BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Horror Arbeitsplatz

Erstellt von Grizzly, 22.04.2008, 06:43 Uhr · 9 Antworten · 1.329 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.315

    Horror Arbeitsplatz

    Wie der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) jetzt veröffentlicht hat, haben psychische Belastungen am Arbeitsplatz in Deutschland drastisch zugenommen. Der Anteil an Depressionen, Ängsten und anderer psychischer Störungen als Ursache für Arbeitsunfähigkeit hat sich laut BDP in den vergangenen Jahren fast verdoppelt.
    Mehr hier

    Grizzly sein Senf:

    Ich selbst mache bei meiner Hausarzttätigkeit zwar keine Statistik, aber von meinem Erleben her trifft diese Feststellung zu. Migranten sind m.E. stärker betroffen als "Normaldeutsche".

  2. #2
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.579
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Wie der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) jetzt veröffentlicht hat, haben psychische Belastungen am Arbeitsplatz in Deutschland drastisch zugenommen. Der Anteil an Depressionen, Ängsten und anderer psychischer Störungen als Ursache für Arbeitsunfähigkeit hat sich laut BDP in den vergangenen Jahren fast verdoppelt.
    Mehr hier

    Grizzly sein Senf:

    Ich selbst mache bei meiner Hausarzttätigkeit zwar keine Statistik, aber von meinem Erleben her trifft diese Feststellung zu. Migranten sind m.E. stärker betroffen als "Normaldeutsche".

    Wundert mich nicht. Immerhin muss man heute weitaus mehr um seinen Arbeitsplatz fürchten als beispielsweise noch vor 15 oder 20 Jahren. Heute werden befristete Arbeitsverträge abgeschlossen, die Kündigungsfristen sind verkürzt, Arbeitgeber spinoieren ihren Mitarbeitern hinterher, und wenn man keine ausreichende Leistung erbringt ist man ganz schnell wegrationiert. Auch Massenentlassungen wie in jüngster Vergngenheit tragen zu der allgemeinen Angst bei. Migranten müssen sich dazu noch zusätzlich am Arbeitsplatz beweisen, sei es wegen der Sprachkenntnisse oder den erlernten Fähigkeiten. Zu den Problemen am Arbeitsplatz kommen noch die sozialen im Privatleben. Alles wurde teuerer, eine Familie auszuhalten wird immer schwieriger, Kiga-Plätze gibt es nicht genug, etc etc.

    Also, durchaus plausibel wenn man da öfter mal krank wird.

  3. #3
    Ghostbrace
    Ich werd Arbeitsvermittler - ein Job mit Zukunft

  4. #4

    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    1.576
    An meinem Arbeitsplatz hab ich viele neue verdrehte Ausdrücke gelernt. Ausdrücke wie: "drüüüingöööönd" , "booooaaaaast" , "*name* du züüüpfüüüü", "uuuaaaaaah", ...usw. ...

  5. #5

    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    1.576
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Ich werd Arbeitsvermittler - ein Job mit Zukunft
    Ich kannte mal einen Arbeitsvermittler, der wurde gekündigt.

  6. #6
    Lance Uppercut
    FIX OJDAAAAAA!

  7. #7

    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    1.576
    Ich bring dich um!

  8. #8
    Lance Uppercut
    fix wie nix ojda

  9. #9

    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    1.576
    Wow, wie dich solche Sachen unterhalten können, such dir nen Faden so wie Francis!

  10. #10
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Wie der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) jetzt veröffentlicht hat, haben psychische Belastungen am Arbeitsplatz in Deutschland drastisch zugenommen. Der Anteil an Depressionen, Ängsten und anderer psychischer Störungen als Ursache für Arbeitsunfähigkeit hat sich laut BDP in den vergangenen Jahren fast verdoppelt.
    Mehr hier

    Grizzly sein Senf:

    Ich selbst mache bei meiner Hausarzttätigkeit zwar keine Statistik, aber von meinem Erleben her trifft diese Feststellung zu. Migranten sind m.E. stärker betroffen als "Normaldeutsche".
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Wundert mich nicht. Immerhin muss man heute weitaus mehr um seinen Arbeitsplatz fürchten als beispielsweise noch vor 15 oder 20 Jahren. Heute werden befristete Arbeitsverträge abgeschlossen, die Kündigungsfristen sind verkürzt, Arbeitgeber spinoieren ihren Mitarbeitern hinterher, und wenn man keine ausreichende Leistung erbringt ist man ganz schnell wegrationiert. Auch Massenentlassungen wie in jüngster Vergngenheit tragen zu der allgemeinen Angst bei. Migranten müssen sich dazu noch zusätzlich am Arbeitsplatz beweisen, sei es wegen der Sprachkenntnisse oder den erlernten Fähigkeiten. Zu den Problemen am Arbeitsplatz kommen noch die sozialen im Privatleben. Alles wurde teuerer, eine Familie auszuhalten wird immer schwieriger, Kiga-Plätze gibt es nicht genug, etc etc.

    Also, durchaus plausibel wenn man da öfter mal krank wird.
    Vor nicht allzu langer Zeit musste ich mir aber hier ganz andere Dinge anhoeren:?
    Werdet Ihr auch auf euren Arbeitsplaetzen geschlagen wie bei uns in Kroatien
    Vielleicht fehlt euch nur der morgentliche, hier uebliche Cafe-Besuch

Ähnliche Themen

  1. Zeigt her euren Arbeitsplatz
    Von BlackJack im Forum Rakija
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 09:11
  2. Freunde als Kollegen am Arbeitsplatz
    Von Bambi im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:16
  3. Rote Flagge am Arbeitsplatz?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 18:48
  4. Euer Arbeitsplatz
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 20:15
  5. Gugica's Arbeitsplatz
    Von Fallen_Angel im Forum Rakija
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 19:07