BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 30 ErsteErste ... 16222324252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 294

Das Zupfen der Augenbrauen im Islam - verboten?

Erstellt von AlbaMuslims, 06.02.2012, 22:48 Uhr · 293 Antworten · 31.018 Aufrufe

  1. #251

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    nee, du hast eben nicht normal gefragt.

    du hast es so hingestellt als ob sich moslems das so hinzurechtbiegen würden und so ne art rosinenpickerei betreiben.

    und die einzige frage, die du gestellt hast war, ob moslems euch für dumm verkaufen wollen...


    das sind mir die liebsten, die am ende auf so unschuldig tun und der engel schlechthin wären und das arme opfer sind...
    Nein Catty so habe ich es nicht geschrieben, ich habe geschrieben, dass in dem Fall plötzlich wieder Hadithen zählen ich kann mich erinnern es gab mal andere Fälle da wurde über eine Hadithe diskutiert und dann kam als Reaktion wenn es so nicht im Koran steht dann gilt das nicht.

    Du hast dementsprechend negativer aufgefasst als ich es gemeint habe.

    Und ich habe trotzdem die Frage gestellt, ob Hadithen oder nur Koran gelten, weil einige argumentieren immer dann so wie es am besten für sie klingt.

  2. #252
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    keine ahnung.
    ich würd den eröffnungsbeitrag auch nicht als allgemeingültig für alle muslime nehmen.
    meine cousine in ks, die den islam praktiziert, zupft sie sich nicht und hatte mir auch mal nen hadith dazu erwähnt.

    mit dieser aussage bin ich ja überhaupt in die diskussion hier eingestiegen...
    dann würde mich in dem Kontext interessieren, wie wichtig die Befolgung der Hadithe ist? Also wenn sich ein Moslem korankonform verhält, aber nie in die Hadithen geschaut hat und entsprechend "vor sich hinlebt", ohne jetzt genau zu wissen, ob er die Hadithen befolgt oder nicht, ist das "akzeptabel"?

  3. #253

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Wieso kommt es dann immer wieder vor dass selbsternannte Prediger oder religiöse Führer egal welcher Religion dementsprechend Erfolg haben und dementsprechend viele Anhänger haben?
    der "Erfolg" im Koran, ist eine andere als das was Du als begrenztes "Erfolg" siehst/verstehst...

    so steht auch im Koran (zb.) das "die meisten" Menschen sich an Gottes Wort nicht halten...

    viel wichtiger ist "Gute Werke" im diesseits zu vollbringen, egal welche Glaubensrichtung/Religion/Sekte...(Sure 5:48)
    Wer seiner eigener Seele Erfolg gebracht hat, das wird jede einzelne Seele (für sich selbst) erst im Jensiets erfahren... weder die Führer noch die, die Islamische Rechtsschulen, und "gespalteten"-Islam gegründet haben, werden sich für andere Seelen rechtfertigen, jede einzelne Seele ist Zeuge gegen sich selbst...

    jeder hat auch sein eigenen Verstand, der bestimmt selbstständig "Gottes Wort" Studieren und Denken kann, statt Verständnis des Schrift-Gelehrten/Priestern/Imame... zu benutzen und so zu folgen/glauben (Sure 55:1,2) genau so ist das mit Taten, wer böse Taten begeht, handelt gegen sich selbst...und nicht der Gelehrte/Priester/Imam ist schuld, der (vielleicht) nach Irdischem strebt, und Koran für eigene Ziele/Zwecke missbraucht...(Sure 3:7)

    Frieden

  4. #254
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Gut, dann ist das Gebot ja auch in nem historischen Kontext entstanden. Die Möglichkeiten zur körperlichen Hygiene waren ja damals ganz andere als heute. Mich würde dann einfach die genaue Begründung dessen interessieren. Die Augenbrauen an sich ja gut dafür, dass beim Schwitzen kein Schweiß in die Augen läuft. Aus der Perspektive könnte man erklären, wieso man sie nicht GANZ wegmachen soll. Aber wieso dann nicht einfach etwas zurechtstutzen oder Ähnliches? Welchen pragmatischen Nutzen hat es, kein einziges Haar zu entfernen? Hatte es früher pragmatischen Nutzen? Wie sähe dieser heute aus? Das sind Fragen für mich, die eine reflektierte Auseinandersetzung damit bedeuten.
    Ich glabe, um den pragmatischen nutzen geht es garnicht, damit versucht man ja unser heutiges Denken auf religiöse Vorschriften zu projizieren. Religiöse Vorschriften zielen ja meistens darauf ab, ein höheres bewußtsein durch freiwillige Einschränkungen zu erreichen. Also, dass man sich bewußt ausbremst. Und dazu gehört dann ja auch Bewußtsein und Einschränkung im bereich des Aussehens.
    Freunde von mir sind orthodoxe Juden, die haben ja unheimlich viele Einschränkungen, wodurch das Leben sehr verlangsamt wird. Meine Freundin hat mir mal erzählt, wie lange sie braucht, um zu einem bestimmten Feiertag die ganze Wohnung zu säubern, oder um Hände zu waschen etc. und für sie ist das total wichtig, diese zeit zu investieren, sich völlig darauf zu konzentrieren, und sich dann der nächsten Sache total zu widmen.
    Ich finde das als Lebensinhalt völlig legitim, warum auch nicht.

