BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 91 bis 96 von 96

Erdbeben im Kosovo

Erstellt von Al Shqipo, 10.03.2010, 17:14 Uhr · 95 Antworten · 18.602 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.315
    Ich hab jetzt einen englischen Text gefunden, wonach hauptsächlich Vitina und Gnjilane betroffen sind, mit einem Toten und etwa 50 Verletzten.

    Quelle
    A 5.1-magnitude earthquake rattled eastern Kosovo Wednesday, killing one and leaving some 50 people injured. The towns of Vitina and Gnjilane were hardest hit.
    In Kosovo's capital, Pristina, about 20 miles west of Gnjilane, people rushed out of buildings in panic to find safety in the streets. Similar scenarios took place in southern Serbia, in the cities of Vranje, Presevo, and Bujanovac, as well as in the Macedonian capital of Skopje.
    Many waited outside for hours as aftershocks followed the quake.
    Areas in western and central Bulgaria were also hit.
    The 40-second trembler was felt throughout the central Balkans. Its epicenter was about 175 miles south of Belgrade, according to the Seismological Institute of Serbia.
    About 50 were injured by flying glass, most with broken bones, according to the United Nations.
    Peacekeepers and local disaster response groups were setting up tents to provide emergency aid to the frightened residents who were evacuated from buildings.
    Many U.S.-based denominational disaster response groups and relief agencies work with local partners in Kosovo to address people's needs in the wake of past war, drought, earthquakes, and other hardships.
    After a devastating earthquake struck the region in 1963 and killed more than 1,000 people, buildings in the region were constructed to withstand some degree of shaking.

  2. #92
    Avatar von OptimusPrime

    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    5.772
    die erde wehrt sich und das wie ich finde zu recht! es ist nur schlimm das es immer Menschen bzw. Regionen trifft die nicht wirklich etwas für die Naturzerstörung können!

    es sollte die ganzen reichen Wichser treffen die von der Naturausbeutung profitieren und sich einen Dreck drum scheeren was aus der Erde wird, solange sie sich einen 15en sportwagen und eine 10e Villa leisten können!

  3. #93
    Romantika
    Ich hoffe es gab keine Verletzten!

    Zitat Zitat von OptimusPrime Beitrag anzeigen
    die erde wehrt sich und das wie ich finde zu recht! es ist nur schlimm das es immer Menschen bzw. Regionen trifft die nicht wirklich etwas für die Naturzerstörung können!

    es sollte die ganzen reichen Wichser treffen die von der Naturausbeutung profitieren und sich einen Dreck drum scheeren was aus der Erde wird, solange sie sich einen 15en sportwagen und eine 10e Villa leisten können!

    Nimm es mir nicht übel, aber das was du schreibst ist unbedacht.
    All diejenigen die ein Auto besietzen verhelfen dazu die Erde Krank zu machen.
    Eine normale U-Bahn Fahrt kann schon ausreichen, denn der Strom der die Bahn zum fortgang verhilft wurde ja auch irgendwie gemacht..
    Die Bahn wurde aus Metal gemacht, nun überleg wie das Metal Abgebaut wird..
    Deospray, Haarspray etc diese Dinge schaden der Natur, u. belassten sie enorm.
    Wir Menschen handeln nicht bewusst gegen die Erde, ich finde viele Dinge können Reduziert werden, aber man sollte Erdbeben oder Natur-Katastrophen nicht den Reichen oder anderen leuten aufsetzen denn im Grunde sind es wir alle die, die Natur ein stück belasten...

    Du solltest dir mal den film Home anschauen ist kostenlos u. sogar in HD zu sehen, da kannst du dir anschauen dass die Konsumenten mit weniger Geld ebenfalls sehr viel beisteuern für die Natur..
    Die Menschen konsumieren erst dann wenn es Billig ist, aber etwas wird erst Billig wenn man massenweise anzubieten hat. Wie das Tier z.B aufgewachsen ist wissen Sie nicht, wieviel belastung dieses Tier für die Natur war ebenfalls nicht, ganz zu schweigen von den Ressourcen welches das Tier verbraucht hat, bis es zum Schlachten kamm.


  4. #94
    vincent vega
    ich glaube nicht, daß die erdbeben durch die umweltverschmutzung bzw.klimaerwärmung hervorgerufen werden. da hat wohl der eine oder andere nicht in erdkunde aufgepaßt ;o).

  5. #95
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.315
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Zum video: Schieb dir deine fundamentalistische Form des Islam in deinen Arsch!!!
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    was bist denn du , ein scheiss atheist oder spießiger christ oder homo orthodoxe

    @ Duušer + Big Eagle:
    Bei der nächsten Verbalentgleisung sperr ich Euch für diesen Thread !!!



    Zitat Zitat von Bateman Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht, daß die erdbeben durch die umweltverschmutzung bzw.klimaerwärmung hervorgerufen werden. da hat wohl der eine oder andere nicht in erdkunde aufgepaßt ;o).
    Ich denke, Du hast Recht.
    Allenfalls Stauseen können in der Umgebung häufiger Erdbeben entstehen lassen, hab ich mal gehört. Und durch den Bergbau natürlich - wobei das dann meistens Einbrüche in Folge von nicht verfüllten Hohlräumen sind.

    Ansonsten hab ich keine neuen Meldungen zu diesem Thema gefunden.

  6. #96
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.315
    Da es anscheinend "nur" eine/n Tote/n und ca. 50 Verletzte gegeben hat, interessiert das angesichts der Horrormeldungen aus Haiti, Chile und der Türkei keine alte Sau mehr, meinen zumindestens die Presseleute, und schreiben nix mehr, die faulen Säcke. Die oben zitierten Opfer findet man auch nur in dem bereits zitierten englischsprachigen Link, die kroatischen Seiten bringen nichts dergleichen, auch die hier nicht:
    Potres jačine pet stupnjeva po Richteru u 14.38 sati pogodio je Kosovo. Epicentar je zabilježen na sjeveru zemlje, u mjestu Istok kod Peći a trajao je dvije do tri sekunde. Podrhtavanje tla osjetilo se i u Prištini ali i u centralnom dijelu susjedne Srbije. Kako prije svega javljaju srpski mediji, osim panike kod građana koji su tijekom trešnje napsutli svoje domove, nije zabilježena materijalna šteta a nema ni podtaka o mogućim ljudskim žrtvama. U Republičkom seizmološkom zavodu Srbije istiću kako bi intenzitet potresa mogao biti od šest do sedam stepeni po Merkaliju. Direktorica ...pročitaj cijeli tekst na portalu dubrovacki.hr !
    (Kurzfassung:
    Erdbeben um 14:38, 5° Richter-Skala, Epizentrum in Istok bei Pec, Panik in Prishtina und sonst nix über Opfer oder Schäden bekannt)
    Eine Naturkatastrophe, bei der es nicht mal gesichert Todesopfer gibt, taugt für unsere Medienwelt nix.
    Pfui Kuckuck

    P.S.
    Vielleicht durchforstet mal jemand albanischsprachie Quellen, das kann ich leider nicht

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Ähnliche Themen

  1. Erdbeben in Serbien
    Von Bushido im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 18:34
  2. Erdbeben auf dem Balkan ?
    Von Ciciripi im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:49
  3. Erdbeben in türkei!
    Von EnverPasha im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 14:31
  4. Erdbeben in Japan
    Von Hakan im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 16:20
  5. Erdbeben in Albanien
    Von Besa Besë im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 20:57