BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 124

Zwangsheirat: Das Leid der Mädchen

Erstellt von Soltan, 21.01.2010, 00:29 Uhr · 123 Antworten · 8.401 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Krajsnik

    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    1.388
    Zitat Zitat von Desertfox Beitrag anzeigen
    Wird aber von den Moslems immer praktiziert
    Was heißt hier immer?
    Es gibt auch Leute anderer Konfession, die ihre Kinder zwangsverheiraten.

  2. #32

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Hier noch mal genau das ganze klar zu stellen dass Zwangsehe nicht islamisch ist gemäß Überlieferung von Muhammed (Friede sei auf ihm):

    1. Eine Frau namens Khansa bint Khidam kam einst zum Propheten und beklagte sich: „Mein Vater zwang mich, meinen eigenen Cousin zu heiraten, um damit seinen Status (in den Augen der Leute) zu erhöhen.“ Der Prophet sagte ihr, dass sie frei sei, diese Ehe aufzulösen und, wen auch immer sie wünsche, zur Ehe auszuwählen. Sie antwortete: „Ich akzeptiere die Wahl meines Vaters. Meine Absicht war es, die Frauen wissen zu lassen, dass die Väter nicht das Recht haben, sich in die Eheschließung einzumischen.“ (Hadith: Ahmad, Nasa'i und Ibn Madscha)


    2. „Der Prophet sagte: Eine ältere Frau darf nur verheiratet werden, wenn diesmit ihr besprochen wurde. Und eine Jungfrau darf nur verheiratet werden,wenn sie der Heirat zustimmt. .“Jemand fragte ihn: „O Gesandter Gottes, wie äußert eine Jungfrau ihreZustimmung?“Er erwiderte: „Sie gibt dadurch ihr Jawort, dass sie schweigt.“(Abu-Huraira; Buchari: Hadithsammlung)

  3. #33
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Diefremde Beitrag anzeigen
    Wir wissen, dass der Islam die am schnellsten wachsende Religion ist alhamdulillah. Das wissen natürlich sehr viele Menschen, auch diejenigen die den Islam nicht mögen.
    Wir wissen auch, dass sehr viele Menschen jährlich zum Islam konvertieren und um dies zu verhindern finden wir ganz viele kreative Ideen.
    Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte- das haben sich die Leute von Unicef wohl auch gedacht. Hier das Bild dazu:



    Zitat:
    Er ist 40, sie elf. Und sie sind ein Paar - der Afghane Mohammed F. und das Kind Ghulam H. "Wir brauchten das Geld", sagen die Eltern von Ghulam. F. sagt, er wolle sie zur Schule schicken. Doch die Frauen in ihrem Dorf Damarda in der Provinz Ghor glauben nicht daran. Nach Schätzungen von Unicef heiratet rund die Hälfte der afghanischen Frauen, bevor sie 18 Jahre alt sind. Offiziell müssen die Mädchen mindestens 16 Jahre alt sein, bevor sie heiraten



    Ich glaube ich muss euch nicht großartig erklären auf was hier angespielt wird. Dies ist genau der Punkt, wo sie uns angreifen (unter anderen natürlich). Wie sieht der Mann auf dem Bild aus?
    Trägt einen Turban, einen Bart, ist dunkel, hat Flecken auf der Kleidung
    und dann natürlich ein armes, unschuldiges, kleines Mädchen die den bösen Mann giftig anschaut

    Was ist der Sinn und Zweck? Wenn man das Bild einmal gesehen hat speichert man es automatisch im Hinterkopf, weil es Emotionen wie Mitleid und Wut hervorruft. Das Bild wird dann auf jeden Fall wieder im Gedächtnis auftauchen (auch wenn es nur unbewusst ist) sobald man über die Ehe von unserem geschätzten Propheten zu Aisha r.a. hört.
    Auf diesen billigen Trick sind viele nicht Muslime, aber auch leider einige Muslime reingefallen.
    "Wie kann es sein, dass ihr Muslime kleine Mädchen heiraten dürft...." usw usf damit ich hier nicht auf die klassischen Beschuldigungen und Vorwürfe eingehe- und schon bekommt man es mit der Angst zu tun und bekommt Zweifel.
    Wer ist der Retter? Die unicef natürlich bzw die westliche Welt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat diese unschuldigen Mädchen zu retten
    obwohl das Geld ja sowieso in die eigene Tasche gesteckt wird, denn es hat auch keiner gesagt dass das Mädchen das Geld jemals zu Gesicht bekommt
    Wer ist der Böse? ....

