BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Zuwanderer im Dienste der österreichischen Staat gebraucht

Erstellt von ooops, 25.07.2010, 19:47 Uhr · 27 Antworten · 1.438 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    balkaner sind sehr gerne bereit zu kommen

  2. #12
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    so soll man die österreichischen Staatskassen füllen

    und schon wieder dann macht man "Politik" mit Emigranten


    [/B]

    das Kasperltheater geht weiter......
    Kondome, Pille bis 2030 verbieten mehr die Leute zur Kirche bekehren.... dann kreigen die auch genug Kinder.

  3. #13
    Slavo
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    hahaha ma ja da jesi, u pravu si!

    ich hab auch darüber nachgedacht was österreich ohne die ausländer wäre, und ich denke genau wie du! unvorstellbar für österreich! nur verstehe ich nicht ganz warum du dagegen bist noch mehr ausländer ins land zu lassen?
    Naja wie oops eigentlich schon im Anfangspost sagte, rein logisch betrachtet würde es ja nichts schlechtes darstellen Ausländer bis 2030 ins Land rein zu lassen jedoch glaube ich, dass man das Ganze wieder mit irgendeinem Hintergedanken verfolgt und nichts mit der Aussage zu tun hat -> "Die Gesellschaft würde sonst "überaltern". Wer einmal im Land ist, solle auch länger bleiben dürfen". Das stimmt zwar, jedoch so ein Argument als Rechtfertigung dafür zu nehmen das man mehr Ausländer einführen will... scheint mir irgendwie sonderlich...
    Meinetwegen sollen sie es machen Multi-Kulti sein hat seinen Reiz, besonders da in Wien, jedoch hab ich da irgendwie ein mulmiges Gefühl bei der Sache... will nur nicht das es später dann wieder heißt: "Ja die tepattn Tschuschen sind so und so... scheiß Kanaken, schleicht euch in euer Land zurück blabla." Ich meine zurzeit ist es noch gemäßigt das Ganze was Ausländerfeindlichkeit betrifft, jedoch stelle ich mir das Ganze in 30 Jahren vor und noch bei manchen verblödeten jugendlichen Inländern, besonders die der Strache-Fraktion angehören, stelle ich mir ernsthaft die Frage, wie das Ganze in der Zukunft enden würde..

  4. #14
    Lance Uppercut
    Man könnte sich diese Diskussion sparen und einfach das Kinderbekommen wieder g'schmackiger machen.

  5. #15
    Cvrcak
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    FPÖ will "fleißigen Zuwanderern in Österreich eine Chance geben".
    Wo kann ich sich da melden ?

  6. #16

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Wo kann ich sich da melden ?

    beim Vater der Nation, h-c. Strache höchst persönlich

  7. #17
    Cvrcak
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    beim Vater der Nation, h-c. Strache höchst persönlich
    Woher soll ich wissen wer das ist, die Frage war mal Ernst gemeint.

  8. #18

    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    2.626

  9. #19
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Typisch Deutsche, klauen einem immer die Arbeitsplaetze^^

  10. #20
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Slavoncastav Beitrag anzeigen
    Gab mal vor kurzem, so ein Monat glaub ich ist das her, einen Beitrag auf ORF2 wo man sich da frage stellte: "Was wäre das heutige Österreich ohne die Ausländer?" Weiß jetzt nicht genau wie die Serie hieß jedenfalls lief sie im Abendprogramm. Hatte leider keine Zeit sie mir anzuschauen jedoch wenn man sich nur mal den Gedanken machen würde was der Staat ohne die Ausländer wäre.... ich glaube den Unterschied würde man deutlich spüren, und wie man den spüren würde....
    Es ist Fakt, dass das österreichische Volk "ausstirbt", es langsam immer mehr ältere Menschen werden und einfach der Nachwuchs fehlt. Wären keine Ausländer in Österreich.. die Zukunft wäre nicht gerade sehr rosig und viele Sachen in der Arbeitswelt würden kläglich versagen was sich für die österreichische Wirtschaft schlecht auswirken könnte. Ich nehme einmal den Reinigungsdienst als Beispiel. Also ganz ehrlich, hab bis jetzt keine einzige Österreicherin diesen Job ausüben sehen. Mir kommt es manchmal so rüber, als ob sich manche Österreicherinnen einfach zu fein für diese Arbeit sind was ich mir einfach damit erkläre das ich sogar in meiner Schule Dragica rumschreien höre: "Sanela donesi mi onaj Grundrajnigungsmitel za Fensta!". Was ich damit sagen will ist, dass es keine gute Idee wäre jetzt noch mehr Ausländer nur aufgrund von Arbeit (mit dem Hintergedanken dadurch Geld einsparen zu können) in das Land zu lassen. Der negative Beigeschmack? Wir kennen ihn, HC Strache, der das gnadenlos für seine Zwecke ausnutzen würde


    ....ich kann nicht mehr AHAHAHAHAHAHAHAHAHA

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:02
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 19:35
  3. liebe inhaber der österreichischen staatsbürgerschaft
    Von leptirica im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 21:33
  4. Souli - Der Griechisch-Albanische Staat im Staat
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 23:01
  5. BiH: Sie werden noch lange gebraucht
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 13:40