BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 125

Zurück zum Glauben

Erstellt von Lance Uppercut, 09.07.2010, 17:32 Uhr · 124 Antworten · 4.873 Aufrufe

  1. #101
    benutzer1
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Du pauschalierst....

    klar. haha... lies dir doch die beiträge durch.

  2. #102
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    klar. haha... lies dir doch die beiträge durch.
    BlackJack ist doch echt nicht negativ aufgefallen, oder?

  3. #103
    benutzer1
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    BlackJack ist doch echt nicht negativ aufgefallen, oder?

    in dem er religiösen menschen überheblichkeit und arroganz vorwirft?
    andere meinen religiöse menschen seien nicht gebildet.
    wieder andere stellen predigen als gesülze dar.
    also komm und für dich ist das ganze eh naiv und kindisch.
    der abschuss: es sei dreck.


    wirklich alles sehr positiv.

  4. #104
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    in dem er religiösen menschen überheblichkeit und arroganz vorwirft?
    Das selbe hast du schon oft den anderen vorgeworfen.

  5. #105

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    wenn ich so ne engstirnige weltanschauung wie du hätte und wenn ich so gebildet wäre wie unsere tollen agnostiker, deisten und wie sie noch so nennen, würden mich deine beiträge vllt. einschüchtern - aber da dies nicht der fall ist, muss ich dich leider enttäuschen.

    der witz an der ganzen sache ist, dass du mir etwas vorwerfen möchtest, was du einfach ununterbrochen hier im forum machst. :
    ich kann bewusst sagen, wo meine grenzen bzgl. meiner religion sind. ich bastel mir keinen scheiss zusammen im gegensatz zu dir.
    allein deine krankhaft, überhebliche meinung, dass das antike griechenland das kulturerbe überhaupt wäre und es hier in deinem hochstochenem, geschwallenem stil jedem unter die nase reiben möchtest, ist einfach nur lächerlich.

    öffnest hier threads, in denen du versuchst sklavenhandel mit dem islam in verbindung zu setzen... komm schon, zitier doch mal den tollen aristoteles bzgl. dem thema: sklaven.
    setzt dich so für die frau ein und meinst die frau im islam sei unterdrückt und rückständig... und erzähl uns doch mal wie viel mitspracherecht hatte den agariste als kleisthenes, wenn er zur agones einlud um den, der am meisten arete beweist, zu finden und um ihn seine tochter zu überlassen?


    aber ja klar, wir sollten uns die griechen doch in jeder hinsicht als vorbild nehmen. das volk überhaupt!!
    die moral und ethik der griechen überragt jegliche.

    :

    die einzigen, die in diesem thread herziehen, sind die ach sooo gebildeten, sich von keinem kirchengesülz zutexten lassenden, so bodenständigen NICHT-religionsanhänger.
    Catty, laß' es sein, ich habe es nur gut gemeint, und ich anerkenne auch deine persönlichen Ambitionen.
    ich bastel mir keinen scheiss zusammen im gegensatz zu dir.
    doch, genau das hast du gemacht, ich dagegen nicht, du willst den Unterschied einfach nicht verstehen, denn das verstehen des Unterschiedes würde zu einem Kollaps deines Weltbildes führen. Übrigens gab es tatsächlich mal eine historische Zeit, wo solches beinahe passiert wäre.

    dass das antike griechenland das kulturerbe überhaupt
    hier die Worte eines islamischen Ministers eines Tigerstaates im deutschen TV auf die Frage, warum sein einst so armes Land sich in den letzten Jahren so gut behauptet: "wir haben den Koran aus den Schulen entfernt und gegen die Bücher der alten Griechen ausgetauscht, denn diese altgriechischen Inhalte fordern den Menschen als ganzes, damit lernt man erst verstehen, was Logik ist"

    komm schon, zitier doch mal den tollen aristoteles bzgl. dem thema: sklaven.
    setzt dich so für die frau ein und meinst die frau im islam sei unterdrückt und rückständig... und erzähl uns doch mal wie viel mitspracherecht hatte den agariste als kleisthenes, wenn er zur agones einlud um den, der am meisten arete beweist, zu finden und um ihn seine tochter zu überlassen?
    Vergleichen kann man nur gleichwertiges, also vergleiche man die Situation in Hellas zu der Zeit mit der Situation der anderen Völker derselbiegn Zeit. mache das, und erzähle uns davon. Schau mal nach, was zum Thema der Sklaverei zum Beispiel in der Bibel steht, und sei aufrichtig.

    Fakt ist, daß dieses Denk- und Lebensmodell einst das modernste war, und es ist sogar heute noch moderner, als es sich in vielen islamischen Staaten aufzeigt, lässt man die technisch-äusserlich erkennbare Veränderung aussen vor.

    Catty, du bist zu klein, dich gegen dieses Thema auflehnen zu wollen, das haben andere versucht. Aber ich anerkenne deine Bemühungen. Heute sind wir natürlich auf der einstigen Welle wieder online, und werden nur das akzeptieren und leben, was als modern anerkannt wird, wie einst, die Moderneität ist das Spiegelbild meiner Religion.

    Ist die Moderneität auch das Spiegelbild deiner sog. Religion, deines Weltbildes?

    Hier möchte ich gerne ein Ja hören bzw. lesen,
    oder müsstest du eher mit einem Nein antworten?

  6. #106
    benutzer1
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Das selbe hast du schon oft den anderen vorgeworfen.
    welche anderen?
    denen hier im thread? schau dir doch die beiträge an... das spricht für sich. wer hier arrogant ist und wer nicht, ist wohl offensichtlich.

