BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Zwangsverheiratet mit 4 Jahren! - Afghanistan: Wenn Hunde mehr wert sind als Frauen

Erstellt von Cobra, 25.06.2011, 19:53 Uhr · 56 Antworten · 4.366 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191

    Zwangsverheiratet mit 4 Jahren! - Afghanistan: Wenn Hunde mehr wert sind als Frauen

    Lana Slezic: "Verleugnet - Frauen in Afghanistan"

    Im Alter von vier Jahren verkauft und mit einem Sechsjährigen verheiratet

    Thilo Resenhoeft
    Das afghanische Mädchen Gulsa ist elf Jahre alt. Ihr Rücken ist von brutalen Schlägen mit Knüppeln und Elektrokabeln zerpflügt. Auf dem Kopf wächst wegen weiterer Narben an einer Stelle kein Haar mehr. Ein Knöchel wurde ihr gebrochen. Das Kind wurde - wie in Afghanistan vielfach üblich - von seinem neuen Stiefvater im Alter von vier Jahren für rund 60 Dollar verkauft. Und in der neuen Familie mit einem Sechsjährigen zwangsverheiratet. Dieser war dann der Einzige in ihrer Umgebung, der nicht zuschlug, berichtet Gulsa der Fotografin Lana Slezic.


    Die reiste von 2004 bis 2006 durch das Land und dokumentierte die alltägliche Gewalt gegen Frauen unter der brutalen Herrschaft des Taliban-Regimes. Weil nur Frauen in dem heruntergekommenen Zimmer waren, ließ sich Gulsa schließlich ohne verhüllenden Umhang und mit nacktem Rücken fotografieren. "Mir drehte es den Magen um", schreibt Slezic in ihrem Band "Verleugnet - Frauen in Afghanistan".


    Bei anderer Gelegenheit zeigte ein US-Soldat der Reporterin durchs Fernglas ein afghanisches Paar auf einem Feld. Ohne Vorwarnung erhob der Mann seine Faust und schlug die Frau, bis sie zu Boden ging. Danach setzten die beiden ihren Weg fort, scheinbar als sei nichts gewesen. "Passiert hier ständig", sagte der Soldat.


    Nächstes Beispiel für die brutale Behandlung der Frauen ist die damals 20-jährige Zahra. Ihr Mann hatte ihr verboten, ihre Familie jemals wiederzusehen. Aus Verzweiflung drohte Zahra damit, sich zu verbrennen. Übergoss sich mit Öl. Trat vor ihren Mann. Der stichelte und verhöhnte sie. Voller Wut entzündete sie ein Streichholz, die Flammen erfassten sie. Ihr Ehemann sah zu. Erst als Zahra zu Boden fiel, erstickte er die Flammen mit einer Decke. Und schlug dann vor, sie dort sterben zu lassen. Ins Krankenhaus brachte er sie nicht. Bei der späteren Scheidungsverhandlung entschied der Richter zunächst gegen Zahra. Sie entgegnete, dass ihr nächster Selbstmordversuch Erfolg haben werde, sollte sie weiter an der Seite ihres Mannes leben müssen. Da wurde ihr die Scheidung gewährt. Das Foto von Slezic zeigt ihren unbeschreiblich vernarbten Oberkörper.


    Die Rechte der Frauen existieren in Afghanistan nur auf dem Papier. Die Verfassung schreibt zwar die Gleichbehandlung von Mann und Frau vor. Deren Aufenthalt ist aber oft aufs Haus beschränkt. In den ländlichen Regionen sind kaum Frauen auf den Straßen zu sehen. Ihre niedrige Stellung wird ihnen bereits in den Familien eingetrichtert. Sogenannte Ehrenmorde sind nicht selten die Folge, wenn eine Frau "Schande über die Familie bringt", etwa weil sie einen Freund hat.


    Prostituierte können von ihren Familien getötet werden, um die "Familienehre" aufrecht zu erhalten, berichtet die Dokumentarfotografin mithilfe ihrer Übersetzerin Farzana, die ihr weit über diese Aufgabe hinweg behilflich war, zur Freundin wurde und Türen öffnete, hinter die die Reporterin sonst nie hätte blicken können. In Afghanistan läuft man nicht einfach herum und fotografiert. Nur mit Farzanas Hilfe entstanden zahlreiche Fotos aus dem an Entbehrungen reichen Alltag der Frauen. Mädchen werden zwangsweise schneller erwachsen als anderswo. Eine Mutter weint am Grab ihrer Tochter. Burkas, die blauen oder schwarzen Umhänge, die Kopf und Körper verdecken, rauben jede Individualität.
    Lana Slezic hat unter anderem für "Paris Match", das "Sunday Times Magazine", "The New York Times", das "Time Magazine", "Vogue", "The Independent" und Unicef gearbeitet. Ihre nun auch in Deutschland zu sehende Reportage ist mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet worden. Mit ihren Fotos und Berichten scheint sie das Leid der mit archaischer Gewalt misshandelten Frauen herauszubrüllen. Was notwendig ist, weil es sonst kaum jemand tut. (dpa)

  2. #2
    Ego
    Unglaublich.

  3. #3
    Jewel Paix
    So unvorstellbar für mich, wie krank diese Typen sind...

  4. #4
    Baader
    Lana Slezic ist eine Lügnerin.

  5. #5
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Habs heut auch gelesen.
    Diese "Menschen" haben jegliche menschliche Werte verloren oder nie gehabt, die ihren Kindern sowas antun.


    ...

  6. #6

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Diese kranken Leute. Klar kann man jetzt sagen, dass sie nur ungeildete Bauern sind, aber das rechtfertigt noch lange nicht das, was sie tun. Schade, dass die Frauen in islamischen Ländern nicht als Menschen gesehen werden.

  7. #7
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Lana Slezic ist eine Lügnerin.
    Eigentlich ist sie eine Fotografin. Die Bilder sprechen für sich....leider

  8. #8
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Lana Slezic ist eine Lügnerin.

    Stephanie Sinclair auch?

    schätz mal wieviele minderjährige mädchen weltweit, jedes jahr, zur zwangsheirat gezwungen werden.

  9. #9
    Baader
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    Stephanie Sinclair auch?

    schätz mal wieviele minderjährige mädchen weltweit, jedes jahr, zur zwangsheirat gezwungen werden.
    Ja.

    Keine.

  10. #10
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Ja.

    Keine.
    sehr schlecht geschätzt.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Karma mehr Wert als DANKEs?
    Von Leo im Forum Rakija
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 15:03
  2. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 09:59
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 01:20
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 16:49