch ruhig so machen, aber wieso wird man gleich angefallen wenn man, wie in meinem Fall, genau EINEN Beitrag schreibt und den Sinn dahinter nicht sieht? Ich verbiete keinem was noch finde ich, dass irgendjemand die Befugnis dazu hat, einen an der Religionsausübung zu hindern, aber genauso wird es erlaubt sein, Zweifel und Kritik zu äußern an gewissen Regeln und Umgangsformen.
    ich hab euch alle drei angesprochen damit. und zu dieser thematik gab es dann wohl nicht nur den einen von dir...

    ja, siehst du, an deinem beitrag merkt man eben, dass du glauben ganz anders definierst.
    und deshalb erschließt es sich dir nicht.

    und ich glaube auch, dass du selbst weißt, dass du dich gerade etwas aus der affäre ziehen möchtest.
    ich mein jetzt ist es das bisschen kritik, das man äußert - aber etwas vorher implizierte dein beitrag, dass jdm. der auch noch so banale alltagshandlungen an seine religion ausrichtet, nicht seinen verstand benutzt, den wir von gott ja bekamen und dessen wir uns doch bedienen sollen...

  8. #218
    benutzer1
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    du bist ja ein gutes beispiel....heuchlerin. was ich bis jetzt von dir hier im forum gelesen habe zeigt mir das du keine gläubige bist, du hast null respekt menschen gegenüber, dass hast du oft gezeigt, schäm dich wie du heuchelst.......aber im endeffekt sieht gott alles.

    stimmt, in jedem meiner beiträge steht, dass ich ne fromme muslima sei...

    nee, glaub mir, so ne dreckige und ekelhafte person wie du hat sicher keinen respekt verdient. also darauf kannste echt lang warten...

  9. #219
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.440
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    ich mein, denk doch mal bitte nur etwas nach... die religion und der glaube definieren für den gläubigen den lebenssinn, in ihm wird der existenzgrund erklärt - wie sollte er also nicht jegliche bereiche eines lebens durchdringen?

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Das kann man als Erklärung sogar irgendwo akzeptieren, es hat auf ne Art und Weise sogar Sinn, ja sicher sogar noch mehr Sinn, wenn man gläubig ist, und trotzdem muss man es nicht teilen und kann es hinterfragen. Religiöse sehen ja auch keinen Sinn darin, NICHT an Gott zu glauben bzw diesen sogar abzulehnen. Man muss die Leute im Endeffekt nur eben trotzdem machen lassen, wie sie wollen.
    Also das sehe ich überhaupt nicht so, was haben denn so abstrakte Begriffe wie "Lebenssinn" und "Existenzgrund" mit wirklich total alltäglichen Bagatellen zu tun?

    Catty versucht da Erklärungen (als Alibi) zu konstruieren, warum man sich an Vorgaben totaler Lappalien von irgendwelchen Leuten von vor 1400 Jahren hält, die das angeblich beim Propheten beobachtet oder von jemanden gehört haben

    stimmt, du intelligenzbestie, wäre es wohl, wenn ich nicht auf den vers hingedeutet hätte, in dem fixiert wurde, dass der prophet saas als vorbild zu nehmen ist.
    halloooo MacFly, als Vorbild im Glauben, doch nicht beim Augenbrauenzupfen :

  10. #220
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Brauchst du mir nich sagen.
    Es gibt bei den Religionen so viele Vorschriften, die nichts damit zu tun haben, ein guter bzw besserer Mensch zu werden. Das hier ist eine solche Vorschrift. Oder wenn ich in der Bibel im AT lese, die Frau hat sich während ihrer Menstruation fernzuhalten von Männern und am 7. Tag zwei Tauben in den nächstgelegenen Tempel zu bringen -->
    Man sollte soooo viele Vorschriften, gerade die, die nichts mit dem Zusammenleben untereinander zu tun haben, einfach kritisch in einem historischen Kontext betrachten und entsprechend heutzutage mit ihnen umgehen. Aber dieses "man muss es so und so wörtlich nehmen, weil es im heiligen Buch steht"....weiß nich. Gott hat uns in erster Linie nen Verstand geschenkt, mit dem wir alles kritisch hinterfragen könnten. Wäre ich Moslem, würd ich trotzdem keine Sekunde zögern und meine Augenbrauen weiterhin zupfen, weil ich für heutige Zeiten keinerlei Sinn hinter so einem Gebot sehe.
    und genau deswegen kann ich an keine einzige religion glauben.

Ähnliche Themen

  1. Sind Augenbrauen zupfende Männer Gays?
    Von Hundz Gemajni im Forum Rakija
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 01:10
  2. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  3. Im Islam ist es verboten seine Religion zu wechseln.
    Von sib87 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 17:19
  4. Augenbrauen
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 14:18
  5. Männer: gezupfte Augenbrauen
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 00:26