  5. #255
    benutzer1
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    dann würde mich in dem Kontext interessieren, wie wichtig die Befolgung der Hadithe ist? Also wenn sich ein Moslem korankonform verhält, aber nie in die Hadithen geschaut hat und entsprechend "vor sich hinlebt", ohne jetzt genau zu wissen, ob er die Hadithen befolgt oder nicht, ist das "akzeptabel"?
    dann gehen wir das mal durch...
    fangen wir mal ganz zentral an,
    5 säulen - eine davon ist das gebet: wie will ein moslem das durchführen ohne die umschreibungen und erklärungen der hadithe?

  6. #256
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich glabe, um den pragmatischen nutzen geht es garnicht, damit versucht man ja unser heutiges Denken auf religiöse Vorschriften zu projizieren. Religiöse Vorschriften zielen ja meistens darauf ab, ein höheres bewußtsein durch freiwillige Einschränkungen zu erreichen. Also, dass man sich bewußt ausbremst. Und dazu gehört dann ja auch Bewußtsein und Einschränkung im bereich des Aussehens.
    du kannst dir denken, dass sich mir auch das nicht erschließt
    Immer mit der Betonung, dass ich aus der Perspektive eines nicht religiösen Menschen spreche.

  7. #257
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nein Catty so habe ich es nicht geschrieben, ich habe geschrieben, dass in dem Fall plötzlich wieder Hadithen zählen ich kann mich erinnern es gab mal andere Fälle da wurde über eine Hadithe diskutiert und dann kam als Reaktion wenn es so nicht im Koran steht dann gilt das nicht.

    Du hast dementsprechend negativer aufgefasst als ich es gemeint habe.

    Und ich habe trotzdem die Frage gestellt, ob Hadithen oder nur Koran gelten, weil einige argumentieren immer dann so wie es am besten für sie klingt.
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    das mit Koran und Hadithen ist ja nich so schwer zu verstehen.
    Koran hat oberste Autorität, es wird aber nich jede Kleinigkeit des Lebens im Koran beschrieben. Für Alltäglicheres gibt es die Hadithen und wenn es nur in denen steht, haben auch nur die Gültigkeit. Ansonsten: Koran > Hadithen.
    abc

  8. #258
    benutzer1
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nein Catty so habe ich es nicht geschrieben, ich habe geschrieben, dass in dem Fall plötzlich wieder Hadithen zählen ich kann mich erinnern es gab mal andere Fälle da wurde über eine Hadithe diskutiert und dann kam als Reaktion wenn es so nicht im Koran steht dann gilt das nicht.

    Du hast dementsprechend negativer aufgefasst als ich es gemeint habe.

    Und ich habe trotzdem die Frage gestellt, ob Hadithen oder nur Koran gelten, weil einige argumentieren immer dann so wie es am besten für sie klingt.
    sag mal, willst du mich hier verarschen?

    geh zurück und lies dir ihn noch mal durch. natürlich hast es so geschrieben.
    ich zieh mir das nicht ausm arsch.

    dein erster satz war keine frage, sondern fing mit "seltsam" an und war als angebliche tatsache hingestellt.
    die einzige ach so normale frage war irgendwas mit "wollen moslems einen für dumm verkaufen...?".

  9. #259
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.435
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    oooh, du ärmster - in deinem alter und dann meine frechheit. nicht, dass du uns noch vom stuhl umfällst.
    hadi geh endlich zum Kühlschrank und brings hinter dich :

  10. #260
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich glabe, um den pragmatischen nutzen geht es garnicht, damit versucht man ja unser heutiges Denken auf religiöse Vorschriften zu projizieren. Religiöse Vorschriften zielen ja meistens darauf ab, ein höheres bewußtsein durch freiwillige Einschränkungen zu erreichen. Also, dass man sich bewußt ausbremst. Und dazu gehört dann ja auch Bewußtsein und Einschränkung im bereich des Aussehens.
    Freunde von mir sind orthodoxe Juden, die haben ja unheimlich viele Einschränkungen, wodurch das Leben sehr verlangsamt wird. Meine Freundin hat mir mal erzählt, wie lange sie braucht, um zu einem bestimmten Feiertag die ganze Wohnung zu säubern, oder um Hände zu waschen etc. und für sie ist das total wichtig, diese zeit zu investieren, sich völlig darauf zu konzentrieren, und sich dann der nächsten Sache total zu widmen.
    Ich finde das als Lebensinhalt völlig legitim, warum auch nicht.
    ich sprach nicht von Legitimation, kein Religiöser braucht die Legitimation von jemandem, wenn er so oder so leben will, ich fragte nur - als "Außenstehender" - nach dem Sinn.

Ähnliche Themen

  1. Sind Augenbrauen zupfende Männer Gays?
    Von Hundz Gemajni im Forum Rakija
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 01:10
  2. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  3. Im Islam ist es verboten seine Religion zu wechseln.
    Von sib87 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 17:19
  4. Augenbrauen
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 14:18
  5. Männer: gezupfte Augenbrauen
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 00:26