BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 125

Zurück zum Glauben

Erstellt von Lance Uppercut, 09.07.2010, 17:32 Uhr · 124 Antworten · 4.876 Aufrufe

  1. #91
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen

    Naja, tiefer geht es schon nicht. An nichts glauben aber andere Religionen beleidigen .. Auf eien Frage stellt man keine Gegenfrage

    Welche Frage? Wie alt du bist? ^^
    Ich beleidige? Dann musst du erst beweisen dass es einen Gott gibt. Erst wenn etwas tatsächlich exestiert kann ich es beleidigen.

  2. #92
    Emir
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Welche Frage? Wie alt du bist? ^^
    Ich beleidige? Dann musst du erst beweisen dass es einen Gott gibt. Erst wenn etwas tatsächlich exestiert kann ich es beleidigen.
    Gute Antwort! Beweis mir das es keinen Gott gibt

  3. #93
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Gute Antwort! Beweis mir das es keinen Gott gibt
    Es liegt an den Gläubigen es zu beweisen.
    Ihr behauptet ja dass es etwas gäbe wofür es keinen Beweis gibt.

  4. #94
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Gute Antwort! Beweis mir das es keinen Gott gibt
    also Gott falsifizieren ... aber welchen? Den jüdischen, christlichen, moslemischen, den der Jehovas, Odin, den der Indianer, der Eskimos, ... eine Aufgabe für die Ewigkeit

  5. #95

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also Gott falsifizieren ... aber welchen? Den jüdischen, christlichen, moslemischen, den der Jehovas, Odin, den der Indianer, der Eskimos, ... eine Aufgabe für die Ewigkeit
    Je mehr Götter desto mehr Paradiese und Jungfrauen, ist doch Klasse

    Ich schau gerade auf meinen PC Kalender und kann es kaum "GLAUBEN", es ist das Jahr 2010 und dann liesst man hier im Religionsthread und kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.
    Kaum zu "GLAUBEN" das es noch so viele Willenlose Massenhysterische Menschen gibt obwohl Bildung und auch freie Gedanken mitlerweile für keinen ein Luxus darstellen sollten, vor allem in der relativ liberalen westlichen Welt.

  6. #96
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Es liegt an den Gläubigen es zu beweisen.
    Ihr behauptet ja dass es etwas gäbe wofür es keinen Beweis gibt.
    Falsch, es liegt an den Atheisten es zu beweisen. Gläubige sage, dass sie GLAUBEN, dass es einen Gott gibt. Ansonsten würde es nicht heißen, dass wir glauben, sondern das wir WISSEN, dass es einen Gott gibt. ABER Atheisten sagen- Es gibt keinen Gott bzw. Es kann keinen Gott geben. Also liegt es an den Atheisten es zu beweisen.

  7. #97
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Falsch, es liegt an den Atheisten es zu beweisen. Gläubige sage, dass sie GLAUBEN, dass es einen Gott gibt. Ansonsten würde es nicht heißen, dass wir glauben, sondern das wir WISSEN, dass es einen Gott gibt. ABER Atheisten sagen- Es gibt keinen Gott bzw. Es kann keinen Gott geben. Also liegt es an den Atheisten es zu beweisen.

    Boing Boing: Boing Boing's $250,000 Intelligent Design challenge (UPDATED: $1 million)
    We are willing to pay any individual *$250,000 if they can produce empirical evidence which proves that Jesus is not the son of the Flying Spaghetti Monster.
    Willst du mir da auch beweisen dass es nicht so wäre?

  8. #98
    benutzer1
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    rede nicht.
    Gerne willst auch DU alle Freiheiten und Vorzüglichkeiten in Anspruch nehmen.

    Wollte ich fies sein, so bräuchte ich nur das schreiben:

    Bist du von deinem Islam so sehr überzeugt, so lebe ihn dort aus, wo er entsprungen ist, dort wird man dir die Angst vor deiner Religion schon beitreiben.

    Aber das machst du nicht, du lebst lieber in einer von anderen gemachten Um-Welt, von Menschen, von Humanisten, die ihr Leben für diese Freiheiten gelassen haben, damit du darüber herziehen darfst heute.

    Für dieses Verhalten gibt es im griechischen gewisse Begriffe, die nicht gerade freundlich klingen.
    wenn ich so ne engstirnige weltanschauung wie du hätte und wenn ich so gebildet wäre wie unsere tollen agnostiker, deisten und wie sie noch so nennen, würden mich deine beiträge vllt. einschüchtern - aber da dies nicht der fall ist, muss ich dich leider enttäuschen.

    der witz an der ganzen sache ist, dass du mir etwas vorwerfen möchtest, was du einfach ununterbrochen hier im forum machst. :
    ich kann bewusst sagen, wo meine grenzen bzgl. meiner religion sind. ich bastel mir keinen scheiss zusammen im gegensatz zu dir.
    allein deine krankhaft, überhebliche meinung, dass das antike griechenland das kulturerbe überhaupt wäre und es hier in deinem hochstochenem, geschwallenem stil jedem unter die nase reiben möchtest, ist einfach nur lächerlich.

    öffnest hier threads, in denen du versuchst sklavenhandel mit dem islam in verbindung zu setzen... komm schon, zitier doch mal den tollen aristoteles bzgl. dem thema: sklaven.
    setzt dich so für die frau ein und meinst die frau im islam sei unterdrückt und rückständig... und erzähl uns doch mal wie viel mitspracherecht hatte denn agariste als kleisthenes zur agones einlud um den, der am meisten arete beweist, zu finden und um ihn seine tochter zu überlassen?


    aber ja klar, wir sollten uns die griechen doch in jeder hinsicht als vorbild nehmen. das volk überhaupt!!
    die moral und ethik der griechen überragt jegliche.

    :



    die einzigen, die in diesem thread herziehen, sind die ach sooo gebildeten, sich von keinem kirchengesülz zutexten lassenden, so bodenständigen NICHT-religionsanhänger.

  9. #99
    benutzer1
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    verstehe nicht, was nehme ich mir denn heraus?
    das ist weltweite gelebte Realität, warum soll ich das denn nicht sagen können? Ich weiß, dass religiöse Menschen ohne Gegenleistung einen besonderen Respekt erwarten nur weil sie meinen es wäre eine höhere Sphäre auf der sie da schweben. Von mir jedenfalls haben sie keinen besonderen Respekt zu erwarten, nicht mehr als Briefmarkensammler oder Fussballer.

    so 'n schrott. :


    pauschalisierungen führen schon mal zu gar nix.
    persönliche erfahrungen als allgemein gültig zu erklären erst recht nicht.

    naja...

  10. #100
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    die einzigen, die in diesem thread herziehen, sind die ach sooo gebildeten, sich von keinem kirchengesülz zutexten lassenden, so bodenständigen NICHT-religionsanhänger.
    Du pauschalierst....

Ähnliche Themen

  1. Der Glauben als Konflikt
    Von Munsa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:04
  2. Land VS. Glauben
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 13:01
  3. Ist es vernünftig zu glauben?
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 20:47
  4. Politik und Glauben
    Von Bloody im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 01:52
  5. Was glauben die Stars?
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 20:09