BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 74 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 737

Gesunde griechische Küche

Erstellt von Amphion, 07.01.2009, 14:14 Uhr · 736 Antworten · 86.525 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Daumen hoch Gesunde griechische Küche



    Gesunde Griechische Küche, Speisen & Trank

    ---------------------------------------------------------------------
    Nach Angaben der EU sollen die Kretaner die gesündesten EU-Bürger sein
    ---------------------------------------------------------------------


  2. #2
    Pejani1
    Laut anderen Studien, gehören Griechen zu denk Dicksten in Europa...

  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Meines Wissens ist es auf das Olivenöl zurückzuführen.
    Die Griechen verzehren das meiste Ölivenöl in Europa, 3 bis 4 mal mehr als die Italiener, und ca. 30 mal mehr als die Deutschen.
    -----------


    Kreta-Diät
    Die Kreta-Diät orientiert sich an den ursprünglichen Ernährungsgewohnheiten auf der griechischen Mittelmeerinsel Kreta. Sie ist besonders geprägt von Olivenöl, Obst, Gemüse und Brot. Statt Fleisch kommt öfter Fisch auf den Teller.


    Inhaltsverzeichnis


    • Hohe Lebenserwartung der Kretaner
    • Lebensmittel der Kreta-Diät
    • Bewertung der Kreta-Diät

    Hohe Lebenserwartung der Kretaner

    "Die Bewohner der Mittelmeerinsel Kreta haben eine hohe Lebenserwartung und leiden seltener als andere Bevölkerungsgruppen unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen." Die erste Studie, die solche Ergebnisse brachte, war die so genannte „Sieben-Länder-Studie“ von Ancel Keys in den 1950er und 1960er Jahren. Im Rahmen der Untersuchung wurde die Häufigkeit von Gefäß- und Krebserkrankungen in mehreren Ländern geprüft. Die geringste Krankheitsrate und die höchste Lebenserwartung gab es damals auf Kreta. 1987 fand die Weltgesundheitsorganisation WHO heraus, dass in den USA fast vierzigmal mehr Menschen an Herzkranzgefäßleiden starben als auf Kreta.

    Ernährungswissenschaftler und Mediziner führen diese Erkenntnisse u. a. auf den speziellen Speiseplan der Kretaner zurück. So scheint die Auswahl der Lebensmittel Herz und Kreislauf vor Erkrankungen zu schützen: Die Bestandteile der kretischen Nahrung können einer Verkalkung der Blutgefäße und einer Verengung der Herzkranzgefäße vorbeugen. Damit verringert sich das Risiko eines Herzinfarkts. Auch Herzrhythmusstörungen lassen sich möglicherweise günstig beeinflussen.

    Allerdings sind heute viele Kretaner fettleibig. Das liegt u.a. daran, dass die Kalorienaufnahme mit der Nahrung höher ist als der Kalorienverbrauch. Denn die Menschen auf der Insel leisten im Gegensatz zu früher keine schwere körperliche Arbeit mehr. Deshalb ist ihr Kalorienverbrauch gesunken. Wenn dies nicht durch mehr Bewegung ausgeglichen wird und die Kalorienaufnahme gleich bleibt, kommt es in der Folge zwangsläufig zu Übergewicht.


    Lebensmittel der Kreta-Diät

    Von der in Nord- und Mitteleuropa sowie den USA üblichen Ernährungsweise unterscheidet sich die Kost auf Kreta vor allem dadurch, dass sie hauptsächlich vegetarisch ist. Es werden weniger Fleisch, Wurst und Eier verzehrt. Dafür enthält die Nahrung reichlich Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Brot sowie etwas Rotwein. Die wichtigste Fettquelle ist das Olivenöl. Butter und Sahne werden kaum gegessen. Statt Fleisch steht öfter Fisch auf dem Speiseplan.