  7. #107
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    welche anderen?
    denen hier im thread? schau dir doch die beiträge an... das spricht für sich. wer hier arrogant ist und wer nicht, ist wohl offensichtlich.
    Ach komm Catty, wie oft bist du schon als arrogante Zicke beschimoft worden.
    Und oft zu Recht

  8. #108
    benutzer1
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Catty, laß' es sein, ich habe es nur gut gemeint, und ich anerkenne auch deine persönlichen Ambitionen.
    doch, genau das hast du gemacht, ich dagegen nicht, du willst den Unterschied einfach nicht verstehen, denn das verstehen des Unterschiedes würde zu einem Kollaps deines Weltbildes führen. Übrigens gab es tatsächlich mal eine historische Zeit, wo solches beinahe passiert wäre.

    hier die Worte eines islamischen Ministers eines Tigerstaates im deutschen TV auf die Frage, warum sein einst so armes Land sich in den letzten Jahren so gut behauptet: "wir haben den Koran aus den Schulen entfernt und gegen die Bücher der alten Griechen ausgetauscht, denn diese altgriechischen Inhalte fordern den Menschen als ganzes, damit lernt man erst verstehen, was Logik ist"

    Vergleichen kann man nur gleichwertiges, also vergleiche man die Situation in Hellas zu der Zeit mit der Situation der anderen Völker derselbiegn Zeit. mache das, und erzähle uns davon. Schau mal nach, was zum Thema der Sklaverei zum Beispiel in der Bibel steht, und sei aufrichtig.

    Fakt ist, daß dieses Denk- und Lebensmodell einst das modernste war, und es ist sogar heute noch moderner, als es sich in vielen islamischen Staaten aufzeigt, lässt man die technisch-äusserlich erkennbare Veränderung aussen vor.

    Catty, du bist zu klein, dich gegen dieses Thema auflehnen zu wollen, das haben andere versucht. Aber ich anerkenne deine Bemühungen. Heute sind wir natürlich auf der einstigen Welle wieder online, und werden nur das akzeptieren und leben, was als modern anerkannt wird, wie einst, die Moderneität ist das Spiegelbild meiner Religion.

    Ist die Moderneität auch das Spiegelbild deiner sog. Religion, deines Weltbildes?

    Hier möchte ich gerne ein Ja hören bzw. lesen,
    oder müsstest du eher mit einem Nein antworten?

    ach so argumentierst du?

    fakt ist auch, dass der prophet (saas) der modernität in manch einer hinsicht näher war als manch ein antiker grieche oder manch ein christ, in der damaligen zeit. ich kann dir unzähle aspekte aufzählen, in denen er fortschritte geleistet hat und die als solche im alten, heidischen arabien keinen bestand hatten...
    :
    das nennt man wohl: einen schuss in den offen.


    und so nebenbei: wir leben nicht mehr in der moderne, unsere jetztige epoche heißt anders - aber huch, der gebildete, fortschrittliche humanist wird das ja wohl selbst wissen.

  9. #109
    benutzer1
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Ach komm Catty, wie oft bist du schon als arrogante Zicke beschimoft worden.
    Und oft zu Recht

    ach bitte, du tust hier streitigkeiten reinbringen, die zwischen zwei-drei bestimmten personen abliefen? komm schon, ich kann mir nicht vorstellen, dass ich jemals über menschen mit anderen weltanschauung hergezogen bin. ECHT NICHT!! sowas mach ich aus prinzip nicht...

    es geht mir doch nicht darum, dass ICH als arrogant bezeichnet werde. von mir aus kann mich das ganze forum als arrogante, hysterische zicke bezeichnen - vllt. bin ich das ja auch - aber sicher nicht mit meiner religion als begründung. es ist wohl ein unterschied, wenn du hier schreibst, jegliche religiösen menschen wären überheblich oder wenn du nach ner diskussion ne userin als arrogant bezeichnest. :

  10. #110

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    ach so argumentierst du?

    fakt ist auch, dass der prophet (saas) dem der modernität in manch einer hinsicht näher war als manch ein antiker grieche oder manch ein christ, in der damaligen zeit. ich kann dir unzähle aspekte aufzählen, in denen er fortschritte geleistet hat und die als solche im alten, heidischen arabien keinen bestand hatten...
    :
    das nennt man wohl: einen schuss in den offen.


    und so nebenbei: wir leben nicht mehr in der moderne, unsere jetztige epoche heißt anders - aber huch, der gebildete, fortschrittliche humanist wird das ja wohl selbst wissen.
    das nennt man so:

    LEBE den Fortschritt und die Moderneität aus, überall dort, wo deine sog. Religion vorherrscht.

    Hierzu ein griechisches Sprichtwort aus der alten Zeit:
    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer


    Aber ich freue mich über deine Bereitschaft zur Moderneität.
    Sage uns also hier und jetzt, und gib uns freudig die Antwort auf diese Frage:

    Ist dein Islam auf der Höhe der Aktualität, ist der Islam modern, so wie er gelebt wird?

    Ist der Islam ein Synonym für die Moderneität?

    Bitte knapp antworten, am besten mit JA oder NEIN, ich lese diese Ausreden und Ausflüchte nicht gerne. Und von oben die Frage zur Sklavenhaltung analysieren...

Ähnliche Themen

  1. Der Glauben als Konflikt
    Von Munsa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:04
  2. Land VS. Glauben
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 13:01
  3. Ist es vernünftig zu glauben?
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 20:47
  4. Politik und Glauben
    Von Bloody im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 01:52
  5. Was glauben die Stars?
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 20:09