    Die Fotografin ist bekannt für solche Bilder. Sie reist im nahen Osten umher und schießt grauenvolle Fotos von unterdrückten Frauen.
    Sie hätte sich genauso gut in ihrem gelobten Land auf den Weg machen können um die "noch unterdrückteren" Frauen zu fotografieren, aber das war wohl nicht weit genug und Geld hätte es sowieso nicht gebracht.

    nicht nur die nicht Muslime sondern auch viele Muslime wissen leider nicht mehr, was sie glauben sollen
    Möge Allah/Gott uns alle rechtleiten und uns das Wahre als wahr und das Falsche als falsch zeigen und uns zu Vorbildern im Islam machen
    Amin



    und in der grössten demokratie der welt in indien, ist es gang und gäbe dass sie zwangverheiratet werden, ja sogar das kastensystem existiert dort noch.....aber nicht der rede wert, weil ja indien eine demokratie ist.


    und die armen kleinen mädchen im zutiefst katholischen philippinen die von den eigenen eltern verkauft werden an sextouristen, auch nix der rede wert.

    oder in japan z.b. ist die frau auch nicht besondern hochgestellt. usw. usf.

  4. #34

    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von Krajsnik Beitrag anzeigen
    Was heißt hier immer?
    Es gibt auch Leute anderer Konfession, die ihre Kinder zwangsverheiraten.
    Und wer?

  5. #35
    Dadi
    Zitat Zitat von Diefremde Beitrag anzeigen
    Hier noch mal genau das ganze klar zu stellen dass Zwangsehe nicht islamisch ist gemäß Überlieferung von Muhammed (Friede sei auf ihm):

    1. Eine Frau namens Khansa bint Khidam kam einst zum Propheten und beklagte sich: „Mein Vater zwang mich, meinen eigenen Cousin zu heiraten, um damit seinen Status (in den Augen der Leute) zu erhöhen.“ Der Prophet sagte ihr, dass sie frei sei, diese Ehe aufzulösen und, wen auch immer sie wünsche, zur Ehe auszuwählen. Sie antwortete: „Ich akzeptiere die Wahl meines Vaters. Meine Absicht war es, die Frauen wissen zu lassen, dass die Väter nicht das Recht haben, sich in die Eheschließung einzumischen.“ (Hadith: Ahmad, Nasa'i und Ibn Madscha)

    2. „Der Prophet sagte: Eine ältere Frau darf nur verheiratet werden, wenn diesmit ihr besprochen wurde. Und eine Jungfrau darf nur verheiratet werden,wenn sie der Heirat zustimmt. .“Jemand fragte ihn: „O Gesandter Gottes, wie äußert eine Jungfrau ihreZustimmung?“Er erwiderte: „Sie gibt dadurch ihr Jawort, dass sie schweigt.“(Abu-Huraira; Buchari: Hadithsammlung)

    Womit rechtfertigen dann diese "Moslems" ihre Zwangsheiraten etc? Oder die Richter, die in bestimmten Ländern eher selten zu Gunsten der Frau bei ehelichen Angelegenheiten entscheiden?
    Das würde mich mal interessieren, wenn es doch vom Propheten so nicht erwünscht war/ist?
    Würde mich echt interessieren...

  6. #36
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Womit rechtfertigen dann diese "Moslems" ihre Zwangsheiraten etc? Oder die Richter, die in bestimmten Ländern eher selten zu Gunsten der Frau bei ehelichen Angelegenheiten entscheiden?
    Das würde mich mal interessieren, wenn es doch vom Propheten so nicht erwünscht war/ist?
    Würde mich echt interessieren...




    sie rechtfertigen sie mit ihrer kultur, der islam im gegensatz zu anderen religionen ist sehr tolerant verschiedenen kulturen gegenüber.

    darum ist die momentane kritik am islam für die katz, denn die kritiker unterscheiden nicht zwischen den verschiedenen kulturen....sondern kritisieren pauschal den islam.....und dass ist falsch.