    Ähnliches gilt für die Kost der Bewohner aller Mittelmeerländer (mediterrane Ernährung). Die mediterrane Ernährung besteht generell überwiegend aus frischem Obst und Gemüse, Salaten, Hülsenfrüchten sowie reichlich Getreideprodukten. Olivenöl und fetter Fisch sind die Hauptfettquelle. Salz, Zucker, Fleisch und Wurstwaren stehen seltener auf dem Speiseplan.


    Bewertung der Kreta-Diät

    Die Kreta- oder Mittelmeer-Diät ist eine der gesündesten Ernährungsformen und deshalb sinnvoll als Dauerkost. Es handelt sich allerdings nicht um eine Diät, mit der man abnehmen kann. Um mit der Kreta- oder der Mittelmeer-Diät Gewicht zu verlieren, muss man wie bei allen Diäten die Kalorienaufnahme reduzieren und/oder den Kalorienverbrauch durch körperliche Aktivitäten erhöhen. Körperliche Bewegung wird von den Verfechtern der Kreta-Diät nicht thematisiert.

    Weblinks

    Mediterrane Ernährung: Nutzen und wissenschaftliche Grundlagen
    Nutzen und wissenschaftliche Grundlagen

    Mediterrane Kost zur Prävention der koronaren Herzerkrankungen
    Verbraucherfenster - Verbraucherportal der Hessischen Landesregierung - Startseite

    Mediterrane Vorspeisen: Genuss schon vor dem Essen
    Mediterrane Vorspeisen: Genuss schon vor dem Essen
    Gut essen und in Form bleiben



    Quelle:
    Nestlé Ernährungsstudio Wiki Kreta-Diät - DiätenWiki

  4. #4
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Zitat Zitat von PEJANI Beitrag anzeigen
    Laut anderen Studien, gehören Griechen zu denk Dicksten in Europa...


    1 Deutsche
    2 Italiener
    3 adnere
    4 adnere

    wir sind bestimmt nicht bei den fetesten.....

  5. #5
    phαηtom
    die südländischen Diaspora-Leute könnten sich an ein Beispiel nehmen an ihren Verwandten..was fressen hier die meisten? Pizza-Döner-Mcdonalds + Cola, Red Bull usw. usf. Was für eine ausgewogene Ernährung.

  6. #6
    Arvanitis
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    die südländischen Diaspora-Leute könnten sich an ein Beispiel nehmen an ihren Verwandten..was fressen hier die meisten? Pizza-Döner-Mcdonalds + Cola, Red Bull usw. usf. Was für eine ausgewogene Ernährung.
    Wirklich eine Schande es geht nämlich nichts über die herzhafte Balkanküche.

  7. #7
    Arvanitis
    Neben den Kretanern sollen auch EU-weit die Sardinier die höchste Lebensdauer haben. Da gab es mal bei Stern TV einen Bericht über eine 103 Jährige Sardinierin.
    Dort wurde gesagt dass zum Teil der olivenöl aber auch das tägliche Aperitif mitverantwortlich dafür sei.

  8. #8
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Olivenöl ist wirklich sehr gesund.

  9. #9
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Olivenöl ist wirklich sehr gesund.
    Ich nehme täglich ein halben Liter auf Ex !!!

  10. #10
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    die südländischen Diaspora-Leute könnten sich an ein Beispiel nehmen an ihren Verwandten..was fressen hier die meisten? Pizza-Döner-Mcdonalds + Cola, Red Bull usw. usf. Was für eine ausgewogene Ernährung.
    Ich muss jeden Tag alleine kochen,deswegen gibt es immernur Pizza, Spiegeleier, Fischstäbchen und so Zeugs aber ich mache auch oft Salat.

Seite 1 von 74 123451151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesunde Ernährung
    Von Wetli im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 18:16
  2. Mazedonische Küche
    Von mk1krv1 im Forum Rezeptesammlung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 14:58
  3. gesunde Ernährung
    Von kiko im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 12:59
  4. Moldawische Küche
    Von BigBoss im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 22:26
  5. KFOR Kommandant: Wir brauchen eine gesunde Wirtschaft
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 22:12