BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Die 5 giftigsten Städte des Balkans

Erstellt von Ivo2, 16.09.2019, 04:49 Uhr · 45 Antworten · 1.852 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Ich habe wohl den richtigen Nerv bei dir getroffen.

    - - - Aktualisiert - - -





    Ich glaube, ich habe das schon mehrfach deutlich gemacht - Es geht gar nicht um die Person G.Thunberg, sondern vielmehr darum, dass es gelungen ist, endlich Bewegung in die alten Betonköpfe der Menschen in ihrem Faulbett zu bringen. Die Reaktionen nicht zuletzt auch hier und mir gegenüber zeigen ja, wie unwohl sich plötzlich Menschen fühlen, wenn man ihnen einen Spiegel vorhält und problematische Dinge klar anspricht.

    Naja, und unsere mediengeile Welt braucht halt für jede Aktion auch ein Gesicht. Man hat sich für Greta entschieden. Es hätte auch Pipi Langstrumpf sein können.
    Ging doch auch gar nicht um die person greta.
    Du sagtest das es egal ist ob es nun eine millionärstochter ist oder bettlerin und das ist es eben nicht, nur um das ging es du blindgänger.

  2. #42

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von Prontovic Beitrag anzeigen
    Ging doch auch gar nicht um die person greta.
    Du sagtest das es egal ist ob es nun eine millionärstochter ist oder bettlerin und das ist es eben nicht, nur um das ging es du blindgänger.
    Blindgänger sind die Gefährlichsten! Also Vorsicht mit den Beschimpfungen.

    Natürlich ging es Dir (und Anderen) um die Person Greta.
    Die 5 giftigsten Städte des Balkans

  3. #43

    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Blindgänger sind die Gefährlichsten! Also Vorsicht mit den Beschimpfungen.

    Natürlich ging es Dir (und Anderen) um die Person Greta.
    Die 5 giftigsten Städte des Balkans
    Aber klar doch, wenn der hans das sagt dann muss es so sein.

    Echt, sind blindgänger die gefährlichsten? Jetzt wissen wir also warum du so taff bist.

  4. #44
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    4.619
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Ich habe wohl den richtigen Nerv bei dir getroffen.

    - - - Aktualisiert - - -





    Ich glaube, ich habe das schon mehrfach deutlich gemacht - Es geht gar nicht um die Person G.Thunberg, sondern vielmehr darum, dass es gelungen ist, endlich Bewegung in die alten Betonköpfe der Menschen in ihrem Faulbett zu bringen. Die Reaktionen nicht zuletzt auch hier und mir gegenüber zeigen ja, wie unwohl sich plötzlich Menschen fühlen, wenn man ihnen einen Spiegel vorhält und problematische Dinge klar anspricht.

    Naja, und unsere mediengeile Welt braucht halt für jede Aktion auch ein Gesicht. Man hat sich für Greta entschieden. Es hätte auch Pipi Langstrumpf sein können.
    Einen Kurac hast du!

    als ob du dich jemals wohl gefühlt hättest.Eher du brauchst für jede Aktion ein Bild,eine Geschichte,ein Flugzeugwrack,ein Unwetter,einen Giftgasspezialisten in Badeschlappen und vorallem Kinder,Kinder wie das Kind von Aleppo um auf der vermeintlichen Welle der Empörung mit zureiten.Nur sind nicht alle so weichgekloppte Hirne wie du,was so richtig scheisse ist,nicht wahr Jezersko.Ist die Welle eigentlich schon auf dem Index








    Grün ist die Redaktion – die deutschen Mainstream-Medien haben aus der Flüchtlingskrise nichts gelernt


    Vom öffentlichen Fernsehen über investigative Nachrichtenmagazine bis zu grossen Tageszeitungen gibt es in deutschen Medien einen neuen Mainstream: grün. Bei der Debatte um Klimawandel und Energiewende spielen abweichende Meinungen eine untergeordnete Rolle, wieder einmal obsiegt der Kampf um die richtige Moral.


    https://www.nzz.ch/meinung/es-gruent...ien-ld.1488781

  5. #45
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    3.153
    Thailänder glauben den selben Lügen über Luftverschmutzung. Schicken sogar ihre Kinder bei Smog nicht zur Schule, Arbeitnehmer sollen zu Hause bleiben, oder bei Atembeschwerden zum Arzt. Was für Waschlappen. Meine Kinder würden natürlich zur Schule gehen!

    Bildschirmfoto 2019-09-18 um 15.09.42.jpg

    Bildschirmfoto 2019-09-18 um 15.10.04.jpg

  6. #46
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    20.990
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Das war aber auch ein Verbot, welches nur die Industrie betroffen hat, und für das es zudem eine adäquate Lösung gab, die nicht teurer war. Das hat der Verbraucher gar nicht gemerkt, auch am Preis nicht. Das war eine technologische Lösung des Problems ohne ökonomische Folgen.
    Nicht nur die Industrie auch die Konsumenten, wie mir meine Frau versichert hat, war das Sprühen mit FCKW wesentlich feiner als mit all den Lösungen danach, aber ja war wesentlich einfacher als mit den Autos. Die Autoindustrie hatte doch auch viele Jahre Zeit etwas Vernünftiges auf die Beine zu stellen, was den großen Konzernen eingefallen ist war eine "Schummelsoftware". Da meine Frau und ich mit unseren Enkelkindern auch auf Urlaub fahren ist der Kofferraum ein Problem und seit über 2 Jahren überlegen wir uns einen SUV zuzulegen auf jeden Fall Automatik und Allrad, weil bei uns der Winterdienst sehr "ländlich" ist. Momentan sind 3 Fahrzeuge in engerer Auswahl, SEAT Ateca, Skoda Karoq und Toyota RAV4 Hybrid, jedes Auto hat so umwelttechnisch einige Nachteile.
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Da sind die "Verbote", die momentan diskutiert werden (bspw. autofreie Städte, oder generell weniger konsumieren) eine ganz andere Hausnummer. Hier wird im Endeffekt ein ökonomischer Umbau gefordert. So ein Umbau wäre als nationaler Alleingang nicht mal klimafreundlich, da würde sich größtenteils die CO2-Quelle nur verschieben. Das wäre eher globale Umverteilung unter dem Deckmantel des Klimawandels, für die Netto-Bilanz der globalen CO2-Emission bringt es wenig.
    Wien könnte auch hier Vorbild mit den Öffis sein. Jahresticket um 360,- Euro und es gibt U-Bahn Haltestellen fast direkt bei Supermärkten, Kaufhäusern und Diskontern. Am Land ist es natürlich etwas schwieriger, der nächste Supermarkt (bei uns) ist ca. 1,5km entfernt und mit Öffis ist es da eher nicht gut bestellt.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Slawonien - Die schönste Region des Balkans
    Von Alen im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 17:35
  2. Die einzigen Brüder des Balkans! Serbia-Greece!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 395
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 13:28
  3. Die wildesten Schluchten des Balkan
    Von Grasdackel im Forum Balkan im TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 00:03
  4. Grössten 39 Städte des Balkans
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 13:06
  5. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 22:03