  7. #37
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Nur damit wir uns richtig verstehen:

    Männer und Frauen, die mit Kindern die Ehe eingehen, sexuelle Kontakte unterhalten oder sonstwie unsittige Annäherungen starten, sind Pädophile. Punkt. Aus. Basta.

    Und das ist auch schon die einzige Bezeichnung, die sich solche Gestalten auf die Stirn schreiben dürfen. Nicht "Moslem", nicht "Mitglied eines bestimmten Kulturkreises", nicht sonstwas.

    Es sind dreckige, widerliche, stinkende und verachtenswerte Scheiß-Pädophile.

  8. #38

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Womit rechtfertigen dann diese "Moslems" ihre Zwangsheiraten etc? Oder die Richter, die in bestimmten Ländern eher selten zu Gunsten der Frau bei ehelichen Angelegenheiten entscheiden?
    Das würde mich mal interessieren, wenn es doch vom Propheten so nicht erwünscht war/ist?
    Würde mich echt interessieren...
    Eigentlich ist es so, die Ehen werden oftmals arrangiert und wenn es so weit ist, kann das Mädchen ein Veto einlegen. Ist eine legitime Methode. Wir sollen uns möglichst von anderen Geschlecht fernhalten mit der Ausnahme des Verloben. Mit dem/der Verlobten kann man näheren Kontakt pflegen, um sich näher kennenzulernen, wobei das Verhältnis aber nicht zu intim werden darf - sie sind immerhin noch nicht verheiratet und die Hochzeit ist auch nicht 100%ig sicher.
    Aber mansche Männer halten sich nicht daran, es gibt überall schwarze schaffen, was die Richter angeht wen sich einer gut mit dem Islam auskennt dann würde er so was nicht gut heißen aber da es einige unwissende gibt..wer weiß vielleicht lassen die sich bestechen aber Gott weiß es am besten nur er wird die jehnigen zur Verantwortung ziehen eines Tages

  9. #39
    Avatar von Emir S.

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Womit rechtfertigen dann diese "Moslems" ihre Zwangsheiraten etc? Oder die Richter, die in bestimmten Ländern eher selten zu Gunsten der Frau bei ehelichen Angelegenheiten entscheiden?
    Das würde mich mal interessieren, wenn es doch vom Propheten so nicht erwünscht war/ist?
    Würde mich echt interessieren...
    Teilweise weil viele nicht wircklich wissen was im Koran steht und einfach das machen was ihre Eltern ihnen sagen ohne nachzudenken, ein anderes großes Problem sind gefälschte Hadiths, von denen es leider viel zu viele gibt. Deswegen muss man immer vorsichtig mit Hadiths sein. Um es genauer zu sagen, sollte man bei gewissen Dingen nur den Koran als Quelle verwenden, denn:

    "Soll ich etwa jemand anderen als Gesetzesgeber suchen als Gott, wenn Er doch euch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?" 6:114

    Die Sunna Gottes ist die einzige Sunna" (33:62....35:43.....48:23)

    Die einzige Pflicht des Gesandten ist die Verkündung der Botschaft Gottes" 5:99

    Um es auch genauer zu erklären: wenn im Koran nicht steht, das man Mädchen zwangsverheiraten darf, darf man es auch nicht. Es ist aber wie gesagt so, das viele Leute das nicht wissen und auf solche Ahadiths (gefälschte Hadiths) vertrauen.

    Ich finde das ganze auch sehr schrecklich, nur tut mir den gefallen und lasst den Islam aus dem Spiel, ich denke es ist klar das der Islam soetwas nicht toleriert, wenn ihr anderer Meinung seit kann man ja diskutieren aber irgendetwas zu behaupten ohne irgendwelche Belege finde ich den Muslimen gegenüber nicht fair und unangebracht.


  10. #40
    Posavac
    hetzthread

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erlaubt der Islam die Zwangsheirat?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 19:10
  2. Zwangsheirat in Türkei
    Von Heinz Achmed im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 06:34
  3. Zwangsheirat bei Serben...
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 11:31
  4. Mädchen vor Zwangsheirat gerettet
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 22:51