BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Allergien

Erstellt von Laleh, 02.05.2009, 15:48 Uhr · 23 Antworten · 1.696 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Hausstaubmilbenallergie
    HAb genau das gleiche und diverese grasallergien in der frühen kindheit aber krass war das ,komischerweise haben sehr viele leute aus meinem bekannten kreis die ich kenne welche aus bosnien eltern haben, viele allergien, welche hier in de geboren wurden und in der stadt leben.... aber meine 3 brüder haben keine allergien alle unten aufgewachsen-.-' Vielleicht kriegt man so irgendne art kulturschock in form von allergien wenn vorher alle vorfahren nur seljaci waren man plötzlich ein neugeborenes kind der familie in der stadt leben muss voller abgase und son scheiss. Vorallem ich wohn hier an einer hauptstraße und das schon seit 16 jahren.

  2. #12

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Ich hab ne leichte Hausstauballergie.

  3. #13
    phαηtom
    Zitat Zitat von puella Beitrag anzeigen
    erklär mal was das genau ist, wie sich das bemerkbar macht und was du dagegen tust. aber net wiki sondern deine eigenen erfahrungen!

    danke!
    wenn ich staubsage, dann muss ich niesen, weil ich halt gegen den ganzen aufgewirbelten Staub allergisch bin.

    vor allem nisten sich ja diese Dreckshausstaubmilben in die Bettlaken und Kissen ein. Musste mir spezielle Bezüge kaufen für Allergiker, damit ich nicht dauernd niesen muss, sobald ich ins Bett gegangen bin.

    diese Allergie ist relativ stark verbreitet eigentlich.

  4. #14

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.789
    Bin natürlich nicht allergisch. Sowas nenn ich schwach. ^^

  5. #15
    Avatar von seepferdchen

    Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    20
    jau..

    hausstaub
    katzenhaare
    weizen
    birke
    erle
    haselnuss
    farb- und konservierungsstoffe

  6. #16
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.315
    1. Allgemein:
    Das, was Fenomen als Kulturschock bezeichnet, gibt's tatsächlich.
    Ich beobachte, dass Migranten, aber auch Ostdeutsche (Ex-DDR) wesentlich weniger Allergien haben als hier Geborene. Mit Angleichung der elterlichen und dann auch der kindlichen Lebensgewohnheiten gleicht sich auch die Zahl der Allergien an.

    Man hat nach der Wende Münchner und Leipziger Kinder miteinander verglichen und ebenfalls festgestellt, dass die Münchner wesentlich allergischer waren als die Leipziger. Eine Zeitlang nannte man das "Busch-Theorie", d.h. Kinder mit "geschultem Immunsystem" (durch regelmäßige Infekte, wie sie z.B. in der DDR-typischen Krippenerziehung unvermeidlich war) würden weniger Allergien entwickeln als solche, denen diese Schulung versagt blieb und deren Immunsystem sozusagen verrückt spielt.

    2. Meine eigenen Allergien:
    Heuschnupfen v.a. Frühblüher, diverse Obstsorten, Haselnüsse, Hausstaub, braunes Pflaster, Katzenhaare im Übermaß - nach dem Besuch bei einer Bekannten mit ca. 15 Katzen in der Wohnung hatte ich dicke Augen.

    Bei Äpfeln hab ich festgestellt, dass ich selbst gepfückte oder gesammelte vertrage, gekaufte hingegen nicht bzw. macht sich ein Kribbeln in der Mundschleimhaut bemerkbar.
    Eine Allergologin erklärte mir hierzu, dass Verkaufsäpfel (auch Öko-) immer etwas unreif geerntet werden, damit sie länger halten. Je unreifer die Äpfel, desto allergener, während des natürlichen Reifens verschwinden die Allergene sozusagen durch den Stiel im Baum. Ideal ist es also, wenn ich den noch am Baum hängenden Apfel in die Hand nehme, und er dann freiwillig kommt.

    Haselnüsse kann ich roh überhaupt nicht essen, gekocht z.B. in Schokolade oder Kuchen etc. macht es mir nichts, ebensowenig gekochte Äpfel.

    P.S.
    nochmal @ Fenomen:
    Vorallem ich wohn hier an einer hauptstraße und das schon seit 16 jahren.
    Vermehrte Abgase nötigen die Bäume ihre Pollen schneller abzuwerfen, d.h. wir haben dort verstärkt Pollenflug und deshalb auch mehr Pollenallergien.

  7. #17

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    1. Allgemein:
    P.S.
    nochmal @ Fenomen:
    Vermehrte Abgase nötigen die Bäume ihre Pollen schneller abzuwerfen, d.h. wir haben dort verstärkt Pollenflug und deshalb auch mehr Pollenallergien.
    NAja es liegt nicht am pollenflug.. sondern an den autos und lastwagen mit ihren abgasen! Die verursachen auch mit ihrem Chemischen Zeug alle möglichen fehlreaktionen des immunsystems. aber is mir auch auf gefallen an stärker befahrenen straßen fliegen mehr pollen als wenn ich jetzt im wald spazier wo es nur so vor lauter bäumen wimmelt

  8. #18
    Baader
    Zitat Zitat von puella Beitrag anzeigen
    verstehe und gegen die albanischen bist du imun??
    Von wegen, er selber gehört ja zu denen.

  9. #19
    Baader
    Ich bin nur auf Wassermelone allergisch, ziemlich blöd eigentlich, ich liebe Wassermelone. =/

  10. #20
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Penicilin

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Allergien?
    Von mujaga im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 17:10
  2. Fisch und Tomaten gegen Allergien
    Von Amphion im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 15:41